Betrugsfälle übers Internet – Meine Erfahrungen

Heute möchte ich euch ein wenig von den unangenehmen Erfahrungen erzählen die ich im Internet gemacht habe. Ich schreibe davon um mir a) Luft zu machen b) eure Meinung dazu zu hören und c) um euch eventuell zu warnen bzw. etwas vorsichtiger zu machen.

Für mich besonders enttäuschend, dass es nicht „völlig wildfremde“ Personen sind, sonder welche dessen Blog ich gelesen habe und ihnen daher vertraut habe.

Erster Fall

Der reste Fall ist der weniger schlimme. Es geht um die Bloggerin R.. Es fing damit an, dass ich im November bei ihrem Gewinnspiel gewonnen hatte. Mein Preis sollte folgendes sein:
– Kiko Rouge (nicht mehr erhältlich daher etwas besonderes!)
– eine Clinique Augenpflege (Reisegröße)
– einen the Body Shop Lipbalm in „Orange“
– ein Alverde Quad eurer Wahl (gerne auch aus der neuen LE)
– einen MAC Lippenstift eurer Wahl
Alle Produkte wurden und werden von mir persönlich gekauft und sind selbstverständlich UNBENUTZT.“ so stand es auf ihrem Blog.

Als ich die Benachrichtigung bekam, dass ich gewonnen habe schrieb ich ihr gleich meine Wunschlippenstiftfarbe von MAC, diese wollte sie online bei Douglas bestellen. Ich hörte lange Zeit nichts von ihr, frage mal nach und da wartete sie wohl noch auf ihre Bestellung. Naja im Januar dann machte sie einen Blogsale, ich hatte mir den Kiko Rouge und ein kleines Dianne Brill Set ausgesucht. 6,95€ sollte ich ihr zahlen und ich dachte sie würde dann vielleicht auch meinen Gewinn mitschicken. Einige Zeit später hörte ich von ein paar anderen Bloggern, dass sie genau wie ich ihre Sachen immer noch nicht bekommen haben und jemand sprach schon von Betrug worauf hin ich dann plötzlich Post hatte. Es waren aber weder die Sachen aus dem Blogsale drin noch mein eigentlicher Gewinn, sondern andere gebrauchte Sachen von ihr…

Es sind wirklich schöne Sachen dabei, auch 2 MAC Lippenstifte, aber ich finde es doch einen ziemlichen Unterschied ob ich einen neuen MAC Lippenstift in meiner Wunschfarbe bekomme als 2 gebrauchte Lippenstifte die ich solala finde. Naja aber das ist ja nicht der springende Punkt sondern nur ein Ärgernis nebenbei. Sie sagte mir zumindest, dass sie die Sale Sachen nachschickt…ich warte und warte und bekomme nichts. Und dann auf einmal sehe ich auf einem anderen Blog, dass ein Mädel auch beim Sale „eingekauft“ hat und den Rouge, den ich eigentlich ursprünglich gewonnen hatte….dann beim Sale nochmal kaufen wollte, von ihr zu den gekauften Sachen geschenkt bekommen hat. Da habe ich mich dann wirklich betrogen gefühlt und ihr nochmals geschrieben und mein Geld zurück verlangt. Sie sagte das wäre nicht DER Rouge gewesen, aber erzählt hat sie ja schon so einiges. Kam wieder ne Zeit nichts, ich hatte sie bei Twitter schon entfolgt und dann schrieb ich sie nochmal an worauf sie schrieb sie wisse ja den Betrag nicht mehr und konnte mir ja keine Direktnachricht mehr schicken…gute Ausrede oder? Normale Twitternachricht hätte ich auch gesehen und ausserdem hat sie meine Email…zu guter letzt steht diese auch auf meinem Blog.
Anfang März schickte ich ihr nochmal eine Mail mit allen meinen Daten, auch über Paypal hatte ich sie vor…ca 3-4 Wochen nochmal gebeten den Betrag zurück zu schicken, aber bis heute kam nichts. Vor ein paar Tagen schrieb ich ihr auch nochmal einen Kommentar auf ihrem Blog, aber den hat sie natürlich nicht freigeschaltet ^^ Ich habe bei Paypal nun am Sonntag ein Verfahren wegen Käuferschutz eingeleitet und hoffe, dass die sich schnell darum kümmern. Da es wie gesagt nur 6,95€ sind ist es nicht so schlimm, aber einer Person die mich nur veräppelt schenke ich die trotzdem nicht einfach so.

EDIT: Habe das Geld heute am 24.03.11 endlich zurück bekommen.

Zweiter Fall

Der zweite Fall ist da schon etwas heftiger. Es geht um die Bloggerin K., die sogar vor Weihnachten noch mich und andere Bloggerinen fragte wegen sonem Adventskalenderbloggerdings, wozu es aber nicht kam.

Und zwar hatte ich erfahren, dass es in Oberhausen noch alle Paletten aus der Kiko Siberian Flowers LE zum reduzierten Preis von 11,80€ gibt. Da ich diese LE total toll finde und Kiko auch frage ich auf meiner Facebook Pinnwand ob zufällig jemand bei Oberhausen wohnt, worauf sich K. meldete und sagte sie geht nicht weit weg davon zur Schule und würde mir die Sachen ganz leicht besorgen können. Eine andere Bloggerin mit der ich viel Kontakt habe (ich erwähne sie hier nun mit M.) wollte auch gerne noch ein paar Paletten haben, so dass wir auf 8 Stück a 11,80€ kamen. Mit Porto zusammen waren es dann 103€ die ich an K. überwiesen habe. Wie gesagt ich habe ihr vertraut und sie sagte halt sie hätte soviel Geld nicht zum Vorstrecken, weil sie Schülerin ist. Fand ich logisch und verständlich und ist ja nicht selbstverständlich, dass man sowas für andere dann auslegen würde. Ich wollte ja etwas von ihr…
Das Geld habe ich am 11.01. überwiesen, am 12.01. wollte sie die Paletten bei Kiko kaufen und schrieb mir dann im FB Chat, dass es aber 3 davon nicht mehr gab. Sie wollte mir die ca.35€ zurück überweisen und die Paletten per Post in 2 getrennten Paketen (einmal zu M. und einmal zu mir) verschicken.

