Mein Hamsterkäfig Eigenbau

Da meine kleine Hamsterdame am Donnerstag den weiten Weg von München nach Hamburg hochgefahren wurde, wird es nun Mal Zeit euch meinen Hamsterkäfig Eigenbau zu zeigen.

Generell könnt ihr euch über die Haltung von Hamstern auf diebrain.de sehr ausführlich informieren (auch über andere Nagetiere). Leider sind die Infos aus Büchern oft veraltet und in vielen Zoohandlungen bekommt man meistens falsche Beratung und besonders leider auch falsches Zubehör. Die Käfige sind dort häufig ziemlich klein und/oder aus Plastik. Daher stand für mich relativ schnell fest, dass es ein Eigenbau werden soll und da mein Freund handwerklich sehr begabt ist habe ich mich an die Planung gemacht.

In letzter Zeit waren meine Shoppingtouren also nicht in der Drogerie oder Parfümerie sondern im Baumarkt :D

Wir haben weiße Spanplatten besorgt und daraus einen Käfig mit den Außenmaßen von 120*60*60 cm gebaut. Im Deckel haben wir ein Loch in 80*40cm ausgesägt und dort Volierendraht für die Belüftung angebracht. Er wird von unten mit Alu-Flachprofilen gehalten, damit es a) besser aussieht und b) man sich an den pieksigen Kanten nicht weh tut.

Vorne haben wir eine Streuschutzleiste angebracht (mit Aluprofil, damit sie nicht daran nagt) und davor liegt dann ein Alu-U-Profil in dem ein Kunstoff-E-Profil liegt und darin werden dann die Glasschiebetüren geführt. Diese habe ich beim Glaser für insgesamt 40€ bekommen. Ich hätte sie auch für 32 € haben können, aber das Angebot bekam ich leider erst nachdem ich meine Scheiben bei einem anderen Glaser schon bestellt hatte, die günstigeren hatten sich leider erst zu spät gemeldet.

Für das Material aus dem Baumarkt habe ich so ca. 90 € bezahlt, für die Türen 40€ und für das Gitter ca. 10 € (es gab nur größere Stücken auf die Schnelle und das teuerste war der Versand ^^). Also sind es ca. 140 € für den nackten Käfig, Zubehör kommt natürlich alles nochmal oben drauf. Aber nun einfach ein paar Fotos.

Und hier das Ganze noch mit den Türen

Ich muss sagen so eingerichtet sieht es gar nicht mehr sooo riesig aus wie es vorher erschien, also weniger Platz soll meine Süße auf keinen Fall haben.

Als Sandbad hat sie aktuell noch ein Bonbonglas von Ikea, aber ich finde sie ist schon ganz schön groß geworden und ein größeres Bad steht schon bereit. Hinter den Haselnussästen sieht man übrigens versteckt eine Korkröhre, die in den Streuberg führt ^^ ich habe noch einige andere Dinge für sie, aber die wollte ich nicht alle sofort rein legen, sondern eher abwechselt bzw. auch im Auslauf dann.

Und eine kleine Sneak Preview auf meine kleine Mitbewohnerin gibt es auch, aber sie wird natürlich noch in einem extra Blogpost vorgestellt. Gute Hamsterfotos machen ist übrigens gar nicht so leicht…ziemlich flott unterwegs son Hamsterchen ^^

Und dann möchte ich noch auf eine kleine Sache hinweisen, da es leider vielen nicht bewusst ist und man in vielen Geschäften bzw. bei Ebay diese furchtbaren Joggingbälle für Hamster kaufen kann. Diese sind überhaupt nicht gut für das Tier, können sogar sehr gefährlich sein. Wer darüber noch nicht Bescheid weiß sollte sich einmal die Infos HIER durchlesen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

34 Kommentare

  1. Sabrina

    Aww ich liebe Leute, die ihre Kleintiere artgerecht halten! ;) :*
    Habe selbst Kaninchen und rege mich regelmäßig auf, was man für Infos zur Haltung findet -.-

    Der Eigenbau ist total klasse! Gefällt mir super :)

    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Nagellack-Junkie

    Das ist aber ein hübsches Zuhause! Und schon mal ein süßes Hamster-Hinterteil ;)

    Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich noch als Teenie einen Holz-Käfig in ähnlichen Maßen für meinen ersten Zwerghamster bestellt habe und meine Mutter war nicht sehr begeistert ;) Immerhin konnte ich Käfige mit 80 cm Länge durchsetzen. Das ist meines Erachtens die Mindestgröße für Zwerge – je größer desto besser. Umso schlimmer, was im Zoohandel angeboten wird…

    Diese Whodent Wheels haben meine Zwerghamster übrigens geliebt :) Darin wurde nicht nur gelaufen, sondern auch gefuttert und ein Nickerchen gehalten.

