Essence Night Club Glamour to go Eyeshadow 03 dance-til-dawn

Gestern habe ich mir etwas Zeit genommen meine Schubladen zu durchwühlen und die kommenden Ex Artikel von Essence und Catrice raus zu suchen, welche in meinem Besitz sind. Eine Liste der Essence Ex-Artikel findet ihr z. b. hier und bei Catrice stehen sie auf der Homepage (warum wird so eine Leaving Soon Seite eigentlich nicht bei Essence auf der Homepage gemacht???). Ich werde versuchen zumindest noch ein paar der Produkte vorzustellen, die bald das Sortiment verlassen.

Auf jeden Fall fliegt auch die Eyeshadowpalette Essence Night Club Glamour to go Eyeshadow 03 dance-til-dawn aus dem Sortiment und da ich hier noch zwei Make Ups von Anfang 2013 auf meiner Speicherkarte hatte möchte ich das nutzen um diese zuerst vorzustellen.

Preis: ca. 3,49 € (wird aber bald reduziert)
Inhalt: 7,5g
Haltbarkeit: 12 Monate

Als diese Palette letztes Jahr beim Essence Event vorstellt wurde war ich ziemlich interessiert, denn Lila-Töne sind ja sowieso meins und außerdem sah der Schimmer im Pfännchen sehr hübsch aus.

Beim Ausprobieren merke ich aber schnell, dass die Lidschatten mein erhofftes Ergebnis nicht erzielen können. Die Pigmentierung ist nur mittelmäßig, der schöne Schimmer auf den Augen nicht ganz so schön zu erkennen und außerdem krümeln sie schon beim swatchen recht stark. ´

Das Foto zeigt teilweise den Krümelfaktor nach dem Swatchen.

Ich würde aber nicht sagen, dass die Palette unbrauchbar ist, besonders bei eben Essence jüngerer Zielgruppe könnte ich mir die Palette doch ganz gut für Partyabende vorstellen. Man kann auf jeden Fall was nettes damit schminken, als Beautyjunkie kennt man nur eben genug besseres.

Die Swatches habe ich auf Artdeco Pure Minerals Eyeshadow Base gemacht. Fotografiert ohne Blitzer mit Softbox als Beleuchtung.

Der Silberton unten links sticht hier etwas heraus, da er wirklich ziemlich metallisch ist und auch noch stärker krümelt als die anderen Farben. Mir gefällt er daher nicht so gut. Am besten gefallen mir die beiden Lilatöne oben rechts.

Und nun zeige ich euch zwei Make Ups. Das erste ist ganz normal auf Eyeshadow Base entstanden und das zweite auf farbiger Base.

Datum: 25.01.2013

Verwendet habe ich:
1) Catrice Prime And Fine Eyeshadow Base
2) Essence Night Club Glamour to go Eyeshadow 03 dance-til-dawn
3) Artdeco Eyeshadow 557 matt natural pink
4) Essence Stays no matter what waterproof eyeliner pen
5) Essence Stays no matter what 24h volume mascara

Eyeliner und Mascara fliegen übrigens auch aus dem Sortiment. Die Mascara fand ich ganz ok, gehörte aber nicht zu meinen Favoriten und beim Eyeliner stört es mich etwas, dass er auch nach dem Abschminken noch zu sehen war. Da nehme ich doch lieber den Liquid Liner, der auch aus dem Sortiment geht (am häufigsten verwende ich aber den von Catrice).

Datum: 19.02.2013

Verwendet habe ich:
1) p2 Perfect Eyes Base
2) Shiseido Hydro-Powder Eye Shadow H6 Violet Visions (lila Base)
3) Essence Night Club Glamour to go Eyeshadow 03 dance-til-dawn
4) p2 colors in motion Kajal 020 fantastic purple
5) p2 Fantastic Chrome Kajal 020 wild amethyst (Wasserlinie)
6) Yves Saint Laurent Long-Wear Cream Eyeliner 05 Cherry Black

Mit der lila Base kommt der Schimmer dann auch gleich viel besser rüber, hier lohnt es sich also wirklich mal einen farbigen Untergrund zu benutzen.

Ich bleibe also dabei, dass es für Beautyjunkies keine notwendige Anschaffung ist, aber man trotzdem etwas draus machen kann.

Wie gefällt euch diese Palette? Und welches AMU sagt euch mehr zu?

Weitere Berichte findet ihr z. B. bei:
Innen und Aussen
Leading instant eye lift (hier sehen die Swatches besonders kräftig aus)
Lenas Sofa
Meleyre

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

16 Kommentare

  1. Jess

    Bei der Palette bin ich auch so geteilter Meinung. Sie ist zwar gut, man kennt aber doch schon besseres. Zugegeben, bei mir verstaubt sie auch in der Lidschatten-Box. Eben weil man doch einige Paletten hat, die ein besseren Gesamteindruck machen
    Trotzdem sehen deine AMUs mal wieder sehr hübsch aus (:
    xo Jess

    Antworten
  2. Jule

    Ich finde das obere AMU toller – aber ich steh ja eh auf Dunkleres am Auge :D.
    Um die Palette bin ich immer herumgeschlichen. Vielleicht hole ich sie mir, sobald sie reduziert ist. Aber mal schauen :).

    GLG

    Antworten
  3. Stef

    Mir gefällt das erste AMU hier besser. Die Palette ist für mich nicht so interessant, da ich eher selten lila verwende und wenn die Qualität auch so bescheiden ist.. Da gibts bessere Sachen!

    Antworten
  4. Geri

    Die Palette habe ich nach dem Swatchen recht schnell an meine Freundin verschenkt, weil das einfach nichts für mich ist. Deine AMUs finde ich richtig hübsch =)

    Antworten
  5. Mareike

    Ich habe die Palette u.a. auch und schon einige male verwendet. Man bekommt nette AMUs damit hin, auch wenn man etwas schichten muss und sich die Farben teilweise sehr ähneln. Wie Du schon schreibst: für die jüngere Zielgruppe ist die Palette bestimmt kein Fehlgriff, jemand mit viel Produktauswahl daheim wird aber eher selten darauf zurück greifen :-)
    Das obere AMU gefällt mir übrigens auch richtig gut!

    Antworten
  6. PlueschnaseLilly

    Beide Amus gefallen mir total :)
    Du schminkst dich allgemein immer sehr Hübsch :)

    Die Mascara hatte ich erst vor 2 wochen entdeckt und fand sie für mich perfekt.
    Als ich gelesen hab das sie rausgeht war ich dann wieder enttäuscht..

    Die Palette ist toll.
    Werde ich, hoffentlich, im Sale abgreifen können :)

    lg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.