Monats Archiv: September 2015

Ankündigung – Sailor Venus Blogparade


Vielen Dank an Axsens für das tolle Artwork.

Der Oktober steht vor der Tür und somit ist es an der Zeit die nächste Runde der Sailor Moon Blogparaden anzukündigen. Für den Oktober erwartet euch Sailor Venus / Minako Aino.

Sailor Venus taucht als letzte Kriegerin in der ersten Staffel auf, jedoch war sie eigentlich die erste, die wiedererweckt wurde und das nicht von der Katze Luna, sondern vom weißen Artemis. Schon ein Jahr vor Sailor Moon und den anderen kämpfte sie als Sailor V. In dieser Gestalt hatte sie viele Fans und es gab sogar Stoffpuppen und ein Videospiel von ihr.
Sie gaukelte den Feinden vor, dass sie selbst die Mondprinzessin sei, dabei war sie selber auf der Suche nach ihr. Im Anime ist sie eine recht alberne Person, im Manga wohl etwas ernster (ich hatte die Mangas selbst damals aber nur auf japanisch zum Bilder gucken :D).

Sie hat blondes Haar und ihre Uniform trägt die Farben Orange, Blau und Gelb und sie trägt eine rote Schleife im Haar.

Zeit habt ihr vom 01.10. – 31.10.2015. Postet euren Beitrag auf eurem Blog, verlinkt dort bitte diesen Ankündingungspost und packt mir euren Link hier in die Kommentare, damit ich am Ende alle Looks in einem Sammelpost zeigen kann. Außerdem werden alle Beiträge im diesem Pinterest Album hochgeladen. Solltet ihr das nicht wünschen, dann schreibt es bitte dazu.

Wie auch schon im letzten Monat gibt es für die erste Woche der Blogparade eine feste Teilnehmerliste von Bloggerinnen, bei denen ihr Beiträge zu Sailor Venus finden werdet. Sollte jemand von euch an einem festen Platz für die weiteren Runden interessiert sein, dann kontaktiert mich gerne. Ich werde euch dann in die Facebookgruppe einladen, wo alles organisiert wird.

Die festen Teilnehmer für diese Runde sind:
Donnerstag: miss-different-89windeln-vs-wimperntuschecanyousmellthecolour
Freitag: dasminibloggtobstgartentorteyourssabrina
Samstag: justeve90bitcheslovecandystadtprinzessinnessa
Sonntag: majkasweltteddyelfenisinails
Montag: talasiapiranhaprinzessinsternentraum-maedchen
Dienstag: love2807fioswelt
Mittwoch: milchschokis-beautyeckemiananiatavietalesmoky-eyed

Ich freue mich schon wieder wahnsinnig doll auf alle Beiträge und natürlich freue ich mich auch riesig über alle, die frei noch teilnehmen ^__^

Pigmentomania 53 – Geek Chic Cosmetics – I am Groot

Als Guardians of the Galaxy im Kino lief, hatte ich ihn sogar zwei mal gesehen. Einmal zusammen mit meiner Mama (!!!) und dann noch mit meinem Freund und Freundinnen. Marvel Filme sind einfach meist mein Ding und umso mehr hatte ich mich gefreut, dass es bei Geek Chic Cosmetics die „Awesome Mix“ Collection gibt, welche 6 Farben enthält. Ich glaube 4 davon hatte ich mir bestellt.

Auf jeden Fall auch den Farbton „I am Groot“ ^_^ im Shop beschrieben als „A tawny brown with a green shift and golden sparks“.

Und dieser Ton ist ausnahmsweise mal eins von den komplizierteren Pigmenten, bei dem ich verstehen würde, wenn Leute über den Auftrag meckern (den Pigmenteauftrag an sich aber als besonders aufwändig zu beschreiben kann ich einfach nicht nachvollziehen, da so viele Pigmente sich einfach nur verhalten wie normale Lidschatten auch und für mich einfach nicht schwieriger sind ^^).

