Meine Abendpflegeroutine (Stand Mai 2015)

Schon länger hatte ich mal wieder vor, meine Morgen- und Abendpflegeroutine zu zeigen. Das letzte Mal, dass ich das gemacht habe war im Mai 2013 (lustig, ich sehe gerade, dass zwei der Produkte auch immer noch mit dabei sind, die verwende ich auch nicht so häufig ^^). Als nun kürzlich noch eine Leserin nach meiner Routine fragte habe ich mich dann mal aufgerafft.

Vorab möchte ich schon mal sagen: bitte nicht erschrecken!
Nicht alle diese Produkte verwende ich jeden Abend. Manche verwende ich nur alle paar Tage, manchmal nur 1x die Woche oder noch weniger. Aber ich wollte sie trotzdem mit aufführen.

1) Mary Kay Oil-Free Eye Makeup Remover *
Ist zwar nicht an erster Stelle auf dem Bild, aber passiert immer zuerst abends. Das Augen Make Up muss zuerst runter und dieser Remover macht da einen guten Job. Er entfernt gut, brennt nicht und hinterlässt keinen öligen Film (bei manchen Removern habe ich erstmal trübe Augen…). Da er etwas teurer ist würde ich ihn nachkaufen, wer bei Pflege aber gerne etwas hochwertiges verwendet, von der Qualität kann ich ihn auf jeden Fall empfehlen.

2) Garnier Mizellen Reinigungswasser
Verwende ich wie normales Gesichtswasser um damit mein Gesicht vom Make Up zu befreien. Klappt hiermit ganz gut (wobei Gesichtswasser bei mir ebenso gut funktioniert) und ist angenehm auf der Haut. Ich verwende es eher an Tagen, wo ich etwas faul bin und schneller fertig sein will.

3) Alterra Waschschaum Sanft *
Verwende ich an den Tagen, wo ich nicht das Reinigungswasser benutze um mein Make Up zu entfernen. Da man hier natürlich das ganze Gesicht nass macht und mit Wasser abspülen muss, habe ich nicht jeden Tag Lust darauf. Ansonsten bin ich aber ganz zufrieden. Der Schaum hat einen leicht fruchtigen Duft.

4) Clarins One-Step Gentle Exfoliatiing Cleanser *
Peeling verwende ich eher unregelmäßig…wenn ich fleißig bin so 1x die Woche ansonsten eher alle 2 Wochen. Aktuell verwende ich meist das DIY Peeling, aber ab und zu auch dieses hier von Clarins. Und nachdem ich es gestern Abend benutzt habe, fragte ich mich warum ich es nicht häufiger benutze. Heute morgen ist mir total merkbar aufgefallen, wie viel sanfter sich meine Haut anfühlt. Da ich ansonsten keine „neuen“ Produkte verwendet habe, wird es wohl daran liegen. Wenn das beim nächsten Mal genau so klappt, ist das wirklich das beste Peeling was ich bisher hatte.

5) Regulat Beauty Anti Aging Lifting Serum*
Nachdem die Haut dann gereinigt ist gebe ich immer erstmal noch ein Serum auf meine Haut, bevor ich die eigentliche Gesichtscreme verwende. In wie weit das nun wirklich einen Unterschied macht kann ich nicht so sagen, aber ich mag den Gedanken, meiner Haut noch extra Feuchtigkeit zu spenden. Bei einem Nivea Bloggerevent habe ich außerdem gelernt, dass man direkt nach dem Serum die Creme auftragen soll, damit die Stoffe von der Creme eingeschlossen werden. So mache ich es dann auch meist. Und ja, Anti Aging darf man mit fast 30 jawohl sowas von ohne Bedenken benutzen ^^ damit meine Haut noch lange so schön aussieht wie jetzt.

6) Garnier Miracle Sleeping Cream
Ja…ich gebe zu, dass ich sie wegen der ganzen Blogberichte gekauft habe :D und die Optik gefällt mir auch. Mit der Creme bin ich aber wirklich zufrieden. Ich mag den Duft und die Konsistenz. Einen kleinen Effekt konnte ich sogar auch feststellen. Seit ich die Creme verwendet hatte ich keine nervigen Schlaf-Knitter-Fältchen vom Kissen mehr im Gesicht, die sonst beim Schminken manchmal nervig sein können. Als ich meiner Lena davon erzählte warf sie gleich ein, dass das ja nur von den Silikonen kommt und aufhört, wenn ich sie nicht mehr benutze, aber ganz im Ernst – ich bin kein Gegner von Silikonen und wenn ich einen Effekt merkbar sehen kann ist mir das Wurscht ob das Silikone sind oder eine kleine Fee mit Zauberstab mir den Effekt bringt :D und dass ein Produkt nur dann eine Wirkung erzielt, wenn man es verwendet ist ja eigentlich auch logisch. Für mich also ein Produkt was ich durchaus nachkaufen würde, falls meine Cremes mal wieder leer gehen (wobei ich ja auch immer sehr neugierig auf andere bin…).

