Nivea Event – Pandas soweit das Auge reicht

Das letzte Wochenende durfte ich mit Nivea im Zeichen des Pandas verbringen. Nivea lud nach Hamburg zu einem sehr schönen Event ein und da der neue Werbespruch des In-Dusch Abschminkprodukts “nie mehr Pandaaugen” lautet war das ganze Event auf Pandas getrimmt.

Sehr viel liebe zum Detail, überall waren kleine Pandas versteckt. Figürchen, Pandagesichter auf den Kaffeegetränken, Pandas zum Naschen, Pandas auf Keksen, in Form von Handtuchfiguren und und und. Da ich ja eh alles niedliche mag, hat mir das natürlich besonders gut gefallen.


©Frank Erpinar/NIVEA
Honeylenchen – ich – oOMauMouseOo

Wir trafen uns alle im East Hotel und nach dem Check in ging es in einen netten Lounge Bereich. Dort wurden Snacks zu sich genommen, Getränke serviert, fröhlich gequatscht und man konnte sich außerdem rauchige Pandaaugen schminken lassen, damit man abends auch ordentlich was zum abschminken hat. Da ich natürlich komplett geschminkt dort ankam (und ich meinen Colour Pop Nillionair nicht abschminken lassen wollte) verzichtete ich darauf und lies nur meinen Teint auffrischen.


©Frank Erpinar/NIVEA


©Frank Erpinar/NIVEA

Etwas später wurden wir dann mit zwei tollen Limousinen ein bisschen durch die Stadt gefahren um dann unser Ziel, das Restaurant Coast in der HafenCity zu erreichen. Dort haben wir wirklich richtig lecker gegessen und man war einfach satt und zufrieden.

Es ging dann nach dem Essen wieder zurück ins Hotel, wo wir noch die Möglichkeit gehabt hätten auf eine Party zu gehen, aber die meisten von uns waren doch etwas müde und freuten sich einfach auf das Bett. Die Zimmer dort waren wirklich total super und ich habe mich sehr gefreut auch als Hamburgerin dort nächtigen zu dürfen.


©Frank Erpinar/NIVEA

Nach dem wahnsinnig leckeren Frühstück im Hotel (es gab Pancakes, Rührei und Käsekuchenstückchen *_*) fuhren wir dann ins Nivea Haus. Dort lernten wir so einiges über die neuen In-Dusch Produkte, bekamen einen Rundgang durchs Haus, konnten unsere eigenen Nivea Fotodosen machen und es gab noch eine sehr angenehme Gesichtsbehandlung mit Nackenmassage. Letzteres hätte ich mir lieber erspart, denn die Veränderung meiner Verspannungen hat sich im Laufe des Nachmittags bis in die Nacht in ziemlichen Druck auf meinen Zahn/Kiefer ausgewirkt ^^” Ich dachte schon ich müsse am nächsten Tag zum Zahnarzt, weil da wieder was nicht ok ist, aber es war Montagmorgen zum Glück wieder vorbei.


©Frank Erpinar/NIVEA

Nach dem schönen Event verbrachte ich dann noch eine Weile mit der lieben Steffi von Smoke and Diamonds und fuhr dann später ebenfalls nach hause.

Das Event hat wirklich super viel Spaß gemacht und war wundervoll organisiert, die Nivea Mädels waren außerdem einfach super freundlich und haben uns das Wochenende zu einem Erlebnis gemacht.


©Frank Erpinar/NIVEA

Umso mehr tut es mir Leid, dass ich mit den neuen In-Dusch Produkten eigentlich nicht so viel anfangen kann.

In-Dusch Waschcreme & Make-Up Entferner: Es ist vorgesehen, dass man sich eine kleine Menge des Entferners ohne vorheriges anfeuchten auf das Make Up gibt und dann vorsichtig reibt um das Make Up zu lösen. Es sind nämlich Öle gebunden, die sich durch die Reibung lösen und dann das Make Up entfernen und wieder binden um es leicht abzuspülen. Ich testete es am Waschbecken, denn abends Duschen tu ich NIE!
– Das Gefühl mit nassen Haaren ins Bett zu gehen finde ich ekelig und außerdem würden sie am morgen total furchtbar aussehen. Haare föhnen mag ich ebenso wenig, dauert zu lange und geföhnt gefallen sie mir auch nicht :D –
Ja – es löste sich Make Up, aber besonders die Mascara und auch ein Teil des Lidstrichs wollten nicht so wirklich runter. Ich spülte ab (mein ganzes Auge war rund um schwarz…ähm…Pandaaugen ^^”) und nahm dann nochmal die gleiche Menge und probierte einen zweiten Anlauf. Dann kam mein absolutes No-Go, es brannte mir in den Augen und ich habe es sofort abgespült. Das kann ich gar nicht haben. Auch beim zweiten Versuch zuhause ist das passiert und darum ist dieser Entferner für mich durchgefallen.
Zudem finde ich es auch absolut nicht den Hauch einer Zeiteinsparung, wenn ich mindestens zwei Mal über die Augen gehen muss um alles weg zu bekommen. Mit meinem ölhaltigen AMU-Entferner gehe ich mit einem Pad an die Sache und es ist erledigt, schneller und sauberer.
Die 150ml Tube kostet übrigens ca. 3,99€.

