Moyou Bestellung & meine Stamping Sammlung

Um das Thema Stamping habe ich wirklich seit vielen Jahren einen großen Bogen gemacht. 2010 wagte ich zu Anfang meiner Blogzeit einige Versuche und schaffte mir auch einige Schablonen an, aber irgendwie wollte es nie so klappen, wie ich es mir gewünscht hatte und die Faulheit kam noch dazu. Somit war mein letztes Stamping im September 2010 zu sehen.

Nun machte mir aber vor kurzem meine liebe Lena großen Mut. Sie hat auch lange Stamping ignoriert, bestellte sich dann aber den Stamper von Moyou und dadurch wurde alles anders. Sie hat nun schon einige Male sehr erfolgreich gestampt und bei einem gemeinsamen Essen mit den Hamburger Ladys Sandy und Sasi wurde ich dann erfolgreich angefixt. Ein paar Tage später habe ich dann auch bei Moyou bestellt. Wenn man sich vorher registriert bekommt man übrigens per Mail einen Rabattcode und außerdem war ab £15 der Versand kostenlos.

Ganz wichtig war dabei natürlich der Stamper, ich habe den “Rectangular Stamp & Scraper” für 5.99 gewählt. Mit diesem kann man auch die größeren Motive gut aufnehmen. Gewundert habe ich mich eben, als ich ihn aus der Folie nahm. Die Oberfläche ist klebrig O.o doof dass er mir dann erstmal runter gefallen ist, weil ich mich erschrocken habe. Dann hing natürlich sofort ein Katzenhaar dran :P

Dann habe ich mir welche von den schönen Stamping Plates ausgesucht. Mein Favorit war bei meinem ersten Shoppinganlauf übrigens auf einmal ausverkauft ;_; Es war die 04 aus der Bridal Collection. Ich musste mich also für andere entscheiden. Gewählt habe ich die 07 der Fashionista Collection.

Dann noch die The Pro 04. Hier gefällt mir besonders diese feine Schrift, aber auch die Blümchen.

Und als dritte Palette habe ich die Gothic 03 gewählt. Totenkopf und Kreuze jetzt mal außen vor, aber die restlichen Motive finde ich wirklich sehr hübsch.

Ich finde die Moyou Platten alleine optisch mit der hübschen Verpackung schon echt ein Highlight und wenn ich mit dem Stampen Erfolg habe werden sicher noch weitere einziehen dürfen. Eine Platte kostet übrigens £4.99

Und dann wollte ich euch noch meinen restlichen Stampingkram zeigen. Diese Sachen hatte ich alle 2010 zugelegt, größtenteils wurden sie auch gar nicht benutzt. Ich habe mir damals alle essence Platten gekauft, die ich finden konnte und dann habe ich noch einige von Konad dazu bekommen.

Da hätten wir die Konad m45 und m46 Image Plates.

Die Konad Image Plates m77 und 57 (aawww die 77 hat so schön kitschige Motive ^.^).

Und dann eben noch die verschiedenen essence Platten. Leider teilweise mit Kratzern, da ich anfangs das blöde Metallteil von essence als Scraper hatte und das war viel zu scharfkantig.

Außerdem erwartet mich bald ein kleines Testpaket von BornPrettyStore, wo ich mir auch ein paar hübsche Platten ausgesucht habe (es ist Sailor Moon mit dabei *___*). Die große Stamping Leidenschaft könnte also los gehen. Nun bleibt nur noch abzuwarten, ob es auch bei mir wirklich so easy ist mit dem Moyou Stamper klappt. Ich denke das werde ich innerhalb der nächsten Woche erfahren und ich habe wirklich große Hoffnung :D

Passend zu dem Thema hat übrigens die liebe Geri vor Kurzem eine Blogparade gestartet, Stamp your nails heißt sie und ich werde dann mit Sicherheit das ein oder andere Mal teilnehmen – wenn mir das Stampen halt gelingt.

