Mission Kleiderschrank ausmisten!

Beim Schreiben mit Karmesin kamen wir letztens auf das Thema Kleiderschrank und das ich wirklich dringend mal ausmisten müsste… vorletzte Woche habe ich mir dann mal einen Tag frei genommen und mich ans Werk gemacht (die Wochenende waren zu vollgepackt mit Terminen und ich wollte es unbedingt in Angriff nehmen).

Dieser Beitrag enthält definitiv keine fotografischen Kunstwerke :D meinen Schrank zu fotografieren war sehr schwer und dementsprechend blöd sehen die Fotos aus. Der Flur in dem der Einbauschrank steht ist schmal und ich kann daher nicht weit genug weg um anständig zu fotografieren.

Erstmal zeige ich euch das Chaos, wie es vorher aussah. Ich habe manchmal einfach irgendwie die Dinge in den Schrank gestopft und dann sah es einfach so aus :D

Von außen sieht der Schrank übrigens so aus.

Dann war ich wirklich mehrere Stunden dabei Stapel für Stapel auszuräumen und zu schauen was bleiben darf und was weg kann. Manche Sachen habe ich einfach nie angezogen und leider sind viele Sachen (besonders Hosen) zu klein geworden. Da ich es leider schon sehr lange nicht geschafft habe mich zu motivieren wieder auf mein altes Gewicht zu kommen mussten diese Dinge nun leider gehen. Denn so ein voller Schrank, wo viele Sachen doch nicht passen ist irgendwie “bedrückend”.  Und hier nun die riesen Menge, die weg kam.

Eine Tüte voll, zwei Wäschekörbe und nach oben musste ich sehr sehr stapeln. Habe nachher einfach noch einen dritten Wäschekorb dazu genommen. Das alles bei Kleiderkreisel reinzustellen wäre viel zu viel Arbeit und Kleidung ging bisher bei mir eh immer schlecht weg. Es wäre also den zeitlichen Aufwand für die paar Teile die dann wirklich verkauft werden nicht wert. Daher gebe ich die Sachen in ein paar Tagen zu meiner Tante, die es einer polnischen Putzfrau mitgibt. Ihre Familie ist groß und hat wenig, da habe ich dann wenigstens das Gefühl, dass jemand etwas damit anfangen kann.

Und danach sah der Schrank dann so aus.

Es ist zwar immer noch genug im Schrank, aber nun habe ich wirklich einen bessern Überblick und fast nur noch Dinge drin die ich auch gut anziehen kann (eine Tüte ist noch dabei von denen ich mich nicht trennen konnte…). Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich diese Zeit aufgewendet habe um das Problem endlich anzupacken und nun kann ich auch beruhigt einige Dinge für den Herbst kaufen gehen.

Wann habt ihr das letzte Mal euren Schrank ausgemistet?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

13 Kommentare

  1. TanaAmbrosia

    Ich bekomme Ende Oktober einen neuen Kleiderschrank, dann werde ich auch mal ordentlich ausmisten, zumal ich abnehmen will und mal schaue, was bis dahin noch so passt. :) Drei Kilo sind schon runter und zur Motivation habe ich schonmal wieder meine alten Hosen rausgekramt :D

    Antworten
  2. Karmesin

    Ich bin stolz auf dich ;)
    Ich bin im Moment ständig krank oder hab sonstigen Stress aber ich hoffe, das ich nächste Woche endlich mal dazu komme ,meinen Kleiderschrank neu zu sortieren. Einiges muss definitiv weg!

    Antworten
  3. Steffi

    Ich finde, solche Ausmist-Aktionen (egal ob Kleiderschrank oder Schminke oder oder oder) geben einem danach immer ein gewisses Gefühl der Zufriedenheit. Zumindest geht es mir immer so danach. :D
    Meinen Kleiderschrank habe ich vor einem Monat ungefähr mal wieder ausgemistet. Ich finde es auch besser, die abgelegten Klamotten anderen zu überlassen, die sie noch gut gebrauchen können, statt sie einfach wegzuschmeißen.

