{TAG} Wie viel wofür?

Auf Snapchat (ihr findet mich dort unter dem Namen TalasiaDE) gab es vor Kurzem einen kleinen Austausch zum Thema Highend/Drogerie, losgetreten von der lieben Saskia. Und Sala hat das Ganze jetzt in einen netten kleinen TAG umgewandelt und mich getaggt und da wollte ich doch direkt mal mitmachen. Es geht darum die durchschnittliche preisliche Schmerzgrenze für die jeweilige Produktkategorie aufzulisten. Natürlich gibt es auch mal Ausnahmen, darum geht es eben so um einen durchschnittlichen Wert.

Es darf natürlich jeder mitmachen der mag. Die Bilder für die Überschriften habe ich mal von Sala übernommen (wenn man das tut sollte man sie natürlich selbst hochladen ^^).

Bei Mascara kann ich mich nicht erinnern, jemals eine über 5€ gekauft zu haben, trotzdem habe ich natürlich durch PR-Samples schon teurere getestet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass mir diese bisher NIE besser gefallen haben als die günstigen. Ich liebe die essence I like long lashes Mascara, die kostet unter 3€. Diese nehme ich nur als erste Schicht und bei der zweiten Schicht ist es “fast” egal welche ich nehme, da die andere schön vorbereitet hat. Über 5€ würde ich hier also selbst nicht ausgeben, da reizen mich teure einfach auch nicht. Max Factor Mascaras fand ich bisher auch sehr gut, aber da ich bei essence hier sehr zufrieden bin würde ich sie auch nicht selbst kaufen.

Ich sage hier mal 10€. Foundation ist auch so ein Produkt, was ich mir nicht aus “Leidenschaft” kaufe. Also ich bräuchte hier nur eine und würde eine neue kaufen, wenn sie leer geht. Durch Samples passiert das aber doch eher selten. Ich nutze also das “was da ist”. Die 10€ nenne ich deshalb, denn wenn meine jetzt alle weg wären, würde ich mir das Maybelline Dream Wonder Nude Make-up kaufen, da ich die flüssige Konsistenz unheimlich gerne mag. Ich habe mir zwar letztens Loreal Indefectible Matte Make-up gekauft, was ca. 12 € kostet, aber da hatte ich einen kleinen Gutschein von Budni Punkten dazu. Also mehr als 10€ würde ich hier nicht ausgeben, da ich da auch nicht viel rumprobiere. Auch hier hatte ich durch Samples schon teurere, diese fand ich aber auch nicht besser als die günstigen…

Bei Puder treffen bei mir die gleichen Aussagen zu, wie zur Foundation. Da ich auch hier und da durch Samples mal in den “Genuss” von teureren Pudern kam und diese mich nicht zufriedener gemacht haben als günstige, probiere ich hier auch gar nicht weiter aus nach teureren zu schauen, da ich es halt nicht einsehe soviel Geld für etwas auszugeben, was mich dann vielleicht nicht zufriedener macht. Vielleicht gibt es da irgendwo in der Welt DAS Wunderpuder, aber ich werd den Teufel tun und mich da durch teure durchzutesten. Schmerzgrenze liegt hier wohl so bei 5€, da mir da ein Catrice Puder z. B. vollkommen reicht.

Hier fängt es schon an eben in die dekorative Richtung zu gehen, wo ich dann auch gewillt bin mal mehr auszugeben für was schönes, wobei ich jetzt für Blush nicht so eine große Liebe teile. Also ich nutze schon jeden Tag Blush, aber ich habe hier auch viel aussortiert und kaufe mir aktuell eigentlich selten selbst neue. Mein teuerstes war das MAC Archie’s Girl Veronica Powder Blush Prom Princess mit 24 € (ich hatte mir für knapp 33€ auch mal das Benefit Powda Wowza Set gekauft, aber da das drei Blush Farben enthält zählt das vielleicht anders). Da mich Blushes aber wie gesagt jetzt beim Kauf nicht sooo aus der Reserve locken würde ich hier vielleicht so ca. 15 € nennen.

