Manhattan Blogger Event Berlin Juli 2012

Am Mittwoch den 04.07.2012 waren einige Blogger und auch ich zu einem Manhattan Blogger Event in Berlin eingeladen. Ich habe die kleine Digicam von meinem Freund mitgenommen, da ich meine große nicht mitschleppen wollte (ich habe nur so einen kleinen Koffer…), daher sind die Bilder nicht von bester Qualität, aber für ein paar Eindrücke reicht es.

Ich war um kurz vor 8 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof und habe mich dort noch kurz mit der lieben Sarah/Fashionfee getroffen. Wir fuhren mit dem gleichen Zug, aber leider in unterschiedlichen Wagons und leider war auch alles so voll, dass man sich nicht umsetzen konnte. Ich hatte mir eigentlich ein Buch mitgenommen, aber nicht darauf geachtet, dass ich es schon fast fertig gelesen hatte. Es reichte somit nur noch für einen kleinen Teil der Fahrt.

In Berlin angekommen fanden Fashionfee und ich uns wieder um uns dann von Tina/Jabelchen aufsammeln zu lassen. Wir haben uns erstmal bei Dunkin Donuts gestärkt (yummy, sone heiße Schokolade mit Banane, erinnere mich aber leider nicht mehr an den Namen) wärend Sarah sich noch flott die Nägel lackierte. Dann ging es mit dem Taxi zum Kauf dich glücklich Cafe wo wir das Manhattan Team und die anderen Bloggerinnen getroffen haben.
Da waren z. B. noch Magi, MissChievousJojo, Daarum, Reni & Koko, Özi und noch einige mehr (hauptsächlich Fashion Blogger, auf dem Gebiet kenne ich leider kaum Namen, sorry!). Insgesamt waren es 20 Bloggerinnen/Youtuberinnen.

Es war dort sehr gemütlich und zudem hübsch mit Manhattan Produkten dekoriert.

Zuerst wurde eine Art Speed Dating mit verschiedenen Stationen gemacht. Man wechselte anhand von vorher gezogenen Kärtchen nach und nach zwischen den drei Station und saß so mit möglichst vielen verschiedenen Bloggerinnen und Manhattan-Mitarbeiterinnen an einem Tisch um sich gegenseitig vorzustellen.

Es wurde natürlich auch gegessen und getrunken (es gab dort wirklich leckere Waffeln im verschiedenen Ausführungen zu essen, ich ärgere mich, dass ich nur eine davon probiert habe ^^). Dann wurde uns anhand von Präsentationen etwas über Trends und Trendfindung im allgemeinen erzählt und natürlich auch im Bezug auf die Marke Manhattan. Ich habe dadurch neues erfahren und fand das Ganze recht spannend. Aufkommende Fragen wurden auch jederzeit beantwortet.

Danach konnten wir uns die Produkte in Ruhe anschauen, swatchen oder uns einfach mit den Mädels unterhalten. Es kamen auch nette Make Up Artists dazu, von denen man sich u. a. auch schminken lassen konnte. Außerdem wurden Face- und Nailcharts verteilt, auf denen man eigene Looks entwerfen konnte. Ich saß eine ganze Weile mit einer sehr netten und hübschen Blondine zusammen (es tut mir Leid, dass ich deinen Namen nicht mehr weiß), welche bei Manhattan für die Nägel zuständig ist (in Werbespots etc.). Wir haben uns kreativ auf einem Nail Wheel ausgetobt und verschiedene Techniken ausprobiert und waren gemeinsam kreativ. Ihre Tipps und Vorschläge waren wirklich toll und es hat total Spaß gemacht.

Als Special-Guest kam noch Bonnie Strange vorbei. Ich muss gestehen, dass ich sie bis zu diesem Tag nicht kannte (später habe ich dann gelesen, dass sie auch in dieser Band mit Marie Nasemann von GNTM ist…von der ich aber auch nur weiß, dass es sie gibt…oder gab?).
Es wurden dann auch sehr coole Manhattan-Taschen verteilt in die man sich Produkte seiner Wahl packen durfte (auf diesem Foto sieht man die coolen Taschen, die es später auch als Goodie-Bags bei der Party gab).

Dann ging es irgendwann mit kleinen Shuttle-Bussen zum Hotel Excelsior, wo wir später dann nächtigen durften. Wir haben unsere Zimmer begutachtet und dann sind Tina und ich zu Sarah aufs Zimmer und haben fröhlich gequatscht, uns fertig gemacht und mir wurden von Sarah noch Locken gemacht (danke!!!). Tina war dann noch so lieb mir ein schwarzes Kleid von Bonprix zu leihen, lieben Dank =)

Um ca. 19.15 Uhr haben wir uns dann vor dem Hotel getroffen, um von dort zum Restaurant Grill Royal zu fahren, wo wir zu Abend gegessen haben. Der Kellner war zu einem Teil Australier, super nett und irgendwie total lustig – ich mochte den Kerl! Ich habe leider vergessen die Hauptspeise zu fotografieren, aber es gab saftiges, zartes Roastbeef und dazu Möhren und Kartoffeln.

Danach ging es dann zur Manhattan Express Yourself Night im Flamingo. Fotos davon findet ihr z. B. hier. Ich muss ehrlich sagen, dass es nicht so mein Fall war. Die Location fand ich recht klein und eng und noch dazu war es da drinne wirklich sehr sehr warm und stickig. Sarah, Tina und ich sind deshalb recht früh wieder gegangen.

Insgesamt war es aber wirklich ein sehr gelungener Tag und ich hatte viel Spaß. Die Manhattan Mädels waren super nett und immer für ein Gespräch zu haben.

Am nächsten Morgen haben Sarah und ich gemütlich gefrühstückt und dann haben wir die liebe Sala getroffen. Gemeinsam sind wir durch Berlin gezogen, hatten sehr lustige Taxifahrten (Vasil forever!Beni Durrer, wo wir das nette Team kennen lernen durften, in Ruhe stöbern und einen Blick in die Make-Up-Schule werfen duften. Es war total nett dort und sehr spannend das mal alles näher betrachten zu können.

Und dann haben wir noch The Amazing Spider-Man getroffen und ich musste mich einfach mit ihm zusammen ablichten lassen :D
An diesem Tag habe ich auch ein Kleid von Bonprix getragen, was ich mir vor einigen Monaten schon bestellt hatte. Jaa…ohne die Leggins und mit anderen Schuhen wäre es stylischer gewesen, aber das waren die einzigen NICHT-Turnschuhe die ich im Moment gut tragen kann (meine Schuhauswahl ist relativ „beschränkt“ wegen meinen Einlagen) und das Kleid war leicht durchsichtig, da wollte ich lieber ne Leggins drunter haben.

Fotografiert von Sarah mit ihrer Kamera.

Auf jeden Fall waren es zwei tolle Tage und ich bedanke mich nochmals ganz herzlich beim Manhattan Team dafür! Nun hoffe ich noch, dass ich meine Jacke wieder bekomme, die ich dummerweise im Cafe vergessen habe.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

14 Kommentare

  1. Jabelchen

    Schön :) Ich bin gestern Abend in München gelandet. Mein Gepäck war dann aber verschollen, es blieb in Leipzig. Aber ich bekomme es heute Abend wieder :) Liebe Grüße

    Antworten
  2. Neko

    Das klingt wirklich super :) Schöne Berichterstattung. Scheinbar hattet ihr eine Menge Spaß.
    Auch wenn sich das jetzt wiederholt, die Locken stehen dir total gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.