Am Donnerstag den 21.01. schrieb sie mir eine SMS, dass sie die Woche nicht zuhause war und dass ihre Mutter ihr gesagt hätte, dass die beiden Pakete wegen Beschädigung zurück kamen. Sie könne sich dann erst nach dem Wochenende darum kümmern. Am 24.01. schrieb ich ihr unter ihre Statusnachricht in Facebook ob sie sich bitte bei mir melden könnte was nun mit den Sachen ist. Der Kommentar von mir verschwand komischerweise…habe nochmal drunter geschrieben und um Rückmeldung gebeten und dass sie mir einfach sagen soll, wenn sie Stress hat. Am 25.01. war sie wieder bei FB online, ich schrieb sie im Chat an, war sie gleich wieder off, ich versuchte auf ihrem Handy anzurufen ging keiner ran…etwa eine Stunde später kam sie im FB Chat online und schrieb mir dann, dass die Pakete wohl beide aufgeweicht gewesen sein sollen und dass ihre Mutter die dann mit in die Firma nimmt und von da neuverpackt nochmal los schickt. Am 01.02. schrieb ich sie per FB Nachricht nochmal an und fragte halt ob ihre Mutter die nun losgeschickt hat und ich habe ich nochmal meine Kontodaten gegeben, damit sie mir das Geld für die Paletten dies nicht mehr gab zurück überweisen kann. Darauf antwortete sie, dass eigentlich beides erledigt sein sollte, sie sonst nicht so unzuverlässig sei und sie nochmal in der Firma anruft und ansonsten wollte sie notfalls die Sachen abholen und selber verschicken. Sie hat versprochen, dass es diese Woche noch erledigt wird…(das wäre dann spätestens der 06.02. gewesen). Am 05.02. nachdem die Post durch war schrieb ich ihr dass nichts kam und sie es doch versprochen hatte….

Da sie zwischendurch wieder online war sich aber nicht meldete schrieb ich ihr am 06.02. eine Mail, dass ich langsam nicht mehr weiß was ich von ihr denken soll, dass ich nicht weiß ob sie einfach nur unzuverlässig ist oder mich verarschen will. Und ich schrieb ihr, dass ich ihr nochmal eine Woche Zeit gebe und wenn dann nichts kommt würde ich mich informieren wie ich dagegen vorgehen kann. Ich hörte nichts von ihr. M. rief sie am 08.02. an um zu fragen was nun ist. Sie sagte ihr sie hätte es als Päckchen losgeschickt und das Geld angeblich überwiesen, aber angeblich könnte es sein, dass ihre TANs nicht mehr funktionieren (Was ist das bitte für ein Stuss? Wenn bei mir TANs nicht funktionieren kriege ich SOFORT eine Meldung darüber und kann die Überweisung gar nicht ausführen…), dies wollte sie „gleich“ nach dem Telefonat noch checken.
Am 10.02. hat M. nochmal bei ihr angerufen. Da meinte sie dann erzählen zu müssen, dass ihre Post äußerst schlampig sei, Briefe kämen bei ihr daheim nicht an oder Päckchen Benachrichtigungen waren drin, aber kein Paket auf der Post …erst drei Tage später. Ganz ehrlich, wenn ich weiß, dass meine Post so schlampig ist dann verschicke ich doch von da nichts mehr oder sage denen an die ich schicken will, dass ich es als Paket machen muss und dafür gern nochmal extra Geld hätte weil die so unzuverlässig sind. Wie könnte man alleine so blöd sein und es dann noch als Päckchen zu schicken ohne einen Beleg dann auch noch mit zu nehmen???
Am 11.02. hat M. sie nochmal angerufen und darum gebeten einen Kaufbeleg für die Kiko Sachen zu schicken. Übrigens hat sie trotz dem telefonischen Kontakt mit M. nicht auf meine Nachrichten reagiert.
Am 14.02. kam dann eine FB-Nachricht von ihr mit dem Kiko-Beleg. Und nun ratet mal? Das Foto endete natürlich genau da wo eigentlich das Kaufdatum kommen würde. Worauf schließt man da? Ja…kann man sich ja denken…zumindest ab da hatte ich dann gehofft sie hat die nun doch noch schnell gekauft und verschickt sie endlich. Ich schrieb ihr danach eine nicht mehr so freundliche Nachricht, ob sie sich das eigentlich alles selber glauben würde und wie unglaubwürdig ihr Verhalten ist und dass ich einen Strafanzeige erstatten werde wenn sich nichts tut. M. hat sie am 14.02. auch noch wieder angerufen, wo K. dann sagte sie will in der Mittagspause zur Hauptpost gehen und sich da beschweren. Mit der Überweisung sagte sie sie hätte kein richtiges Girokonto und kann darum kein Telefonbanking machen, sie wollte sich aber bemühen es hinzubekommen.

Am 02.03. schrieb K. eine SMS an M. dass sie bei der Post Beschwerde eingereicht hat und die Überweisung nächste Woche auf meinem Konto sein soll….seitdem haben wir nichts mehr von ihr gehört.

EDIT: Stand vom 09.Juni.2011 ist, dass ich eine Bestätigung für den Versand des Vollstreckungsbescheides bekommen habe. Ich melde mich wenn es neues gibt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich habe mittlerweile den Tipp bekommen, dass ich ihr schriftlich eine Zahlungsfrist setzen soll und wenn bis dahin nichts kommt leite ich ein Mahnverfahren ein. Bei diesem müsste sie dann den Betrag zahlen, den sie mir schuldet + die zusätzlichen Kosten. Ich werde mich mal erkundigen ob ich trotzdem zusätzlich Strafanzeige stellen kann, denn das finde ich schon berechtigt.

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nur meine gemachten Erfahrungen mit den genannten Bloggern sind, jeder muss ich da seine eigene Meinung drüber bilden und hat vielleicht ja auch mehr Glück im Umgang mit den beiden gehabt. Ich leider habe aber eben die beschriebene Erfahrung gemacht. Ich habe überlegt keine Namen/Links zu nennen, aber wer andere so behandelt kann ruhig genannt werden und es sind schließlich alles Tatsachen.