„I am Groot“ enthält nämlich viele viele goldene Glitzerpartikel, welche man dann definitiv auch unter den Augen oder auf den Wangen wieder findet… vielleicht würde ein Kosmetiktuch unter dem Auge helfen, aber mich würde es einfach zu sehr nerven ein Tuch zu halten, während ich mich schminke. Ich denke ein feuchter Auftrag hätte hier vielleicht auch noch ein bisschen Abhilfe geschaffen. Zudem ist die Verpackung der Samples bei Geek Chic Cosmetics ein bisschen tricky. Zum öffnen legt man am besten ein Tuch drunter, normale Döschen sind da definitiv vorteilhafter.

Und auch das zweite Pigment ist wohl kein Pigment für Anfänger ^^ Es heißt Orange (Matte) und ist glaube ich ein altes MAC Pigment (habe es hier in einem Forum bei MAC Swatches gesehen). Ich habe es von Janine (von Shades of Pink) geschenkt bekommen. Es ist SEHR intensiv von der Farbe her und passt kürbisartig finde ich toll in den Herbst. Aber in der Lidfalte wollte es fast ein bisschen fleckig werden. Daher werde ich es wohl bald nochmal auf dem beweglichen Lid ausprobieren.

Und das MAC Pigment Naked (ebenfalls von Janine) habe ich am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Dies ist wieder eins von den vollkommen unkomplizierten Pigmenten. Ich muss nur demnächst mal die Ränder sauber machen, die sind vom Transport etwas voll mit Pigment.

Swatches habe ich auf Catrice Prime and Fine Eyeshadow Base gemacht und nun natürlich auch zum Make Up mit diesen drei.

Datum: 28.09.2015

Und dann habe ich noch eins, wo ich I am Groot am unteren Wimpernkranz getragen habe. Hier allerdings dann auf Pixie Epoxy Base von Fyrinnae (oben war es auf p2 Perfect Eyes Base).

Ich finde „I am Groot“ auf jeden Fall total hübsch, aufgrund des Glitzers aber wie gesagt etwas schwieriger in der Anwendung… spannend fänd ich es ja vielleicht auch mal als Liner.

Und nun kommen wir noch zu den Teilnehmern der letzten Woche.


Julie / Julia / Devilly / Denise / Lena / Sally

Batiste Trockenshampoo Hint of Colour (inkl. Verlosung)

Trockenshampoo habe ich erst seit meiner Zeit als Beautyblogger kennen gelernt, davor wusste ich ehrlich gesagt nicht mal, dass es so etwas gibt. Aber schon recht zu Anfang traf ich dabei auf die Marke Batiste, denn es waren einige Miniversionen mal in einem Adventskalender von Real enthalten.

Ich hatte damals einen floralen Duft, das „normale“ und eine Cherry-Variante. Diese drei haben mich auf jeden Fall überzeugt und setzten meine Messlatte bezüglich Trockenshampoos gleich etwas höher. Ich hatte mir danach mal das Balea Trend It Up Trockenshampoo gekauft (grüner Deckel), aber das konnte mich leider gar nicht überzeugen.

Nun durfte ich durch diese Kooperation die Hint of Colour Varianten von Batiste ausprobieren und möchte euch darüber berichten.

Diese Reihe von Batiste Trockenshampoos ist speziell auf die verschiedenen Haarfarben abgestimmt und soll verhindern, dass man diese pudrig weißen Reste auf dem Haar behält. Beim Balea Trockenshampoo war das z. B. der Fall, man sah nach der Verwendung erstmal aus wie eine graue Omi :D

Der UVP Preis pro Dose liegt bei 4,99 € und es sind 200ml enthalten. Erhältlich ist die UK Marke z. B. bei Douglas oder douglas.de, aber auch in Läden wie Real, Globus (kenne ich selber nicht) und in Drogerieketten wir Müller und dm.

Das Batiste Hint of Colour Dry Shampoo gibt es in den Varianten:
– hell & blond: für alle Blonde-Nuancen
– mittelbraun & brünett: für mittelbraunes Haar
– dunkelbraun & schwarz: für dunkelbraunes bis schwarzes Haar

Da meine Ansätze ja schon eher dunkelbraun sind habe ich mich für meinen Test für die dunkelbraune Variante entschieden. Hier seht ihr übrigens aufgesprüht, dass die Sprays wirklich Farbe enthalten. Dass der dunkelbraune Fleck sich so anders verteilt hat, liegt vielleicht daran, dass ich ihn schon einige Male verwendet habe und die anderen beiden erst frisch geöffnet und nicht geschüttelt wurden.

