[Hair] Directions Rose Red

Nach meinem letzten Arbeitstag in 2012 habe ich in Zusammenarbeit mit meinem Freund eine neue Haarfarbe in Angriff genommen. Ich wollte etwas auffälliges! Entschieden habe ich mich für eine Tönung der Marke Directions, welche ich mir im Shop directions-farbe.de aussuchen durfte. Ich habe die Farbe Rose Red gewählt, welches ich als Mischung aus kräftigem Rot und strahlendem Pink beschreiben würde.

Auf meinen Fotos sieht es oft eher in Richtung Rot aus, aber total toll ist es, wenn ich zur Seite gucke, gerade die Sonne scheint und ich es durch meine Haare scheinen sehe, dann ist es richtig leuchtend Pink.

Im Tiegel sah die Farbe ziemlich dunkel aus. Enthalten sind glaube ich jeweils 88 ml und eine Packung kostet 7,60 € im Shop. Ich hatte mich vorher bei ein paar Mädels erkundigt, wie sie die Farben angewendet haben und ich bekam von Shia den Tipp, dass sie sich immer Folie um den Kopf wickelt, damit es a) nicht tropft und b) durch die Wärme zieht es glaube ich auch noch etwas besser ein.

Wir haben den Boden in der Küche sicherheitshalber mit Papier ausgelegt und mich mit einem kleinen Hocker in der Mitte platziert. Mein Schatz hat dann die Farbe auf meinem Kopf verteilt. Er hatte mir vor ein paar Monaten schon einmal mit einer “normalen” Haarfarbe die Haare gefärbt und fand bei dieser hier, dass sie beim Verteilen gar nicht so richtig am Haar haften blieb wie bei der normalen Farbe. Ich bin der Meinung so was vorher auch schon bei jemandem gelesen zu haben.
Mit den zwei Tiegeln sind wir perfekt ausgekommen und hatten sogar noch einen kleinen Rest über. Ein Fehler von uns war, dass wir (um den Hals zu schützen) auch Folie um den Hals gemacht haben. In der Einwirkzeit lief leider die Farbe im Nacken von der Kopffolie in die Halsfolie. Als ich da so saß dachte ich, dass ich durch die Folie am Hals so schwitzen würde :D dann ging ich ins Bad….und mein ganzer Hals war rund herum in einem fetten Streifen PINK!

Ich habe so ca. nach einer Stunde mit dem Ausspülen begonnen. Über die Einwirkzeit habe ich auch wirklich diverse Meinungen gelesen. Auf der Packung steht glaube ich etwas von 15 Minuten, von einigen hörte ich 1-1,5h und von einer Person sogar, dass sie es bis zu 4 Stunden drauf lässt ohne Probleme.

Bevor ich die Folie von meinem Kopf löste habe ich erst mal versucht mit Augen-Makeup-Entferner meinen Hals etwas zu reinigen. Danach habe ich mich dann mit Handschuhen bewaffnet und mich auf den Boden vor die Duschwanne gehockt. Bei uns ist das Badezimmer wirklich sehr klein und die Dusche ist quasi in die Wand eingelassen. Von der Größe der Duschwanne sind ca. nur 2/3 frei um mich da rein zu hängen, da das 1/3 von der zusammen geschobenen Duschwand belegt ist. Also alles eine sehr enge Geschichte und bequem auch nicht gerade.

Ich fing also an zu spülen und versuchte anfangs noch den Duschschlauch hoch zu halten, damit er nicht mit einfärbt. Nach einer Weile ging das aber einfach nicht mehr und ich habe ihn einfach liegen lassen. Ich spülte und spülte und es kam dermaßen pinkes Wasser von meinem Kopf. Nach etwa einer Stunde!!! spülen war das Wasser immer noch kräftig Pink. Ich wusste ja, dass es natürlich nicht klar werden würde, aber ich hatte zumindest gehofft, dass es mal etwas weniger wird. Konnte dann auch nicht mehr auf dem Boden hocken und bin ganz unter die Dusche, das war ein Fehler, denn nach einer Weile kam dort kein heißes Wasser mehr. Es war total kalt…ich wartete eine halbe Stunde und immer noch nix…

Ich föhnte mir dann die Haare trocken und beschloss am nächsten Morgen weiter zu spülen, da es schon echt spät war. Leider habe ich nicht daran gedacht, beim Föhnen auch Handschuhe zu tragen, das Ergebnis sieht ihr auf dem Bild über diesem Text. Ich bekam den Tipp das Zeug mit Handwaschpaste abzuwaschen, zum Glück besitzt mein Freund so etwas. Anfangs ging es damit auch weg, aber nachdem ich beim nächsten Waschen auch keine Handschuhe an hatte blieb dann doch ein Rest pink..besonders die Fingernägel.

