[Event] Aussie’s Känguru-Bubblegum-Beachbabes

Wie einige von euch vielleicht auf Instagram mitbekommen haben, durfte ich mit einigen anderen Bloggerinnen vorletztes Wochenende bei Aussie zu Gast sein (in Zusammenarbeit mit DM, Styleranking und RPM).

Es ging ins Indoor Beach Center in Berlin, etwas was ich so noch nie gesehen habe. Dort war es FAST wie am Strand nur ohne die brütend heiße Sonne und das Meer. Es gab eine große Sandfläche und es machte einfach schon unheimlich viel Spaß barfuß durch den Sand zu gehen.

Für mich fing das Ganze etwas holperig an, denn der ICE wurde in Hamburg mit Steinen beschmissen. Es gab eine Verzögerung von 20 Minuten, bei der erst mal gar nicht bekannt war, wieso. Nach eine Weile Fahrt hielt der Zug irgendwo in einer kleinen Ortschaft namens Wittenberge und es wurde bekannt gegeben, dass der Zug so nicht weiter fahren darf und ein Ersatzzug kommen würde. Ich hatte während der Fahrt schon bemerkt, dass Anna (Fashionpuppe.com) und Lisa (TheMuse.net) hinter mir saßen und nachdem ich sie dann ansprach pilgerten wir gemeinsam weiter. Der Ersatzzug war einer der älteren Generation und proppe voll. 45 Minuten im Stehen fahren und dann kamen wir so ungefähr eine halbe Stunde zu spät zum Event.

Dort angekommen hieß es dann Schuhe aus, Mädels begrüßen, Cocktail schnappen und erst mal auf dem Ipad einige Infos über die gesamten Aussie Produkte anschauen.

Die Düfte der Aussie Produkte gefallen mir generell auf jeden Fall gut, sie unterscheiden sich alle und das bekannteste ist wohl der Bubble Gum Duft (enthalten sind allerdings Macadamia Nüsse) vom Miracle Moist. Ich muss sagen, dass das auch auf jeden Fall mein Favorit ist und darum habe ich diese Serie auch zum Testen mit nach haus genommen. Sehr gut gefällt mir auch der Colour Mate Geruch mit leckerem Wildpfirsich.

Nachdem ich mit einigen anderen Mädels erst mal lecker was gegessen habe fing ich an, mir auch ein T-Shirt zu basteln. Eine schöne Aktion etwas kreativ zu sein. Ich habe ein Ombre-Motiv mit einer Schablone gemacht, einige Federn und Blümchen aufgeklebt und zum Schluss noch einen Spitzenkragen (auf Empfehlung einer der netten Mitarbeiterinnen).

Denise und Melanie

Claudi und Amelie

Es gab dann noch schnell ein paar Gruppenfotos und dann musste ich super schnell an die “Waschstation” ^^

Die Zeit fürs Haare waschen und stylen wurde für mich dann leider sehr knapp, da ich einen bestimmten Zug erwischen musste. Generell  hätte ich mir da gewünscht, dass bei so viele Mädels vielleicht eine Dame mehr zum stylen da gewesen wäre, dann wäre es am Ende nicht so stressig geworden. Hätte gerne noch ein paar mehr Fotos machen lassen, aber dafür war absolut keine Zeit mehr. Mir wurden die Haare übrigens mit Colour Mate gewaschen und dann bekam ich sie mit der Rundbürste geföhnt. Ich finde dieses Styling generell bei mir wirklich sehr schön, kriege das leider aber selber nicht sehr gut hin :D ich bin einfach zu sehr Föhn-ungeübt und bräuchte noch zusätzliche Hände um die Haare zu sortieren, die mir beim Föhnen immer in alle Richtungen fliegen ^^

Es war auf jeden Fall ein sehr sehr schöner Nachmittag, es wurde sich toll um uns gekümmert und es war schön einige neue Mädchen kennen zu lernen und andere wieder zu treffen =)
Ich habe euch oben schon ein paar Eventberichte mit den Namen verlinkt, aber bei diesen Damen findet ihr auch noch Berichte: Les Berlinettes, Innen und Aussen und She comes in colors

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für diese schönen Stunden, bis auf die knappe Zeit am Ende war alles sehr schön organisiert und es war toll dabei zu sein und neue Leute kennen zu lernen, danke!

Vielen Dank auch für die Fotos, die wir nutzen dürfen! Das letzte Foto stammt von styleranking.de und die anderen Bilder hat der super nette Georg gemacht, ich möchte gerne seine Kamera und Fotokenntnisse haben :D

Die Produkte von Aussie könnt ihr übrigens bei DM und bei Amazon kaufen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

11 Kommentare

  1. Sooyoona

    Hört sich nach einem unterhaltsamen und spannenden Nachmittag an, trotz Zugpannen am Anfang. Wer beschmeißt den bitte Züge mit Steinen..
    Ich kenne die Aussie-Produkte gar nicht, muss mich einmal darüber informieren.

    Antworten
    1. Talasia

      Also wenn man (so wie ich) auf solche intensiven, leckeren Düfte steht ist das schon ne feine Sache =) wie die Haare damit zurecht kommen muss natürlich jeder selber schauen. Ich habe es jetzt erst 2x benutzt (musste erst noch was anderes leer machen) und finde sie fühlen sich auf jeden Fall schön weich an. Ich werde das einfach weiter beobachten =)

      Antworten
  2. Isa

    Deine Haare sind soooo schön ♥ ich wünschte ich könnte mit der Rundbürste so gut umgehen *_* und dein selbst gemachtes T-Shirt sieht richtig klasse aus mit den Federn :)

    Antworten
    1. Talasia

      Freut mich, dass dir das Shirt gefällt =) das mit der Rundbürste würde ich auch sooo gerne können, aber wenn ich es mal versuche ist es immer sehr demotivierend :D

      Antworten
  3. Jess

    Tjo, so Idioten gibt es leider immer. Ist mir auch schon mal passiert, und ich bin zu Tode erschrocken weil ich total in ein Buch vertieft war, als der Stein an das Fenster geprallt ist.
    Aber warum man das macht….das ist mir völlig unklar :OO

    Dein T-Shirt ist übrigends richtig toll geworden und gefällt mir auch am besten von den gezeigten

    Antworten
    1. Talasia

      Ist mir auch total unklar, warum manche sonen Mist machen. Vor allem dann noch am Hauptbahnhof, wo die Chance erwischt zu werden ja sehr groß ist XD
      Und danke für das Kompliment zum Tshirt ♥

      Antworten
  4. namimosa

    deine haare sehen wirklich richtig toll aus!
    ich würde das föhnen bei mir selbst leider auch niemals so hinkriegen… ich hab da auch immer das gefühl mir fehlen mindestens noch zwei hände mehr. ;)
    und dein shirt ist auch süß geworden!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.