[AMU + Swatch] Misslyn In the navy – Highlights for eyes

Heute gibt es mal einen vorgeschriebenen Post, denn eigentlich ist es jetzt Dienstag Abend um 22:37 Uhr und da liest es wahrscheinlich eh keiner, darum stelle ich es eben mal für Mittwoch 15 Uhr ein. Hoffentlich eine bessere Uhrzeit für euch.

Ihr habt bestimmt schon von der neuen „In the navy“ Collection von Misslyn gehört, falls nicht – die Preview mit allen Produkten findet ihr z. B. bei Schmuckstück. Ich hatte das Glück unter den Testern der LE ausgelost zu werden und möchte euch nun das erste Produkt vorstellen.

Den Misslyn In the navy highlights for eyes, Highlighter- und Lidschattenpuder. Optisch auf jeden Fall das Highlight dieser LE.

Misslyn In the navy – Highlights for eyes

Preis: 7,95 €
Inhalt: 8g
Haltbarkeit: 18 Monate
Erhältlich bei: z. B. Karstadt, Müller, Kaufhof, Pieper

Beschreibung von Misslyn:
„Highlights for Eyes schenkt der gleichnamige Highlighter- und Lidschattenpuder im limitierten Anker-Design. Die verschiedenen Schattierungen von kristallklarem Eis- über karibisches Lagunenblau bis hin zum dunklen Blau tiefer Ozeane lassen unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten und verschiedene Make up-Looks im maritimen Stil zu. Dank seiner seidigen Textur schimmert der Lidschatten besonders raffiniert. Im inneren Augenwinkel aufgetragen, können die hellen Nuancen sogar als Highlighter verwendet werden.“

Misslyn In the navy – Highlights for eyes

Wer wissen will, welchen Ohrwurm ich gerade habe klickt HIER :D wenn das im Radio kommt geh ich ab *schäm* (am geilsten ab 1:35 :D).

Das Bronze/Gold und das Silber sind übrigens nur ein Overspray. Einerseits schade wegen der schönen Optik, aber andererseits wäre es sonst auch ziemlich umständlich die einzelnen Farben zu entnehmen. Wer wissen mag, wie der Lidschatten ohne Overspray aussieht schaut mal bei der hübschen Jadeblüte vorbei.

Dieser Lidschatten besteht ohne Overspray aus 4 verschiedenen Blau-/Türkis-Tönen. Zu meiner Freude schimmern sie alle.

Misslyn In the navy – Highlights for eyes

Links nach rechts ist beim Lidschattenquattro von oben nach unten. Die Farben sind recht mittelmäßig pigmentiert, nicht schlecht, aber auch keine Glanzleistung.

Ich habe euch auch ein Augen Make Up damit geschminkt, dort aber auch das Overspray miteinbezogen. Ich finde es ist eigentlich ganz cool geworden.

Datum: 21.04.2012

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Eyeshadowbase / Artdeco Pure Minerals Eyeshadow Base (je ein Auge)
2) Misslyn In the navy highlights for eyes
3) Zoeva Liquid Eye Liner 03 Sky High
4) Essence I ♥ Extreme Volume Mascara (obere Wimpern)
5) Catrice Our Best Length Ever! Mascara (untere Wimpern)
6) Kiko Kajal Khol Pencil Black

Fazit: Ein ganz nettes Lidschattenquattro, aber bis auf die Optik finde ich es nicht SO besonders. Man kann etwas hübsches damit zaubern, aber für mich ist es dann doch kein Must Have. Die Betitelung „Highlighter“ finde ich hier unpassend, da man lediglich das Overspray dafür nutzen kann und das ist nach wenigen Benutzungen komplett weg. Der Titel ist also etwas irreführend.

Model dieser (und einiger anderer) Missyln Kampagne ist übrigens die Gewinnerin der letzten Germanys Next Topmodel Staffel, Jana Beller. Für diesen Marinelook finde ich sie sehr passend, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich weder zur Zeit der Serie noch jetzt ein Fan von ihr bin, mir gefällt das Gesicht einfach nicht so gut, aber das ist ja Geschmackssache und ich weiche vom Thema ab ^^

Misslyn findet ihr übrigens auch auf Facebook und ich wollte eigentlich jetzt noch auf deren Gewinnspiel hinweisen, welches hier auf dem Promobild erwähnt wird…aber wenn ich auf die Website gehe finde ich da nichts…vielleicht finde ihr es ja.

Was sagt ihr zu diesem Lidschattenquattro? Spricht es euch an (vielleicht auch wegen der tollen Optik) oder eher nicht euer Fall?

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt, vielen lieben Dank.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

17 Kommentare

  1. MyOne

    ich hätte es nicht geschafft, es zu benutzen :) Wenn dann eher an den Stellen ohne Overspray :) Aber solche Farben kriegt man ja recht häufig

    Antworten
  2. D D

    sieht hübsch aus – aber es ist so wie du sagst nichts besonderes … da der tester im laden schon so „verschmiert“ aussieht stelle ich mir auch die verwendung mühsam vor …

    Antworten
  3. Wiebke

    Mir wäre es zu kompliziert, das zu benutzen. Dein AMU ist aber natürlich wie immer zauberhaft. Dir steht irgendwie jede Farbkombi. Ich habe das Gefühl, ich schreibe bei jedem AMU, dass es dir super steht :D

    Antworten
  4. Ina

    Huch, ich hab Jana Beller auf dem Bild nicht erkannt!

    Die Optik ist genial von dem „Highlighter“, aber wahrscheinlich nur was für Junkies die Sammeln aber nicht benutzen.

    LG Ina

    Antworten
  5. NinjaHase

    Das AMU sieht wirklich toll aus, die LS überzeugen mich allerdings weniger.
    Dass der Anker nur ein Overspray ist stört mich irgendwie… Wobei es mit aber auch schwerer ist an die Farben zu kommen. Irgendwie ne, nicht meins…

    Antworten
  6. Roselyn

    Das AMU sieht richtig toll aus!
    Und deine Fotos sind auch immer klasse mit der „Deko“ drumherum. Sehr liebevoll gestaltet und mit Wiedererkennungswert!

    Antworten
  7. Betty

    Die Optik ist zwar toll, aber jetzt bin ich doch irritiert, weil ich das ganze wirklich als Highlighter betrachtet habe. Dann lass ich es guten Gewissens stehen.
    Allerdings hast du daraus ein schickes AMU gemacht :) Hm, vielleicht brauch ich doch noch Blautöne in meinem Schminkkästchen, aber dann würde ich mir eher das Trio aus der LE kaufen. ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.