Essence Vintage District

Vor ein paar Tagen erreichte mich ein Umschlag mit einigen Produkten der neuen Essence Vintage District Limited Edition. Ich möchte euch in diesem Post zumindest Swatches und kurze Eindrücke schildern. Da mich aber keins der Produkte richtig vom Hocker gehauen hat wird es keine detailvolleren Berichte geben. Eine Übersicht mit allen Produkten findet ihr z. B. hier.

Das erste Produkt ist der Essence Vintage District Duo Lipstick & Gloss 02 antique pink. Es gibt ihn noch in der Farbe 01 vintage peach. Er enthält 4g Lipstick und 3ml Lipgloss, ist 12 Monate haltbar und kostet 2,99 €. Die Farbe ist auf meinen Lippen ganz nett, aber für mich einfach nichts besonderes. Das Tragegefühl ist aber auf jeden Fall angenehm. Den pinken Schimmer, den man auf dem Swatchbild leicht erkennen kann, sieht man auf den Lippen leider überhaupt nicht mehr.

Auf dem Swatch ist es einen Ticken rötlicher als in Wirklichkeit. Tragebilder findet ihr auf Misch’s Beauty Blog und bei Mary. Tragebilder vom anderen Duo findet ihr bei Lena.

Das zweite Produkte ist das Essence Vintage District nail art decoration kit 01 something g-old – something new. Es enthält 5 verschiedene Tütchen mit unterschiedlichen Nail Art Verzierungen und kostet 2,49 €. Ich denke ich werde Teile davon eher für Augen Make Ups verwenden, da ich ja Nail Art doch eher sehr selten mache. Die Verpackung finde ich allerdings ziemlich unpraktisch, da man sie nicht wieder verschließen kann, Dani hatte da gleich die Idee sie in kleine Tiegelchen umzufüllen.

Berichte zu den Nail Art Kits könnt ihr z. B. bei Fettnäpfchen, beauty and mooore oder Lieschen’s finden.

Dann habe ich die beiden Nagellacke Essence Vintage District Nail Polish 02 Shopping @ Portobello Road und 03 Antique Pink erhalten. Leider sind die beiden ohne Schimmer oder Glitzer und fallen somit aus meinem Beuteschema. Da hätte mir eher noch der Graue mit Schimmer gefallen (bei Mary kann man den schönen Schimmer im Fläschen gut erkennen). Sie kosten je 1,75 € und enthalten 8ml.

So sahen dann drei Schichten auf dem Nail Wheel aus. Beim blauen ist die Spitze irgendwie immer noch nicht ganz bedeckt…habe ich so doof lackiert? Der 03 Antique Pink gefällt mir farblich schon ganz gut, vielleicht trage ich ihn mal mit Glitzertopper drüber ^^
Miu musste beim blauen leider feststellen, dass er trotz Basecoat leider total die Nägel verfärbt hat, das finde ich etwas ärgerlich =/

Außerdem dabei war der Essence Vintage District Gel Eyeliner 02 get arty. Zuerst hatte ich ja gehofft, dass es die Türkise Variante ist (könnt ihr euch bei Mareike anschauen), aber nicht so tragisch -ich habe einen ähnlichen aus einer älteren Essence LE. Der Liner kostet 2,49 €, ist 12 Monate haltbar und enthält 3,5g. Wie ihr auf dem Foto seht, neigt er leicht zum Schwitzen. Das habe ich auch bei den Testern im Laden schon gesehen.

Die Farbe lässt sich mit dem beiliegendem Pinsel gut aufnehmen und für den Swatch habe ich eine schnell deckende Schicht hinbekommen, er ist recht cremig, aber nicht zu weich. Für den Auftrag am Auge verwende ich allerdings lieber meinen Zoeva Eyeliner Pinsel. Am Auge war es außerdem etwas schwerer eine deckende Schicht hinzubekommen, man musste schon ein klein wenig Schichten. Für mich ist die Farbe als Lidstrich außerdem zu hell. Vielleicht wenn man ihn pur trägt oder ganz helle Lidschatten dazu, aber bei allem anderen sieht es bei mir fast so aus als hätte ich keinen Lidstrich und das gefällt mir einfach nicht.

Und zum Schluss die Essence Vintage District Eyeshadows 01 I’m so retro und 02 shopping @ portobello road. Von der Optik her sehen sie auf jeden Fall ganz lustig aus, aber irgendwie schon so als würden sie nicht so ganz meinem Geschmack entsprechen. Einer kostet 1,99 €, enthält 2,46g und ist 24 Monate haltbar. Die Flecken scheinen kein Overspray zu sein, sondern nach unten durch zu gehen. Dies merkte ich besonders an den silber Flecken, als ich darüber ging verschwand dort die Farbe schneller und war darunter aber trotzdem weiterhin silber. Beim Augen Make Up (weiter unten) habe ich eher versucht die Grundfarbe zu entnehmen, bei den Swatches habe ich mit den Flecken gemischt, so dass aus dem Orange ein Braunton wurde. Außerdem hatte ich beim AMU (was ich vor den Swatches gemacht habe) das Gefühl, dass besonders der Blaue ganz gut gedeckt hat, beim Swatchen war dieser auf einmal aber recht zickig…
Bei Shia findet ihr schönes Swatches vom blauen und dem grauen Lidschatten.

Durch die silber Flecken bekommen die Farben dann einen leichten Schimmer. Und so sah dann mein Vintage District Augen Make Up aus.