Die Dusche war auf jeden Fall voller pinker Farbe…mein Freund war entsprechend “gut” gelaunt… der Chlor-Reiniger von Lidl brachte nichts, Badreiniger von Viss auch nicht, Backofenreiniger etc….nichts schaffte das Pink komplett weg. Unsere Duschwanne hat leider so ein paar Hubbel auf dem Boden, damit es nicht so glatt ist und daran hat sich über die Zeit Kalk abgesetzt (der auch beim normalen Reinigen nie ganz weg ging) und daran blieb wohl die Farbe haften….und an den Fugen!!!

Über Instagram und Twitter bekam ich Tipps von euch und wir kauften am nächsten Tag Danklorix (einen WC und Badreiniger). Zuhause merkten wir außerdem, dass auch der Sagrotan Schimmelentferner etwas dagegen ausrichten konnte. Mit diesen beiden Waffen bekamen wir die Wanne und die Fugen zum Glück wieder sauber. Ich hatte vorher aber ernsthaft Angst, dass Farbe bleiben würde und ich es beim Auszug irgendwann vielleicht zahlen müsste.

Aber kommen wir zu etwas schönerem, die Farbe! Links seht ihr das erste Foto der Haarfarbe, welches ich am nächsten Morgen auf Instagram gepostet habe. Das zweite Bild entstand letztes Wochenende (am 05.01.2013).

Die Farbe gefällt mir wirklich unheimlich gut und ich bin total zufrieden damit! Sie strahlt richtig und das ohne Blondieren! So viel also zu dem Thema, dass man Directions nur auf blondiertem Haar gut sieht :D bei einigen Farben stimmt das vielleicht, aber bei einigen eben auch nicht. Ich finde außerdem, dass mein Haar dadurch wirklich sehr schön glänzt.

Fast drei Wochen habe ich die Farbe nun schon drin und sie sieht immer noch sehr schön aus. Am Oberkopf merkt man, dass es etwas dunkler ist als in den Längen, aber das finde ich nicht schlimm. Einen winzig kleinen Ansatz meiner Naturhaarfarbe habe ich aber mittlerweile.

Ginge es also NUR um die Haarfarbe würde ich auf jeden Fall wieder zu Directions greifen. Allerdings glaube ich nicht, dass ich mir in nächster Zeit diesen Aufwand nochmal machen möchte. Ich musste bis jetzt jedes Mal wieder nach dem Duschen die Dusche mit Chlor schrubben, seit Sonntag sind wir zum Glück wieder im Fitness-Studio und ich kann dort duschen (dunkel gefliest :D), aber das zuhause war wirklich SEHR nervig! Und bei den ersten paar Haarwäschen wurden auch meine Füße teilweise pink, da das pinke Wasser ja ständig da lang lief.

Das ist aber leider nicht das einzige Übel. Meine Kopfhaut und die Haut an den Ohren und um die Haaransätze sahen glaube ich so ca. nach drei Wäschen wieder normal aus. Wobei das in der Zwischenzeit auch echt teilweise etwas doof aussah. Viel schlimmer ist aber, dass das Zeug bei mir so was von Abfärbt! Dies ist auf jeden Fall nicht bei allen so, diverse Mädels fragten mich schon was ich mit dem Zeug gemacht habe und sie hatte gar nicht solche Probleme, aber bei mir ist es wirklich nervig.

Anfangs war es natürlich besonders schlimm, auch nach der dritten Haarwäsche, wenn ich in trockenem Zustand mit einem Papiertuch über meinen Kopf gerubbelt habe wurde es pink. Dann lag ich letztens (da waren es bestimmt schon 5-6 Haarwäschen) bei meinem Freund auf dem Sofa, wollte mich schon gar nicht hinlegen, hatte meinen Kopf auf meinem Arm gelegt…ein paar Haare lagen trotzdem auf dem Sofa und dort ist es auch leicht Pink (aus dem Kunstleder geht es auch nicht raus).

Die erste Woche hatte ich zusätzlich zu meinem lila Bademantel auf dem Kissen noch eine Kapuze über dem Kopf, damit ich ja nicht das Kissen einfärbe. Helle Klamotten zu tragen – daran kann ich überhaupt nicht denken, trage im Moment auch immer nur eine ältere schwarze Jacke, die auch eine Kapuze hat. Denn wenn mich der Regen erwischen würde kommt sicher immer noch etwas Farbe raus.

Beim Ausspülen geht es mittlerweile, aber sobald ich Shampoo rein mache kommt nochmal richtig pinkes Wasser. Mir ist das alles einfach viel zu viel Stress für eine Haarfarbe. Keine Ahnung warum es bei mir so extrem ist, aber da greife ich in Zukunft dann auf richtige Färbung zurück, auch wenn es da natürlich nicht diese Farbauswahl gibt.

Aber nun natürlich nach diesem langen Text (sorry, aber das Leid musste ich einfach klagen ^^) kommen Fotos! Mal mit Blitz, mal ohne – sieht immer etwas anders aus die Farbe.