Mh ja, Bronzer geht für mich schon wieder so in die Richtung wie bei dem Puder. Ich benutze es jeden Tag, brauche hier aber keinen Schnickschnack. Mir reicht da auch ein mattes von essence total, aktuell nutze ich zwar einen von Kiko, aber das war ein Sample. Also ich würde so zwischen 5-10€ sagen. Eher tendierend zur 5, aber bei einer vielleicht super coolen Optik der Verpackung bis 10.

Yeay, endlich kommen wir zu den cooleren Produkten. Eyeliner und Kajals (welche ich jetzt mal mit in die Kategorie zähle) sind für mich eine meiner Leidenschaften. Ich liebe es hier einfach besondere Farben zu kaufen, die können von essence, Kiko, Isadora bis zu MAC reichen. Also bei ner schönen Farbe darf gerne auch mal ein MAC Fluidline für 21€ hier einziehen, ohne dass ich mich jetzt vollkommen schlecht dabei fühle :D Schöne Farben lassen meinen Geldbeutel lockerer sitzen.

Die Kategorie bei der ich wohl am lockersten bin. Bei einer tollen Farbe mit schönem Effekt kann es hier auch mal bis zu 30€ gehen oder Paletten bis 50€. Das ist bei mir nun auch nicht die Regeln, aber ab und zu werde ich da schon schwach und gönne mir sowas dann gerne. Allerdings tobe ich mich mit schönen Effekten ja meist bei Pigmenten aus und da wird es dann ja auch nicht teuer (nur in der Menge dann :D), oder Colour Pop! Aber hier habe ich halt auch ein paar teurere Schätzchen.

Die Produktkategorie, die für mich wohl am wenigsten interessant ist. Ich habe mir glaube ich mal von p2 ein oder zwei Lippencil gekauft, alles andere sind Samples. Ich nutze die aber auch kaum und kaufe daher auch keine. Daher sage ich hier maximal 3€.

Teuerster selbst gekaufter war hier ein MAC Lippenstift mit 19€. Ich mag Lippenstifte, aber auch hier schlägt mein Herz nicht so stark, wie für Augenprodukte. Meist trage ich sie morgens vor der Arbeit auf und das wars dann (manche Tage trage ich auch gar keinen, weil ich soviel Zeit mit meinem AMU und dem fotografieren verbracht habe). Daher würde ich mir auch aktuell wohl keine Lippenstifte mehr in der Preiskategorie zulegen, weil sie dann einfach zu wenig Beachtung finden und bei Lippenprodukten habe ich auch viel eher Angst, dass sie irgendwann kippen, im Gegensatz zu Lidschatten. Darum will ich da auch gar nicht so viele ansammeln. Ich würde hier dann zukünftig eher zu Colour Pop greifen, weniger Menge für weniger Geld – reicht für mich vollkommen. Also sagen wir so 10€.

Nagellack ist auch etwas, was meinen Geldbeutel nicht so locker sitzen lässt. Ich lackiere viel zu selten und wenn dann würde ich bei der vorhandenen Anzahl von Lacken zuhause eh nur einmalig zu einer Farbe greifen, also lohnt es sich hier in meinen Augen nicht viel Geld auszugeben. Teuerstes waren hier ganz zu Anfang 3 Lacke aus der MAC Disney Bösewichte LE, aber den Preis von 13€ pro Lack würde ich jetzt wohl nicht mehr ausgeben. 5-10€ würde ich hier sagen, aber ich kaufe eh nicht mehr häufig Lack.

Ich zähle hier mal allgemein Augenbrauenprodukte dazu. Eigentlich würde ich hier 2,50 € sagen, weil ich mit dem Catrice Augenbrauenstift total zufrieden bin, ABER die Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade würde mich schon irgendwie reizen. Ich würde also nicht ausschließen, dass ich bei entsprechendem Angebot (Rabatt im Shop oder so) dann doch nochmal bestelle. Bisher konnte ich mich aber noch nicht so auf eine Farbe fest legen, daher ist bisher noch nichts passiert.