Mich würde jetzt wahnsinnig interessieren, wie eure Erfahrungen mit Stamping sind? Könnt ihr mir noch schöne Shops für Platten empfehlen? Habt ihr tolle Tipps? Könnt ihr bestimmte Lacke empfehlen (bisher hörte ich halt einfach “deckende” Lacke)? Und wenn ihr auf euren Blogs schon Stamping gezeigt habt hinterlasst mir doch einen Link ^_^ ich mag gucken, mich informieren und Ideen sammeln, denn ich habe wirklich Lust drauf!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

32 Kommentare

  1. Rea

    Wenn du noch Stamping Lacke in tollen Farben suchst, guck dir mal die von Mundo de Unas an. Gibts z.B. bei HypnoticPolish oder direkt in Mexiko. Superdeckend, völlig andere Konsistenz als normaler Nagellack (sehr dickflüssig!) – sie stinken sehr, aber man braucht nur super wenig und sie sind sowas von deckend, da kann JEDER andere Lack den ich jemals (!!!) benutzt habe, absolut einpacken ^^ Es gibt auch ein großes Farbchart, wo man genau sieht, ob und wie gut die auf hellen und dunklen Farben decken. :)
    Ich liebe Stamping :D Und deswegen finde ich, solltest du dir auch noch unbedingt BundleMonster.com angucken (da gibts seit einigen Jahren sogar einen Contest, wo Fans Designs einreichen können – daraus wird dann ein Set gemacht), finde die auch sehr schön. Die Schablonen von BPS kennst du ja schon. Weiterhin mag ich auch PUEEN sehr gern, wobei die Motive da recht klein sind. :) Von den BM Schablonen hab ich schon Fotos auf meinem Blog hochgeladen, ich bin mal so frei -> http://lacktastisch.de/reas-eckchen/stampingschablonen/bundlemonster/
    Bezüglich Tipps beim Stamping. Denk ran, den Stamper und die Schablone nach jedem Stempeln sauberzumachen – ich benutz dafür gern Nagellackentferner, aber auch mal Aceton. Mit dem MoYou Stempel auf keinen Fall pressen, sondern rollen! Leichtes aufdrücken reicht absolut. Lass dich auch nicht zum Pressen hinreißen, wenn es mal nicht klappt, das ruiniert sonst nur das Motiv und man bekommt beim pressen auch kaum Farbe auf den Stempel :)
    Unbedingt aufpassen, was du für einen Topcoat nimmst nach dem Stempeln… nichts ist so ärgerlich wie ein verschmiertes Kunstwerk!
    Auf die essence Schablonen bin ich ja ein bisschen neidisch übrigens. Ich hab die früher gesammelt, bis sie ja leider aus den normalen Theken (und später komplett, oder?) verschwunden sind. Die beiden mit den Kreismustern in der Mitte fand ich so toll!
    Und ich hab gestern erst wieder MoYou Schablonen bestellt *_* Freue mich schon drauf, sie in Empfang zu nehmen, hab sie bei PrettyPolish.nl gekauft, weils Valentinstagsrabatt gab. =D Uuuund ich hoffe dass MoYou mit den Zodiac Schablonen mal etwas schneller macht. Ich will endlich meine haben! :( (Bin Zwilling :D)

    Antworten
    1. Talasia

      Haaach danke für so viele Infos ^.^ werde mir BundleMonster und Pueen mal anschauen! Das mit dem Reinigen werde ich brav machen, das hat Lena mir auch super gezeigt beim ersten Versuch :D
      Mit dem Topcoat habe ich einfach ne Weile gewartet und dann ist auch nichts verschmiert =) ich könnte auch schon die nächsten Moyou Platten bestellen :D ich habe mir erstmal ne Wishlist angelegt. Und ich bin übrigens auch Zwilling und warte gespannt auf unsere passende Platte *g*

      Antworten
      1. Rea

        BÄM! :D *Zwilling-High-Five* Die hatten ja irgendwie im Juli angefangen damit und ich hab mich selten so geärgert, dabei liebe ich mein Sternzeichen heiß und innig :D Meine Schablonen snd mittlerweile da und boahr, so schick *_* Nur benutzen konnte ich sie nicht – ich hab immer den Tick, sie noch mit der blauen Schutzfolie fotografieren zu wollen, haha … und dann schrecke ich immer vor dem Aufwand zurück, sie mit und ohne zu fotografieren und das abzufummeln. :D

        Antworten
  2. Lisa

    Gute Entscheidung! Vor allem bei den Moyou paletten, damit kann man nichts falsch machen! Außer dass ich nicht, wie empfohlen rollen würde sondern nur drücken. Auf meinen Blog gibt es ein laben stamping, wenn du da mal schaust siehst du meine entwicklung und meine erfahrung mit den Moyou Sachen :) Die paletten vom bps sind prinzipiell sehr schön, aber mit dem weichen mkyou stamper bekomme ich die Motive nicht vollständig drauf. Berichte mal wie das bei dir ist, ich nehme dann nämlich immer nich den Konad Stamper.

