Catrice Glam Fusion Powder to Gel Eyeshadows

Auf Instagram und Snapchat (TalasiaDE) habe ich euch ja schon ein paar der neuen Catrice Produkte im Einsatz gezeigt und hier folgt nun auch ein erster Blogbeitrag. Die Produkte wurden uns am 08.01. in Berlin beim Catrice Event vorgestellt und am Ende dieses Beitrags werde ich euch eine Liste der Teilnehmer verlinken, wo ihr bestimmt auch ein paar Infos zu den neuen Produkten finden könnt. Bei mir wird es diesmal keinen Eventbericht geben, da ich zwischen den ganzen Produkten nicht wirklich dazu kam viel rumzufotografieren. Mit Instagram und Snapchat ist das zeitlich schon stressig genug und ich wollte ja bisschen was vom Event selbst haben und von den anwesenden Mädels =)

Die Glam Fusion Powder To Gel Eyeshadows sind ein ganz neues Produkte im Sortiment und es gibt 6 verschiedene Farben aus der Reihe. Sie kosten je 3,99€, was mich gerade beim lesen schon ein bisschen erschrocken hat. Ja, es ist eine andersartige Textur, aber trotzdem hatte ich mit diesem Preis nicht gerechnet.

Die Swatches habe ich auf Catrice Prime and Fine Eyeshadowbase mit einem Applikator gemacht. Generell würde ich bei dieser Powder to Gel Textur auch eher einen Applikator empfehlen, zumindest um die Farbe erstmal aufs Auge zu bekommen. Als ich sie nur mit einem Pinsel aufnehmen wollte hat es zwar geklappt, aber das Ergebnis wurde doch recht schwach. Mit dem Applikator aufgetragen wurden das Ergebnis dann schon metallisch und gut deckend. Das Verblenden habe ich dann mit dem Pinsel gemacht, was sich aber gar nicht als so wirklich einfach erwies.
Da finde ich hat diese Textur eher den Nachteil eines cremigen Produkts, beim Verblenden kann es leicht etwas fleckig werden. Ich habe nochmal Farbe nachgetragen und es wieder versucht, aber so richtig gleichmäßig wurde es nicht.

Allerdings sieht man das auch nur, wenn man wirklich nah dran ist. Mich persönlich stört es etwas, jemand anders wird es aber wohl eher nicht bemerken.

Datum: 16.01.2016

Am unteren Wimpernkranz habe ich übrigens die Farben 020 G’Old Mc Donald und 040 Brown To Earth von den Stylo Eyeshadow Pens genutzt. Die finde ich grundsätzlich vom Auftrag und der Haltbarkeit ganz gut, nur farblich für mich nicht so sonderlich spannend.

So … und wenn ihr beim letzten Bild etwas genauer hinschaut, dann seht ihr innen schon ein bisschen abgesetzte Farbe und außen auch. Und damit auch niemand sagt, dass man es nicht sieht …eine noch nähere Aufnahme mit Pfeilen ^^

Das passierte leider schon innerhalb der Zeit, als ich Fotos machte. Zum Abend hin ist das ganze dann ziemlich verrutscht und sah wirklich übel aus… ich habe es auf Snapchat gezeigt und gerade nochmal fix einen Screenshot für euch gemacht. Das war dann allerdings auch so nach ca. 10 Stunden. Für mich aber in dem Ausmaß einfach ein No-Go. Da wir unterwegs waren habe ich leider auch keine Zwischenstände angeschaut.

Ich denke ich würde diese Lidschatten eher nicht empfehlen. Ich finde zwar das anfängliche Ergebnis recht hübsch, aber es rutschte einfach zu schnell und das finde ich dann wirklich nicht schön. Vielleicht noch akzeptabel, wenn man nur für ein paar Stunden außer Haus ist, aber für einen ganzen Tag eher nicht.

Mich würde total interessieren, ob das bei jemandem auch so war. Ich hatte übrigens die p2 Perfect Eyes Base drunter, die ich immer verwende und mit der ich auch sehr zufrieden bin. Die neigt bei mir eigentlich nicht zum Verrutschen. Ich denke mit den Stylo Eyeshadow Pens ist man hier doch besser beraten, zumal ich das Farbschema hier auch sehr ähnlich finde.

Die Teilnehmerliste mopse ich mir ganz frecht mal aus dem Event-Beitrag von Conny. Außer ihr waren noch mit dabei: KokovonKosmoMamiseelenBeauty PalmiraStuff for BeautiesDFashionShades of FashionNihan0311zuckergrafieDie EDELFABRIKMrsFarbulousaber bitte mit GlitzerMAGIMANIAAdeline und GustavMiss DIFFERENTiivory beautyyoushouldalwaysfeelRoses of BeautyKleidermaedchenGlam & ShineFEENSTAUBMissesviolet

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

26 Kommentare

  1. jenny

    Das ist ja wirklich ärgerlich! Die Farben find ich jetzt aber auch nicht unbedingt soo besonders, dass ich sie mir kaufen würde. Dein Look (am Anfang) find ich trotzdem ganz hübsch. ;o)

    Antworten
    1. Talasia Artikelautor

      Neeee, da stimme ich dir zu, aber das denke ich über fast alle Farben der Lidschatten bei Catrice ^^ sie sind halt sehr arg auf die „normalen“ Käuferinnen abgestimmt und mein Geschmack ist da ja komplett anders.

