{Swatches} Catrice Lidschatten Neuheiten

Von den  Catrice Lidschatten Neuheiten hatte ich euch bereits die Quattros gezeigt (Pretty Little Lilacs, F’rosen Yoghurt und Pool Position). Die nun folgenden Produkte habe ich bereits an Freunde/Familie weiter gegeben, weil sie mir a) nicht zusagten oder ich b) schon ähnliches habe, aber ich wollte euch trotzdem noch die Swatchfotos zeigen, welche ich vorher gemacht hatte.

Die Absolute Bright Eyeshadow Palette in 010 Candy Warhol kostet 4,99€ und enthält 6 verschiedene Farbtöne.

Beschreibung von Catrice:
”Der Trend, vereint in einer Palette: Sechs tragbare Pastelltöne bieten alles für den dezenten Highlight-Look: zarte Texturen mit hoher Farbabgabe, lange Haltbarkeit und unterschiedlichste Effekte von leicht schimmernd bis stark pearly. Mit integriertem doppelseitigem Applikator. Pastell gibt den Ton an!”

Alle Farben sind schimmernd und eher pastellig. Für mich ähneln sich besonders die 3 ersten Farben sehr auf der Haut, man sieht da natürlich leichte unterschiede, aber am Auge wird das glaube ich ziemlich schnell Einheitsbrei.

Zudem krümeln die Farben und habe keine sonderlich hohe Farbabgabe, für die Swatches musste ich etwas schichten (auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base).

Weitere Berichte zu dieser Palette findet ihr z. B. bei:
Fräulein Ungeschminkt (inkl. AMU)
Icke bin et
Lillefein

Für mich war die Palette leider nicht überzeugend und die Töne haben mir so wenig gefallen, dass ich nicht so wirklich Lust hatte etwas damit zu schminken.

Und dann wären da noch 4 der neuen Absolute Eye Colour Monos.
– 730 Too Good To Be Blue
– 720 Papaya Don’t Preach
– 760 No. 1 Candydate
– 770 Smoothie Operator

Ein Mono kostet 2,79 € und mit dem Sortimentswechsel sind noch zwei weitere Farben erschienen.

720 Papaya Don’t Preach ist durchaus eine hübsche Farbe. Ein schöner Coral-Orange-Ton mit goldenem Schimmer. Solche Töne mag ich, habe ich aber schon in mehrfacher Ausführung zuhause. Ansonsten hätte ich ihn wohl auch behalten, aber in meiner Schminksammlung musste jetzt kein weiterer davon einziehen. Die Farbe generell finde ich aber wirklich echt schön.

730 Too Good To Be Blue ist ein matter, knalliger Farbton. Er hätte mir super gefallen, wenn er denn eine bessere Qualität hätte. Auf meinem Swatch weiter unten seht ihr, dass er leider fleckig wird und so passierte es mir auch am Auge. Er ist fester gepresst als die anderen und zudem auch recht trocken.

760 No. 1 Candydate sah auf den Pressebildern etwas vielversprechender aus. Man konnte erahnen, dass es sich hier um einen leicht duochromen Lidschatten handeln. Tatsächlich hat dieser heller Grauton, einen rosa Schimmer, aber dieser Effekt ist mir auf dem Auge viel zu unscheinbar und daher interessiert er mich nicht weiter.

770 Smoothie Operator ist ein leicht schimmernder, heller Gelbton. Ich finde Gelb generell nicht schlecht, aber so ein etwas zartes, schimmerndes ist dann leider nicht so mein Fall. Wenn Gelb, dann greife ich lieber auf die etwas intensiveren aus meiner 120er Palette zurück.

Swatches sind wieder auf der Rival de Loop Young Eyeshadow Base entstanden.

Papaya Don’t Preach kann ich also für Fans solcher Farben auf jeden Fall empfehlen und No. 1 Candydate könnte für Personen die es generell etwas dezenter mögen auch ein schöner Lidschatten sein. Die anderen beiden halte ich nicht für sonderlich empfehlenswert.

Weitere Berichte zu den neuen Monos findet ihr z. B. bei:
Bibbedibabbedibeauty
Fios Welt
Fräulein Ungeschminkt
Icke bin et
Jenseits von Eden

Was haltet ihr von den neunen Catrice Lidschatten, ist etwas für euch dabei?

PR-Samples vom Catrice Event

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

14 Kommentare

  1. Lena

    Ich habe mir nach längerem Hin-und Herüberlegen und mehrfachem Swatchen im dm too good to be blue gekauft, ich mag diesen Fliederton sehr gerne! lg Lena

    Antworten
    1. Talasia

      ich fand ihn an sich ja auch echt hübsch, aber diese Textur war mir einfach zu anstrengend ^^ da nehme ich lieber nen ähnlichen Ton aus der 120er Palette

      Antworten
  2. Wiebke

    Catrice wird lidschattentechnisch immer schwächer finde ich. Früher war fast jede Farbe ein Bringer, jetzt sind sie weder sonderlich besonders, noch schmeichelnd für irgendeinen Typ noch qualitativ gut. Schade.

    Antworten
  3. shalely

    Mmhhh, da ist für mich leider nichts dabei. Die Farben haben für meinen Geschmack nichts besonderes, vielleicht liegt es auch an meiner inzwischen großen Sammlung. Die Lidschatten, die Catrice gleich nach der großen Sortimentserneuerung raus gebracht hat, haben mir noch am besten gefallen.

    Antworten
  4. Steffi

    Ja, also die neuen Monos hauen mich nicht so vom Hocker. Hatte mir da irgendwie mehr erhofft von Catrice, gerade weil sie auch den grandiosen C’mon Chameleon rausgenommen haben…
    Die Palette wäre richtig toll gewesen – wenn die Farben besser rauskommen würden.

    Antworten
  5. Judith

    Hallo Steffi,

    über diesen Sammelpost freue ich mich total! Ich möchte die Monos noch testen, denke aber auch, dass ich sie nur wegen meiner Catrice Mono-Sammlung behalten werde. Dieses Jahr fand ich farblich nur den braunen Monolidschatten ansprechend aber die Qualität war da ja nicht so toll. Die Palette dagegen mag ich (aber damit bin ich wohl recht allein :-D).

    Liebe Grüße
    Judith

    Antworten
  6. Catlicious

    Als ich angefangen habe zu bloggen, waren Catrice Lidschatten immer eine tolle günstige Alternative.
    Mittlerweile bin ich bis auf wenige Ausnahmen meist enttäuscht, wie schlecht die Pigmentierung und
    wie anstregend die Textur ist. Wirklich schade.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.