    An Lacken musst du dich ausprobieren. Dunkel auf hell geht quasi immer, hell auf dunkel wir schon schwieriger, da eignen sich metallic lacke gut und ich habe mit den stamping lacken von online-hut auch gute erfahrungen bis jetzt gemacht. Und mit 1,50€ pro 5 ml kann man sich auxh erstmal gut durch die Farben testen :D

    Viel Spaß und danke für den Blogparaden Tipp, da hänge ich mich evtl noch rein ;)

    Liebe grüße
    Lisa

    Antworten
    1. Talasia

      oh du hast da ja wirklich wunderschöne Designs *_* muss ich meine Nagellacksammlung wohl doch mal wieder etwas ausweiten damit ich mich da auch voll entfalten kann :D

      Antworten
  3. Sooyoona

    Habe mir vor 2 Wochen meine ersten Moyou-Paletten bestellt. Bisher komme ich allerdings noch nicht wirklich klar damit^^ ich weiss nicht ob es am Lack lag, den ich gewählt habe oder aber am Stempel selber.. na ja Übung macht den Meister.

    Antworten
  4. Maike

    Ich stampe relativ häufig und gerne und bin von den Sachen von MoYou auch begeistert. Da habe ich auch einen Stampinglack bestellt, der sehr gut funktioniert. Aber auch mit jedem anderen One-Coater sollte Stampen funktionieren, wenn er nicht innerhalb von 5 Sekunden trocken ist. Man braucht ja doch etwas Zeit um aufzutragen, abzustreifen, auf den Stempel und dann auf den Nagel. Ich habe zwar noch keine, aber auf meinem Plan stehen auch noch Paletten von Pueen und der Lack von Mundo de Unas (da muss ich mal bei Hypnoticpolish bestellen), und nach den Begeisterungsstürmen vieler Blogger auch den Creative Stamper, den es auch bald bei Hypnotic Polish geben soll.
    Das Verschmieren von Stampings verhindert man übrigens ganz leicht mit Haarspray. Erst kurz drübersprühen, trocknen lassen und dann erst Topcoat, dann bleibt alles wo es sein soll.
    Was auch hilft, wenn man nicht so gerne drumherum sauber macht, oder sich dann immer die hälfte vom Nagel mit entfernt ist Latexmilch oder Bastelkleber. Dazu hat MsLinguini auf Hungry Nails aber schon ein bisschen was geschrieben.
    Mein neuestes Stamping habe ich bisher nur auf Instagram, aber das letzte auf meinem Blog ist auch mit MoYou Stamper, Paletten und Lack entstanden, das hier: http://thrudsgrimoire.blogspot.de/2015/02/50-shades-of-grau-lacke-in-farbeund-bunt.html
    Dann wünsche ich dir viel Erfolg und frohes Stempeln.

    Antworten
  5. Kyra

    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Nageldesigns und vor allem auf deine Erfahrungen. Ich finde stamping bei anderen immer so hübsch und würde es selbst so gerne wieder versuchen. Meine Erfahrungen in der Hinsicht waren leider ziemlich enttäuschend.

    Ich hatte mir vor Monaten die Schablonen und den Zubehör zum Stamping von essence gekauft. Leider sind alle Versuche gescheitert, sodass ich es schnell wieder aufgegeben habe. Ich weiß leider nicht ob es an den Schablonen lag oder ob ich mich einfach nur ungeschickt angestellt habe. Ich bin nämlich nicht gerade der geduldigste Mensch :D

    Antworten
    1. Maike

      Zu deiner Frage, ja das liegt an den Sachen von Essence. Ich hatte mit denen auch angefangen und absolut gar nichts zustande gebracht. Mit Konad lief es dann schon besser, und mit MoYou bisher am besten. Lass dich von den Essence Stampern und Schablonen nicht entmutigen, mit den richtigen Werkzeugen läuft das. Ahja und falls du dir was von MoYou zulegst. die Stamper soll man lieber mit ner Fusselrolle als mit Aceton sauber machen :) (hab die billige von Ikea dafür).

