[HAIR] Taschentuch-Locken

Letzte Woche Donnerstag hatte ich abends keine Lust mehr meine Haare zu föhnen und überlegte mir, ob ich die feuchten Haare nicht dazu nutzen könnte mal diese Taschentuch-Papilotten auszuprobieren. Ich habe mir dann auf YouTube dieses Tutorial angeschaut und direkt losgelegt. Ich habe die Taschentücher in der Mitte durchgeschnitten (gegen Ende war ich zu faul und habe dann auch ganze Taschentücher verwendet), 2 Mal in der Mitte zusammengelegt und dann gewickelt.

Ich habe jeweils eine Strähne abgeteilt und dann relativ weit oben angesetzt, aber immer einen Abstand zum Kopf gelassen. Ich habe dann das Haar ums Taschentuch gewickelt (siehe oben verlinktes Video) und am Ende einen Knoten gemacht. Bei den vorderen Strähnen war das auch gar nicht so ein Problem, aber je weiter ich an den Hinterkopf kam desto mehr Versuche brauchte ich. Teilweise so viele Versuche, dass ich schon wütend wurde weil das nicht klappte. Irgendwann war ich mehr oder weniger fertig. Der Hinterkopf wurde dabei aber relativ frei gelassen, weil ich da irgendwie nicht sehr gut ran kam zum wickeln. Die Knoten waren dann eher unten am Hinterkopf.

Ich bin dann mit meinen lustigen Knoten ins Bett gegangen und wurde auch sofort von meinem Schatz veräppelt. Er hat immer so getan als würde er sich die Nase an meinen Knoten abwischen wollen *g*

Am nächsten Morgen habe ich die Knoten dann gelöst und heraus kam dabei dieses Ergebnis.

So hatte es mir eigentlich gar nicht mal soooo schlecht gefallen, aber da ich kein Haarspray oder ähnliches ran gemacht habe, hingen sich die Locken relativ schnell aus und dann sah es einfach nur noch aus wie ein Pudel. Ich hatte außerdem vergessen eine Bürste mitzunehmen und wollte es dann gegen Nachmittag am liebsten nur noch weg bürsten ^^”. Naja, zum Ausprobieren mal nicht schlecht, aber ich mag dann doch lieber meine normalen Haare bzw. sehr gerne auch geglättet. Das Make Up von den Fotos hatte ich euch übrigens am Montag vorgestellt.

Habt ihr diese Technik vielleicht schon einmal ausprobiert?

Weitere Looks dieser Art habe ich z. B. bei Ulka Spulka, Herzkische, Reni oder Diana gefunden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

24 Kommentare

  1. Steffi

    Sieht total toll aus! Wollte ich auch immer mal ausprobieren :) Ich hab das letztens auch mit Socken gesehen bei daaruum, fand ich auch ganz gut und ist eventuell beim Schlafen angenehmer

    Antworten
  2. Fusselprinzessin

    Hallo Süße, ja ich hab früher oft Papilotten verwendet und wenn sie ausgingen, hat mein Friseur auch oft einfach Silberpapier so gerollt und ins Haar gewickelt. Also sah ich auch manchmal aus wie ein Pudel…allerdings hab ich das nur gemacht, um mir meine vielen kleinen Locken hochzustecken :)

    Steht dir aber auch sehr gut!!
    Bussi

    Antworten
  3. Mary

    Sieht wirklich schick aus! Ich habe die Technik auch schon mal ausprobiert, aber meine Haare sind so ’schlaff‘ da halten Locken eh nicht, dementsprechend sah es aus XD
    lg

    Antworten
  4. Olivia K.

    Oh süße wie schööön <3 steht dir richtig super gut, ich bin ja auch nen Fan von Locken aber wenn ich mir die selbst mache sind die am Ende immer total bescheiden xD Ich brauch da leider immer etwas Hilfe bei xD Die Technik kannte ich vorher auch noch nicht^^

    Antworten
  5. Mareike

    Sieht trotzdem sehr hübsch aus, schade nur das sie sich so schnell ausgehängt haben.
    Ich hatte so eine ähnliche Technik an meiner Hochzeit! Meine Friseuse kam am Vorabend zu mir und wir haben dazu ein Geschirrtuch in Streifen geschnitten. Jede Strähne wurde allerdings mit ein wenig Haarfestiger eingesprüht und erst dann aufgewickelt (mit den Geschirrtüchern sah ich anschl. aus wie ein Wischmop *lach*)
    Am nächsten Tag waren es perfekte Locken, die sich zum einen prima für die Hochsteckfrisur geeignet haben und zudem noch 2 Tage richtig gut zu sehen war. Anschl. habe ich das einige male selbst daheim nachgemacht, aber wie Du sagst: gerade am Hinterkopf ist es schwierig richtig ranzukommen. Und bei unseren langen Haaren tun irgendwann die Arme weh :-)))