    Liebe Grüße
    Isabel

    Antworten
    1. Talasia

      Ohja, meine Kleine hat gestern auch schon fleißig angefangen zu laufen. Ich freu mich schon total auf heute Abend, wenn ich ihr wieder dabei zuschauen kann =)

      Antworten
  3. Kristina

    Sehr schön geworden! Da hab ich glatt wieder Lust auf einen Hamster. Ich hatte früher jahrelang welche, meistens chinesische oder dsungarische zwerghamster. Einmal sogar mit Babys, da mussten wir aufpassen, dass alle zusammen bleiben und nicht ausbüchsen :-)
    Leider mussten meine Hamster meistens in der Küche oder im Bad stehen, weil das Laufrad so unerträglich laut war

    Antworten
  4. Bella Snow

    Yippie! Die Einrichtung sieht echt gut aus, mit den Rodipet Sachen macht man echt nichts verkehrt, auch wenn sie sehr teuer sind. Ich würde nur noch insgesamt mehr Streu im ganzen Gehege reinkippen und das schön fest pressen, dann kann die Kleine richtig schön Gänge bauen :) Eventuell noch mit Heu mischen, dann hält es besser.
    Es ist echt wahnsinn wie viel man für die kleinen Nasen ausgeben kann und wie viel man auch selbst bauen kann.
    Ich ziehe demnächst um und werde dann meine beiden Nasen mit zu meinem Freund nehmen wenn wir zusammen ziehen, ich freue mich schon sie die ganze Zeit um mich zu haben, da ich sie sonst am Wochenende nie gesehen habe, weil ich ja pendel und meine Mitbewohnerinnen sich dann immer gekümmert haben. Ich glaube bei Lokis und Gismos Gehege wird dann jeweils erstmal ne Umgestaltung nötig :D

    Antworten
    1. Talasia

      Habe gestern noch eine weitere Packung Streu gekauft :D waren schon zwei ganze drinnen (wow, wie viel da rein passt :D) und mit Heu gemischt ist es schon, das habe ich immer son bisschen in Schichten gemacht und oben drauf dann aber am meisten normal Streu. Außerdem habe ich noch dieses HugroBaumwollstreu unter gemischt, so ne halbe Packung erstmal. =) und nach hinten hin habe ich das Streu halt so höher gebaut, das sieht man hier nicht so toll, aber ich werde einfach nochmal was drauf schmeißen :D hihi

      Antworten
  5. Sarah

    Sieht super aus der Käfig, geht aber ganz schön ins Geld, aber da sollte man bei Tieren ja nicht sparen.
    Was mir nur aufgefallen ist. Hätte nich vorne unten noch ein Lüftungsschlitz irgendwie hingemusst, wegen der Querlüftung. Ist bei Terrarien der Fall, sonst steht die Luft dadrin doch?

    LG

    Antworten
    1. Talasia

      Hey Sarah =) nein, das ist nicht nötig. Du kannst Hamster ja auch in einem großen Aquarium halten wo oben einfach ein Gitterdeckel drauf kommt. Außerdem ist bei den Türen noch ausreichend Platz, dass dort Luft durch kommt, die haben ja auch noch einen gewissen Spielraum.

      Antworten
  6. Nyxx

    Woah, das ist wirkich wirklich toll geworden! Ich find es so toll, wenn sich jemand ernsthaft Gedanken über die Lebensumstände seines Tieres macht! Daumen hoch!
    Ich hab eine Frage: Gibt es einen bestimmten Grund, warum deine Hamsterdame aus München ist? :)
    Ich kenn an wirklichen „großen“ Terrarien nur die, die mein Musikus für seine Igel hat. Da ist allerdings keine Möglichkeit, hoch Streu einzufüllen, von daher dürfte das für einen Hamster nicht so geeignet sein. Die Teile sind aber auch echt rießig, 80×80 wenn mich nicht alles täuscht und 1,50 lang oder so ^^ Drei davon aufeinander füllen eine ganze Wand *lach*
    Ich hatte für meine Rennies früher ein Aquarium, dass dann zur Hälfte mit Streu voll war. Regelmäßig waren die dann unten im Eck und haben versucht, sich durch’s Glas zu buddeln. *hihi* Das Aquarium hab ich bis heut noch, leider aber keine Rennies mehr. Dafür kann ich am Wochenende meist Igel kuscheln ^^