      Antworten
      1. Talasia

        Oh dem kann ich nur zustimmen ^.^ mit Essence ging es bei mir früher auch so gut wie nie und ich war super gefrustet. Mit dem Moyou Stamper klappt es wirklich gut und easy ^.^
        Zum Moyou Stamper sauber machen bekam ich aber von Lenas Sofa noch nen besseren Tipp, einfach mit nem Stück Tesafilm sauber machen, klappt hammer gut!

        Antworten
  6. Stephie

    Richtig schöne Sammlung :) ! Ich stampe leider auch viel zu selten, was auch daran liegt, dass ich mit Water Decals viel besser zurechtkomme und das Ergebnis mir besser gefällt (und selbst zu Water Decals greife ich wirklich selten :D). Hachja … ich und Nail Art … das wird nix mehr ;) Liebe Grüße!

    Antworten
  7. Twinkler

    na da wünsch ich dir doch mal gutes gelingen.
    wie hier schon vorher erwähnt wurde kann auch ich die mundo de unas sehr empfehlen, bei weiß und schwarz tuns für mich aber auch die 2 stampinglacke von essence. mit dem weißen kann man sich dann auch pastellige stampinglacke anmischen. was man vorallem bei den mundos, aber auch bei den meisten anderen lacken, beachten sollte ist, dass man nicht das ganze motiv mit lack bestreicht, das ist eine uuuungalubliche verschwenung. am besten macht man nur einen strich an einem ende vom motiv und zieht den lack dann drüber, aber da muss man nen bissl rumprobieren. bei manchen lacken muss man auch das halbe motiv bepinseln, aber das hast du bestimmt schnell raus.

    eine liebe bloggerkollegin hat mal eine ganz tolle linksammlung für schablonen zusammengestellt:
    http://ladynailpolishnathalie.blogspot.com/2014/07/lista-de-placas-de-estampar-stamping_29.html

    ich stampe glaube ich seit 2011 und seit 2012 zeige ich das auch auf meinem blog, mal mehr und mal weniger:
    http://twinklerstreasures.blogspot.de/search/label/Stamping

    lg

    Antworten
    1. Talasia

      danke für die Links ^.^ nagut das mit der Verschwendung fällt bei meinem geringen Lackverbrauch glaube ich auch nicht so auf, aber ich werde es mal testen =) und später die Links in Ruhe durchstöbern! Mein erster Versuch hat ja zum Glück geklappt und ich freu mich sehr weiter zu stampen!

      Antworten
  8. Pacifique

    Huhuuu,

    oh ich stampe auch so gerne :D
    Nachdem ich dann mal den richtigen Stamper hatte…. den von Konad, damit hat mein Stampingglück angefangen… den von Moyou hab ich aber auch….

    Neben den Platten von Moyou, Bundlemonster (wurde Dir ja schon empfholen) und von Bornprettystore… habe ich ein paar Platten von Infinity Nails – die hab ich bisher zwar nur 2 mal benutzt, aber die Ergebnisse sind trotzdem toll :D die kann man bei dashicabeautyshop.nl/ bestellen!

    An Stampinglacken kann ich Dir aktuell die neuen Models Own Metallic Lacke empfehlen, mit denen habe ich jetzt gute Erfahrungen gemacht!

    Meine Werke zu dem Thema findest Du bei Instagram unter PacifiqueArt :)

    Gutes Gelingen und liebe Grüße
    Pacifique

    Antworten
  9. Geri

    Deine Bestellung ist ja ganz toll *__* Da muss ich auch unbedingt bestellen. Irgendwie habe ich trotz der Blogparade zu wenige Stamping Plates :D

    Antworten
  10. Mimi Sunshine

    Ich schleiche auch schon länger um das Thema stamping herum, dabei schaut es immer so schön aus, wenn ich das bei anderen sehe. Ich denke immer, bei mir klappt es nicht so schön.