      Antworten
  2. Sandra

    Fand die Farben eh nicht so besonders, und nach dem Bericht hier wurden die gerade völlig uninteressant. Da hätte ich mir doch eher gewünscht, dass die Velvet Matt Eyeshadows geblieben wären, und da noch mal neue Farben von. Naja. =/

    LG, Sandra

    Antworten
    1. Talasia Artikelautor

      Ja, das hätte ich mir auch gewünscht. Scheinbar wurden sie wohl dann nicht so gut verkauft, was wohl sehr an ihrem Image liegen könnte, was sie zu Anfang hatten. Da sind ja fast alle Exemplare gebrochen und erst nach der Überarbeitung ist es dann nicht mehr passiert. Für die Verkaufszahlen war es da wohl leider schon zu spät. Ich hoffe daher, dass sie irgendwann zurück kommen in der überarbeiteten Form und das ihr der schlechte Ruf dann nicht mehr zur Last fällt.

      Antworten
    1. Talasia Artikelautor

      Also bisher weiß ich noch nicht, ob andere die gleichen Probleme haben, aber da sollte man dann vielleicht einfach noch ein paar Reviews abwarten. Nach meinen Erfahrungen aber leider gar nicht empfehlenswert.

      Antworten
  3. Liz MiniMe

    Oje, das sieht wirklich übel aus….
    Bei meinen „Testdurchläufen“ habe ich einmal wie du versucht, die Farbe mit dem Pinsel aufzubringen, was – naja, einfach nicht funktioniert hat und nach 1 Stunde war von der Farbe nix mehr übrig. Dann habe ich mal eine Farbe mit dem Finger aufgetragen, auf der Fingerkuppe sah er toll aus, auf dem Auge nicht.
    Von einer Gelartigen Textur habe ich bisher noch nichts mitbekommen. Schön sind sie ja, aber bei weitem nicht so besonders, wie die Lidschatten, die das Sortiment verlassen haben….
    Auf meinem Blog findet sich eine genaue Review und auch was zum Gewinnen und selber Testen… ich bin mal gespannt, ob wir die einzigen sind, die mit dem Lidschatten nicht so wirklich zurecht kamen.
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    Antworten
  4. Mareike

    Das AMU ist wirklich sehr, sehr hübsch geworden, aber das verrutschen bzw. fast schon „verschwinden“ der Lidschatten ist mehr als ärgerlich. Ich benutze ja auch die P2 Base, die hält eigentlich immer super, hatte da noch nie Probleme.
    Schade, wirklich schade, denn von den Swatchs her und den AMU Fotos selbst sah es für mich ganz ansprechend aus…. Vor Ort schaue ich sie mir zwar trotzdem mal live an, aber danke für Deine Vorwarnung :-)

    Antworten
    1. Talasia Artikelautor

      Ja, ich fand die selber auch vom Anblick her erstmal ganz spannend, aber das Ergebnis…ne ne ^^ ich bin total gespannt, was andere dazu schreiben, oder ob es bei mir eine Ausnahme ist?!

      Antworten
  5. Dani

    Lidschatten der verschwindet geht gar nicht. Vor allem in diesem Ausmaße. Bin mal gespannt ob andere es auch so extrem feststellen. Anhand der ersten Fotos hätte ich nämlih auch was anderes gedacht.

    Antworten
  6. Anonymous

    Oh nein! Absoluter Horror! AMU ist super, aber wenn das Ergebnis nach 10 Std trotz Primer so aussieht…..

    Viele Grüße
    Jenny
    niemand-ist-makellos.blogspot.de/

    Antworten
  7. K.ro

    Ein sehr schlechter Ersatz für die entfernten Velvet Matte Lidschatten.
    Optisch/farblich fand ich die ja eigentlich ganz interessant, aber jetzt werde ich die 2 Farben, die ich mich aufgeschrieben hatte, wohl doch von der Liste streichen.
    Ist schon echt stark verrutscht und das geht mit Base einfach nicht. Mag sein dass eine andere Base vielleicht bessere Dienste geleistet hätte aber so ein Ergebnis würde ich nicht mal ohne Base akzeptieren. Aktuell ist ja auch Winter und da schwitzt man auch nicht, also noch weniger Grund für rutschende Kosmetik.

    LG
    K.ro

    Antworten
  8. Julia

    Ohje das scheint aber echt kein gutes Produkt zu sein.
    Und die Farben sind auch echt nicht toll genug, dass ich es selbst mal testen würde mit der Haltbarkeit.
    Schade!!

    Antworten
  9. Just

    Ich fand das Ergebnis am Anfang wirklich hübsch, aber die Haltbarkeit.. Ohje. Da nehme ich ganz viel Abstand von, vor allem weil ich sowieso schon rutschige Lider habe und bei mir so gut wie alles nach kurzer Zeit verwischt :D

    Liebe Grüße

    Antworten
  10. Pingback: Catrice update - auf den Augen Frühjahr 2016 - ...

  11. Rica N.

    Echt schade, dass die Lidschatten so verrutschen :o So lange habe ich die Lidschatten bisher noch nie getragen, aber das geht echt gar nicht!

    Liebe Grüße ♥
    Rica

    Antworten
  12. Lila

    Danke für den Bericht. Die Lidschatten haben sich für mich erledigt, weil ich es hasse mit Applikatoren zu arbeiten. Und wenn sie mit Base so dermaßen schlecht halten.. nein.

    Antworten
  13. Anonymous

    Ich habe mir heute die Farbe „Let’s Go Browntown“ gekauft und habe einen kleinen Tipp: die Farbe kommt super raus und hält großartig, wenn man ihn über den Maybelline Color Tattoo in „Permanent Taupe“ gibt :-)

    Antworten
    1. Talasia Artikelautor

      ah ok ^^ vielleicht ein guter Tipp für andere, ich habe diese Glam Fusions jetzt schon weiter gegeben und den Permanent Taupe hatte ich mal verkauft ^^

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.