EDIT: Am 04.05. habe ich nun den Antrag aufs Mahnverfahren rausgeschickt, da von ihr keinerlei Reaktion auf mein Schreiben mit der Frist kam. Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es etwas neues gibt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

75 Kommentare

  1. Suicyde

    Du kennst meine Meinung dazu ja bereits, aber ich verkünde sie hier gern noch einmal:
    Ich finde es richtig, richtig klasse von dir, dass du so offen darüber schreibst und uns deine Erfahrungen mitteilst!

    Und es ist einfach auch moralisch richtig, finde ich, dass du es hier postest!

    Antworten
  2. Cora

    Boah, das ist ja wirklich heftig. Wie kann man sich sowas überhaupt trauen? Ich könnte das garnicht.

    Ich finde es klasse das du darüber berichtest!

    Antworten
  3. Liss

    Ohweia, das hat man davon wenn man anderen „vertraut“…
    Ich habe beim Kleiderkreisel oft Pech gehabt und dort lauern nur kleine Taschengeld-Geier, zum ko***
    Ich kauf dort nix mehr und verlass mich nicht mehr auf xy…

    Antworten
  4. Lilly

    Krass! Ich finde es auch vollkommen richtig darüber zu berichten, sonst fallen noch mehrere drauf rein!
    Unglaublich, wie abgekocht manche doch sind… und bloggen dann fröhlich weiter…

    Antworten
  5. Spring

    oh das ist böse :/
    ich persönlich hatte bei meinem gewinn von RockNRollCrossie keine probleme und es war alles da aber auf eine Mail bezüglich des Blog Sales meldete sie sich auch nie :/
    Gut das du das offen legst!

    Antworten
  6. DaniB001

    Ich habe ja von beiden Fällen schon von Dir gehört gehabt, es allerdings so ausführlich noch mal zu lesen ist schon sehr heftig.

    Es geht ja gar nicht darum, ob es 1€ oder 100€ ist (wobei 100€ definitiv mehr weh tun) sondern um die Tatsache, das man einem Menschen vertraut hat und dann so enttäuscht wird. So etwas ist unglaublich Schade und ich hoffe das Du und M. an euer Geld kommt.

    Ich finde es uper, das Du diesen Post geschrieben hast und damit auch eine Warnung ausspricht. man mag zwar Glauben Jemanden zu kennen, aber es sind oftmals eben doch nur Fremde.

    Zum Glück sind nicht alle so :)

    Antworten
  7. LPunkt

    Igitt, das ist ja widerlich!

    Ich finde es auch gut, dass du vor diesen Leuten in der Community warnst. Bei solchen Geschichten vermag ich nicht an Unzuverlässigkeit oder Zufälle glauben. Ich hoffe, dass es schließlich (vllt. auch eben nach diesem Post) noch ein möglichst stressfreies Ende für dich nimmt :)

    Antworten
  8. erdbeerküsschen

    also „Diebstahl“ ist es nicht. Es handelt sich bei zweitem Fall eindeutig um Betrug bzw. Unterschlagung. Mein Tipp: Sofort Strafanzeige stellen, am Besten zusammen mit deiner Freundin. Bei einem Betrag von 103 euro ist auch damit zu rechnen, dass das Verfahren nicht eingestellt wird (passiert in der Regel bei Beträgen unter 25 €) und sie dann erstaml bei der Polizei vorgeladen wird. Vielleicht macht das soviel Druck bei Ihr, dass sie doch noch zahlt bzw schickt. Die Anzeige kannst du unabhängig von einem Mahnverfahren machen, da es sich hierbei um die strafrechtliche Verfolgung handelt. Das Mahnverfahren hat hingegen nur zivilrechtliche Relevanz, das machst du ausschließlich damit du dein Geld zurück kriegst. Viel Glück!

    Antworten
  9. Nani

    Wow, ich hab deinen Bericht gerade mit offenem Mund gelesen! :-O
    Bin total geschockt, dass Leute echt so ein Verhalten an den Tag legen und sich dann noch mit gutem Gewissen im Spiegel betrachten können. *kopfschüttel*
    Ich find es aber super, dass du so offen darüber schreibst und es ist auch wirklich berechtigt.

    Antworten
  10. Muddelchen

    dass Du diese Erfahrungen machen musstest, tut mir sehr leid, da hört der Spaß endgültig auf.

    Diese Rock n Roll Crossie hatte ich auch mal in der Leseliste, aber nach ner Weile wieder rausgenommen, ihre ganze Art vom Bloggen her mochte ich nicht…

    Der andere Fall ist tatsächlich schon krass und selbstverständlich muss man da tätig werden.

    Ich selbst kann an dieser Stelle nur sagen, dass mir so etwas noch nicht passiert ist. Auch ich habe schon bei einem Blogsale etwas gekauft, was fair und anständig ablief, alles so war, wie angeboten und auch bei 2 Gewinnspielen, wo ich mal etwas gewonnen hatte, war alles einwandfrei.

    Ich finde das beschämend, was manche sich herausnehmen und das Vertrauen anderer mißbrauchen. Natürlich muss man vorsichtig sein, aber man sollte auch nicht immer vom schlimmsten ausgehen.

    Ich finde es gut und richtig, dass Du dieses Thema zur Sprache gebracht hast und ich hoffe, dass das hier auch viele andere Deiner Leserinnen zur Kenntnis nehmen und entsprechend wachsam sind.

    Liebe Grüße an Dich!

    Antworten
  11. Jenny

    Ich hab auch grad den ganzen Bericht gelesen und finde das einfach nur krass, ich habe auch schon Sachen verschickt weil andere mich gefragt haben (getauscht) habe meine Sachen aber immer bekommen. Wenn man Blogs liest vertraut man leicht den Menschen, was, wie man sieht auch mal böse enden kann… Wobei ich sagen muss, dass ich mich auch wirklich nicht getraut hätte 100€ zu überweisen. Das ist dann schon wirklich ärgerlich und eine echte Frechheit.

