Manhattan Khol Kajal Eyeliner & X-treme Last Eyeliner

Schon eine Weile liegen die Swatches der Manhattan Khol Kajal Eyeliner & X-treme Last Eyeliner auf meiner Speicherkarte herum und daher wollte ich sie euch nun endlich mal zeigen. Der Post soll euch hauptsächlich einen Eindruck über die Farben gehen, richtig regelmäßig habe ich sie leider noch nicht benutzt, möchte sie aber nun mal bisschen versuchen in meine Routine mit einzubringen und nicht so schöne Nuancen dann gleich aussortieren und mich nicht länger damit aufhalten.

Was die Stifte jeweils genau kosten kann ich euch leider gar nicht genau sagen, da ich die Preise irgendwie nicht finden kann und auch im Laden bisher nicht drauf geachtet habe. Ich werde mal bei Manhattan nachfragen, falls aber jemand von euch es weiß, sagt gern Bescheid.

Von den X-treme Last Eyelinern gibt es aktuell laut Website 9 Nuancen. 6 Stück habe ich davon zuhause.

Manhattan X-treme Last Eyeliner 76W
Manhattan X-treme Last Eyeliner 77K
Manhattan X-treme Last Eyeliner 78T
Manhattan X-treme Last Eyeliner 86T
Manhattan X-treme Last Eyeliner 101N
Manhattan X-treme Last Eyeliner 1010N

76W ist ein schimmerfreies, sehr dunkles Blau
77K ist auch schimmerfrei und ein hellerer Blauton
78T ist ein schimmerndes Türkis
86T ein glänzendes Rotbraun
101N ein metallisches Silber
1010N ein leicht glänzendes Schwarz

Die Stifte sind zum heraus drehen und sind 12 Monate haltbar. Den schwarzen benutze ich aktuell zum Vergleich häufig auf der Wasserlinie und bin damit eigentlich ganz zufrieden, nicht schlechter oder besser als mein aktueller Stift. Der aktuelle wird allerdings noch ewig halten, daher werde ich den Manhattan wohl weiter geben. 101N werde ich auch nicht behalten, da ich Silber eh selten verwende und ich da auch den super Double Glam Liner von Kiko habe.
Die anderen Farben finde ich ganz schön und werde sie eine Weile ausprobieren und ihr werde sie dann vielleicht auch mal in meinen AMU entdecken. Vorwiegend am unteren Wimpernkranz, wo ich solche Stifte am liebsten verwende.

Von den Manhattan Khol Kajal Eyelinern gibt es laut Website aktuell 12 Farben. Es sind normale Kajalstifte wie wir sie kennen und sie müssen angespitzt werden. Die Haltbarkeit liegt bei 12 Monaten. Bei den Kajals möchte ich ein Lob an Manhattan aussprechen, denn hier stehen die Farbnamen drauf, was ich bei den anderen Stiften vermisse, diese tragen nur Nummern.

Manhattan Khol Kajal Eyeliner Blue Breeze 71N
Manhattan Khol Kajal Eyeliner Got The Blues 710N
Manhattan Khol Kajal Eyeliner Go Green 87Z
Manhattan Khol Kajal Eyeliner Electric Green 78D

Auf dem Swatch sehen die vier Farben durchweg toll aus finde ich. Die beiden helleren habe ich aber sehr schnell aussortiert, denn sie sind recht hart und wenn ich sie unter dem unteren Wimpernkranz auftragen will geben sie wenig Farbe ab, man muss doll drücken und das tut weh.
Die beiden dunklen Farben sind zwar auch in dieser Härte, aber sie geben besser Farbe ab und daher ist es nicht schlimm, weil man nicht so fest aufdrücken muss. 710N finde ich außerdem auch sehr gut für die Wasserlinie geeignet.

Benutzt ihr gerne farbige Stifte und wie gefallen euch diese Farben?

PR-Samples

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

16 Kommentare

  1. Richard

    Huch! Wo kommen die denn her :D?
    Hübsche Teile sind das ja. Electric Green find ich am Schicksten und muss ich mir mal näher ansehen.
    Vielleicht sollte ich auch mal anfangen mir die Manhattenständer an zu schauen :D…

    Antworten
  2. Stef

    Go Green gefällt mir hier am besten, könnte aber meinem Zoeva Graphics Kajal in Paradise recht ähnlich sein. Sollte der irgendwann mal leer sein, schau ich mir den hier an (dann wird er wohl nicht mehr im Sortiment sein hihi). Ich mach gerade MakeUp-Inventur und ganz ehrlich, es gibt nichts besseres um mich davon abzuhalten neue Sachen zu kaufen :D

    Antworten
  3. flausenfee

    Ich benutze sehr gern farbig Kajalstifte – allerdings versuche ich bei Neukäufen zunehmend mehr darauf zu achten, dass sie zum Herausdrehen sind. Ist zwar manchmal etwas schade, wenn Stifte zum Anspitzen so schöne Farben haben. Aber wenn meine Stifte einmal stumpf geworden sind, dauert es meist ewig, bis ich sie wirklich neu anspitze. Und so einige verschwinden dann leider ganz in der Versenkung ;-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    Antworten
    1. Talasia

      och ich habe kein Problem mit dem Anspitzen ^^ bei diesen hier geht es ja ganz gut, schwerer sind da ja diese Stifte wie die Double Glam Liner von Kiko, die lassen sich irgendwie doof anspitzen ^^

      Antworten
  4. Lila

    Ich hatte den taubenblauen Automatic und den dunkelgrünen Stiftkajal. ich fand beide nicht sooo geil. Der Automatische war mir etwas zu hart, sprich er ist gebröckelt. Der grüne hat ne gute Konsistenz, aber er schafft es immer wieder Abdrücke in mein Lid zu pressen xD

    Antworten
    1. Talasia

      Hast du den grünen als Lidstrich verwendet? Dafür nehme ich Kajalstifte eingentlich äußerst selten, ich mag das Gefühl von so festen Stiften auf dem Lid nicht so und ich kann damit nicht so präzise arbeiten wie mit Flüssigeyeliner oder Geleyeliner ^^ also ich nehme farbige Kajals eigentlich fast nur für das untere Lid und da färbt dann auch nix ab.

      Antworten
  5. kunterdunkle

    …wo hat Manhattan denn diese tollen Farben bisher versteckt gehabt?!
    Besonders Go Green und 78T haben es mir ja angetan =)

    Farbige Stifte benutze ich generell gern, da ich motorisch nicht in der Lage bin, am „unteren Augenbereich“ Lidschatten zu nutzen ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.