Ich bin keinem böse, der sich nicht den ganzen Text durch liest, aber für Leute die Directions vielleicht nutzen wollen sind die Informationen vielleicht ganz hilfreich.

Wie sind eure Erfahrungen mit Directions? Bin ich die Einzige, die solches Pech hatte? ^^Bei Jenny könnt ihr euch die Farbe Rubin anschauen, sieht auch sehr toll aus!

Die Haarfarbe wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

59 Kommentare

  1. Isa

    Die Haarfarbe sieht richtig toll an dir aus, ich finde sie steht dir sehr gut ♥ doof ist die ganze sauerei, das kenne ich nur vom blondieren ich habe mir immer die Shirts versaut -.-

    Antworten
    1. Talasia

      ich habe jetzt immer dunkle Sachen getragen, bis auf einmal zum Schlafen..da habe ich ein weißes angezogen und das hat jetzt einen komplett pinken Kragen :D

      Antworten
  2. Aglaya

    Die Farbe steht dir super! Ich habe noch nie mit Directions gefärbt, nur mit konventioneller Haarfarbe. Seit zwei Jahren nutze ich Henna, da braucht man auch immer einen ganzen Nachmittag, um die Farbe einwirken zu lassen.

    Antworten
  3. angie

    :) ich habe ebenfalls rose red zu haus. und habe bereits eine teststrähne probiert und das mit dem ausbluten der farbe kann ich ebenfalls bestätigen. ich habe selbst braungefärbtes haar und auch nach der 5ten haarwäsche blutet diese eine strähne wie als wenn ich mir den gesamten kopp gefärbt hätte :) da bist du also nicht die einzige. das waschbecken sah auch nach dem bisschen farbe ganz übel aus.. die farben sind soooo schön aber so hartnäckig, das ich mich gar nicht mehr traue komplett die haare damit einzufärben.

    Antworten
      1. angie

        Das mit den Klamotten und den Möbeln hält mich auch davon ab. Aber du musst mir unbedingt verraten wie deine Haare am Ende aussehen, nachdem die Farbe sich vom Acker macht. Will wissen wie lange es bei Brünetten hält. :) Vielleicht mach ich es ja doch zB nur auf dem Deckhaar und lasse unten drunter die Haare braun oder so?? entscheidungen, über entscheidungen xD

        Antworten
  4. Bella Snow

    Die Farbe steht dir wirklich VERDAMMT gut! Vor allem das letzte Bild finde ich super schön und ich finde da sieht man das rot am allerbesten.
    Ich hab mir mal alles durchgelesen, weil ich überlege meine rotblonden Unterhaare auch mal mit einem kupfernen Directionston aufzufrischen, da mir der Frisör zu teuer ist. Aber ich glaube nach diesem Bericht sind Directions für mich gestorben, das ist ja schon fast kriminell mit der Sauerei. XD

    Antworten
  5. Sandy

    Mausi, die Farbe steht dir wirklich ausgezeichnet! Aber verstehe es vollkommen, dass du dir nicht so viel Stress für eine Haarfarbe antun möchtest – ich würde das auch nicht wollen. :D

    Lieben Gruß
    Sandy

    Antworten
  6. Chimiko

    Ich hatte mal türkisne Strähnen damit. Das musste ich allerdings beim Friseur machen lassen, weil ich ja schwarz gefärbtes Haar habe. Bei mir haben die leider gar nicht lange gehalten :(
    Aber wenn ich mir dein Leid so durchlese, bin ich ganz froh, dass ich „nur“ schwarz färbe :D Und das reicht mir schon.

    Antworten
  7. Sui

    Die Farbe steht dir echt supergut! :)

    Und das Faerben ist, wenns mans genau macht und direkt nach dem Farbauftrag mit Handwaschpaste usw drangeht, auch keene Sauerei :D
    Ansonsten kann man Directions auch super mit Spuelung oder Kur streckdn – so hab ichs immer gemacht und musste dann seltener nachfaerben ;)
    Uuund ich wuerd ansonsten im Netz schauen… Ich kauf Directions immer via ebay da krieg ich 4 Toepfe fuer ingesamt 20€, also nur noch 5€/Topf :)

    Antworten
  8. Rai

    Ich hab auch jahrelang Directions benutzt, in blau, lila und türkis.
    Unsere Badewannde hat die Farben gar nicht angenommen, lediglich der Duschschlacuh ein bisschen, und auch mit dem Ausspülen gings super. Ich hatte bei der nächsten Haarwäsche immer gaaaanz leicht buntes Wasser, aber nicht mehr.

    Ich weiß von einer Freundin dass die Rottöne immer etwas schlimmer sind, aber auch sie hatte nie solche Proleme damit wie du. Ich hab ihr öfter beim Färben geholfen, und nach 10-15 Minuten ausspülen war die Farbe immer draußen.
    Vielleicht habt ihr ein bisschn zu viel benutzt?