    Liebe Grüße

    Antworten
  12. Swobbeline

    Ist ja krass, wie die einem abziehen wollen.
    Ich hatte mal Äger mit nem Handy, das als erstes nicht kam und dann nicht der Farbe entsprach, habe es nachweislich zurückgeschickt und mein Geld jedoch nicht bekommen.
    Habe sie angezeigt, aber das brachte nichts, da es angeblich kein Betrug ist??? Hallo? was ist dann Betrug??? ich denke leider Anzeigen bringen da gar nichts :(
    Jedenfalls habe ich sie über ein Inkasso-Unternehmen verklagt um einen vollstreckbaren Titel zu bekommen und dann wurde ihr eine Kontopfändung reingeknallt und ich habe mein Geld + Anwaltskosten bekommen.
    Sowas lohnt sich schon weil dieser Titel 30 Jahre gültig ist, und irgendwann kommen auch so kleine Betrügertussen zu Geld ;)
    Bei mir gings um 200 €, das kann man aber auch bei 5 € machen, wenn man weiß dass man im Recht ist

    Antworten
  13. Sunshine-Franzi

    ich hab Ende letzten Jahres bei einem Bloggewinnspiel ein Parfuem gewonnen und es bis heute leider auch noch nicht erhalten. Hab auch zu den anderen Gewinnern Kontakt aufgenommen und die haben leider auch nichts bekommen. Der Blog wird inwischen nicht mehr betrieben und wird/ist gelöscht.
    Was mich sehr an der ganzen Sache ärgert, sind die leeren Versprechungen, die man nach mehrmaligem Nachfragen dann bekommt.

    Antworten
  14. Herzkirsche

    wow, das ist in beiden Fällen echt eine absolute Unverschämtheit! Ich würde den 2 Fall auf jeden Fall anzeigen. Ich verschicke jede Woche mehrere Pakete über die Post.. Sicher kann es mal sein, dass ein Paket nicht ankommt.. Aber wenn ich es angeblich über 3x los schicke???? Der Obergau ehrlich!

    Antworten
  15. Chrissi

    Danke für den Bericht.
    Schon krass was du erfahren hast.
    Schwarze schwarfe gibt es leider überall-
    Aber die beiden Fälle sind wirklich schon dreist.
    lg

    Antworten
  16. coconut

    ich bin rechtsanwaltsfachangestellte, fristsetzung ist wichtig. beim mahnverfahren, was ein verkürztes gerichtliches verfahren auch ist ist halt das problem das sie wiederspruch einlegen kann, und zwar nur mit einem kreuz. probiers aber auf jedenfall aus.ich wünsche dir glück

    Antworten
  17. Sarah

    Und genau aus so einem Grund würde ich nie bei so einem Blogsale irgennt etwas kaufem oder geschweige denn jemanden Geld Überweisen dafür das er mir irgennt etwas kauft. Dann fahre ich lieber mit ein paar Mädels nach Oberhausen. Es gibt nämlich ein Ticket das für 5 Personen nur 35 euro kostet und den ganzen Tag gilt.

    Ich finde es aber gut das du hier darüber berichtest :) ..
    Lieben Gruß

    Antworten
  18. Suicyde

    Nichts zu danken! (:

    In mir schlägt ein rechtstreues herzlein, und ich hasse es wie die Pest, wenn jemand gegen das Recht und vor allem dann gegen jemand anderen bzw. zu dessen nachteil handelt!
    Wäre auch schlimm wenn nicht, immerhin ist das quasi mein Beruf, also das Recht! :D

    Aber stümmt – Anzeige geht ja so direkt bei der Pozilei, da musste nichtmal zum Anwalt gehen ^^
    Denn das fände ich echt noch fast wichtiger, als das ihr euer Geld wiederbekommt: Nämlich ,dass dieses Mädel ihre gerechte Strafe erhält! Und sei es nur, dass dann fortan etwas in ihrem polizeilichen Führungszeugnis steht. Vielleicht überlegt sie es sich dann das nächste Mal zweimal, bevor sie so eine Scheiße baut! :’D

    Antworten
  19. NaliKamali

    hallo,
    ja du kannst strafanzeige stellen (bin ReFa ;-)) die ist dafür da, um sie gesetzlich nochmal zu strafen, also tagessätze, eintrag, etc. also theorethisch um ihr einfach noch zum geld-zurück-zahlen müssen noch zusätzlich eins reinudrücken und sie nochmal zu mahnen, dass es so nicht geht!!
    und mahnverfahren ist das zivilrechtliche was du auf jeden mal machen usst, anders kommst du nicht ans geld.
    die schriftliche mahnung an sie unbedingt als einwurf-einschreiben und zettel gut aufbewahren.
    wenn du fragen hast, kannst mich gern anschreiben ;-) (geb dir dann ne email)
    LG und viel efolg. sowas darf man sich auf keinen fall gefallen lassen

    Antworten
  20. Farbenvielfalt

    Ich wollte grade das Selbe wie erdbeerküsschen schreiben… So ein Jura-Studium zahlt sich aus :D. Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Geld zurückbekommst und dich nicht weiter ärgern musst!

    Antworten
  21. tHmp3

    Ich habe meine Meinung ja bereits mal bei Facebook kund getan. Es ist wirklich eine absolute Oberfrechheit und gehört angezeigt. Wenn sie wenigstens das komplette Geld zurücküberwießen hätte, weil sie vielleicht Stress hatte oder was weiß ich.. aber das dann noch schön einbehalten. Gott so eine Frechheit, ich glaube es ja nicht.
    Wünsch dir viel Glück bei der Strafanzeige. Hoffentlich ist das Recht auf deiner Seite.

    Liebste Grüße
    http://thmp3.blogspot.com/

    Antworten
  22. Tink

    Finde ich klasse, dass du das so offen schreibst.
    Mir ist letztens auch sowas passiert. Habe bei einem Gewinnspiel mitgemachtund ungefähr zwei Monate auf das Paket gewartet. Der Inhalt war dann so naja. Ich hatte den Inhalt vom Gewinnspiel anders in Erinnerung. Aber egal. Einem geschenkten Gaul guckt man nichts ins Maul und es kam ja letztendlich auch an und es ging nicht um Geld.