    Jetzt bin ich auf deinen Post gestoßen und bin wieder motiviert mich mehr damit auseinanderzusetzen. Aber erst warte ich mal auf deine Erfahrung und deine Tipps :)

    Liebe Grüße
    Mimi

    Antworten
  11. Ida

    Stamping ist wirklich ganz toll. Bei mir klappt es auch erst seit einigen Monaten besser. Vorher hatte ich auch nur ein bisschen was von Essence und Konad und es klappte nie so richtig. Mittlerweile habe ich eine ganze Menge Plates angesammelt und auch fünf verschiedene Stamper. :D
    Die Plates von MoYou finde ich toll, Born Pretty auch. Ich mag auch sehr gerne die von Cheeky und Infinity Nails. ;-)
    Ich habe bei mir eine Kategorie für Stampings. Sehr viel ist da noch nicht drin, aber schon einige Designs. ;-) http://heartshapeddream.blogspot.de/search/label/Stamping
    Was die Lacke angeht…viele schwören ja auf die Stamping Lacke von Mundo de Unas. Meine Erfahrungen sind damit bisher eher nicht so toll. Und auch sonst benutze ich häufiger „normale“ Lacke und nicht extra Stamping Lacke. Alle metallischen Lacke gehen normalerweise sehr gut. Ich mag da total gerne die Mirror Metallics von Essie, falls du da welche von hast. ;-)

    Antworten
  12. MrsPetruschka

    Oh hohe Anfixgefahr! :)
    Ich stampe zwar nur sehr selten, finde diese Technik aber immer noch die einfachste, um hübsche Nailart zu erzeugen. Bisher habe ich nur einige Schablonen von Konad gekauft. Zum Stampen verwende ich meist Lacke, die eine festere Textur haben und sehr gut pigmentiert sind, vorzugsweise „One Coater“ oder metallische Lacke. Direkte Stampinglacke habe ich von Konad zwar auch, aber nur in gold, schwarz, weiß und einen in Neonpurple. Ich finde diese langfristig etwas zu teuer.
    Diese großen Paletten sprechen mich sehr an, hab schon mal alles notiert. Danke fürs Anfixen. ♥

    LG Petra

    Antworten
  13. anna

    Puh, ich habe auch ewig Stamping ignoriert. Dachte, dass ich das eh nicht hinkriege.
    Dann irgendwann kaufte ich mir bei MoYou meine ersten Platten und bestellte aus dem Ausland meinen Stamper. Die Platten kamen natürlich vorher an und so probierte ich die grob schon mit dem essence Stamper aus (welcher ja nicht gut sein soll). Es klappte ganz gut und ich wartete freudig auf den richtigen Stamper.

    Dann habe ich einige Zeit lang immer nur vor dem Entfernen des alten Nagellacks vorab gestampt – zum Üben. Irgendwann hatte ich den Dreh raus und wagte mich an Designs.
    Mittlerweile möchte ich das Stamping nicht mehr missen. Einfach, schnell und das Ergebnis ist super <3

    Empfehlen kann ich dir die Platten von BornPretty. Die sind echt klasse, gerade für das Geld. Beim Stamper würde ich darauf achten, dass dieser schön weich ist. Wie zum Beispiel der Creative Shop Stamper – der ist ein Traum!

    An Lacken kannst du wie gesagt alle benutzen, die sonst mit einer Schicht schon gut decken. Der weiße Stampinglack von essence ist auch seeehr zu empfehlen. Ansonsten sind gerade Holos perfekt. :)

    Ich hatte auch schon mal über Stamping allgemein berichtet:
    http://nagellackwelt.de/stamping-was-ist-das-und-wie-geht-es/

    Antworten
  14. K.ro

    Da sind schöne Platten dabei.
    Ich hab meine Platten und den Spempel immer erst mal mit acetonhaltigem Entferner sauber gemacht und als Stampinglack kann ich die von Konad sehr empfehlen. Im großen und ganzen kann man sagen dass die Lacke gut funktionieren, die mit einer Schicht schon fast 100% deckend sind.
    Und vor dem Überlack soll eine Ladung Haarspray helfen, um ein Verschmieren zu vermeiden.