    Antworten
  9. Cessa

    Halleluja! Also die Farbe finde ich super aber der ganze Aufwand und die Probleme die es mit sich bringt sind ja der Hammer! Wirklich schade denn so eine Farbe ist wirklich ein hungucker

    Antworten
  10. Kasta

    Wow, die Farbe sieht toll aus und vor allem das Bild mit den blau geschminkten Augen… bam :D Sieht richtig toll aus!

    Aber ich bin etwas geschockt über deine Erfahrungen mit der Farbe… ich habe mir erst gestern wieder die Haare gefärbt mit einer Farbe von Directions; ich nehme Carnation Pink und mische es immer mit Spülung von Balea. Bei mir tropft gar nichts. Ich lasse es einige Stunden einwirken und dann gehe ich duschen und wasche es dabei aus….das Ausspülen dauert nur ein bisschen länger als normalerweise beim Haarewaschen, die Farbe in den Haaren ist total kräftig, aber weder auf den Fingernägeln noch auf der Haut noch irgendwo im Bad blieb bei mir Farbe hängen! Ich musste noch nie putzen nach dem Färben. Ich bin echt geschockt :D Es färbt auch überhaupt nichts ab bei mir, beim nächsten Haarewaschen kann ich schon wieder ohne Probleme weiße Handtücher zum Abtrocknen nehmen…ist vielleicht von Farbe zu Farbe auch unterschiedlich…? Ich hatte auch schon mal die Farbe Flamingo Pink und da auch keine Probleme…

    Antworten
  11. geri

    Wow! Ein sehr langer Text :D
    Die Farbe sieht richtig schön aus, schade nur, dass du so viele Probleme damit hattest. Ist ja echt furchtbar, wenn nach 3 Wochen immer noch Farbe rauskommt -.-

    Antworten
  12. Bambi

    Hey hey, ich mag lange Texte :)
    Schade das das Zeug bei dir nicht zuverlässig funktioniert, ich hatte mich auch etwas über die Directions Farben informiert und so eine Erfahrung war nicht dabei.

    Die Farbe allerdings ist wirklich toll, aber lässt sich doch bestimmt auch im den üblichen Tön-/Färbemitteln erreichen, oder?

    Antworten
  13. Pasadena85

    die Farbe ist toll, aber ich dachte bevor man mit Directions färbt müsste man die Haare blondieren, wenn die Ausgangshaarfarbe dunkel ist?

    wenn du noch mal Probleme mit ner Farbe hast:
    Farbe bekommst du super gut mit Baby Feuchttüchern von der haut wenn man es schnell nach dem Auftragen macht und aus der Dusche/Wanne gehts mit Dr Beckmanns Putzstein gut wieder ab !

    Antworten
  14. Schrödingers Katze

    wow. die Farbe ist der Hammer! Noch ein kleines bisschen ins Lila und es wäre genau das, was ich immer wollte. Ich habe es aber nie gemacht, weil ich auch dachte man müsste vorblondieren und schon gehört hatte, dass Directions so arg ausbluten. Das wäre mir dann doch zu viel Aufwand.

    Antworten
  15. da_lindchen

    huuuui…
    also erstmal sieht die Farbe klasse aus.
    Ich war gestern auch auf der (original) Directions Homepage, weil ich in letzter Zeit verstärkt mit dem Gedanken Spiele, mir Cotton Candy Pinke Haare zu färben ^^
    Dort steht auch, dass die Farbe abfärben kann (und auch der Trick, beim Einwirken eine Haube zu verwenden ;) ), aber dass es so schlimm ist wie bei dir O.O Wenn man keine hellen Sachen tragen kann ist das echt bescheiden… Und ich könnte damit nicht mal mehr am PC sitzen, weil mein Bürostuhl weiß ist :D :D :D
    Irgendwie erstaunlich, dass die Farbe trotzdem so gut hält, obwohl sich immer noch so viel auswäscht. Vielleicht habt ihr einfach zu viel Produkt genommen? (Aber ich kenne mich mit sowas wirklich null aus XD)

    Antworten
  16. Kasta

    Wow, die Farbe sieht toll aus und vor allem das Bild mit den blau geschminkten Augen… bam :D Sieht richtig toll aus!

    Aber ich bin etwas geschockt über deine Erfahrungen mit der Farbe… ich habe mir erst gestern wieder die Haare gefärbt mit einer Farbe von Directions; ich nehme Carnation Pink und mische es immer mit Spülung von Balea (ich nehme so ein halbes Döschen für meine schulterlangen Haare). Bei mir tropft gar nichts. Ich lasse es einige Stunden einwirken und dann gehe ich duschen und wasche es dabei aus….das Ausspülen dauert nur ein bisschen länger als normalerweise beim Haarewaschen, die Farbe in den Haaren ist total kräftig, aber weder auf den Fingernägeln noch auf der Haut noch irgendwo im Bad blieb bei mir Farbe hängen! Ich musste noch nie putzen nach dem Färben. Ich bin echt geschockt :D Es färbt auch überhaupt nichts ab bei mir, beim nächsten Haarewaschen kann ich schon wieder ohne Probleme weiße Handtücher zum Abtrocknen nehmen…ist vielleicht von Farbe zu Farbe auch unterschiedlich…? Ich hatte auch schon mal die Farbe Flamingo Pink und da auch keine Probleme…