    LG
    Tink

    Antworten
  23. miss tropical

    Krass, wie ich solche verlogenen Psychos hasse! Ich könnte gar nicht ruhigen Gewissens schlafen. Wenn man dagegen nicht vorgeht, denken die, die können immer so weitermachen.

    RocknRollCrossie habe ich auch mal kurz verfolgt, aber ich fand ihre Lippenstift Swatches immer voll eklig und sie als Person komisch. xD

    Ich hatte einmal einen Betrugsfall bei Ebay. Habe direkt Strafanzeige bei der Polizei gestellt. War voll der Aufwand. Das Verfahren wurde jedoch eingestellt, weil die Sache nicht soviel wert war und die Person schon mehr Dreck am Stecken hatte, dem nachgegangen wurde. -.-

    Aber aus Fehlern lernt man ja meist. Du solltest keinem Fremden mehr vertrauen und alles schriftlich festhalten, was man notfalls ausdrucken kann. ;) Bei einer Anzeige würde die Polizei mit Einverständnis auch auf dein Konto gucken und sehen, was du an den Betrüger bezahlt hast.

    Ich hoffe, die beiden Asis fliegen noch schön dick auf die Schnauze und werden dafür bestraft!

    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  24. miu nguyen

    Wow o.0 Wie kann man bitte so ka****dreist sein?! o.0

    Ich mein.. also ich find das absolut unverschämt! Ich mein, einfach jemanden auszunutzen… ist es das wirklich wert für Geld so einen Mist durchzuziehen? >____< '' Ich find es absolut super, dass du die Bloggerinnen öffentlich nennst, da meiner Meinung nach, wir Blogger eine Community bilden, da mag ich gerne wissen, welche Blogs ich lieber sein lassen sollte! Hoffentlich geht alles gut mit der Mahnung und dem ganzen Gedöns (: Würd mich über gute Neuigkeiten zu dem Thema freuen ^-^ Und ab demnächst nur noch mit paypal ♥

    Antworten
  25. Mareike

    Ach herrje, das ist wirklich eine Frechheit! Ganz schön dreist, was sich so erlaubt wird!
    ich finde es klasse von Dir, dass Du darüber schreibst und auch gut und richtig, das die Namen genannt werden. Vielleicht wachen die beiden dadurch auf und überlegen sich solche Aktionen beim nächsten mal.

    Viel Glück!
    LG mareike

    Antworten
  26. my_private_jet

    Boah, wenn ich das lese bin ich schon total genervt von so nem Heckmeck… ich hasse es, wenn eigentlich simple Dinge total kompliziert werden.

    Aber ich habe nochmal abgesehen davon eine andere Frage – so eine große Summe an jemanden überweisen, den man gar nicht kennt?? Also bei aller Liebe, ich finde das nicht gerade verständlich, ich hätte es nie gemacht!! Blog hin oder her, das sagt mir ja gar nichts über die Vertrauenswürdigkeit einer Person aus.

    Ich wünsche euch dass die Geschichte doch noch gut endet! LG Jettie

    Antworten
  27. MrsPetruschka

    Unfassbar!
    Jetzt werden mir einige Kommentare, die ich heute bei Twitter aufgeschnappt habe klarer. Das ist kriminell und die Konsequenz dessen kann nur eine Strafverfolgung sein.
    Danke für deinen Bericht. LG

    Antworten
  28. Beauty Engel

    unglaublich einige leute…

    ich warte auch schon lange auf meine gewinne von rocknrollcrossie …habe auch schon einige kommentare von anderen gelesen, dass sie auch schon sehr lange auf ihre gewinne von ihr warten…

    LG

    Antworten
  29. Mel Eyre

    Echt KRASS!

    zu 1): das ist wahrscheinlich so eine die Leser „fangen“ wollte und dann das Geld dafür nicht ausgeben wollte um den Gewinn zu bezahlen.

    zu 2):
    Eine Schülerin die sie wahrscheinlich dachte OMG 100 Euro, ich geb sie mal aus, und dann treibe ich sie wieder auf, und dann hatte sie das Geld wahrscheinlich nimma zusammen.

    Ich hatte bis jetzt immer Glück. Aber nunja ich mache bei Gewinnspielen nicht mit (also sehr selten) und bei Blogsales kaufe ich nur ein wenn ich die Blogs wirklich schon lange kenne und regenmäßig lese und weiß da ist noch nix abartiges aufgefallen.

    Das tut mir echt leid für dich, und bring diese Verbrecher zur Strecke.

    Ich finde es übrigens gut, dass die die Blogs hier verlinkst!

    Cooler Beitrag!!!

    Antworten
  30. SanJess

    Uiuiui, krasse Geschichten, finde ich super, dass du so offen darüber sprichst! Werde mich vor diesen Bloggern hüten!
    Ich habe bisher nur mal etwas auf einem Blog gewonnen, was nie ankam (so vor ca. 2 Monaten). Aber ehrlich gesagt ist es mir auch zu blöd, da hinterherzurennen =/. Ich kann mir dann schon ein Bild von der Person machen ^_^.
    Lg

    Antworten
  31. Majka

    das ist wirklich heftig, das dir so etwas passiert ist. das ich einfach nicht zu glauben das es menschen gibt die einen so anöügen und ausnutzen können.

    bin auch gespannt von es von der gegenseite jetzt eine reaktion gibt.

    hast du den beiden den link geschickt?

    Antworten
  32. MyOne

    Mit Crossie hatte ich auch sowas, sie machte einen Blogsale, ich schrieb sie an, ewig keine Antwort, dann „nur X ist noch da“ oich ok, nehm ich, bracuhe Bankverbindung, die kamen nie, dann wollte sie meine Adresse, ich gab sie ihr und wollte wieder die Bankdaten haben, wiede rkeinen Kontakt… sehr seltsam…

    Aber danke für diesen Post!!!

    Antworten
  33. FaShMeTiK

    ich finds auch toll, dass du uns das so „erzählst“ :D und uns warnst.

    das ist schon ziemlich enttäuschend wenn man jemandem vertraut und dann so verarscht wird..

    ich drück euch die daumen, dass ihr euer geld zurück bekommt.

