[Parfum] Calvin Klein Down Town

Seit August 2013 ist ein neuer Duft von Calvin Klein erhältlich. Er nennt sich Down Town und ich durfte ihn für Flaconi testen. Das Eau de Parfum gibt es dort in verschiedenen Größen und dazu gibt es aktuell jeweils eine 30ml Größe der passenden Bodylotion dazu.

30ml für 38,90 €
50ml für 58,90 €
90ml für 78,90 €

Kopfnote: italienische Zitrone, Bergamotte, tunesisches Neroli, grüne Birne, saftige Pflaume
Herznote: pinker Pfeffer, Veilchenblätter, Gardenienblüten
Basisnote: texanisches Zedernholz, Weihrauch, Vetiver, samtiger Moschus

Der Duft wird in der Pressemitteilung als blumig und holzig eingestuft, was meiner Meinung nach auch sehr gut passt. Eine ganz leicht fruchtige Note hat es bei genauerem Riechen aber auch, durch die Birne und Pflaume.

Die Pappverpackung ist in auffällig glänzendem Pink gestaltet. Der Flakon selber ist ziemlich schlicht und durchsichtig (auf dem Foto scheint das Pink der Verpackung dahinter durch). Der Flakon ist relativ klein, aber auch recht schwer und wirkt somit hochwertig.

Bei diesem Duft muss ich wieder sagen, dass er nicht zu meinen Lieblingsdüften gehören wird, denn wie ihr mich kennt muss es da für mich etwas süßlicher, fruchtiger oder einfach etwas auffälliger sein. Dennoch riecht der Duft sehr gut, aber eben etwas dezenter als meine sonst favorisierten Düfte (allerdings nicht so dezent wie z. B. Boss Jour). Ich empfinde den Duft als feminin, bodenständig und elegant und so nach etwa 20 Minuten gefällt er mir auf meiner Haut am besten. Zum Nachmittag hin verblasst der Duft dann so langsam, um ihn an mir selber abends noch wahr zu nehmen müsste ich eher noch einmal nachlegen.
Holzige Düfte sind eigentlich nicht so ganz mein Geschmack, aber dieser hier ist zum Glück nicht ZU holzig und daher auch für meine Nase sehr angenehm.

Dies ist natürlich nur meine Meinung und bevor man sich einen Duft kauft sollte man natürlich immer vorher Probe-schnuppern.

Habt ihr euch den Duft bereits “angeschaut” und wie ist eure Meinung dazu?

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

5 Kommentare

  1. Geri

    Den Duft habe ich mir noch nicht angeschaut, wobei ich momentan nicht viele Parfüms daheim habe, sondern nur Pröbchen. Das Flakon sieht zwar nicht interessant aus, aber den Duft werde ich mir mal anschauen.^^

    Antworten
  2. Jenny

    Also ich muss sagen, dass ich mit dem Duft mega auf die Nase gefallen bin! Ich habe bewusst Blogs mit Parfumreviews überlesen, damit ich mich von dem Duft überraschen lassen konnte. Rooney Mara ist ja das Gesicht der Kampagne und mit ihr verbinde ich natürlich „The Girl with the Dragon Tattoo“ – ergo habe ich mir den Duft auch eher herb und frisch vorgestellt. Als ich neulich im Douglas war, habe ich eine Probe mitbekommen und habe sie zuhause begeistert aufgerissen. Und…igitt. Das Parfum ist leider absolut nicht meins. Es ist mir viel zu süß und meine Enttäuschung war riesengroß. An sich macht CK ja echt tolle Düfte (Euphoria), aber diesen hier kann ich leider überhuapt nicht riechen :(

    Liebe Grüße!:)

    Antworten
    1. Talasia

      oh, das ist ja wirklich schade. Daran sieht man aber mal wieder wie sehr unterschiedlich die Geschmäcker einfach sind. Für mich ist es zu wenig süß um zu meinen Favoriten zu gehören, da ich da total drauf stehe ^^ Euphoria ist z. B. so gar nicht meins gewesen, CK one finde ich aber gut (ich glaube das war er…mhhh).

      Antworten
  3. Duftfaktor

    Mein erster Eindruck von DOWNTOWN war frisch-fruchtig. Einige Zeit später kommt in der Herznote ein deutlich blumiger Charakter zum Vorschein, der eindeutig in die süßliche Richtung geht. Das enthaltene Zedernholz scheint nicht wirklich stark zur Geltung zu kommen. Um aus der Masse herauszustechen hat DOWNTOWN einfach zu wenig olfaktorische Ecken und Kanten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.