Ich würde nun auch gerne ein paar Leute taggen, vielleicht habt ihr ja Lust ^^
lovely-talksbeautyandthegirlspinkysallyrosesofbeautymilchschokis-beautyeckedanis-beautyblogeinfach-inamissxtravaganzcreamsbeautyblogjadebluetebeautyandblondesmoky-eyedkyras-weltsmoky-eyedyourssabrina – windeln-vs-wimperntusche – schminkspieglein – tavietale – tiamel

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

26 Kommentare

  1. iivorybeauty

    Das ist ja mal ein wirklich interessanter Tag! Ich bin allgemein kein High-End Fan, in der Drogerie gibt es mittlerweile so viele und so gute Produkte, von denen man schlussendlich dann viel mehr hat. Am meisten würde ich, glaube ich, für Blushes und Mascara ausgeben. Das ist so meine kleine Sucht :D Schöner Post! :)

    Liebe Grüße ♥

    Antworten
  2. Pingback: Alle [TAG]s auf einen Blick | Talasias Dreamz

  3. Sabine

    Ui, der TAG ist ja toll… Dieses Wochenende habe ich Kinderfrei und werde mir die Zeit nehmen und auch einfach mal mit machen :)

    Hab ein schönes Wochenende!
    Sabine

    Antworten
  4. Magi

    Spannend das mal wieder zu reflektieren. Ich erinnere mich nal win Video dazu gemacht zu haben und da waren meine Antworten recht eindeutig und breit gefächert. Als ich gerade die eintelnen Kategorien bei Dir durchgrscrollt habe, wurde mir bewusst, dass es sich doch stark gewandelt hat. Ich bin mittlerweile viiiiel flexibler. Einerseits tut es mir mittlerweile in gar keiner Kategorie viel zu bezahlen – das sah mal anders aus. Gleichzeitig finde ich, dass günstige Produkte im Schnitt besser geworden sind und es keine Kategorie für Drogerie & Co ausschließe. Es ist bunt gemischt, aber ich bin auch deutlich mehr picky geworden. Die Produkte müssen mittlerweile mehr leisten als früher, damit ich sie kaufe und dazu gehört vor allem auch die Verpackung, Präsentation, Duft, Applikatoren und anderer Scheiß. Und natürlich kaufe ich mir lieber 1 teures Teil, das mich auf mehreren Ebenen erfreut als 5 billige, die ich am Ende nicht benutze.

    Antworten
  5. Elisabeth

    So eine interessante Sache! Danke fürs Taggen, da werde ich mich demnächst mal ransetzen. So wie du habe ich auch Kategorien, wo ich sagen würde „Ich bleibe in der Drogerie und sehe es nicht ein, mehr als ein paar Euro zu investieren“, aber andere Dinge (Lidschatten *hust*) kennen bei mir keine Preisgrenze, solang sie nur interessant genug sind.

    Antworten
  6. Blondie

    Danke fürs Taggen!
    Ich hab ein bisschen Angst, mitzumachen, denn wenn ich so darüber nachdenke, bin ich wahrscheinlich in jeder Kategorie bereit, auch mal tiefer in die Tasche zu greifen – wenn das Produkt natürlich stimmt!
    Aber sehr interessant, das mal von allen so zu sehen!

