Monats Archiv: Juni 2013

Manhattan Magic Up Limited Edition

Es ist schon einige Wochen her, dass mich die Produkte der Manhattan Magi Up Limited Edition erreicht haben, aber ich kam einfach nicht früher dazu mich um die Produkte zu “kümmern”. Nun habe ich sie aber hervor geholt um mir eine Meinung zu bilden und diese natürlich mit euch zu teilen.

Die LE ist seit Mitte Mai für ca. 8 Wochen im Handel.

Die LE enthält die folgenden Produkte:
Manhattan Volcano Precise Mascara – 10ml – UVP 6,49 €
Manhattan Explosive Volume Mascara Waterproof – 10ml – UVP 6,79 € (nicht in meinem Testpaket)
Manhattan Magic Up Eyeshadow – 3g – UVP 3,99 €
Manhattan Magic Up Nail Polish – 8ml – UVP 3,49 €
Manhattan Magic Up Top Coat – 7ml – UVP 2,49 € (nicht in meinem Testpaket)

Von den Manhattan Magic Up Nail Polish sind drei Farben erhältlich. Illusionails (02 / grün), Entertain Me (01 / orange) und Glitterific (03 / lila). Sie waren auf dem Nailwheel schon in einer Schicht deckend, so was finde ich super.

Und das besondere an diesen Lacken ist, dass die Farbe dunkler wird an den stellen, wo man mit Topcoat rüber geht. Man kann hierfür einen beliebigen nehmen (bei mir war es einer aus der Essence Fruity LE), aber das besondere am Manhattan Magic Up Top Coat wäre, dass dieser gleich einen feinen Pinsel besitzt. Ich habe es jetzt mal mit einem ganz normalen Topcoat und somit auch normal breitem Pinsel versucht.

Der Effekt klappt auf jeden Fall, aber es ist natürlich jetzt nicht sauber gearbeitet, sondern nur zu Testzwecken. Hier könnte man sicher auch Nail Art Pinsel zur Hilfe nehmen, um ein schönes Muster zu zaubern. Geht auf jeden Fall total easy, schöner Effekt.

Die Manhattan Volcano Precise Mascara hat eine Gummibürste. Bei solchen muss ich immer vorsichtig sein und langsam tuschen, denn ich pieke mir damit gerne mal ungewollt ins Auge. Der Effekt an den Augen hat mich ehrlich gesagt nicht umgehauen. Mit Wimpernzange vorher ist es ok, aber ich mag lieber Mascaras die mehr Volumen schenken. Morgen zeige ich euch ein Make Up, bei der ich die Mascara verwendet habe.

Die Manhattan Magic Up Eyeshadows sind in vier Farben erhältlich – 01 Surpreyes!, 02 Abrakadabrown, 03 Glow Star und 04 Out of the hat. Danke Manhattan, Farbnamen sind was tolles =) bitte immer so! Hier die Farben im Detail:

01 Surpreyes!

02 Abrakadabrown

03 Glow Star

04 Out of the hat

Es sind Cremelidschatten und wie bei wohl fast allen ist natürlich auch mein Favorit der tolle 02 Abrakadabrown. Dieses Braun sieht einfach super hübsch aus und lässt sich auch gut als Eyeliner verwenden. Ich denke das geht mit der 04 auch gut, habe ich aber noch nicht getestet.

Alle vier Farben sind schimmernd. 01 und 02 finde ich am beweglichen Lid etwas schwierig, da ich die Farbe dort nicht 100% deckend hinbekomme, aber das Ergebnis ist ok. Man kann sich hier behelfen indem man die Farben mit einem Applikator aufträgt und nur die Kanten mit dem Pinsel schminkt. Am Auge haben sie einigermaßen gut gehalten, es hat sich aber in der Lidfalte ein bisschen abgesetzt und das schon nach etwa 10 Minuten. Allerdings ist es im Laufe des Tages dann nicht wirklich schlimmer geworden und war einigermaßen akzeptabel. Für ein “perfektes” Make Up reichte es mir nicht.