In-Dusch Gesichtspflege: Ich habe hier die rosa Version für trockene und sensible Haut genommen, die blaue Version wäre für normale und Mischhaut. Beim ersten Test im Hotel hatte ich sie auf die feuchte Haut aufgetragen, etwas einmassiert und wieder abgespült. Mein Gesicht fühlte sich nach dem abtrocknen super trocken an und ich habe das Produkt dann einfach nochmal wie ganz normale Creme aufgetragen. Fand ich für den Abend auch nicht zu reichhaltig.
Zuhause habe ich es dann nochmal richtig unter der Dusche getestet. Diesmal habe ich es so gemacht, dass ich ganz zu Anfang schon die Pflege aufgetragen habe und erst am Ende wieder abgespült habe, damit sie länger Zeit hat einzuziehen (zwischendurch kommt dann zwei Mal Haare waschen, Spülung, Duschgel). Das Ergebnis danach war schon besser (ich habe diesmal auch den Tipp der Niveadamen angenommen das Gesicht nur sanft abzutupfen statt zu reiben), aber es fühlte sich immer noch nicht wirklich gepflegt an. Besonders an der Stirn merkte ich beim Schminken dann auch einige trockene Stellen, die ich mit normaler Pflege sonst nicht habe.
Ich werde das Produkt dennoch erstmal behalten, denn für wirklich heiße Tage, an denen einem morgens schon gefühlt die Creme wieder vom Gesicht rutscht, wäre das eventuell eine Option. Für den normalen Alltag ist es mir zu wenig Pflege und ganz ehrlich – mit meiner normalen Pflege habe ich auch gar kein Problem, dass ich zu lange warten müsste, bis ich mein Make Up auftrage. Da ich morgens immer früh genug aufstehe bin ich eh nie im Stress. Nach dem Eincreme mache ich mir erstmal meinen Kaffee und dann geht es an den Schminktisch. In dieser Zeit ist die Pflege gut eingezogen.
Die 75ml Tube kostet ebenfalls ca. 3,99€.

Im Fazit haben mich die Produkte also leider nicht überzeugt. Meine Freundin wird die Produkte bald weiter gereicht bekommen und ich bin ehrlich gesagt schon sehr gespannt, was sie darüber denkt.

Die Teilnehmerliste klaue ich mir mal frech bei Steffi:
Magi ManiaSweet Cherry –  Mel et FelDer blasse SchimmerFashion Fee Lu zieht anKokiriAufEisSoraya Ali oOMauMouseOoMrsFarbulousninakutscheradebelle honeylenchenSevins WonderlandSmoke and Diamonds

Liebsten Dank an das Nivea Tag für ein ganz tolles Wochenende!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

16 Kommentare

  1. Sassie

    Bin ich jetzt oldschool, wenn ich schon seit Jahren mein Gesicht VOR dem Duschen grob abschminke und mir mein normales Waschgel in der Dusche (find ich jetzt nicht schlimm, das vom Waschbecken rüberwandern zu lassen) dann reicht? :D Zumal ich ja nach dem Duschen noch Gesichtswasser auftrage und Serum, bevor meine Pflege kommt. ^^ Ich verstehe diese „Innovation“ nicht. Aber das haben ja schon viele auch auf anderen Blogs geschrieben… ;)

    Antworten
  2. Miss von Xtravaganz

    Bei dem Event wär ich nur zugern dabei gewesen! Die Bilder sind einfach herrlich und wie schön das alles dekoriert wurde. Für solche Liebe zum Detail bin ich ja echt zu haben! Großes Kompliment an die Organisation.

