[Lips] Artdeco Lip Laquer 22 creamy nude, 24 creamy cerise und 35 baroque rouge

Heute möchte ich euch die drei Artdeco Lip Laquer 22 creamy nude, 24 creamy cerise und 35 baroque rouge zeigen. Ich habe sie von Parfumdreams zugeschickt bekommen und da es Muster sind sieht ihre Verpackung etwas anders aus als beim „richtigen“ Produkt. Da wäre dann nämlich die Verpackung komplett schwarz. Mir gefällt es so eigentlich besser, da ich gerne auf den ersten Blick erkenne, welche Farbe es ist.

Artdeco Lip Laquer 22 creamy nude, 24 creamy cerise und 35 baroque rouge

Preis: 8,84 (bei Parfumdreams) sonst ca. 9,50€
Inhalt: 4ml
Haltbarkeit: 24 Monate

Beschreibung auf der Artdeco Website:
„Das luxuriöse Schmuckstück in edlem Schwarz kombiniert ausgezeichnete Deckkraft mit Spiegelglanz. Die zartschmelzende Textur eines Lippenstiftes wird dank eines ebenmäßigen Farbfinishs und perfekter Lichtreflektion mit dem ultimativen Glanz eines Gloss vereint. Eine Farbpalette von leichtem soft Rosa bis zu dunklem Barock-Rot zaubert ein raffiniertes Zusammenspiel mit außergewöhnlichen Nagellackfarben. Der Flockapplikator ermöglicht ein präzises und sauberes Auftragen – für ein Lippen-Make-up in Perfektion.“

Also sozusagen eine Mischung aus Gloss und Lippenstift ergibt den Lip Lacquer.

Artdeco Lip Laquer 22 creamy nude, 24 creamy cerise und 35 baroque rouge

Die Lip Laquer haben einen (für mich) wundervoll süßlich-vanilligen Duft, den ich wirklich gerne schnuppere. Man muss nur eine dünne Schicht auftragen um ein deckendes Farbergebnis zu erzielen, einzig bei der 22 gefällt mir das Ergebnis nicht so gut. Die helle Farbe betont hier die Lippenfältchen für meinen Geschmack zu sehr, aber es wäre ohnehin keine Farbe die ich wirklich gerne trage.
Das Tragegefühl ist wirklich toll, angenehm zart und nichts klebt. Man muss zwar nach Essen oder heißen Getränken nochmal nachlegen, aber es ist auf jeden Fall noch mehr Farbe auf den Lippen als mit einem Gloss.

Artdeco Lip Laquer 22 creamy nude

22 creamy nude ist aus der Artdeco „Beauty meets Fashion“ Kollektion. Auf den Bildern seht ihr ganz deutlich, was ich mit dem Absetzen in den Lippenfältchen meine, genau so beschreibt es auch Conny, die die gleiche Farbe gezeigt hat. Diese Farbe wird nicht in meiner Sammlung bleiben.

Artdeco Lip Laquer 24 creamy cerise

24 creamy cerise ist meine Lieblingsfarbe unter diesen dreien und auch dieser ist aus der Artdeco „Beauty meets Fashion“ Kollektion. Die Farbe würde ich als ein koralliges Pink beschreiben, was man auch sehr gut auf dem Swatchbild erkennt. Hier ist das Ergebnis auf den Lippen sehr gleichmäßig und es setzt sich nicht in den Lippenfältchen ab. Ich finde diese Farbe für mich nicht ZU auffällig und trage sie wirklich sehr gerne. Ich werde ihn jetzt bei mir im Büro einlagern, damit ich ihn dort immer zur Hand habe.

Artdeco Lip Laquer  35 baroque rouge

35 baroque rouge ist im Standardsortiment von Artdeco. Ein kräftiges, dunkles Rot – die Farbe hat auf jeden Fall was. Allerdings wisst ihr ja, dass ich nicht so die Rot-Trägerin bin. Ich finde schon, dass es mir manchmal auf eine gewisse Art steht, aber ich finde es lässt mich älter wirken und das ist irgendwie nicht ganz so meins. Bei diesem doch intensiven Farbton konnte ich leicht feststellen, dass es etwas an den Lippenrändern ausfranst, hier wäre ein Lipliner von Vorteil. Es war allerdings nicht so schlimm, dass es offensichtlich sichtbar gewesen wäre.

Mein Fazit: 22 creamy nude würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen, aber mit den anderen beiden Farben bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden, besonders wegen des tollen Tragegefühls. 24 creamy cerise trifft farblich auch auf jeden Fall meinen Geschmack. Wer ein cremiges, glossiges Finish mit deckender Farbe sucht sollte sich die Artdeco Lip Lacquer vielleicht mal anschauen. Mir persönlich würde die Farbe 20 Tranquilly Pink noch sehr gut gefallen.

Weitere Berichte findet ihr z. B. bei:

Die Lip Lacquer wurden mir von Parfumdreams.de zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

9 Kommentare

  1. Milchschoki

    Danke fürs Verlinken, Schönheit :)
    Schade, dass ich damals einen nicht so guten Kandidaten erwischt habe, denn deine anderen schneiden ja recht gut ab. Es ist, wie ich vermutet habe: die dunkleren Nuancen scheinen in dieser Produktkategorie besser abzuschneiden. Vielleicht komme ich mal noch dazu irgendwann einen anderen zu testen.
    Lg ♥

    Antworten
  2. Sally

    Oh, der erste sieht wirklich mies aus auf den Lippen. Da hat man nicht wirklich Spaß bei.
    Die anderen beiden finde ich aber sehr schön. Vor allem der letzte, da er so schön intensiv ist!
    LG

    Antworten
  3. Andy.

    Die beiden roten Lippies sehen echt hübsch aus! Wirklich schade dass sich bei Creamy Nude die Farbe in den Lippenfältchen absetzt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.