    Antworten
  17. Sonja

    Vorher die Dusche oder Waschbecken (wo du halt wäscht) mit Weichspüler abreiben. Dann perlt alles ab und hinterlässt keine Farbe. :-)

    Wenn man vorher blondiert dann passierts auch nicht so :-)
    Ich habe momentan dunkelblaue Directions-Strähnen.
    Für den ganzen Kopf würde ich aber riuchtige Farbe nehmnen. So einenFarbton gibts ja eh von mehreren Marken und im Friseurbedarf. Ist dann auch günstiger als 2 Directiins-Tigel. :-) Aber supoer schön!!!

    Antworten
  18. Ina

    Uff, ich hab bis zum Schluss alles durchgelesen.
    Du Arme,ist ja echt übel, dass es so schlimm ist mit der Farbe!
    Wenn ich ehrlich bin: mir wäre der Aufwand nur für eine andere Haarfarbe echt nicht wert. Und ich denke vor allem auch an das viele Wasser, was dabei verbraucht wird…

    glg Ina

    Antworten
  19. Saskia

    Die Farbe steht dir richtig gut! In meiner Jugend habe ich auch viel mit Directions zu tun gehabt (*hust* knallpinke Haare *hust*), fand dass das Handhaben aber auch nicht so toll war. Während meiner Friseurausbildung blieb das Problem natürlich, sodass wir wirklich das Sortiment bzw. die Firma gewechselt haben.

    Aber Directions hat einfach die tollsten Farben :D

    Liebe Grüße!
    Saskia

    Antworten
  20. DaniB001

    Ich habe ja selber Poppy Red seitens Friseurin im Einsatz und ja, mein Kopfkissen sieht danach immer leicht rosa aus und es kommt durchaus Farbe raus beim Waschen, aber so extrem ist es bei mir wirklich nicht. Mein Duschschlauch, zumindest der durchsichtige Teil, wird für immer rose bleiben, ansonsten ging es aber überall problemlos wieder ab.

    Antworten
  21. MyOne

    Hihi, die Erfahrungen hatte ich mit Pink auch gemacht. nach 30 minuten Spülen hatte ich keinen Bock mehr und hab ein schwarzes Handtuch genommen, da wars mir dann egal :) Und ein Handtuch fürs Kopfkissen hatte ich auch genutzt… Nur schwimmen gehen war nicht mehr drinne. Abe rauf jeden Fall eine tolle Farbe! steht dir gut!

    Antworten
  22. Lena

    Na das ist ja echt eine Tortour gewesen! Die Farbe sieht toll aus, aber wer will schon den Rest des Körpers und der Wohnung gleich mit eingefärbt haben? Das würde ich auch nicht nochmal machen! lg Lena

    Antworten
  23. sala

    ich hab früher immer directions genutzt und ja die färben ab wie sau – mein kopfkissen war immer pink^^ starker regeguss und weiße krägen sind auch nicht zu empfehlen ;)

    Antworten
  24. Nana

    Ich hatte nie solche Probleme mit den Farben von Directions.
    Ich habe die Farbe mit Spülung gemischt und eingekämmt(dann kleckert man auch nicht den Hals voll), 1 Stunde einwirken lassen.
    Danach waren sie super weich.
    Und nur normal die Haare ausgewaschen wie beim normalen Waschen.
    Die Badewanne habe ich normal mit normalen Reiniger (direkt danach) geputzt.
    (Ich hatte verschiedene rot-,pink- und lilatöne ausprobiert).
    Hat auch nirgends abgefärbt, außer auf den Handtüchern nach dem Duschen :D
    Ich denke, dass du zuviel Farbe genommen hast… Ich habe recht lange Haare (bis zur Brust)und nur knapp 1/2 Dose genommen, deswegen die Sauerei ^^

    Antworten
  25. Nyxx

    Die Farbe ist der Hammer, aber ich war ja schon geshockt, als ich die pinke Hand bei Twitter gesehen hab XD
    Ich mußte grad nach schauen, aber ich hab von Directions tatsächlich schon zwei Farben benutzt XD Einmal „Fire“, gemischt mit „Vampire Red“ von ManicPanic (nicht genug übrig gehabt von letzterem) und „Apple Green“ gemischt mit „Grr Grr Green“ von Headshot (weil Apple Green nicht für alle reichte…). Da gab es eigentlich keine größeren Probleme.
    Ich selber schwöre ja auf die Manic Panic Farben. Leider sind die etwas teurer. Headshot fand ich auch sehr gut, die waren von der Konsistenz her super gel-artig XD Total creepy, aber ganz praktisch.
    Irgendwann bekomm ich vielleicht noch meinen Manic Panic Regenbogen XD