Verwendet habe ich:
1) p2 Perfect Eyes Base
2) Essence Vintage District Eyeshadows 01 I’m so retro
3) Essence Vintage District Eyeshadows 02 shopping @ portobello road
4) Catrice Absolute Eye Colour Mono 400 My First Copperware Party
5) Artdeco Eyeshadow 551 matt natural touch
6) Essence Vintage District Gel Eyeliner 02 get arty
7) Lenka Kosmetik Gel Eyeliner 09 weiß
8) Astor Clump Defy Mascara

Also mit dem Braun außen hat es mir ganz gut gefallen, aber besonders der Orange Ton ist nicht so mein Fall und der Gel Eyeliner dazu sowieso nicht.

Mein Fazit: Für mich ist das Blush das Highlight der LE, welches ja leider nicht dabei lag. Die zugesendeten Produkte landen alle (bis auf das Nailartkit) in meiner Blogsale Goodieliste, da ich selber wenig damit anfangen kann. Ich hoffe der Bericht hat euch trotzdem gefallen ^^

Sooo…puuuh…also ich finde es ja immer etwas anstrengend alle Produkte in einen Post zu packen und mache das daher auch sehr selten, saß nun ganz schön lange an diesem Post :D jetzt bin ich müde und werde gleich ins Bett gehen. Gute Nacht!

Weitere Posts zu dieser LE könnt ihr außerdem noch bei diesen Mädels finden:
beauty and mooore (Blush)
Annas kunterbunte Welt (Aufsteller und Swatches der Tester)
Knoblauchsalami (Blush)
Ensemble c’est tout! (Blush und zwei Lacke)
Milchschokis Beautyecke (Blush)
Bonnyworld (Solo-AMU mit dem grauen Liner)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

15 Kommentare

  1. Isa

    Die Sachen scheinen ja wirklich enttäuschend zu sein :/ obwohl ich die Lidschatten heute mittag noch als gut pigmentiert befunden habe hmm…

    Antworten
  2. Shay

    Huhu = D
    Der post is toll = D
    Leider finde ich die le auch nicht so toll … aber der graue lidschatten interessiert mich sehr seit die die swachtes von den anderen gesehen hab ^^

    Antworten
  3. Pingback: Blick über den Tellerrand

  4. MyBathroomIsMyCastle

    Das AMU damit ist aber gut geworden; das sind schwierige Farben. Schöner Bericht insgesamt, sehr mühevoll.
    Mich hätte das Blush interessiert; aber es war 1. ausverkauft oder 2. das Overspray schon abgekratzt :-(.

    Herzliche Grüße.

    Antworten
  5. Lyndywyn

    Ich stand heute davor und mir haben die Sachen nicht gefallen. Ich habe auch das Blush gesehen, es sieht wunderschön aus, allerdings mit den goldenen Schnörkeln drauf eher nichts für mich. Ich habe aber trotzdem überlegt, weil es soo schön aussah.

    lg

    Antworten
  6. Dani129

    Danke für den ausführlichen Bericht. Die LE spricht mich absolut gar nicht an, außer vllt noch die Nail Kits. Diese waren aber bei meinem dm-Markt sofort vergriffen.
    Ansonsten bin ich echt enttäuscht von den letzten LE’s von Essence.

    LG, Dani

    Antworten
  7. Nyxx

    :/ jetzt graut es mir vor dem Ablackieren nachher ^^ hab den türkisenen Lack grad drauf. Hüüülfe, hoffentlich hat er bei mir zu arg abgefärbt.
    Hab den grazen Lack noch gekauft, sowie die Nailartkits und den anderen Eyeliner. Letzteren hab ich schon benutzt, aber auch mit nem anderen Pinsel. Die Lidschatten haben mich wirklich gar nicht angesprochen ^^

    Antworten
  8. Mary Ann

    Wunderschöne Review! Da hat sich die lange Arbeit an dem Post definitiv gelohnt. Ich bedanke mich fürs Verlinken und außerdem für dein tolles AMU, ich wusste irgendwie noch nicht, ob ich die Lidschatten überhaupt benutzen werde, aber keine Kombination siht so gut aus, dass ich sie höchstwahrscheinlich auch ausprobieren werde.

    Grüßla…

    Antworten
  9. Fanny

    Danke für die tolle Übersicht!
    Ich habe mir den grauen Gelliner gekauft – hast du zufällig einen Vergleich zu den Linern aus dem normalen Sortiment? Der „Get arty“ ist mein erster Geleyeliner und ich war etwas enttäuscht darüber, dass er auf dem Lid so schlecht deckt. Weil mir die Handhabung an sich aber gut gefällt, will ich mir natürlich noch andere zulegen. Leider ist gerade sparen angesagt und ich will nicht soo viel Geld dafür ausgeben. Falls du etwas dazu sagen kannst, ist der Standard-Liner (egal, ob grau oder schwarz) ok oder sollte ich mein Geld lieber wenigstens für den von Maybelline (oder einen Drogerie-Geheimtipp?) ausgeben? Wäre super lieb von dir! :)

    Der Rest der LE ist nicht so mein Fall. Der Blush ist ein toller Hungucker, aber er wirkte beim Swatchen doch sehr orange an mir. Das steht mir gar nicht!
    An den Nagellacken werde ich nicht vorbei gehen können, ich mag genau die beiden, die du vorgestellt hast. Vielleicht auch noch der Lippenstift in Antique Pink, ansonsten echt nicht so doll! Die Twilight-LE hat mir besser gefallen.

    Grüße, Fanny

    Antworten
  10. Conny

    Schöne Eindrücke. Danke fürs Verlinken :)
    Vorort sprach mich nichts weiter von der Le an, aber ich denke man kann durchaus ein paar schöne Sachen finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.