    Antworten
  34. moeri

    Wow, das ist ja heftig! Danke, dass du das hier beschreibst, sowas sollte wirklich als Warnung weitergesagt werden. Tut mir leid, dass du gleich zwei solche Erfahrungen machen musstest! Ich habe bisher nur einmal eine Body Butter vom Body Shop ohne Probleme an eine andere Bloggerin verkauft, da hat sie das Geld überwiesen und ich habe die Creme dann direkt losgeschickt. Alles problemlos, aber ihr Vertrauen hätte auch ausgenutzt werden können :( Aber ich bin ja ne ehrliche Haut, sowas würde mir nie in den Sinn kommen! Und ein anderes Mal habe ich ein Mädel gebeten, mir Dinge aus einer Alverde LE zu besorgen. Sie hat dann nach den Sachen gesucht, die ich gerne haben wollte, und mir dann geschrieben, welche Produkte sie noch kriegen konnte und wie teuer sie waren. Das habe ich dann überwiesen und sie hat es mir geschickt. Ging zum Glück auch problemlos und sie hätte, wenn ich ihr das Geld nicht überwiesen hätte, die Produkte einfach wieder im DM zurückgeben können. Aber du hast Recht, in der Situation hätte mich das Mädel auch belügen können. Hat sie aber zum Glück nicht. Ich hoffe einfach, dass vor Allem der zweite Fall sich endlich klärt und du die Paletten noch von ihr bekommst. Das ist einfach nur heftig und dreist. Liebe Grüße! Miri von http://www.just-me-ri.blogspot.com

    Antworten
  35. Michaela

    Das ist wirklich eine absolute Frechheit, wenn man so dreist betrogen wird. :o( Ich drücke Euch die Daumen, dass ihr wenigstens Euer Geld wieder bekommt und für die Zukunft daraus gelernt habt, das bei Geld die Freundschaft oft aufhört, zumindest im Netz. LG Michaela

    Antworten
  36. m4ki

    Ja, das ist wirklich dreist.

    Beim Gewinnspiel ist es ärgerlich, aber du hast ja im Endeffekt nichts dabei verloren. Sieh’s mal so ;)

    Aber ich muss mich Jettie anschließen, es ist schon ein wenig naiv, über 100 Euro an irgendjemanden zu überweisen, den man aus dem Internet „kennt“. Man sieht doch oft genug im Fernsehen, dass man gerade im Netz nicht einfach jedem trauen sollte..

    Antworten
  37. *Melina*

    und genau darum gibts erst geld und dann ware… fashmetik z.b. hat mir einiges besorgt ich hab ihr das geld versichert per einschreiben geschickt und ihr den beleg dafür per mail zugesandt als das geld bei ihr ankam hat sie bescheid gegeben und das päckchen verschickt

    Antworten
  38. Anni

    Naja, wenn man jemanden kennt und telefoniert … würde ich schon das Geld überweisen. Sonst könnte ich ja zB auch nie etwas bei ebay oder ähnliches kaufen, das ist mindestens genauso riskant.

    Antworten
  39. maehnenwolf

    Schon heftig, was Dir da passiert ist, aber das ist genau der Grund, warum ich nichts mir Leuten aus dem Internet abschließe. Man kann sich zwar vorgaukeln dass man sie noch so gut kennt und ihnen vertraut, aber wenn man jemanden nur über Blogs und ein paar E-Mails kennt ist das immer sehr gefährlich…
    Hoffentlich bekommst du zumindest Dein Geld wieder zurück!

    Allerdings finde ich es krass, wie viele Leute jetzt auf die entsprechenden Blogs gehen, nur um ein „Boah, hätte ich nicht von Dir gedacht, pfui!“ als Kommentar zu hinterlassen. Muss das echt sein? der erste Blog ist z.B. nicht mal mehr frei erreichbar, weil dort alle einen Frust ablassen müssen, mit dem sie eigentlich gar nichts zu tun haben…

    Antworten
  40. Nessy

    Muddelchen hat mich auf deinen Blog aufmerksam gemacht, da ich zuvor von diesen Vorfällen noch nicht wusste und sie die ja in ihrem „Abschiedpost“ beschreibt. Ich finde das sehr krass, was da abging und es ist schrecklich, wie manche Menschen das Vertrauen anderer ausnutzen.
    Irgendwo hört auch mal der Spaß auf und das sollte wirkliche Konsequenzen für die Bloggerin haben. Habe mal auf den Blog geklickt und da tut sich ja auch seit Mitte Januar nix mehr.
    Unfassbar das ganze. Ich bin schockiert.

    Antworten
  41. miss tropical

    @maehnenwolf:

    Wer so eine verlogene Scheiße abzieht und mehrere ehrliche Blogger betrügt, hat selber Schuld, empörte Kommentare zu bekommen. Erst recht, wenn die besagte Person in ihrem letzten Post noch meint über andere Blogger rummeckern zu müssen. Z.B.: Danis Blog wäre nur eine schlechte Kopie von Magis, usw. Das von einer Person, die ihre Leser nur verarscht und ausnutzt. Und jetzt den Blog zu sperren, zeigt auch schon, dass sie schuldig und feige ist.

    Antworten
  42. Erdbeerelfe

    Das war ein sehr interessanter Post, den ich auch mit offenem Mund gelesen habe. Ich finde das wirklich krass, wie kann man nur so dreist sein? Ich hoffe, ihr beiden bekommt euer Geld wieder!

    Antworten
  43. deepblackgirl

    Wirklich heftig, ist schon erstaunlich wie manche Leute sich versuchen über andere zu bereichern (egal ob mit Geld oder versprochene Gewinne die dann ganz anders ausfallen- wenn ich einen neues Auto Gewinne, erwarte ich doch auch keinen Gebrauchtwagen ;) ).
    Noch schlimmer ist es das es Personen aus dem selben Interessen Bereich sind und man doch meinen sollte das wenn man das selbe Hobby teil, einen das auf eine gewisse Art und weiße verbindet. Aber wie man sieht gibt es doch immer wieder Personen die keine Grenzen kenne, traurig aber wahr.