    Antworten
  7. Sara

    Kein Schnickschnack ist ne prima Aussage! Ich hätte nie gedacht, dass du Lippenprodukten so wenig Aufmerksamkeit schenkst. Wirklich unglaublich interessantes Thema!!!
    Darf ich mich fürs getaggt werden melden???? Bitte!!! :-) :-*

    Antworten
  8. Selina

    Schöner Post. <3
    Das ist ja wirklich ein sehr interessanter TAG!
    Bei mir gibt es einige Kategorien, wo ich es einfach nicht einsehe so teure Produkte zu kaufen und bei anderen wiederum lohnt es sich für mich schon. :)
    Liebe Grüße Seli <3

    Antworten
  9. Dani

    Bei mir wird das Ergebnis sicherlich anders ausfallen :) Du bist ja doch eher der günstige Vertreter.
    Wird die Tage auf jeden Fall umgesetzt.

    Antworten
  10. Lisa von TBI

    Ich finde das wirklich so interessant zu lesen, wie unterschiedlich jeder sein Geld ausgibt bei ein und der selben Leidenschaft. :)

    Das Augenbrauenprodukt von MUR heißt Ultra Brow Arch & Shape und ist ein doppelseitiger Stift. Kommt nächste Woche bei mir auf den Blog, aber ich finde ihn sehr gut geeignet, wenn man an sich schon etwas „mehr“ Augenbraue hat. Die Dipbrow Pomade sind meiner Meinung eher geeignet, wenn man wirklich viel aufzufüllen hat. :)

    Antworten
  11. Liz MiniMe

    Was für eine coole Idee! Das werde ich bei euch mal weiter verfolgen, das ist schon spannend :-) Vor allen Dingen wo die persönlichen Vorlieben liegen, und wieviel man bereit ist dafür zu bezahlen!
    Vielen Dank für den tollen Beitrag,
    Liz MiniMe

    Antworten
  12. Lia

    Ich stimme dir bei den meisten Kategorien zu!
    Nur für Mascara und Foundation würde ich etwas mehr ausgeben, wenn ich von der Qualität des Produkts wirklich überzeugt wäre :)
    xx Lia
    liaslife

    Antworten
  13. I need sunshine

    Finde den TAG auch sehr interessant. Bei mir ist es auch bunt gemischt und ich merke, wie sich über die Jahre die persönliche preisliche Schmerzgrenze immer mehr verschoben hat. Wobei ich auch viele Produkte aus der Drogerie habe, die ich gerne verwende.

    Antworten
  14. Beauty Mango

    Ich finde den Tag echt klasse und ich hab mich jetzt schon durch ein paar gelesen. Bisher gab es noch niemanden, der für Puder iwie mehr als 5 € ausgibt. Da muss ich echt sagen, dass meine Schmerzgrenze um einiges höher liegt, da mein liebstes Puder von Chanel ist :D

    Antworten
  15. Nyxx

    Bei mir ist definitiv Nagellack wohl der Bereich, neben Lidschatten, wo ich geneigt bin, am meisten Geld liegen zu lassen XD Wobei auch da bei 15€ die Scherzgrenze erreicht ist und alles über 10€ schon sehr genau überlegt wird. Impulskäufe gibt es in der Preiskategorie zum Glück keine für mich ^^.
    Und Lidschatten, da müssen halt die Farben stimmen. Bei allen anderen Kategorien bin ich recht geizig, das geb ich auch gern zu ^^. Vielleicht auch, weil mich teurere Sachen doch nicht so vom Hocker hauen. Mochte lange mein MAC Puder, aber inzwischen denk ich, dass ich es nicht noch mal nachkaufen werde. Dafür ist es mir dann doch zu teuer.

    Antworten
  16. cynthia

    Sehr spannender TAG! :O ♥
    Ich bin alles in allem eher der niedrig preisige Typ.. ich denke für Foundation würde ich mit ca. 7€ noch am meisten ausgeben.. allerdings geh ich ja auch noch zur Schule und könnte nicht mal so viel ausgeben wie ich vielleicht wollte :D

    Antworten
  17. Pingback: TAG – Wieviel wofür? | Pinky Sally

  18. Pingback: Tag - Wieviel wofür? - ...

  19. Pingback: [TAG]: Wie viel, wofür? - Three Flights Up

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.