{Blogvorstellung} Beauty and the Girls

Vor ein paar Tagen habe ich in diesem Post dazu aufgerufen euch für eine Blogvorstellung hier auf meinem Blog vorzuschlagen. Ich habe nun schon so einige Einsendungen erhalten und möchte euch heute den ersten Blog vorstellen. Ich werde dann nach und nach weitere Blogs anschreiben, die ich ausgewählt habe.

Der Blog um den es heute geht heißt Beauty and the Girls und die liebe Sarah wird sich nun mal vorstellen.

Wenn ich an meinem Schminktisch sitze, entspanne ich mich – egal wie viel Trubel meine Kinder um mich rum veranstalten.

Hallo zusammen,
mein Name ist Sarah, ich bin 28 Jahre alt und seit Mitte 2010 in der Beautybloggerwelt unterwegs, weil meine Augenbrauen nie das gemacht haben was ich wollte – sie tun es im Übrigen bis heute nicht. Nachdem ich dann von Ende 2010-2013 einen eigenen Beautyblog betrieben habe, habe ich im September diesen Jahres alles auf Anfang gesetzt und meinen neuen Blog Beauty and the Girls gegründet.

Ich zeige Euch meine Ich muss schon vor 10 Minuten fertig gewesen sein Looks, aber auch die Ich habe Zeit, lasst uns spielen Looks , meine Lieblingsprodukte und neue Errungenschaften – eben all das, was mein Mädchenherz höher schlagen lässt.

Es hat mir gefehlt, mich auf Blogs rumzutreiben, mir Looks und neue und altbewährte Produkte anzusehen, Kommentare und Reviews zu lesen und zu schreiben, mit Bloggern in Kontakt zu sein, die meine schon an Wahnsinn grenzende Begeisterung für etwas, was man sich ins Gesicht schmieren kann, teilen.

Viel zu lange litten meine Schätze unter Vernachlässigung und einer dicken Staubschicht und ich würde mich freuen, wenn ich Euch mitnehmen kann auf meine (Wieder)Entdeckungstour durch meinen Fundus.

Wenn ich mir eine Produktart aussuchen müsste ohne die gar nichts geht, wären das wohl Lidschattenpaletten – oder doch Lippenstifte, Blushes und Nagellacke? Ihr seht, ich habe ein kleines Suchtproblem…

Wundert Euch bitte nicht wenn Ihr nicht zu allen Bildern einen Post findet, ich stecke in den Vorbereitungen für eine kurze Babypause wenn unser 3. Zwerg da ist und blogge fleißig vor :)

Ich hatte ja angekündigt, dass ich gerne versuchen würde Verbesserungsvorschläge zu machen, die natürlich nur als Anregungen dienen sollen und auf meine eigene Meinung aufbauen.

– Die Buttons zum folgen finde ich an der Stelle relativ unauffällig, ich würde sie vielleicht eher gemeinsam mit dem Bloglovin Folge-Button in die Sidebar setzen. Und es wäre schön, wenn sich die jeweilige dahinter verlinkte Seite im neuen Fenster öffnet, damit man nicht gleich deine Seite verlässt, wenn man drauf klickt.
– Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich das Archiv so einstellen, dass man es ausklappen kann. Also das man in der Sidebar gleich die Posttitel lesen kann und dann bei Interesse auf den jeweiligen Post klicken kann. Das ist auch sehr hilfreich, wenn man nach einem bestimmten Post Ausschau hält.
– Ich weiß leider nicht wieso, aber in meiner Bloglovin Leseliste werden nie Vorschaubilder von deinen Posts angezeigt. Man klickt ja viel eher einen Post an, wenn man ein einladendes Foto sieht. Vielleicht hast du ja irgendwann mal Zeit zu recherchieren, wie man das ändern kann.
– In der Sidebar würde ich es schön finden, wenn du da eine Kurzvorstellung über dich rein packen würdest, dass man gleichen auf einen kurzen Blick sehen kann wer da bloggt.

Das war es “leider” auch schon, was mir an Vorschlägen einfällt, denn ich finde deinen Blog einfach sehr schön =)

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

10 Kommentare

  1. Sarah

    Vielen lieben Dank!! <3
    Ich arbeite mit Hochdruck an den Verbesserungen!!
    Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich das bei Bloglovin gelöst bekomme?

    Antworten
  2. Seraina

    Ein sehr schöner Blog, den ich aber noch nicht kannte. Was ich noch ändern würde: Die Schriftfarbe der Sidebar ist zwar schön und auch passend aber nicht so gut lesbar weil der Kontrast zum weissen Hintergrund so gering ist.

    Antworten
  3. Sooyoona

    Das finde ich doch einmal eine tolle Blogvorstellung. Ich mag es, dass du gewisse Verbesserungsvorschläge gibst. So wirkt dieser Post doch schon sehr viel persönlicher, als wenn du den Blog einfach nur vorstellst.

    Antworten
    1. Talasia

      Danke schön =) ja, mir gefiel es so auch irgendwie besser als „nur“ eine Vorstellung. So kann man vielleicht noch ein bisschen zur Verbesserung beitragen ^.^

      Antworten
  4. Judith

    Hallo Steffi,

    ich finde die Blogvorstellungsrunde eine wirklich schöne Idee und der Blog von Sarah gefällt mir auch ausgesprochen gut.
    Besonders toll finde ich deine „Verbesserungsvorschläge“, so etwas kann man ja immer gut gebrauchen um seinen Blog zu optimieren. (Darfst du mir auch gern geben :-P)

    Liebe Grüße
    Judith

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.