7) Hormocenta Spezial Augencreme*
Diese Augencreme verwende ich immer abends, da sie ein wenig reichhaltiger ist und das finde ich für die Nacht ganz gut. Ansonsten konnte ich hier keine besonders Effekt bemerken, einfach eine solide Augencreme.

8) Eucerin Ultra Sensitiv beruhigende Pflege*
Diese Creme war glaube ich mal in einer Box drinne. Empfindliche Haut habe ich jetzt eigentlich nicht und da sie keinen besonderen „Effekt“ hat (wie Antig Aging oder sonst was ^^) verwende ich sie einfach nur für Hals und Dekolleté – denn da soll man ja bekanntlich auch immer fleißig cremen! (Meine Tante hat sich geärgert, dass sie immer brav ihr Gesicht gecremt hat, aber fast nie ihren Hals…)

9) Garnier Hautklar Anti-Pickel-Stift
Wenn mal ein Pickel auftaucht, dann kommt das drauf. Ob es so wirklich hilft …ich weiß es ehrlich gesagt nicht so recht, aber ich habs mal gekauft und nehme es dann halt. Ich finde es sehr gut, dass das Zeug transparent ist, das von essence ist z. B. sone weiße Tinktur…wie doof sieht das denn aus? ^^“

10) Scholl Hirsch Talg Creme
Das ist eins der Produkte, welches ich 2013 schon verwendet habe. Diese Creme mache ich nur ab und zu an meine Nasenflügel, wenn sie so sehr trocken sind. Dafür benötige ich nur sehr wenig und darum hält sie ewig.

11) Talika Lipocils
Das zweite Produkt, was ich hier seit 2013 habe. Es ist eigentlich ein Wimpernwachstumsserum, aber da es an meinen Wimpern kaum Effekt hatte packe ich es ab und zu abends auf die Augenbrauen in der Hoffnung, dass sie dadurch schöner werden…aber sichtbare Veränderungen bemerke ich nicht. Irgendwann ist es hoffentlich einfach leer.

12) M2 Beaute M2 Lashes Wimpernserum*
Yeha! Gab es auch schon 2013, aber das hier ist eine zweite Version. Ich kam lange mit meinem ersten hin und ich bin nach wie vor ein Fan davon, denn es funktioniert wirklich. Ich habe es euch damals hier vorgestellt. Mittlerweile habe ich auch von diversen anderen gehört, bei denen es auch einen sichtbaren Effekt gibt, aber ich werde hier noch eine ganze Weile etwas von haben.

13) Fruttini Strawberry Starfruit Body Spray*
Dieses Produkt hat für mich keinen tieferen Sinn, außer das es lecker duftet ^^ ich verwende es einfach als meinen Abendduft. Ich mag es süß zu riechen und mein Schatz mag das auch.

14) Balea Oil Repair Haaröl
Einen kleinen Tropfen davon gebe ich gerne abends zur Pflege in mein Haar, mehr darf es nicht sein, sonst sieht es fettig aus. Es hat einen lecker süßlichen Duft, ob es das Haar nun wirklich verbessert … ist eine gute Frage. Ich finde es sieht danach etwas geschmeidiger aus.

15) Balea Cocos & Nektarine Deospray
Da es für tagsüber bei mir nichts taugt, verwende ich es ab und zu abends, da es gut duftet. Eher zum Aufbrauchen, denn zum wegwerfen finde ich es zu schade.

16) Aveo Bodylotion Chocolate Popcake / Balea 50’s forever Pflegecreme
Nicht jeden Abend, aber vielleicht so jeden 2-3ten creme ich mich auch noch brav ein vor dem Schlafen gehen. Beide Produkte hier habe ich aber erst frisch angebrochen. Ich mag den süßlichen Duft der beiden, aber die Aveo kann ich definitiv nur abends verwenden, da sie wirklich stark riecht. Am nächsten Morgen duftet mein ganzes Bett nach Schoko :D und das tagsüber in den Klamotten fänd ich unpassend.

17) Burts Bees Lip Balm Blueberry & Dark Chocolate
Verwende ich ab und zu abends, ich mag aber die anderen Varianten von Burts Bees lieber, da dieser hier irgendwie durch die Schokolade so….warm ist…also nicht fruchtig frisch…ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll. Auf den Lippen mag ich das nicht ganz so gerne.

18) Fuss Wohl Intensiv Creme*
Ich versuche fast jeden Abend auch meine Füsse einzucremen, diese hier zieht schön ein und fühlt sich angenehm an. Die Pflegewirkung finde ich ok, aber es muss auch nicht jeden Abend so eine intensive Pflege sein finde ich.