Man kann das farbige Puder wirklich gut erkennen. Ich habe für den Anwendungstest mit den Fotos extra ein paar Tage meine Haare nicht gewaschen (ich wasche meine auch eher jeden 3ten Tag, da meine Haare so lange noch recht gut aussehen und da meine Kopfhaut durch die Schuppenflechte zu häufiges Waschen eh nicht gut verträgt), damit ich euch ein schönes Vorher-Foto liefern kann :D

Diesen glänzend fettigen Ansatz habe ich also als Ausgangsbasis benutzt. Ich empfehle euch beim Aufsprühen (was man aus etwa 30cm Entfernung tun soll) vorher ein Handtuch über die Schultern zu legen und die Hand schützend zwischen Gesicht und Haar zu halten, damit man sich die Stirn nicht einsprüht. Sollte doch mal etwas daneben gehen, kann man es aber einfach auswaschen. Vor der Anwendung muss die Dose gut geschüttelt werden. Frisch aufgetragen und nicht eingearbeitet sah es dann so aus:

Auch recht hell und lustig im Vergleich zu vorher, aber deutlich anders, als wenn man die normalen Trockenshampoos verwendet. Von anderen Trockenshampoos kannte ich es übrigens bisher, dass man diese mit einem Handtuch ins Haar einrubbelt und dann ausbürstet. Hier ist es allerdings so, dass man das Produkt mit den Fingern einknetet und dann nochmal das Haar bürstet.

So sah das Ergebnis nach dem Einmassieren aus, noch nicht gebürstet. Und ich finde man erkennt schon deutlich, dass es gut Volumen im Ansatz gegeben hat und nicht mehr so fettig aussieht (vorne die Partie hätte ich etwas mehr beachten sollen, aber das habe ich erst später auf den Fotos gesehen). Sicher natürlich nicht so schön, wie frisch gewaschenes Haar, aber um noch einen Tag zu überbrücken, wenn man es morgens z. B. mal sehr eilig hat finde ich es super.

Laut Pressetext soll das Produkt auch ein bisschen helfen einen Ansatz „leicht“ zu kaschieren, aber der ist bei mir dermaßen offensichtlich, dass da nichts kaschiert wird :D dazu muss ich aber sagen, dass ich das an mir auch gar nicht schlimm finde ^^ andere sehen das vielleicht anders, aber ist ja mein Haar!

Also ich bin vom Ergebnis auf jeden Fall überzeugt und verwende es daher gerne. Ich finde die Anwendung geht auch etwas einfacher als die mit weißlichen Sprays, weil man nicht so viel auf dem Kopf rumrubbeln muss. Beim Ausspülen kommt dann übrigens ein bisschen Farbe mit raus, ich könnte mir vorstellen, dass es auf weißer Bettwäsche Flecken macht (die aber dann sicher ganz easy raus gehen), meine Bettwäsche ist allerdings immer bunt.

~ Verlosung ~

Und wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, dieses Trockenshampoo auszuprobieren, dann macht doch bei der kleinen Verlosung mit. Batiste stellt 10x je ein Trockenshampoo in eurer Wunschfarbe zur Verfügung. Meldet euch einfach im Rafflecoptertool an (bitte achtet darauf, dort die gleiche Mailadresse zu verwenden, wie hier in den Kommentaren, wegen der Zuordnung), sammelt dort Lose und beantwortet einfach die Frage, welche Farbvariante ihr gewinnen möchtet.

a Rafflecopter giveaway

Die Teilnahme ist nur aus Deutschland oder Österreich möglich. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren bräuchte ich im Gewinnfall eine schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteils. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung des Gewinns. Der Gewinn wird direkt vom Sponsoren verschickt. Der Gewinner wird per Email von mir informiert.

Weitere Berichtet findet ihr z. B. bei : Innen und AussenBeauty ButterfliesKirschblütenschneeJadeblütePinky SallyBlush AffairMel et fel

PR-Sample / sponsored Post

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...