Eine Woche markenfrei

Viele von euch haben sich letzte Woche über das durchgestrichene “R” in diversen Blogposts von verschiedenen Bloggerinnen gewundert. Auch ich habe so einige neugierige Kommentare von euch bekommen und darf euch nun aufklären, was es damit auf sich hatte.

Magi hatte die ziemlich interessante Idee, zu einer Woche lang “markenfrei” auf dem Blog. Ihr habt in meinen Beiträgen daher die Woche über keine Marken vorgefunden und auch bei Instagram habe ich mich weitest gehend zurück gehalten.

Sinn dieser ganzen Sache war einfach mal zu schauen, wie es auch ohne Marken geht. Und wie wir gemerkt haben, hat das eigentlich auch gut geklappt. Es gibt genug Wege interessante Blogposts zu schreiben, ohne sich dabei auf bestimmte Marken fest zulegen. Gerade beim Thema Make Up haben wir Beauty Junkies ja teilweise einen sehr großen Bestand an Farben und meist muss es ja gar nicht gerade DER eine Lidschatten sein, die Farbe könnte man auch durch eine X-beliebige ersetzen. Ich kenne es aber von mir selber einfach zu gut und lasse mich von neuen Dingen manchmal sehr leicht “anfixen”, auch wenn ich ähnliches vielleicht schon besitze. Ich muss aber sagen, dass sich mein “Kaufdrang” schon sehr gebessert hat und dieser Grundgedanke unterstützt das Ganze noch ein wenig.

Aber auch andere Themen die jetzt damit nichts direkt zu tun haben, haben so den Weg auf den Blog gefunden. Rezepte wird es nun vielleicht generell ab und an mal geben.

Für mich war es auf jeden Fall eine interessante Erfahrung, aber ich habe auch gemerkt, dass es mir schon ein wenig fehlt muss ich zugeben. Ich schreibe eigentlich recht gerne Reviews und setze sonst ja auch regelmäßig Produktlisten unter meine Looks. Aber man kann das Ganze natürlich auch als Anregung sehen, sich einfach das zu greifen, was man gerade zuhause hat!

Ich hoffe ihr hattet trotzdem Spaß an den Blogposts und habt euch nicht zu sehr geärgert, dass ihr nicht wusstest was das Zeichen bedeutet. Aber wir wollen einfach gerne sehen ob es jemandem auffällt und wie es so ankommt.

Vielleicht lasst ihr ja kurz eure Gedanken zu dem Thema da ob ihr dieses Thema sinnvoll empfunden habt, ob ihr geahnt habt was hinter dem Zeichen steckt oder was euch sonst so dazu einfällt.

Teilgenommen haben:

A Rotten Cave
Beautyjagd
coral and mauve
Cream’s Beauty Blog
culte du beau
Dani’s Beauty Blog
Fashionfee
Give the Bitch her Chocolate
Hibby Aloha
i need sunshine
Jadeblüte
Kalter Kaffee
Kosmetik Addicted
liebenswürdig
Lipgloss Cinderella
Lipglossladys
Lipstick Love
Liris Beautywelt
Looks like… Valerie
magi-mania
mel et fel
MyKosmetikBlog
Ninja Hase
Pinky Sally
Schminkwiese
Talasias Dreamz
Was die Kirschvögel flüstern

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 Kommentare

  1. Annas kunterbunte Welt

    Wie ich schon auf FB geschrieben hab: ich finde die Aktion super und habe diese Woche viele, interessante Posts gelesen, danke dafür♥ ich werde mir für die Zukunft davon auch was „mitholen“ und öfter mal bewusst auf Markennamen verzichten, wenn es sich anbietet =)

    LG Anna

    Antworten
  2. Erdbeerelfe

    Mir ist das Symbol auf vielen Blogs aufgefallen und ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, was das schon wieder soll :D
    Aber dass nicht über Marken gesprochen wurde, habe ich gar nicht gemerkt – das ist doch ein gutes Zeichen, oder? Klar, bei Reviews etc. ist das ein bisschen blöd, aber ich stelle mir das auch als gute Gelegenheit vor, mal über etwas anderes zu berichten und ein bisschen aus dem „Blog-Trott“ rauszukommen. Ich glaube, bei meinen Posts geht es fast immer um eine bestimmte Marke, bei Reviews und Einkäufen z.B. ist das ja auch unerlässlich :)
    Liebe Grüße,
    Erdbeerelfe

    Antworten
  3. denise

    mir ist das zeichen erst nicht aufgefallen ^^
    erst als in fb , in einer gruppe sich alle darüber das maul zerrissen ist es mir aufgefallen . Aber ich muss sagen das es ein gutes zeichen ist das man sich auch nicht die teuersten marken kaufen muss um ein schönes amu zu zaubern .wenn man nicht weiß welches braun derjenige benutz hat kann man auch ein günstiges braun kaufen statt das teure und so finde ich das es sozusagen keine unabsichtliche werbung gab. Aufjedenfall ist es eine überlegung wert ob man wirklich immer eine produktliste mit anzugeben

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.