Douglas Color Card – per App den Hautton bestimmen?!

Seit einer Weile bietet Douglas* eine neuartige App an, mit der man seinen Hautton bestimmen kann. Ich habe von so etwas zuvor noch nicht gehört und habe es mal ausprobiert.

Die Douglas App ist kostenlos im Appstore erhältlich (einfach nach “Douglas” suchen). Darüber kann man im Onlineshop stöbern, den Douglasblog lesen, seinen persönlichen Bereich aufrufen und eben die Douglas Color Expert Hauttonbestimmung nutzen.

Um die Hauttonbestimmung durchzuführen braucht man allerdings zuerst die Color Card. Diese kann man sich in Douglas Filialen mitnehmen oder bei der nächsten Onlinebestellung mit dem Code “TEINT” gratis mit anfordern.

Die Color Card besteht aus farbigen Feldern, einem QR Code und in der Mitte ist ein Kästchen, durch welches die App dann den eigenen Hautton fotografiert. Man ruft die App auf und wird dann aufgefordert die Card zuerst auf Stirn, dann Wange und dann auf das Kinn aufzulegen und jeweils zu fotografieren.

Hierfür braucht man auf jeden Fall einen Spiegel oder eine zweite Person die hilft. Man muss mit dem Finger auf den Bildschirm fassen um zu fokussieren. Die Stirn hat bei mir sehr schnell geklappt, bei Wange und Kinn hat es einen Moment gedauert, bis es geklappt hat.

Danach wird dann der Hautton von der App ausgewertet, wobei das C am Anfang für cold steht und das W für warm. W108 hat die App zu meinem Hautton gesagt. Warm hatte ich selber bisher auch immer eingeschätzt, aber die 108 finde ich etwas zu dunkel. Die Produktempfehlungen, welche ich danach erhalten habe, waren nämlich alle in medium Farben.

Eine totale Blassnase bin ich auf jeden Fall nicht, aber mein Hautton ist dennoch recht hell und mit Farben wie Honey, Medium oder Amber hatte ich bisher keinen Erfolg.

Einen guten Vergleich konnte ich hier mit der Clarins Ever Matte Foundation ziehen. Ich habe bis vor Kurzem nämlich die Nuance 107 beige verwendet, vorgeschlagen wurde mir nun die 112 Amber. Da liegen laut Clarins Website noch 4 Nuancen zwischen. Und mit meiner 107 war ich wirklich zufrieden.

Allerdings sagt einem die App gleich zu Anfang, dass aktuell an einer Optimierung des Scanners gearbeitet wird, aufgrund der großen Gerätevielfalt. Vielleicht verbessert es sich ja in Zukunft, ich würde es dann auf jeden Fall nochmal probieren und schauen ob ein passenderes Ergebnis raus kommt.

Wenn ihr es auch mal ausprobieren wollt könnt ihr euch hier nähere Infos anschauen. Oder habt ihr es vielleicht schon getestet? Kam bei euch ein passendes Ergebnis?

* Affilate Link / Für den Test der App habe ich einen Gutschein erhalten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

10 Kommentare

  1. Stephie

    Da ist es ja kein Wunder, dass die Dougletten oftmals so orange oder braun im Gesicht sind (zum weißen Hals) … die haben wohl alle die App benutzt ;) !

    Spaß beiseite: Ich kann mich nicht vorstellen, dass das funktionieren kann. Mit einer Smartphoneapp erhält man keine Fotos, die farbecht genug sind, als dass man mit ihnen den Hautton bestimmen könnte. Daher sollte Douglas mMn lieber in die Beratung vor Ort investieren, die könnte nämlich wenigstens funktionieren :) .

    Liebe Grüße!

    Antworten
  2. Alice D.

    Das ist ja ein enormer Unterschied, 4 Nuancen! Ganz so viele waren es bei mir nicht, trotzdem lag die App leicht daneben – aber wenigstens hat sie meinen kühlen Hautton richtig erkannt und brav ein „c“ ausgespuckt:)
    LG

    Antworten
  3. maya

    hihi… die douglas Tanten haben wohl auch immer die app benutzt und greifen wohl deshalb so gerne daneben… ;.)
    die Idee ist ja ganz gut, aber bei mir kam auch eine viel zu dunkle Farbe raus, die absolut den falschen Unterton hatte… vielleicht wird es ja noch besser?
    deine halloween hexe fand ich übrigens gaaaaaaaanz toll!!!!!!!
    lg, maya

    Antworten
  4. Blacky

    Meiner Meinung nach hilft bei der Bestimmung des Tons einfach nur selbst testen. Solche Apps sind zwar ne nette Idee, aber ich denke, dass es da immer Abweichungen geben wird. Zumal ja nicht sicher ist, ob das bei allen Arten von Licht funktioniert oder ob man hier wirklich Tageslicht braucht oder dergleichen.

    Antworten
  5. OktoberKind

    An sich finde ich die Idee super, aber wenn die empfohlenen Farben überhaupt nicht zum Hautton passen, sehe ich da keinen Mehrwert. Hoffentlich bringt die Scanneroptimierung was.

    LG, OktoberKind :-)

    Antworten
  6. Pingback: Douglas Box of Beauty November 2014 - Winter Dreams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.