    Bei den Indusch Produkten bin ich allerdings voll deiner Meinung, ich kann gar nichts damit anfangen. Ich hab bisher nur das Indusch Produkt von Eucerin getestet und die Grundidee war eigentlich toll. Arbeitsschritte sparen, dafür bin ich echt zu haben. Allerdings können die Produkte nur schwer überzeugen, gerade beim Thema Abschminken wäre ich da sehr skeptisch. Bei mir war vorallendingen das Problem, dass sie den Ablauf schnell verstopfen lassen und dass die Dusche rutschig wird. Absolutes Nogo! Schade auch hier, dass das Thema eigentlich nicht Pandaaugen war…aber schlussendlich doch das Hauptthema bleibt ;)

    … und jetzt will ich auch mal wieder nach Hamburg :D

    Antworten
  3. Lena

    Das Event an sich hört sich ja echt toll an! Das Abschminkprodukt habe ich auch mal ausprobiert (hatte es in der Rossmann schön für mich Box). Bei mir ist es leider auch total durchgefallen… lg

    Antworten
  4. Mona

    Oh, das ist ja schade, dass dir die Produkte nicht so zusagen. Aber ich habe mir das schon irgendwie gedacht. Die In-Dusch Bodylotions sind ja jetzt auch nicht die pflegereichsten (Für mich aber vollkommen okay im Sommer)

    Bei dem Event wäre ich wohl auch gerne gewesen. Hauptsächlich wegen der ganzen Pandas! Ich liebe Pandas! Ich glaube ich hätte mir alles eingepackt und abfotografiert. Jeden einzelnen Panda. Ich finde es gibt keine tolleren Tiere *.*
    Die Idee finde ich echt niedlich. Schön, dass die das Event so gefallen hat :)
    Allerliebst
    Mona

    Antworten
  5. Michaela

    Ein schönes Event <3 Gerade die Liebe zum Detail finde ich klasse.
    Schade nur, dass die Produkte nicht funktionieren. Das habe ich allerdings schon auf mehreren Blogs gelesen, dass der Makeup-Entferner der totale Reinfall sein soll. Schade!
    Die Bodylotion fand ich damals aber auch nicht so prickelnd. Sie war mir einfach zu fettig und wollte und wollte nicht auf meiner Haut einziehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Rest WE <3

    – Michaela von http://nowshesbloggin.blogspot.de/

    Antworten
  6. Sandy

    Das Event hört sich sooo klasse an! Bin total angetan, allerdings nicht von den Produkten. Da hatte ich Proben und muss sagen: braucht man nicht, brennt in den Augen und ich bekomme mein Gesicht auch gut ohne das Zeug sauber XD Aber Pandas sind so putzig <3 Liebste Grüße an dich :-*

    Antworten
  7. LianaLaurie

    Der Eventbericht klingt wirklich klasse :) Sieht nach sehr viel Spaß aus!!
    Allerdings kann ich nicht mit dem In Dusch-Hype nichts anfangen… Ich frage mich, wie jemand auf solche Produktideen überhaupt kommt.
    Liebe Grüße
    LianaLaurie

    Antworten
  8. Bella Snow

    Ui das Event hört sich echt richtig toll an! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Ich gehe häufig abends duschen und sehe dann aus wie ein Panda aber ich benutze dann einfach davor oder danach mein Mizellenwasser und das Problem hat sich erledigt und es geht auch alles ab. Echt ärgerlich wenn das Indusch Zeug dann doch nicht hält was es verspricht.

    Antworten
  9. hellothanh

    Das Nivea Event habe ich auf Instagram verfolgt und ehrlich gesagt, war ich ein bisschen neidisch. Tolle Organisation, tolle Location, tolles Essen – Bloggerherz, was willst du mehr. Ich finde es lustig, dass jeder Mensch seine eigene Routine hat. Ich dusche am liebsten am abend und niieee morgens. Die In-Dusch-Sachen könnte ich in meine abendliche Routine einbauen. Schade, dass diese dich nicht so überzeugt haben. Ich bin schon auf den Launch in Österreich gespannt.

    Antworten
  10. jenny

    Das Event war bestimmt sehr schön, da wäre ich auch gern dabei gewesen. In meiner sfm Box war auch das Pandaaugenzeugs drin und ich bin auch voll und ganz deiner Meinung. Mir erschließt sich der Sinn nicht und die Haut fühlt sich danach nicht gepflegt an, somit auch in meinen (Panda)Augen ein Flop.

    Antworten
  11. missbeautastic

    Was für ein schönes Event und du siehst so hübsch aus auf den Bildern :) ich habe die Waschcreme ebenfalls schon getestet und bin ganz deiner Meinung. Das Zeug brannte mir ebenfalls höllisch in den Augen. Ich habe wirklich darauf vertraut, dass es nicht brennt, weil es ja auch so angegeben wird, dass es für eine empfindliche Augenpartie geeignet ist (nach meiner Erfahrung stimmt es meistens auch). Ich bleibe lieber bei meinen Abschminkprodukten von The Body Shop und Isana Young, mit denen klappt es einfach am besten. Ich wünsche dir eine tolle Woche. LG Lydi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.