Syoss Glossing Serie

Vor einiger Zeit erreichten mich Produkte der Syoss Glossing Serie und ich möchte euch einen kurzen Einblick in die Produktreihe geben.

Farblich gefällt es mir natürlich sehr gut, dass bei dieser Serie Pink im Vordergrund steht.

Dazu gab es diese Tasche in Kooperation von Syoss und Kaviar Gouche. Eine Zeit lang gab es diese auch gratis beim Kauf von Produkten dazu, aber ich habe jetzt nichts mehr über diese Aktion gefunden.

Syoss Glossing Shine-Seal Glanz-Versiegelungs-Shampoo
Das Shampoo enthält 500ml und kostet ca. 3,99 €. Es ist angegeben für normales bis stumpfes Haar und in diese Kategorie würde ich mein Haar wohl auch einteilen. Den Duft kann ich schwer beschreiben, vielleicht leicht floral, aber ich kann nichts spezielles heraus riechen. Es schäumt gut auf.
Einen Wundereffekt gab es aber bei mir nicht, es war aber auch nicht schlechter als andere Shampoos. Ich persönlich habe aber keinen Drang es nochmal nach zu kaufen und habe es auch nicht aufgebraucht, sondern an eine Freundin verschenkt, da ich noch einige andere Shampoos habe.

Syoss Glossing Shine-Seal Glanz-Versiegelungs-Spülung
Der Duft ist wie beim Shampoo, es enthält auch 500ml, kostet auch ca. 3,99 € und ist ebenfalls für normales bis stumpfes Haar geeignet. Es lässt sich angenehm im Haar verteilen und direkt unter der Dusche entwirrt es meine Haare auch sehr gut. Ohne Spülung habe ich schon immer Probleme, meine Haare zu entwirren. Nach dem Duschen brauche ich aber trotzdem noch ein Spray um es durchzukämmen, da ich den Effekt von der Spülung dann nicht mehr so sehr bemerken kann. Mehr Glanz als ohne die Spülung konnte ich auch nicht fest stellen.

Syoss Glossing Shine-Seal Glanz-Versiegelungs-Fluid
Für mich ist es irgendwie das Herzstück der Serie. Es enthält 100ml und kostet ca. 9,99 €. Es passt gut zum Haaröltrend, ich empfinde es allerdings noch etwas flüssiger. Man sollte außerdem noch etwas sparsamer mit dem Produkt umgehen als mit Haaröl, da es sonst schnell schmierig aussieht. Sparsam dosiert hat es aber eine ähnlich schöne Wirkung und das Haar glänzt sehr schön und bekommt außerdem einen leicht süßlichen, aber nicht aufdringlichen Duft. Wobei dieser nicht so lange im Haar anhält, aber bei der Anwendung finde ich das sehr angenehm.
Man sollte – wie bei anderen Haarölen – aber natürlich nur die Spitzen und Längen bearbeiten, nicht den Haaransatz. Ob es nun besser oder schlechter ist als andere Haaröle kann ich nicht genau sagen, aber auf jeden Fall verwende ich es zwischendurch ganz gerne. Man kann es im trockenen und nassem Haar anwenden.

Syoss Glossing Shine-Seal 10 Tage Glanz-Versiegelungs-Kur
Die Kur enthält 250ml und kostet ca. 5,99 €. Duft ist ähnlich wie bei dem Shampoo und der  Spülung. Leider konnte ich auch hier keinen Wundereffekt bemerken. Ja, es macht die Haare geschmeidig, aber auch nicht mehr als andere Kuren und zudem muss man sehr aufpassen, dass der Haaransatz nichts abbekommt, denn dann sieht das nicht mehr sehr schön aus.

Syoss Glossing Shine-Seal Glanz-Versiegelungs-Haarspray und Schaumfestiger
Den Schaumfestiger habe ich gleich an meine Kollegin weiter gegeben, denn ich verwende nie welchen und wüsste bei meinem langen Haar auch nicht so recht wofür. Nutzt ihr es in langem Haar? Der Schaumfestiger enthält 250ml und kostet ca. 3,99 €.
Das Haarspray benutze ich allerdings regelmäßig, hauptsächlich wenn ich einen hohen Zopf trage um abstehende Haare zu bändigen. Dafür eignet es sich gut. Es enthält 400ml und kostet auch ca. 3,99 €. Für meinen Geschmack ist allerdings die Sprühdose viel zu groß (Vergleich zum Schaumfestiger ist hier nicht originalgetreu). Sie ist nicht so praktisch zu halten.

Für mich ist es eine durchschnittlich gute Pflegeserie, die Produkte sind alle in Ordnung, aber erzeugen zumindest in meinem Haar keinen Wundereffekt. Meine Lieblingsprodukte aus der Serie sind das Fluid und das Haarspray.

Falls ihr die Produkte benutzt habt würde ich mich über eure Meinung freuen, haben sie bei euch vielleicht bessere oder schlechtere Ergebnisse erzielt?

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

4 Kommentare

  1. shadownlight

    ich habe bisher nur das schwarze haarwaschmittel ausprobiert und meine haare waren hinterher sehr trocken und ungepflegt, deshalb habe ich davon nicht mehr ausprobieren wollen.
    danke für deinen review!
    liebe gruesse!

    Antworten
  2. Olivia K.

    Du benutzt nie Schaumfestiger? Ich IMMER! Ohne das Zeug haben meine Haare am Ansatz keinerlei Festigkeit. Würde Schaum eigentlich jedem empfehlen^^ Ich bin allerdings garkein Syoss Fan und daher greife ich beim Schaum eher zum Garnier Volumen Schaum

    Antworten
    1. Talasia

      ok, ich werde es mal ausprobieren ^^ ich hatte bisher irgendwie nicht so das Bedürfnis, am Ansatz Festigkeit zu haben :D aber ich will ja bisschen rumprobieren ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.