    Hatte es aber noch nie, dass eine Tönung drei Wochen nachgeblutet hat. Ich mein, ich hab schon eine rot/weiß-Kombi gehabt, da wurde das weiß auch nicht rosa (wider Erwarten). Und selbst meine mehr-Farben-Aktionen machten nicht so eine Sauerei. Gut, aufm Kissen mal Spuren, und etwas Angst vor Regen… Aber farbige Hände beim durch die Haare fahren? Schon Krass.
    Allerdings hält sich die Farbe bei Dir aber auch enorm gut. ;) Drei Wochen, davon träum ich nachts.
    Ich hab btw. schon Farben über Nacht einwirken lassen (ging auch nicht immer gut, allerdings lag das eher an meiner Verpackungsart, glaub ich XD) ;)

    Antworten
  26. tink

    Hihi hab tatsächlich den ganzen Text durchgelesen, da ich zur Zeit alle paar Wochen Haare töne um die für mich passende Farbe zu finden. Allerdings lasse ich beim Friseur tönen…. Will aber bald selber zuhause anfangen damit.

    Antworten
  27. Moppi

    Wow, die Farbe sieht ja toll aus, aber die ganze Sauerei und ständig Angst zu haben, sich die Klamotten zu versauen, wäre es mir nicht wert.

    Antworten
  28. M E L O D Y

    Also die Farbe finde ich sehr toll an Dir, knallig, aber nicht übertrieben.
    Aber das mit der Sauerei… Ohje. Das wäre es mir wirklich nicht Wert… Dann lieber etwas mehr bezahlen und beim Frisör machen lassen oder so.. :/
    Aber wir wissen ja, wer schön sein will,muss Leiden :-D
    Liebste Grüße,
    M E L O D Y

    Antworten
  29. finfa

    Ich hab mal auf Youtube gesehen, wie sich eine damit die Spitzen färbte, aber sie hat die Farbe mit Spülung gemischt und erzählte nichts von ausbluten oder so…

    Antworten
  30. Neru

    Ich färbe/töne meine Haare gar nicht, deshalb kenne ich mich überhaupt nicht aus :D, aber deine Gesichte hört sich überhaupt nicht klasse an. Die Farbe ist wirklich super und steht dir auch, aber für deinen Aufwand finde ich lohnt sich der Kauf nicht :/. Hoffe jetzt färben deine Haare nicht mehr so extrem an!

    lg Neru

    Antworten
  31. shalely

    Die Haarfarbe ist ja der Hammer und du kannst sie so gut tragen. Wooow!!!! Aber das wäre mir auch definitiv zuviel Drama für ein Haarfarbe. War beim betrachten der Bilder schon fast soweit es auch zu versuchen, aber…..neeee!

    Antworten
  32. Alenija

    Wow Süße! Die Farbe steht dir ja wirklich sooo gut *-* Total schön! Einfach nur der Wahnsinn!

    Es ist nur schade, dass es bei dir so abfärbt und du so eine Sauerrei in der Dusche hattest :(

    Habe auch noch violett zuhause und wollte mir einige Haarsträhnen damit machen! Bin sehr gespannt wie sich das Zeug bei mir macht hihi

    Antworten
  33. Nini

    Ich benutze auch immer wieder Directions früher hab ich mir damit die Haare blau gefärbt heute immer mal meine Spitzen Violet (Obmre-Look nebeneffekt wenn die alte aufgehellte Haar einfach rauswächst :D)

    Ich hatte eigentlich nie so große Probleme. Sicher ich hab immer mal das Bad bisschen eingesaut, wenn ich mal nicht aufgepasst habe, aber ich mach mir da keinen Kopf drum, denn das geht immer wieder von Badewanne und Waschbecken ab. Ohne dass ich mit so Reiniger ran muss. Höchstens mit ein bisschen Handseife ein wenig die Farbe am Becken abmildern. ^^

    Wenn ich färbe, dann meist auf fettigen Haar (Hab von einer Freundin den Tipp bekommen) Ich trage dabei auch immer Handschuhe.
    Also ich kämme mir die Haare immer mit der Farbe ein und lege mir vorher immer ein altes Handtuch um meine Schulter. Wenn die Farbe auf meine Haare aufgetragen ist, dann föne ich alles trocken und lass es für 3 Stunden in den Haaren drinne. Später wasche ich das ganze mit Kopf über der Badewanne aus, dass die Farbe was schwächer wird. So gegenende nehme ich Haarshampoo, welches auch für getönte Haare geeignet ist, mit Farbschutz. Ich spüle gar nicht erst so lange bis das Wasser klar wird. Das wird es eh nie. Aber ich versuch immer ab zu schätzen wann die Überschüssige Farbe von meinem Kopf ist, denn der Rest das was sich aus den Haaren auswäscht (denke ich, weiß ich aber nicht. Zum Schluss geb ich gegebenfalls noch ne Spülung auf meine Haare und wasch das dann nochmal kurz aus. Gegen Ende föne ich dann meine Haare trocken.