    Antworten
  44. Shaneen

    Das ist echt übel :( Ich weiss eigentlich gar nicht was ich dazu sagen soll. Das ist einfach nur dreist!

    Ich habe bis jetzt zum glück nur gute Erfahrungen gemacht.

    Antworten
  45. Sarah

    Echt schade, dass es solche unehrlichen Menschen gibt. :O :/
    Man kann nur immer wieder aus Erfahrungen lernen und es im Nachhinein besser machen. Ich hoffe sehr fuer dich, dass du zumindest dein Geld wieder kriegst. Immerhin sind das insgesamt mehr als 100 Euro. :/

    Im Uebrigen finde ich es auch sehr gut, dass du es so offen geschrieben hast. Die jenigen sollen ruhig wissen, dass sie sich nicht Alles erlauben koennen. Und ich finde auch, das RRC sich durch die Privatstellung ihres Blogs nochmal selber ans Bein gepinkelt hat.

    Alles Liebe!

    Antworten
  46. Hagebutterchen

    Krass, hätt nicht gedacht, dass es so dreie Mädls in der Bloggerwelt gibt :(

    Ich hab bisjetzt einmal eine schlechte Erfahrung (bei einer meiner Meinung nach recht bekannten Bloggerin gemacht), da ist eine Lidschattenpalette nie angekommen. Waren „nur“ 10 Euro, drum wollt ich nicht weiter nerven oder so und hoff einfach mal, dass es die Post verschlampt hat. Kann mir nicht vorstellen, dass sie mich quasi verarscht hat ;)

    Antworten
  47. Pinky ♥

    Oh mein Gott, kaum zu glauben das es echt so dreiste leute gibt! die auch noch so fröhlich weiter bloggen können o_O Danke dir das du uns die Blogs dieser Betrüger nennst.

    Ich wünsch dir echt sau viel glück das du dein Geld wieder zurück bekommst.

    Lg

    Antworten
  48. banana-cat

    Bei RRC hatte ich damals auch im Blogsale gekauft und Wochen nix gehört. Nur ihr ständiges Jammern über twitter, dass sie genervt von den ständigen Mails wegen dem Blogsale ist oO
    Dann hatte ich, glaube ich, deinen Tweet an sie gelesen, wo du irgendein Päckchen bekommen/nicht bekommen hast und mal nachgefragt. Wenige Minuten später hatte ich zig DMs von anderen „Betrogenen“ und war deshalb umso verwunderter, als RRC meine Adresse wollte und das Päckchen 2 Tage später mit genau dem Inhalt im Briefkasten war. Als ich ihr das per Tweet mitteilte, wurde dieser gleich retweetet um den anderen zu zeigen, dass sie eben doch alles verschickt xD

    Ich finds aber schon sehr unverschämt, was die beiden da abziehen. Ich würde nie auf die Idee kommen und könnte es auch nicht, zumal sich der ganze Stress für die paar Euro auch meist nie lohnt.

    Antworten
  49. SaLa

    au mann, ich habe auch einen gewinn, den ich letztes Jahr November oder so gewonne habe,nicht erhalten, werd sie auch nochmal anschreiben, aber beim gewinn ists ja nicht soo tragisch, wenn natürlich auch ärgerlich und unfair…aber die 2. sache ist ja echt boah, es geht ja auch nicht um 5€ … drücke auch die daumen, dass du dein geld wiedersiehst

    Antworten
  50. Nadine

    Puh, ich hatte gar nichts mitbekommen, von der Geschichte um die erste Person. Musste jetzt erstmal einige Blogposts dazu lesen. Ich habe ihren Blog schon sehr früh verfolgt und tue das immer noch, aber lese generell nicht jeden Post der Blogs die ich verfolge. Deswegen hab ich auch nichts mitbekommen. Ich hatte auch vor ein paar Monaten bei ihr ein Überraschungspaket gewonnen. Abgesehen davon, dass ich mich immer wundere, wie und warum gerade kleinere Blogger so viel Kosmetik verlosen, war ichg anz gespannt. Ich hab dann auch die Sachen bekommen, alles in einwandfreiem Zustand. Ich hätte nicht damit gerechnet, so viele Sachen zu bekommen, und immerhin hat sie ja glaube ich ca 15 solcher prall gefüllten Pakete verlost. Wie und warum man sich sowas leistet, weiss ich wie gesagt nicht.
    Ich hab dann gerade auch mal den besagten Meckerpost von ihr gelesen, und finde ihn in der Tat unnötig. Und mit der Wortwahl hat sie sich eindeutig zu weit aus dem Fenster gelehnt, so etwas geht gar nicht. Freie Meinungsäußerung bitte, aber der Ton macht die Musik.

    Bei dem zweiten Fall handelt es sich wirklich um Betrug, das kann man nicht anders nennen. Und dagegen müsste man eigentlich Schritte einleiten können.

    Antworten
  51. KleinesSternchen

    Mit der RocknRollCrossie ging es mir ganz genau,erst hatte ich bei einem Gewinnspiel gewonnen wovon ich nie etwas gesehen oder gehört habe dann habe ich bei ihrem Blogsale 2 Teile gefunden und über Paypal bezahlt,ewige zickerein ihrerseits auf Twitter wenn ich nachfragte wo die Sachen bleiben würden.Irgendann trudelte ein Umschlag von ihr ein,mit völlig falschen und auch noch völlig abgeranzten gebrauchten Sachen.Darauf schrieb ich sie an und sie entschuldigte sich für die Zickerein und Co da sie mich angeblich verwechselt hätte,ich sollte ihr doch bitte nochmal meine Adresse schicken damit sie mir die Richtigen Sachen schicken könnte,kein Problem da kam dann wieder ein bissl Hoffnung auf das es einfach nur ein blödes versehen war.Ich hörte nichts mehr von ihr und nachdem ich bei Paypal den Käuferschutz eingeschlatet hatte erhielt ich ohne ein weiteres Kommentar mein Geld zurück und sie entfolgte bzw blockierte mich bei Twitter.