Wie sieht eure Pflegeroutine für den Abend auf? Habt ihr auch manchmal Spaß daran so viele Produkte zu benutzen?
Wenn ich abends genug Zeit habe und noch nicht zu müde bin genieße ich das richtig diese Pflegeschritte durchzuführen ^.^

* PR-Samples

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

9 Kommentare

  1. Kim

    Das Garnier Mizellen Reinigungswasser benutze ich auch und finde es toll. :) Reinigungsschaum benutze ich nur wenn ich beim Make Up „etwas dicker“ aufgetragen habe, also meistens am Wochenende. Und Peeling benutze ich 1-2x die Woche unter der Dusche. ^^ Bin da immer ein wenig faul. :D
    Aber (!) ich creme mich IMMER nach dem duschen ein. Deswegen sammelt sich hier auch keine Bodylotion an und ich kann ohne schlechtes Gewissen neue kaufen. :D
    Lg Kim

    Antworten
  2. Julia

    Ich bin wohl das absolute Gegenteil von dir. Ich wasche mich mit der seifenfreien Waschlotion von Balea, dann gibts eine Feuchtigkeitscreme und nachher Kokosöl wenns mal wieder sehr trocken ist. Nach dem Duschen schmiere ich widerwillig, da ich sonst zu Neurodermitis neige und kann deswegen auch keine super gut duftenden Bodylotions verwenden. Und alle paar Wochen mal kommt das Kokosöl dann auch in die Haare über mehrere Stunden oder über Nacht.

    Aber die Balea Creme in der Dose habe ich auch und ich mag sie irrsinnig gerne für den Ellbogen zB (ich hab sie immer in der Tasche und wenn ich eine raue Stelle habe, schmiere ich schnell)

    Antworten
  3. Alice D.

    Das Mizellenwasser von Garnier möchte ich demnächst unbedingt testen, wäre super wenn das so toll ist wie Bioderma! Den Alterra-Schaum mag ich auch sehr, und den Duft der Balea Oil Repair-Serie, von daher kann ich gut verstehen wenn du den abends gern in deinen Haaren hast:)
    Bei Gesichtspflege muss ich abends allerdings auf Silikone verzichten – habe gemerkt dass ich davon Unreinheiten bekomme…. meine aktuelle Lieblingscreme ist von Biomed.
    Liebe Grüße, Alice

    Antworten
  4. saskiavonp

    Du sagst es. Wenn ich nicht gerade müde bin, dann mache ich es gerne. Ansonsten muss es einfach schnell gehen, damit ich ruck zuck ins Bett fallen kann.

    Antworten
  5. Dani

    Den Mary Kay Entferner hatte ich auch mal und war sehr begeistert davon. Den Burts Bees Lip Balm Blueberry & Dark Chocolate schleppe ich momentan in der Handtasche mit mir rum und mag an ihm, dass er eben mal nicht typisch süß fruchtig riecht :)

    Antworten
  6. Ramona

    Bin momentan dabei meine Pflegeroutine umzustellen.
    Ich verwende nun seit kurzem Waschgel und 1x die Woche das Fruchtsäurepeeling von Avene, zudem dann noch die Triacneral Creme gegen unreine Haut und Spätakne (ich haaasssse es! Wann hört das endlich auf!?). Hoffe damit mein Hautproblem endlich mal in den Griff zu bekommen -.- Garnier Mizellenwasser, Garnier Sleeping Cream und Hormecenta Augencreme kommen bei mir ebenfalls zum Einsatz und ich bin recht zufrieden mit den drei Produkten :)

    Liebe Grüße
    Ramona

    Antworten
  7. Sandy

    Eine Abendroutine finde ich immer mega spannend! Sollte sowas auch mal machen – leider vergesse ich oft meine ganzen Produkte zu benutzen. Dafür mache ich am Wochenende gerne Wellness im Badezimmer haha – die Garnier Sleeping Cream mag ich total gerne. Fußcreme finde ich auch sehr wichtig!

    Antworten
  8. Petra Vo

    Wenn ich in der Arbeit Schlussdienst habe, bin ich froh wenn ich es schaffe mich überhaupt noch abzuschminken. Da muss ich immer meinen inneren Schweinehund dazu aufraffen, oder ich mache es immer gleich wenn ich nach Hause komme. Ansonsten ist meine Abendroutine auch eher größer und ich benutze viele Produkte.
    Das Peeling von Clarins hört sich interessant an, ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach einen geeigneten Peeling für mich. Bis jetzt habe ich eines von Kiko benutzt, welches mir gut gefallen hat besonders von der Wirkung, aber der Geruch geht leider überhaupt nicht, es riecht ein wenig wie WC-Reiniger ^^

    lg
    Petra

    Antworten
  9. Pingback: Meine Morgenpflegeroutine (Stand März 2016) | Talasias Dreamz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.