    LG
    K.ro

    Antworten
  15. Sandra

    Jedes Mal, wenn ich diese wunderschönen Platten sehe, komme ich aufs neue in Versuchung … Ich warte aber erstmal Deine Erfahrungen damit ab, insbesondre, ob der Stamper was taugt …

    LG, Sandra

    Antworten
  16. Mona

    Was eine Megabestellung. Da kannst du ja jetzt los stampen. Also ich nutze zum Stampen immer die Stamping-Lacke von Jolifin. Die decken wunderbar und trocknen schön schnell. Außerdem sind sie etwas dickflüssiger als normale Lacke, wodurch sie dann auch als Stamping decken. Auch helle Farben auf dunklem Untergrund.
    Allerliebst
    Mona

    Antworten
  17. da_lindchen

    Wir hatten uns ja letztens schon darüber unterhalten. ^-^ Die Dashica Platten (und auch die Stamping Polishes!) kann ich wirklich nur empfehlen, zumal die Infinity Plates auch noch ein bisschen günstiger sind, als die MoYous.
    Hab heute auch wieder ein neues Stamping gepostet und zum ersten mal einen Kiko Mirror Lacquer dafür verwendet, weil ich das schon bei anderen sehr häufig gesehen habe. Und es klappt wirklich wunderbar damit! :) Davon hast du doch bestimmt auch welche in der Sammlung? :D
    bin schon gespannt auf deine nächsten Stamping Versuche!

    Antworten
  18. Nathalie

    Herzlichen Dank Twinkler’s Treasure für das Erwähnen meines Blogs!
    Bin gerade daran ihn wieder zu aktualisieren da ich in den letzen paar Monaten nur auf Instagram publiziert habe (@Lady_Nailpoish ). Der Blog wird nächsten Sonntag wieder vollständig up to date sein (zur Zeit erscheint alle 4 Stunden eine neue Maniküre auf dem Blog). Einen „sneek peak“ einiger der neuen Maniküren die ich bis nächsten Sonntag veröffentlichen werde erhaltet ihr, wenn ihr den gestern aktualisierten Header des Blogs genauer anschaut. Die Stempel-Schablonen-Liste habe ich vor 2 Wochen das letzte mal aktualisiert, d.h. morgen werde ich sie auch wieder vollständig aktualisieren auch wenn sie doch noch recht aktuell ist.
    Falls ihr Stempellacke in Gold und Silber suchst kann ich dir die Barry M Foil Effects Lacke 319 und 320 wärmstens empfehlen. Bestellen kannst du sie auch amazon.co.uk. Zudem funktionieren die KIKO mirror lacquer super zum Stempeln. Man muss jedoch sehr schnell stempeln da diese sehr schnell trocknen (im Gegensatz zu den Mundo de Uñas Lacken eher langsam trocknen. Die Barry M Foil Effects liegen irgendwo dazwischen).
    Zudem, falls ihr den 148 prom – berry von Essence besitzt, habt ihr einen tollen dunkel violetten Stempellack zum Discount-Preis. Die Lacke der neuesten LE von Essence „unforgettable kiss“ eignen sich ebenfalls hervorragend zum Stempeln. Weiter kann ich zum Stempeln auch den 01Hello sweet heart und 141 icy princess von Essence und den 991 satellite dreams von P2 sehr zum Stempeln empfehlen. Grundsätzlich eignet sich zum stempeln jeder Lack der mit einer einzigen
    Schicht perfekt deckt (dazu gehören übrigens auch die Flormar-Lacke aus der „Wet Collection“.)

    Ich stemple übrigens seit Oktober 2013 und bin absolut angefressen davon.

    http://www.ladynailpolishnathalie.blogspot.com/

    Bei Fragen zögert bitte nicht mir zu schreiben!

    Liebe Grüsse und viel Spass beim Stempeln!
    Nathalie

    Antworten
  19. Nyxx

    Hihi, die erste Platte von MoYou hab ich auch ^^ Ziemlich schick!! Und bei mir war es tatsächlich der Stamper, der alles verändert hat! Mit dem essence-Ding ging immer alles schief, aber seit ich den von MoYou besitze (den gleichen wie Du ^^), klappt es *hach* das macht mich so froh *hihihi* von essence hab ich nur drei Platten, da sind mir aber die Motive für den ganzen Nagel zu klein und ich finde sie auch nicht sonderlich tief gefräst, daher übertragen sie sich nicht so gut, scheint mir.
    Bei MoYou hab ich eigentich nur XL-Plates (breiter Daumennagel und gern mal längere Nägel, da geht das kaum anders ^^), und leider auch noch nicht so viele. Könnte den ganzen Laden ja leer kaufen *hahaha*
    Viel Spaß beim Stampen und ich bin gespannt auf die Ergebnisse :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.