Shopping in Berlin und Polen – April 2013

Ich bin mal wieder sehr spät dran damit euch meine Einkäufe aus Berlin und Polen zu zeigen. Die Einkäufe stammen nämlich noch von April. Ich war in Berlin um meine liebe Mama zu besuchen und einen Tag ging es dann mit einer Freundin von ihr und der lieben Jenny per Zug ab nach Polen/Stettin. Mit dem tollen Berlin-Brandenburg-Ticket hat es uns nur 29 € für Hin-und Rückfahrt gekostet (5 Personen können damit fahren).

Während meine Mama und ihre Freundin sich die Stadt ein bisschen angeschaut haben, waren Jenny und ich ordentlich shoppen. Zuerst ging es in die Drogerie Natura, da es dort Kobo und MySecret gibts und dann natürlich zu Inglot und in ein paar Klamottenläden.

Das war die Ausbeute im Bereich Kosmetik. Den Maybelline Lippenstift habe ich in Berlin gekauft und alle anderen Produkte in Stettin. Das wäre ein Kobo Lippenstift, ein Kobo Lidschatten (aus der gleichen Reihe wie der wunderschöne Golden Rose), 2 knallige Kobo Pigmente, 3 matte knallige MySecret Lidschatten, ein Inglot Blush, der weiße Inglot Gel Eyeliner und 4 Inglot Pigmente. Wer tritt mir bitte auf die Füße, dass ich diese wunderhübschen Produkte endlich mal vorstelle? ^^

Bei Orsay habe ich mir dann diese hübsche Tasche gekauft, mit der mich Pink Fluffy schon Wochen vorher angefixt hatte. Ich wollte so eine mit Spitze so gern haben und habe dann zugeschlagen.

Eine zweite Handtasche habe ich mir dann noch in Berlin gekauft, dazu noch ein graues Portemonnaie in ähnlichem Design. Ich wollte meine alte Handtasche für die Arbeit endlich ablösen, die hat mir nämlich irgendwie gar nicht mehr gefallen.

Dieses tolle Shirt habe ich auch in Berlin gekauft, Mama und ich waren in “Klein Vietnam” wo man bei vielen kleinen Händlern in vielen Hallen etwas kaufen kann. Das Orange ist richtig knallig Neonorange. Vielen sicher zu bunt und zu bedruckt, aber sowas ist total mein Fall. Ich liebe einfach bedruckte Shirts und das Beautygesicht hier drauf finde ich auch super hübsch. Gab es übrigens in anderen Neon-Farben.

Ein einfaches Spaghettitop in Schwarz mit Spitze habe ich mir auch gekauft, da ich selber noch keins hatte und das bei anderen schon immer sehr hübsch fand. Ich glaube es war von New Yorker oder 1982.

Dieser lustige “Stofffetzen” ist von New Yorker und ist ein trägerloses Top. Jenny und ich fanden diese Teile beide total interessant und haben uns gegenseitig ermutigt eins zu kaufen. Ich muss aber sagen, dass ich es bisher noch gar nicht an hatte :D das muss ich auf jeden Fall bald nachholen, ich sollte mich generell einfach mal mehr trauen. Angezogen sah es auf jeden Fall cool aus.

Ich habe übrigens auch einen schwarzen Blazer bei New Yorker gekauft, den ich leider vergessen habe zu fotografieren, aber ich denke ich werde ihn mal in einem Outfitpost zeigen, der längst mal wieder überfällig ist. Vielleicht zusammen mit diesem Top? Sieht zusammen nämlich ganz gut aus finde ich. Blazer besitze ich wirklich nicht viele, ich dachte immer es steht mir nicht, aber hier würde ich gerne mal mehr in meinen Schrank holen.

Diese lange Strickjacke hatten meine Mama und ich uns beide gekauft. Ich fand sie ganz hübsch, weil unten der Rand etwas gewellt ist. Wir hatten sie auf einem Markt gekauft und daher nur kurz überprobiert. Zuhause bzw. beim ersten Tragen im Büro musste ich allerdings fest stellen, dass sie meine Figur sehr unvorteilhaft betont. a) wegen breiter Hüften aber b) noch schlimmer, weil man hier wohl deutlich den Schiefstand meiner Hüfte erkennt und das finde ich natürlich nicht so super.

Meine Vorliebe für Prints macht auch vor Hosen nicht halt und daher musste diese mit. Ich müsste allerdings dringend dann mal neutrale Oberteile shoppen, denn dazu sollte man natürlich nicht unbedingt noch viel Print auf dem Oberteil haben ^^ fällt mir immer bisschen schwer, so “einfache” Oberteile zu kaufen, da ich mich immer so sehr zu den Prints hingezogen fühle…

Ebenso diese Hose in dunkler Batikoptik, ich mag das total! Und ich erinnere mich sehr gut zurück wie Batik damals sehr modern war, als ich so um die 14 Jahre alt war. Da hatte ich sogar mehrere BH’s in Batikoptik :D mir gefällt wieder oder immer noch, besonders in so dunklen Tönen und ich finde dazu sehen dann auch Printshirts noch gut aus – zumindest nach meinem Geschmack.

Ein unifarbenen Shirt hat es auch mit zu mir geschafft, allerdings in schön auffälligem Pink ^^ naja zumindest war schon mal der Ansatz zum uni richtig, wenn ich es jetzt noch schaffe mal dezentere Farben zu kaufen…gut!