    So eine dreiste Person wie sie habe ich lange nicht erlebt und das ganze dann auch noch im riesen Stil aufzuziehen und mit mehreren Leuten zu machen geht einfach gar nicht.

    Lg
    Sarah

    Antworten
  52. KleinesSternchen

    Sorry zufrüh abgeschickt*schäm* Dann habe ich bei einer großen Bloggerin im Adventskalender den ersten Preis gewonnen und bis heute nichts bekommen ich habe sie diverse Male angeschrieben und immer hieß es „es tut mir leid es kommt versprochen usw usw“ ich weiß auch nicht.Ich blogge wirklich gern aber solangsam verlier ich das vertrauen in so manch andere Blogger und bin sehr Vorsichtig geworden.Es geht ja nicht nur darum das man seinen Gewinn oder Gekauftes nicht erhält,sondern man gibt persönliche Daten von sich preis und das ist halt so eine Sache.
    Ich für meinen Teil würde an deiner Stelle wirklich Anzeige erstatten denn 100 Euro sind ne Stange Geld.
    Ich wünsche dir viel Glück und Durchhaltevermögen und das sich alles zum guten wendet.

    Antworten
  53. Mela

    Ohje, das ist ja wirklich schlimm. 100€ sind so viel Geld, wahrscheinlich macht die sich jetzt ein paar schöne Tage mit dem Geld.
    Ich hoffe sehr doll, dass du das Geld zurückerstattet bekommst und die Strafanzeige finde ich absolut gerechtfertigt. Das ist ja schon kriminell! =(
    Aber ich würde auch nie mit Leuten aus dem Internet Geschäfte abschließen, weil ich immer so etwas befürchtet habe, wie es dir passiert ist.
    Ich wünsche dir alles Gute!
    My Pink Fairytale

    Antworten
  54. ManiaCanan

    Hallo :)
    Hab deinen Blog durch Zufall entdeckt und diesen Post hier durchgelesen. War einfach zu interessant und zu heftig.

    Aber ich hoffe du hast was draus gelernt, ich würde niemandem ausm Internet vertrauen,nicht mal Leuten, deren Blog ich lese und mit denen ich schreibe.. ich meine.. du liest doch mehr als nur 2 Blogs und .. du kannst ja nicht jedem vertrauen und dann auch noch so viel geld :S

    Antworten
  55. CraziSchnuggi

    Einfach nur Dreist!! Das man so Skrupellos sein kann.. sehr schade, ich hoffe sie bekommt ihre gerechte Strafe. Ich finde es total toll das du das veröffentlichst und andere so wahnst. Ich hoffe du kommst zu deinem Recht und Geld.
    Ich hab sie abboniert.. ich wusste vorhin von nix aber ich möchte solche Leute nicht unterstützen.. weiss jemand wie ich sie entfernen kann?

    PS: Toller Blog <3

    Antworten
  56. Leni

    Hätte ich diesen Post mal ein paar Monate früher gelesen :(
    Diese RocknrollCrossie hat mich nämlich übel abgezogen. Ich hab im Juli über Kleiderkreisel Sachen für über 30€ bei ihr gekauft, da war sie auch noch nett und alles. Als das Päckchen angekommen ist, war ein Rouge drin kaputt. Ich schreib ihr also, sie sagt das war die Schuld der Post, und sie würde sich drum kümmern. Ich habe das Päckchen dann zurückgeschickt, und sie sagte sie würde sich melden wenn die Post sich mit ihr in Verbinung gesetzt hätte. Dann war plötzlich ihr Kleiderkreisel-Account gelöscht. Toll! Wir hatten keine E-mail-Adressen ausgetauscht, und ich dachte schon, das Geld wär futsch. Zum Glck hab ich mich noch erinnert, dass sie einen Blog führt. Da hab ich dann ihre E-Mail-Adresse gefunden und ihr geschrieben. Sie sagte, sie würde sich melden wenn sie mehr wisse. Einen Monat(!) später war immer noch kein Lebenszeichen zu vernehmen, also hab ich bei der Post angerufen. Da sagte man mir, das Päckchen wäre falsch verpackt gewesen, und es gäbe keine Rückerstattung (das Päckchen war nämlich versichert). Und dass sie das schon seit fast einem Monat wisse. Leider konnte mir der Kerl nicht weiterhelfen, er durfte mir nämlich eigentlich gar nichts drüber sagen, da ja sie die Versicherte war und nicht ich. Hab ihr dann also geschrieben und bekam ein paar Tage keine Antwort (ich hab gesehen, dass sie auf ihrem peinlichen Youtube-Kanal aktiv war). Ich hab ihr dann nochmal geschrieben und gesagt, wenn sie sich nicht bis in drei Tagen meldet, schalt ich den Anwalt ein. Bekam dann noch am selben Abend ein E-Mail, in der sie mich übel beschimpfte, sagte, dass ich „emotional überreagiere“, sie natürlich alles nur für mich gemacht hatte, weil sie nämlich angeblich Einspruch bei der Post eingelegt habe. Und dass sie jetzt auf einen Anwalt bestehe. Sonst mache sie gar nichts mehr. Tja, und seitdem hab ich nichts mehr von ihr gehört. Ich hatte in letzer Zeit wirklich mit wichtigeren Sachen genug am Hals, deswegen hab ich den Anwalt bis jetzt nicht eingeschaltet – ich weiß aber auch nicht wie ich das jetzt genau machen soll. Ich mein, dass sie mich betrügen wollte ist ja klar: Erst ihren Account löschen, ewig nicht antworten obwohl man auf Youtube aktiv ist, und die hanebüchene Story, von wegen sie wolle sich wegen mir mit der Post anlegen. Die Alte hat se doch nicht mehr alle.

    Naja, das liest du wahrscheinlich nicht mehr, aber ich wollte mir mal meinen Frust und Ärger über diese blöde Schlampe von der Seele schreiben :(

    Antworten
  57. Talasia

    Doch, na klar lese ich das noch! Sehr ärgerlich =( und der Spruch dass sie das für DICH gemacht hat ist bei ihr glaub ich son typischer Spruch, kommt mir auch sehr bekannt vor. Tut mir sehr leid, dass du da auch sonen Ärger hast.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.