{Eyes} Kiko Eyeshadow 63 Pearly Lawn Green

Das heutige Make Up hatte ich eigentlich zur Kiko Blogparade geschminkt. Andere Looks hatten mir dann doch besser gefallen und ich war hier mit den Fotos nicht ganz so zufrieden, aber zeigen wollte ich das Make Up trotzdem noch.

Schon mal vorbereitend für 7 Shades of Green habe ich mir zwei grüne Kiko* Lidschatten raus gesucht, denn von Kiko habe ich genug grüne Lidschatten um die 7 Shades of Runde ganz den Lidschatten dieser Marke zu widmen. Den Post mache ich dann vielleicht zum Wochenende fertig. Von Grün kann ich irgendwie nie genug haben (genau wie von Lila und Petrol). Den Neonliner (PR-Sample von Liris Beautywelt) habe ich diesmal nicht ganz so sauber ausgearbeitet, aber es war halt mal wieder morgens vor der Arbeit und da bin ich manchmal dann schon etwas in Eile. Von weiter weg ist es sowieso nicht aufgefallen.

Datum: 09.04.2015

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) Kiko Eyeshadow 63 Pearly Lawn Green
3) Kiko Colour Sphere Eyeshadow 06 Forest Green Special-Fx
4) Kiko Watereyeshadow 219 Flamingo Pink
5) Artdeco Eyeshadow 551 matt natural touch
6) essence Liquid Ink Matt Eyeliner
7) Stargazer Neoneyeliner Neongrün
8) Mascara
9) Beni Durrer Konturenstift Ebenholz

Swatches habe ich auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base gemacht. Von links nach rechts: Flamingo Pink, Pearly Lawn Green und Forest Green Special-Fx.

War jetzt irgendwie nicht die beste Kombination, aber ihr wisst ja, dass ich gerne mal bisschen rum probiere und natürlich könnten da nicht immer nur super Kombis raus kommen :D aber ich finde es dennoch in Ordnung. Einen ganz tollen Look mit Flamingo Pink könnt ihr übrigens bei Miss Jenny G anschauen, diese Kombination muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Besitzt ihr Lidschatten aus einer der hier gezeigten Reihen von Kiko? Welches sind da eure Favoriten?

* Affilate Link

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

11 Kommentare

  1. Magi

    Diese Neon-Liner machen mich völlig fertig. So HAMMER und mega catchy auch in den Vorschaubildern. Aber es gefällt mir tatsächlich nur in Closeups. In der Gesamtwirkung einfach zu aufmerksamkeitsraubend für meinen Geschmack – wie ein praller Ausschnitt XD Für so Kreativ-Makeups finde ich es aber sehr interessant. Ach, da war noch was mit KIKO? Haha… kann nix sehen – werde geblendet :-P

    Antworten
  2. Irma

    Wow, der knallt ja echt ordentlich! Ich hätte ihn spontan wohl weniger mit Olivgrün kombiniert, aber der Look gefällt mir überraschend gut, absoluter Hingucker! Ob ich so rumlaufen würde (wenn ich mich so schminken könnte…^^) ist eine andere Frage. ;)

    Antworten
    1. Talasia

      Also es war eher so, dass ich so mit den Lidschatten vor mich hin schminkte und dann fiel der grüne Liner in mein Blickfeld und ich dachte „probierst du die Kombi einfach mal aus“ ^^ perfekt finde ich sie nun auch nicht, aber durchaus ok :D

      Antworten
  3. K.ro

    Geiler Scheiß!
    Ich liebe die Neon Liner von Stargazer und überlege schon länger ob ich mir evtl. den Weißen noch kaufen soll. Die farbigen hab ich alle. Konnte mich damals absolut nicht entscheiden und dann durften alle auf die Reise zu mir nach Hause.

    Ich hätte so gerne Water Eyeshadows von Kiko aber ich will nicht bestellen und der nächste Store ist (glaube ich) in Stuttgart. 50km sind halt schon eine Ecke für ein paar Lidschatten. ^^

    LG
    K.ro

    Antworten
  4. Julie

    Wow, der Liner knallt ja mal richtig! Der Hammer!! Ich würde mich wohl so nicht auf die Straße trauen! Mein Chef würde wohl auch hinten über kippen, wenn ich mit solch einer knalligen Farbe ins Büro kommen würde :D Da muss es immer dezent und seriös sein. Deshalb habe ich wohl auch immer Angst, mal etwas bunteres zu tragen. Aber ich habe, aufgrund deines Kommentars bei mir vor einiger Zeit, überlegt, ob ich nicht mal ein farbiges AMU schminke, einfach, damit ich es mal gemacht habe und dann kannst du ja sagen, ob ich sowas auch mal draußen tragen könnte :D
    Hab noch ein schönes Wochenende :)
    Liebe Grüße, Julie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.