Morgen werde ich auch auch ein Make Up damit zeigen und ein weiteres bei dem ich Abrakadabrown als Liner benutzt habe. Dieser Post würde mir nur sonst zu lang werden, wenn ich hier noch zwei Make Ups einbaue, also schaut gerne morgen noch einmal vorbei =)

Wie ist eure Meinung zu dieser LE? Habt ihr euch etwas gekauft?

Weitere Berichte zu dieser LE:
Blush Rush
Jadeblüte
Schminkschnubbel

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank.

Make Up Dreamz Runde 11 – Sailor Chibi Chibi Moon

Vor wenigen Tagen endete meine Schminkaktion Make Up Dreamz Runde 11, welche von der kleinen Sailor Chibi Chibi Moon inspiriert wurde. Die Looks sind fröhlich, frisch und bunt und mal wieder so schön unterschiedlich! Ich freue mich sehr darüber, was ihr euch immer für Mühe gebt, das macht mich immer ganz happy.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Anschauen der Looks, lasst den Mädels doch auf ihrem Blog einen Kommentar da oder gerne natürlich auch hier.

Make Up von Poppi

Make Up von Diana

Make Up von Rin-chan

Make Up von Stadtprinzessin

Make Up von She and her

Make Up von Annarrr

Make Up von Plüschnase Lilly

Nail Art von Arlett

Make Up von Susanne

Make Up von Star_Vanille

Make Up von Sandra

Make Up von Anni

Make Up von Lisa

Nail Art von Julia

Make Up von Yvonne

Make Up von Sabina

Make Up von Conny

Make Up von Talasia

Sailor Chibi Chibi Moon Nail Art von Anhy

Und nachträglich wurde noch ein Look zu Sailor Neptun eingereicht, von Rin-chan

MAC Archie’s Girls Lipstick Daddy’s little girl

Mir ist aufgefallen, dass ich euch meinen aktuell einzigen Lippenstift von MAC noch gar nicht im Detail vorgestellt habe – den MAC Archie’s Girls Lipstick Daddy’s little girl. Ich hatte ihn euch bereits in meinen Frühlingsfavoriten vorgestellt, aber einen eigenen Blogpost hatte er bisher nicht bekommen. Da er aktuell einer meiner liebsten Farben ist möchte ich das aber hiermit ändern, auch wenn er nicht mehr erhältlich ist (außer vielleicht über Ebay, Kleiderkreisel oder ähnliches).

Preis: ca. 19 €
Inhalt: 3g
Finish: satin
Limitiert

Schön finde ich an dieser LE, dass sie ein spezielles Design hat. LEs die den Mantel des normalen Sortiments tragen finde ich gleich eine ganze Ecke uninteressanter ^^ ob der Comicstil einem gefällt oder nicht ist natürlich Geschmackssache, aber ich mags!

Die Farbe ist ein Zwischending von Pink und Violett, für mich absolut bezaubernd! Ich liebe solche Farben.

Er ist schön cremig, aber nicht zu glitschig. Er haftet so ganz gut an den Lippen und kann auch mehrere Stunden gut aussehen. An der Kaffeetasse färbt er zwar doch ganz schön ab, aber die Lippen sehen danach immer noch gut aus. Wenn ich allerdings was esse verschwindet er zumindest in der Mitte der Lippen schon sichtbar und man muss dann eventuell einmal nachlegen.

Er sieht auf meinen Lippen nicht 100% perfekt aus, denn in der Nahaufnahme sieht man, dass er ein paar kleine Hautschüppchen beton. Dieses sieht man aber im Normalfall nicht und daher gefällt er mir trotzdem total gut. Anders war es damals bei Candy Yum Yum, der hat sich bei mir leider sehr doof abgesetzt und sah gar nicht schön aus.

Mit Daddy’s little girl habe ich wirklich eine schöne auffällige Farbe für mich gefunden und ich finde er steht mir auch sehr gut, ich bin froh ihn gekauft zu haben.

Weitere Berichte zu dieser Farbe:
Anders als Mädchen
Beauty Mango
Farfallina
justblushme
Leni liebt
Mary’s Obsession
Miss Coco Glam
Mrsannabradshaw
Queen of Smile

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...