Noch zwei ganz normale Trägertops von 1982 in Schwarz und Lila, bequem und günstig.

Und zum Schluss noch ein schwarzes Shirt mit Netzstoff drüber, auch von 1982.

Lebensmittel aus anderen Ländern finde ich ja auch immer total spannend, darum durften zumindest diese drei Müslisorten mit kommen. Das Sante Granola fand ich allerdings nicht soooo lecker. Emco habe ich noch nicht gegessen.

Jaaa, das waren dann meine Einkäufe =) gefällt euch etwas davon? Habt ihr Vorschläge wie ich besonders geshoppte Klamotten ansprechender fotografieren könnte? Da bin ich immer bisschen ratlos ^^ Hätte ja am liebsten sone Schaufensterpuppe für so was :D aber das nimmt zu viel Platz weg.

Wenn ihr Printhosen trag, was für Teile kombiniert ihr dann am liebsten dazu? Falls ihr Outfitposts dazu habt verlinkt sie doch gerne als Inspiration =)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

22 Kommentare

      1. Jenny

        Sollten wir tun xD.. Bei mir liegt ernsthafterweise auch noch der KOMPLETTE Einkauf in der Tüte im Zimmer….. Kann mir das auch nicht erklären xD

        Antworten
  1. Geri

    Toller Einkauf =)
    Für 29 Euro nach Polen ist echt verdammt günstig :-)
    Danke für den Tipp! Wenn ich mal wieder in Berlin bin überlege ich mir das mal^^

    Antworten
  2. Lena

    Schöne Sachen! Und auf die Füße tret! ;-) Besonders die Inglot Sachen interessieren mich. Klamotten weiß ich übrigens auch nie richtig zu fotografieren, habe sie das letzte Mal auf einen Kleiderbügel gehangen, aber so dolle war das auch nicht. lg Lena

    Antworten
  3. Jule

    *dir auf die Füße tret* Stell die Kosmetik bitte vor! ich brauche Inspirationen für meinen nächsten Stettin – Urlaub :D xD!!! Spaß :D.

    Sehr sehr schöne Sachen, die du gekauft hast.
    Wie ist das eigentlich mit dem Ticket? Gilt das auch in Polen? Und wie wars beim Umsteigen? Als ich mal geschaut hatte, musste man einmal umsteigen und hatte dazu nur 5 Minuten :/.

    GLG,
    Jule ♥

    Antworten
  4. Yvonne

    Hallo Steffi, Mensch da werde ich ganz neidisch. *g* Inglot steht bei mir auch ganz weit oben auf meiner Haben-Will-Liste, aber leider, leider werde ich wohl auch in nächster Zeit nicht in dieser Richtung unterwegs sein! Deine Shopping Ausbeute gefällt mir auch sehr gut! ;-) Vor allem das rote Shirt und die schwarze Tasche haben es mir richtig angetan! ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    Antworten
  5. Steffi

    Also bisher trage ich noch keine Printhosen aber bei meinen Beinen sehen die wohl auch nicht so gut aus ;) Aber die mit dem Leomuster finde ich super klasse <3 Öm und so am Rand, wo hast du die schöne Bettwäsche her? (ich gehe doch davon aus, dass es Bettwäsche ist oder? ;) Liebe Grüße

    Antworten
  6. Zuckerwattewunderland

    Als wir im April in Berlin beim Aussie Event waren, musste ich vorher auch die Gelegenheit nutzen und umbedingt nach Stettin fahren.
    Da habe ich dann ordentlich bei Inglot und Rossmann zugeschlagen, da es bei Rossmann ja auch Bourjois gibt :)
    Deine Ausbeute ist auch wirklich toll! Die Kobo Sachen sehen wirklich interessant aus (kannte die Marke noch gar nicht) :)

    Liebe Grüße

    Antworten
  7. miss_jenny_g

    Mich würden ja die Inglot Produkte interessieren, magst du die für uns vorstellen.
    Klamotten sind doch auch angezogen gut zu fotografieren, muss nur irgendwie vor die cam kommen. ;o)

    Antworten
  8. Wiebke

    Zeig deine Einkäufe, los :D
    Zur bunten Hose – ein Top in einer Farbe die vorkommt und eine einfarbige Jacke. Ein schwarzer Pulli. Eine leicht durchsichtige Bluse in weiß oder schwarz – so würde ich es kombinieren ;)

    Antworten
        1. Talasia

          nö das jetzt nicht, wenn ich es mir ran halte geht es bis über das oberste Drittel der Oberschenkel ca. und das trage ich mit Sicherheit nicht so nur als Kleid :D also für mich hat das halt eher „Oberteil“ Charakter, weil ichs halt nie so tragen würde ^^ ich hab das Ding auch vor deinem Kommentar nicht als Kleid gesehen in meinen Gedanken :DDD also ich kann sowas kurzes einfach nicht als Kleid tragen, daher kam mir gar nicht Kleid in den Sinn *g* auch wenns vielleicht eins sein soll

          Antworten
  9. Sarina

    Hui was für ein toller Einkauf <3
    Da hätte ich bei so einigem sicher auch nicht widerstehen können ;-)
    Besonders gut gefallen mir die Spitzentasche, das Spitzentop und der "lustige Stofffetzen" :D

    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.