    Antworten
  4. Nria

    Wow, da warst du aber fleißig!
    Ich miste meinen Kleiderschrank regelmäßig aus; ich finde es gar nicht so toll, soo viel Auswahl zu haben (grad bei Sommersachen – es gibt gar nicht so viele wirklich heiße Tage, dass ich allzu viele Tanktops oder Trägerkleidchen anziehen könnte …), denn wenn ich mangels passenden Wetters manche Sachen nur alle 2 Jahre tragen kann, ärgere ich mich nur.

    Ein Tipp übrigens: Wenn man die Kleidung mit der Faltkante nach vorn in den Schrank legt statt mit dem Saum nach vorne, ist es viel übersichtlicher, denn man sieht viel schneller, wieviele Teile man im Fach liegen hat.

    Antworten
  5. winzieee

    Ich sollte auch endlich mal wieder meinen Kleiderschrank ausmisten, kann mich aber nie dazu aufraffen.
    Und irgendwie kann ich mich auch nicht wirklich von Sachen trennen „Oh.. das ist aber soooo hübsch“ – passt mir aber seit Jahren nicht mehr. Irgendwann.. dann werde ich alles mal richtig ausmisten und die Kleider spenden, sofern sie noch in Ordnung sind :)

    Antworten
  6. Star_Vanille

    Da warst du wirklich super fleißig! Dein Schrank schaut jetzt schön übersichtlich aus und bietet sogar Platz für neue Sachen ; ).
    Ich habe meine Klamotten bei meinem Umzug dieses Jahr das letzte mal entrümpelt. Das war war. Da kamen unendlich viele Säcke voll Kleidung weg, teilweise waren da sogar noch Sachen aus der Teeny-Zeit mit bei xD.
    Es ist wirklich ein schönes Gefühl, dass in meinem Schrank jetzt wirklich nur noch Sachen sind, die passen und die ich gerne trage. Ich hoffe ich werde nie wieder so viel Zeug anhorten : )
    Liebe Grüße!

    Antworten
  7. PiranhaPrinzessin

    Mein Schrank sieht auch meist so aus, momentan geht es, weil ich vor relativ kurzer Zeit ausgemistet bzw. mir angewöhnt habe, die Dinge gleich und ordentlich einzuräumen. Was auch gut hilft, sind häufige Umzüge. :) Da will man nämlich nicht mehr als nötig verpacken und mitschleppen und sortiert freiwillig aus. Die Idee, die Klamotten zu „spenden“ find ich übrigens super. Geb das dann auch meist in die Kleiderspende.

    Antworten
  8. Amelie

    Also erstens: wow da hast du aber richtig viel ausgemistet! Finde ich gut. Zweitens: Ich bin auch zu faul meine Sachen bei Kleiderkreisel oder Ebay reinzustellen, zu viel Aufwand…nur dass sie bei mir dadurch rumstehen… Und drittens: toll, dass du die Sachen jemandem gibst/geben kannst, der sie gebrauchen kann, Daumen hoch für die Aktion! :)

    Antworten
  9. Saskia

    Tolle Aktion. Meine ist noch nicht allzu lange her. Ich habe 5 große blaue Säcke ausgemistet und mein Schrank war danach immer noch voll^^ Naja. Wenigstens hat man danach einen guten Überblick und wieder einen aufgeräumten Schrank :)

    Liebe Grüße,
    Saskia

    Antworten
  10. Moppi

    Ich habe vor 8 Wochen mal ganz grob ausgemistet, was ich nicht mehr anziehe und dann letzte Woche noch einmal so richtig. Heute habe ich dann noch den Schrank von den Sommersachen befreit und die Wintersachen aus der Unterbettkommode in den Schrank gehangen.

    Antworten
  11. Birgit

    Kleiderschrank ausräumen ist immer für jede Frau eine Überwindung! Dein Beitrag zeigt, dass es sich lohnt! Mich würde noch interessieren nach welchen Kriterien du ausgemistet hast. Ich überlege immer, was habe ich die letzten 12 Monate nicht getragen und genau diese Teile müssen weichen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.