    Antworten
  7. Stella395

    Sehr süße und hübsche Hamsterdame hast du da, von dem was man erkennt. ;)
    Ich hatte vor ca. 6-7 Jahren auch eine Hamsterdame. Von daher kann ich nur bestätigen, dass Hamster sehr flinke Tiere sind. Besonders lustig wird es, wenn du mit den Tieren in einem Zimmer schläfst, das ist nichts für Leute mit einem leichten Schlaf. ^^

    Antworten
  8. Lena

    Der Käfig ist echt toll geworden! Und schön, dass du nochmal auf artgerechte Haltung hinweist, das ist bei jedem Tier so wichtig und in den Zoogeschäften etc. bekommt man oft Mist erzählt, damit die Geld machen. lg Lena

    Antworten
  9. Jana

    So in der Art habe ich damals meinen Hamsterturm auch gebaut – allerdings haben meine 3 Gehege die Lüftungelöcher in den Seiten und in der Rückwand, da sie ja übereinander stehen. Und sie haben jeweils die „zierlichen“ Maße 160x60x50 ^^
    Du hast es sehr schön eingerichtet, da wird das Herz der Pflegestelle in München sicher vor Freude gehüfpt haben :) Ich weiß wovon ich rede, ich war selbst in meiner Zeit in Düsseldorf Hamster-Pflegestelle, und leider sind die wenigsten Menschen so auf die artgerechte Haltung ihrer Plüschpopos bedacht, wie du!

    Ich wünsche euch eine wunderschöne, und vor allem lange Zeit miteinander!!!

    Liebe Grüße,
    Jana

    Antworten
  10. Anhy

    Das ist ja ein kleiner Hamstertraum!
    Die meisten Hamsterkäfige die ich kenn sind bei weiterm kleiner und nicht mit so vielen Spielplätzen versehen. Deine Hamsterdame wird sich sicher wohl fühlen ^^

    Antworten
  11. Schokofee

    Oh, ich finde das Sandbad in einem Bonbonglas eine super Idee. Mein kleiner Hamster gräbt sein Bad nämlich gerne ein und dann wird der ganze Sand voll Stroh. So würde das nicht so leicht passieren. Ich glaub, das probier ich mal aus. :D

    Antworten
  12. Isadonna

    Sie ist so süß! :) Der Käfig ist euch ja richtig klasse gelungen. Ich finde es klasse, dass ihr euch die Mühe gemacht habt, und die kleine nicht in so einer kleinen Plastikkiste leben muss! <3 Es ist immer so traurig, wenn Leute sich Tiere anschaffen, nur um ein Tier zu haben, und sich überhaupt nicht informieren, was für einen Lebensraum sie benötigen. Daran sollte es bei diesem Schlösschen von Käfig aber nicht mangeln :)

    Antworten
  13. I need sunshine

    Das sieht wirklich toll aus, das habt ihr klasse hinbekommen! Meine Rennmäuse hatten auch Whodent Wheel Laufräder, die sahen aber mit der Zeit sehr mitgenommen sprich angenagt aus ;-) Bin dann auf das Karli Wonderland Holzlaufrad umgestiegen und das hält nun schon seit zwei bis drei Jahren.

    Liebe Grüße

    Antworten
    1. Talasia

      Holzrad wollte ich nur nicht kaufen, da meine Streifengrasmäuse so eins hatten und immer reingepinkelt haben, das sah schon nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus und zog ins Holz ein :D aber mal schauen. Bisher hat sie kein bisschen daran genagt

      Antworten
  14. Hamsterzucht van Zeelamd

    Hallo Steffi,

    wir freuen uns sehr, dass Cecilia nun gut bei dir angekommen ist und dir auch Freude bereitet. Danke auch für das große Lob. Das tut echt gut und ist eine Belohnung für unsere Arbeit.

    Keiner unserer Hamster nagt am Bogie Wheel Laufrad und reinpinkeln tun sie auch nicht. Normalerweise gehen Hamster in ihre Ecke zum pinkeln.

    Liebe Grüße, HOBBYhamsterzucht van Zeeland
    http://www.mittelhamsterzucht.de.to

    Antworten
  15. nicoleeeeee

    Boah krass. Wie hast du das denn gebaut? Ich glaube ich könnte das nicht…auch nicht mit deiner Beschreibung hehe. Meinst du…du könntest auch so einen Hamsterkäfig mit 3 Etagen bauen? Gibt es auch Videos wo man sehen kann wie man einen Hamsterkäfig bauen kann?

    Antworten
  16. Anonymous

    der käfig sieht sehr gut aus auch sehr gut für das tier. Nur es könnten mehr versteckmöglichkeit sein dann würde es dem tier noch besser gehen.
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.