    Ich glaube dass was du erlebt hast ist halt immer so, wenn man das vorher noch nicht kannte. Du bist sicher nicht die einzige, der das passiert ist. Bei mir wars Anfangs auch nicht so viel anders. Aber nach mehrmaligen anwenden kriegt man schon den Dreh raus. ^^

    Antworten
  34. miu

    Ich finde dir steht die Farbe unheimlich gut und habe ganz kurz überlegt, ob ich nun auch zu den Farben greifen soll und für den Frühling mal zu etwas frischerem greifen soll…

    Aber nach deinem Bericht überlege ich es mir wohl noch 4-5 Mal, ob ich es wirklich versuchen möchte. Ich habe eh schon sehr viel Haarausfall und wennich die ganze Wohnung mit bunten Haaren belege, wird wohl alles bunt :D

    Antworten
  35. Anhy

    Also ich finde es super dass der Beitrag so ausführlich ist. Hätte sowas super gebrauchen können, als ich mir die Haare damals pink gefärbt hab :(
    Bei mir hatte es sich nur die erste Woche so stark ausgefärbt, danach hat es sich total eingestellt, die Farbe sah aber trotztdem gut aus.. hmm. Ist wahrscheinlich von Haar zu Haar verschieden. Ich denk also es liegt an der Haarstruktur, hättest also nichts „besser“ machen können ^.^

    Oh und natürlich, gaaanz großes Kompliment von mir! Ich liebe deine Haarfarbe! Hab’s bei instagram schon bewundert und dachte nur WOW! Meine schwarzen Haare lassen sich nicht so leicht färben, aber egal, ich sehe mich dann eben an deinen Bildern satt haha (kommt das jetzt creepy? xD )

    Und ja, der Aufwand, das Geld ist es eigentlich nicht wert für die Samtnäge.. :(

    schönen Donnerstag noch und LG! ^.~

    Antworten
  36. Miss Laya

    Die Farbe sieht bei dir wunderschön aus und gefällt mir richtig gut. Die Probleme die du ansprichst sind meiner Meinung nach volkommen normal für Directiions und keinesfalls ein Sonderproblem. Ich benutze seit 15 Jahren immer wieder die Farben von Directions, da sie eine wundervolle Auswahl haben, die es so nicht oft gibt. Leider ist es ein graus die Farben zu benutzen.

    Aus der langen Erfahrung habe ich mittlerweile gelernt sehr sauber mit ihnen zu arbeiten. Keine Kleckser an den Ohren und am Hals und wenn doch mal etwas daneben geht es sofort mit einem alten Waschlappen abwischen. Das Waschbecken wird komplett mit einem alten Handtuch ausgelegt, damit da nichts schief geht. Beim Ausspülen kann ich nur sagen, dass ich das immer über dem Waschbecken mache und auch nicht länger als 10 Minuten, da es eh nichts bringt. Die Farbe wird sich danach noch wochenlang herauswaschen. Ich habe festgestellt, dass auf Keramik Nagellackentferner wunderbar hilft um dort eventuelle Verfärbungen zu bereinigen. Natürlich geht das auf Kunststoff und Fugen nicht, da dort der Nagelackentferner mehr Schaden anrichtet, als das Färbemittel. Auch das Problem mit den Kopfkissen kenne ich. Seitdem habe ich fast nur noch schwarze Bettwäsche und da auch meine Kleidung recht dunkel ist, habe ich dort das Problem nicht. Das unschönste sind tatsächlich plötzliche Regengüsse, wenn einem dann die Farbe über die Stirn läuft. Oder wenn man kräftiger Schwitzt und der Pony anfängt abzufärben.

    Nur die wunderbaren Farben machen das wieder wett, denn sie sind einmalig schön. Aber all zu oft tue ich mir das heute auch nicht mehr an, dafür ist es wirklich zu anstrengend.

    Bei Turamania habe ich übrigens gelesen, dass die Haarfarben von Headshot auch großartig sein sollen und etwas unkomplizierter sind als Directions. Vieleicht wäre das ja auch mal einen Versuch wert.

    Liebe Grüße

    Antworten
  37. Maegwin

    Die Farbe ist wirklich toll! Sehr schade finde ich aber, dass sie so schnell verblasst und das sieht dann nicht mehr gut aus. Bei mir wurde die Farbe schon nach 3x waschen wesentlich blasser. So eine Sauerei hatte ich nicht, aber ich hab immer nur einzelne bunte Strähnen mit Directions gefärbt.
    LG

    Antworten
  38. Reklamedame

    Wow! Ich find die Farbe steht dir echt mega-toll! Aber mit diesen ganzen Sauereien ist das natürlich ärgerlich, dann lieber beim Frisuer, den kann man nachher auch beschuldigen, wenns einem nicht so gefällt ;)

    Antworten
  39. violett-seconds.de

    Ohne Blondieren??? Wie genial! Ich war in meiner Jugend (lol) auch sehr experimentierfreudig. Aktuell hätte ich auch wieder Lust auf was Knalliges <3 Nur traue ich mich nicht. Vorallem, da ich das Helle der letzten Jahre an mir vermisse. Hach. Ich weiß nicht.

