[FOTD + Swatch] Clarins Colour Breeze Poudre Teint & Blush

Ich dufte das Clarins Poudre Teint & Blush aus der aktuellen Colour Breeze Limited Edition testen und möchte es euch heute vorstellen.

Clarins Colour Breeze Poudre Teint & Blush

Preis: 36,00 € (z. B. bei Breuninger)
Inhalt: 9g
Haltbarkeit: keine Angabe

Clarins schreibt über dieses Produkt:
„Eine Hymne an die Leichtigkeit des Frühlings. Der seidige Puder streichelt wie eine frische Brise über die Haut. Die pflegende Textur in vier leuchtenden, frischen Farben verleiht einen matten, ebenmäßigen Teint.“

Optisch ist es auf jeden Fall das Highlight dieser LE, total süß mit diesen kleine Windmühlen. Die drei goldenen Punkte verschwinden leider nach der ersten Anwendung.
Die Verpackung an sich ist Clarins-typisch in glänzendem Gold gehalten, was ich ja nicht so gerne mag, da man immer so doll die Fingerabdrücke darauf sieht. Das Produkt war eingehüllt in eine rote Samthülle und zusammen waren sie in der typischen roten Pappverpackung.

Meine Kamera kann die Farben auf meinem Arm leider nicht erkennen (stellt nicht scharf) und darum habe ich es auf den Fingern geswatched. Sieht zwar nicht schön aus, aber man erkennt wenigstens was.

Clarins Colour Breeze Poudre Teint & Blush

Ich finde das Puder allerdings diesmal nicht so geeignet für das gesamte Gesicht. Ich habe mehrere Versuche gestartet. Beim ersten bin ich mit meinem Pinsel wild durch alle Farben gegangen (auch das Pink, habe aber brav versucht zu mischen) und was soll ich sagen…ich fühlte mich wie ein Indianer oder wie frisch vom Sonnenbrand geküsst – nur ohne Schmerzen. Ich habe das auch fotografisch festgehalten. Am Ende bin ich dann noch mit dem Rougepinsel überwiegend über das Pink gegangen, um es als Blush zu nutzen.

Datum: 14.02.2012

Ich habe mich damit wirklich unwohl gefühlt. Ich habe beim nächsten Mal versucht das Pink kaum zu berühren, aber auch da empfand ich es für mich nicht sooo passend fürs ganze Gesicht darum habe ich es bei den nächsten Malen nur als Blush benutzt (wenn man sich die beiden Fotos nun direkt nacheinander anschaut fällt es noch doller auf ^^), denn das Pink ist wirklich gut pigmentiert.
Als ich es fürs ganze Gesicht verwendet habe hat es wie versprochen mattiert, aber wie bei mir fast alle Puder, nur einige Stunden, danach musste ich wieder nachpudern.

Datum: 27.02.2012

Ein weitere Foto vom gleichen Tag findet ihr in diesem Post. Nach einigen Benutzungen sieht mein Puder nun übrigens so aus:

Stand: 05.03.2012

Das Pink scheint nicht durchgehend zu sein, denn man sieht darunter schon einige Stellen in hellerer Farbe, ich bin gespannt wie lange sich die pinke Windmühle noch hält, danach wäre es für mich als Blush wohl eher nicht mehr so spannend, aber vielleicht klappt es dann ja doch noch mit der Anwendung im ganzen Gesicht, wenn keine Gefahr mehr besteht die pinke Stelle zu treffen.

Fazit: Für mich hat das Produkt (bisher) nur den Punkt als Blush gut erfüllt. Die Optik ist zwar total schön, aber zur Anwendung finde ich es doch ein wenig unpraktisch, da man die „dunklen“ Farben schlecht umgehen kann.

Ich habe allerdings noch ein paar Berichte von anderen Mädels angeschaut, wo das Urteil (auch bezüglich der Verwendung im ganzen Gesicht) anders ausgefallen ist. Schaut doch dort gerne vorbei, wenn ihr euch verschiedene Meinungen dazu anschauen möchtet.

– Shiaswelt
– Frohsinn
– Angel Undercover
– Pinky Sally

Douglas Taschen
Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Clarins zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Kommentare

  1. Sally

    Ich mag die Optik auch echt gerne! Habs auch schon viel benutzt, aber mein Blümchen ist noch nicht verblasst. Bin ich mal gespannt!
    Danke fürs verlinken ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.