    Antworten
    1. Talasia

      oooohja :D jetzt wo du es sagst, meine Arme taten danach auch ziemlich weh und ich hatte echt keine Lust mehr! Vielleicht teste ich es irgendwann nochmal mit Haarfestiger =)

      Antworten
  6. Lena

    Sieht doch gut aus! Ich hab’s so noch nicht getestet, vielleicht mache ich das mal mit Socken. Da braucht man wohl nur ein paar (daaruum hat dazu bei Youtube ein Video gemacht). lg Lena

    Antworten
  7. Kathi

    Wirklich sehr süüß!
    Steht dir sehr gut!
    Allerdings wenn die nicht aussehen magst, wie ein Pudel, dann kann ich dir auch die Sockenlocken empfehlen. Geht einfacher, die Locken sind schöner und es ist super angenehm damit zu schlafen.
    Habe ich auch schon ausprobiert, Tipp ist von Daarum. Wenn du willst, kannst ja mal gucken. :)

    Die Taschentücherlocken waren mir auch zu pudelig :D
    hihi

    Liebe Grüße

    Antworten
  8. Jenny

    Süß sieht’s aus :D.
    Die Technik hab ich auch schon einmal ausprobiert, sieht man auch auf meinem Blog bei den metallischen Mittwoch Looks ‚knallig’^^.
    Habs allerdings mit Zewa gemacht, da das fester ist :).
    Für meinen Geschmack hatte ich sie etwas zu weit nach oben eingerollt und hab dadurch ca die Hälfte meiner Haarlänge eingebüßt, als ich sie am Morgen aufgemacht habe xD.
    Gehalten hat’s bei mir auch nicht sehr lange, da ich genau wie du, kein Haarspray zur Hand hatte :P.
    Naja, für die Fotos hats gelangt und dann kam die Mütze drauf :’D

    Antworten
  9. dd

    hehehehe ich musste gerade so lachen … „dass ich schon wütend wurde weil das nicht klappte“ das könnte glatt aus meinem mund kommen … mir gehts IMMER so wenn ich mir locken mache … schönes wochenende!

    Antworten
  10. Jess

    Sooo tolle Locken mit dieser Technik? Hätte ich nie gedacht :O Mir gefallen sie richtig gut, und ich denke, die Technik werd ich auch mal ausprobieren. Normal habe ich ja gaaaanz glattes Haar, aber ich find einen Lockenkopf einfach so schön <3
    Und das MakeUp sieht ja auch riiichtig hübsch aus! <3

    Antworten
  11. MyOne

    Süß siest du aus :) Ich müsste es auch mal ausprobieren, aber Abends siegt dann imme rdie Faulheit und ich weiß, dass am nächsten Tag meine Haare NICHT trocken sind.. Also lass ich es lieber :)

    Antworten
  12. My Bathroom Is My Castle

    Hallo Talasia,

    das sieht super aus. Erstmal die Locken, sehr gut gelungen. Und dann auch noch der Rest; der Teint, das AMU – sehr schön!
    Ich mache mir eigentlich keine Locken, aber das könnte ich auch mal ausprobieren.

    Herzliche Grüße.

    Antworten
  13. Irena

    Ich mache das total oft und gerne, meine Haare gehen mir allerdings bis zum Hintern, da hängen die Locken trotz Haarspray auch schnell aus, aber dennoch ist es mal ein neuer Look und nur zum empfehlen. Nehm auch immer ganze Taschentücher, dann halten die Papier-Papilloten wenigsten ;)

    lg, Irena

    Antworten
  14. Name GingerCat

    Das ist total schön geworden! Ich habe in meiner Teenie-Zeit so etwas auch gemacht, aber mit Küchenpapier, oder mit Pfeifenreinigern. Die letzte Technik ergab sehr lustige Ergebnisse, heute nennt man das wohl Minipli (aber gut, es waren ja auch die 80er).
    Kompliment übrigens zu Deiner Haarfarbe, die ist wunderschön!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.