[Sommerthemenwoche] Nageldesign – Gradient Nails

Gestern startete Sommerthemenwoche die Sommerthemenwoche mit einem Augen Make Up und heute folgt nun ein Nageldesign. EDITMilchschoki hat mich darauf hingewiesen, dass es Gradient Nails sind und keine Ombre Nails xD oooook! Ich dachte beides ist einfach ein Farbverlauf, weil es ja auch Ombre bei Haaren heißt :D nagut!

Ich habe dieses Nageldesign ungefähr schon vor einem Monat auf den Nägeln getragen. Ich hatte es auf dem Blog von Jaci gesehen, wo ein Tutorial verlinkt war und ich hatte irgendwie total Lust es auszuprobieren. Mir hat das Ergebnis auf jeden Fall gut gefallen und ich musste ständig meine Nägel anschauen. Es hätte noch etwas gleichmäßiger sein können, was jetzt besonders bei den Fotos auffällt.

Verwendet habe ich:
1) Essence SOS Nail Savers Repair & Care Serum
2) NYX Girls Nail Polish 149 White
3) NYX Girls Nail Polish 120 Hot Orange
4) NYX Girls Nail Polish 122 Fierce Purple
5) NYX Girls Nail Polish 146 Grapefruit
6) Essence Studio Nails better than gel nails top sealer

Ich habe erst einen Topcoat aufgetragen, und dann den weißen Lack als weiße Grundierung. Dann habe ich mir einen Konad Nail Art Sponge genommen und darauf die drei farbigen Lacke untereinander aufgetragen und auf die Nägel gedrückt. Diesen Vorgang muss man ein paar Mal machen, damit die Farbe kräftiger wird. Das Schlimmste daran war am Ende die Finger wieder einigermaßen sauber zu bekommen.

Hier ist übrigens noch unser schöner Themen-Banner, den Lisa erstellt hat.

Und hier nochmal die Zusammenfassung der Themen und Teilnehmerinnen:

Themen

  • Tag 1: AMU
  • Tag 2: Nageldesign
  • Tag 3: Outfit +Accessoires
  • Tag 4: lieblings Kosmetik für den Sommer
  • Tag 5: Frisur
  • Tag 6: lieblings Parfum für den Sommer
  • Tag 7: Rezept

Teilnehmerinnen

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

29 Kommentare

  1. Lee

    wow! das sieht absolut genail und wunderschön aus!
    das hast du super hinbekommen! Die Farbkomi ist so klasse! ich glaube soetwas könnte ich nicht :-(

    Antworten
  2. beautyKatze

    Tolles Nail-Design!! Die Farben passen super zusammen, ich nehme da immer die falschen und muss am Ende drüberstempeln :-) Eine geniale Idee ist es den Farbverlauf auf den Nägeln in verschiedenen Richtungen zu machen. <3 Ich bin begeistert!

    Antworten
  3. Jenny

    Schickes Design, wusste gar nicht das man das auch alles auf einmal auf den Nagel bringen kann, habe immer alles einzeln getupft^^.
    Um dem lästigen sauber machen der Nägel danach entgegen zu wirken, hilft es wenn man den Finger vorher um den Nagel herum abklebt ;).

    Liebe Grüße, Jenny

    Antworten
  4. Milchschoki

    Sie nennen sich „Gradient Nails“ :)
    Ombrenails hingegen waren letztes Jahr großer Trend und beschreiben die Technik, jeden Nagel einer Hand mit einer unterschiedlichen Farbe, der gleichen Farbfamilie zu bepinseln, so dass auch ein Verlauf entsteht, aber eben von Nagel zu Nagel.
    Ich wusste das auch lang nicht ;)
    Ganz tolle Kombi hast du da aber gemacht.
    LG ♥

    Antworten
  5. MuhSchu

    yeah, das ist ja mal der hammer :D
    sowas finde ich ja endgeil, aber ich bin für sowas viel zu faul und habe angst, dass es am ende doof aussieht. und dafür würde sich die mühe ja gar nicht lohnen…

    aber bei dir hat sich das wirklich gelohnt… sooooo geil!!

    Antworten
  6. Wiebke

    Jap, die hast du wirklich sehr schön gemacht. Ich finde Gradient Nails schwierig bzw. habe ich es bisher noch nicht „blogwürdig“ hinbekommen :)

    Antworten
  7. Parkuhr

    Die Farben sind irre. Besonders das Orange gefällt mir sehr gut. Ich kann mir vorstellen, dass das Sauber machen nach dem Betupfen echt eine schweine Arbeit war. Ich beschmiere meine Nagelhaut dann immer ganz leicht mit Vaseline, dann kann der Lack nicht so gut haften und geht einfach ab.

    Liebe Grüße;)

    Antworten
  8. shalely

    Eigentlich bin ich gar nicht so sehr interessiert an Nailart. Als ich dein Kunstwerk im Dashboard gesehen habe, musste ich aber unbedingt genauer hinsehen. Das sieht ja sooooo schön aus. *-*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.