    Antworten
  40. Lostcuien

    Hi Talasia,
    bin gerade zufällig über Deinen Blog gestolpert.
    Ich weiß, das kommt jetzt etwas spät, aber hier noch ein Tipp, falls Du wieder mal mit Directions färben solltest:
    Verwende zum Reinigen einen Schmutzradierer.
    Das ist so ein weißer, rechteckiger Schwamm, der beim „Radieren“ immer weniger wird.
    Der hat bei mir bisher alle Farben aus der Badewanne rausbekommen und stinkt nicht so wie der Chlor-Kram ;)
    Gibt’s im Drogeriemarkt und ab und zu bei den Discountern.
    LG Lostcuien

    Antworten
  41. Izzy

    Hey Steffi

    Ich hab das gleiche Leid durch. Bei mir ist es die Farbe Cerise. Leider hat mein Ansatz (vorher komplett Majicontrast rot, davor waren die Längen heller als der Ansatz ) die Farbe nicht ganz angenommen, wahrscheinlich weil das rot noch zu intensiv war. Die Längen waren schon hell rot ausgebleicht.

    Hab schon beim Auswaschen keine Handschuhe getragen. FAIL! Die Wanne war versifft, der Pyjama pink am Kragen. Selbst wenn ich mich nur am Kopf kratze, hab ich wieder pinke Finger oder Nägel. Die Farbe ist das, was ich immer wollte. Aber wenn ich bei jedem Haare waschen Handschuhe tragen muss, aufpassen muss was ich anziehe Und auch sonst total eingeschränkt bin, weiß ich nicht ob es das wert ist. Echt schade. Oder machen wir echt was falsch??

    Lg Isa

    Antworten
  42. Anonymous

    Hey, um das Einfärben der Wanne zu vermeiden, kannst du die Oberflächen vorher mit Öl einreiben, z.B Rapsöl. Dann ist die Wanne vor der Farbe „geschützt“.

    Antworten
  43. Janine

    Hilfe!!!! Ich habe mir die Farbe in die Haare gemacht und kann meine Haare nicht anfassen ohne das sie die Hände färbt !!!! Ich hab sie zwar ertst kurz aber ich bin so genervt! Kannst du mir irgrneinen tipp geben?

    Antworten
    1. Talasia

      Leider nicht =( ich hatte da das gleiche Problem und sone richtige Lösung gabs nicht. Am besten beim Haare waschen auf jeden Fall Handschuhe tragen. Darf ich fragen, welche Farbe du genommen hattest?

      Antworten
  44. Elli

    Ich bin auf deinen blog gestoßen, weil ich gestern meine Haare mit rose red gefärbt hab und heut total genervt bin. Ich habe getönt, weil ich morgen ein Vorstellungsgespräch habe und ich gern was dunkleres/seriöseres haben wollte als cerice….
    Nun sehe ich aus, als hätte ich wilde Sachen mit einem Einhorn getrieben.
    Irgendwie muss ich wenigstens meine Hände bis morgen sauber bekommen…Chlor und Nagellack entfernen bringen nichts.

    Na zum Glück hab ich gleich einen 4er Pack rose red gekauft *augenroll*

    Antworten
  45. Kaddi

    Hallo.
    ich melde mich mal Jahre spaeter, den Blog erst eben gesehen.
    Ich nutze Directions RedRose schon ueber 2 Jahre.
    Deine Probleme mit der Duschwanne kenne ich, aber nach 2-3 Duschen ist meine Wanne auch wieder normal, ohne grossen aufwand.
    Handschuhe trage ich immer beim einfaerben und ersten ausspuehlen, ich nutze jedoch Alufolie statt Frischhaltefolie.

    Das mit dem foehnen und co habe ich bei mir ueberhaupt nicht und das abfaerben auf couch/kissen auch nicht.
    Ich verduenne meine directions aber auch immer mit spuehlung und trage sie dann anschliessend auf, hab ich einmal mehr von den directions und die farbe haelt finde ich laenger, zudem ist das dann beim auspuehlen auch nicht so krass.
    Was ich mir auch angewoehnt habe ist, dass ich beim Duschen/Baden meine Haare immer extra mache, sie also nie unter dem fliessenden wasser lasse, so haelt es meiner meinung nach noch laenger.
    Alles in allem macht aber wohl jeder seine eignen erfahrungen :D
    ich Liebe diese Farbe dennoch und mein bekanntenkreis auch, wenn sie am rausgehen ist, wird schon gemerkt wann ich sie wieder rein mache :D

    Antworten
  46. Pingback: Hair // Directions Rubine auf braunem Haar | Talasias Dreamz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.