[TAG] Mein treuer Begleiter – mein Haustier

Heute möchte ich wieder einen TAG beantworten, der schon lange auf meiner Liste an abzuarbeitenden TAGs steht, um genau zu sein schon seit Juli 2012 ^^ ich habe ihn damals von Sala bekommen. Es dreht sich um verschiedene Fragen zum Thema Haustiere.

1. Was war Dein erstes Haustier und sein/ihr Name?
Wir hatten einen Kater, seit ich denken kann, der aber gestorben ist, als ich noch klein war. Ich nenne hier einfach mein erstes eigenes Tier. Das war nämlich mein Kaninchen Maxi, den ich glaube ich in der 5ten oder 6ten Klasse bekam. Er war von einer Klassenkameradin, wo der Vater Kaninchen gezüchtet hat und man sich beim Besuch zuckersüße Babys anschauen konnte. Damals war ich 12 Jahre alt.

2. Hast Du Dir es gewünscht oder war es ein Familienwunsch?
Maxi war ganz speziell mein Wunsch, der Kater den wir vorher hatten, der war schon vor meiner Zeit da ^^ Vor Maxi war da außerdem noch unser damaliger Somali-Kater (wie Pupsi) Momo, der leider durch einen Autounfall (er war Freigänger) ein Bein verloren hatte. Da er dann nicht mehr raus durfte (bzw. nur noch im geschützten, abgetrennten Bereich der Terasse) brauchte er natürlich eine Genossin. Dann bekamen wir unsere hübsche Main Coon Dame Darline. Sie war eine so liebe Katze, sie hat Maxi richtig als Baby angenommen und ihn ganz liebevoll geputzt, natürlich nur unter Aufsicht.

3. Lebt es noch?
Nein, natürlich nicht mehr. Maxi fiel es letztendlich leider zum Opfer, dass wir ihm einige Zeit später eine Kaninchendame dazu holten (Bubsy – ein Nintendospiel war Vorlage :D wie bei Talasia). Er musste natürlich kastriert werden und nach der Narkose hatte er sich im noch benebelten Zustand verletzt und starb kurze Zeit später daran, der Arzt konnte da leider nichts mehr machen. Bubsy bekam dann Tweety als Freundin dazu, allerdings hat sich da leider nie wirkliche Liebe entwickelt. Durch einen Umzug (von Reihenhaus in kleine Wohnung im 5. Stock) haben wir die beiden dann irgendwann an Freunde abgegeben.

4. Was ist dein Lieblingstier?
Von Haustieren sind das auf jeden Fall Katzen, aber ganz besonders toll und schön finde ich auch Schwertwale/Orcas.

5. Hast du jetzt Haustiere?
Seit 2011 meine beiden Kater Pirelli/Pupsi und Kiko.


Pupsi

 
Kiko

6. Haben ihre Namen eine Bedeutung?
Also bei Kiko könnt ihr euch ja denken, dass er nach der Kosmetikmarke benannt ist. Zu meiner Blogger-Anfangszeit war das einfach meine absolute Lieblingsmarke. Ich mag sie immer noch gerne, würde als Lieblingsmarke aber dann doch eher diverse Indie-Marken nennen. Pirelli bekam den Namen von meinem Exfreund. Er interessiert sich sehr für Autos und seine Lieblingsreifenmarke ist Pirelli :D zuhause wird er allerdings nur Pupsi oder Pubbi gerufen :D (manchmal auch abgewandelt in "die Pube" ….jaja ihr kennt das sicher mit der lustigen Entwicklung von diversen Spitznamen).

7. Was ist Dein schönstes/lustigstes Erlebnis mit ihm/ihr?
Bei Kiko gibt es ständig irgendwelche lustigen Erlebnisse :D er ist ziemlich tollpatschig und fällt gerne mal irgendwo lustig miauzend runter. Bei Pupsi war einfach die Anfangs-Zeit mit ihm so wundervoll, als er noch so klein war und damals noch anhänglicher ♥

8. Hast Du Dir schon mal große Sorgen um sie/ihn machen müssen?
Um Pupsi schon. Nachdem wir vor einigen Jahren eine Kriese mit Flöhen überstanden hatten (da es Wohnungskatzen sind, muss da irgendwie mal was über die Schuhe oder so eingeschleppt worden sein) schlidderten wir in die nächste Kriese. Er hatte Kristalle im Urin und konnte deswegen keinen Urin mehr absetzen. Bei Katern ist die Harnröhre ja eh enger und somit musste er dann operiert werden. Er war dann natürlich von der OP schon angeknackst, hat sich dann aber dort auch noch eine dicke Erkältung eingefangen. Und nun stellt euch den kleinen Kerl mit Halskrause vor und dann auch noch mit dickem Schnupfen. Er hat so oft geniest und das ging dann natürlich alles immer in die Halskrause. In dieser Zeit wollte er einfach nur noch dauerhaft bei Mama auf den Arm. Da steht man auch mal nachts vor Sorge auf und sitzt ein paar Stündchen mit ihm in der Küche. Das hat uns aber auch unheimlich zusammen geschweißt. Jetzt Ende 2015 hatte er leider nochmal ein Problem mit Harngries, was jetzt schon wieder behandelt ist.

9. Würdest Du gerne noch mehr Haustiere haben?
Nein, noch mehr nicht, aber sollten sie irgendwann mal nicht mehr bei uns sein (was ja noch viele viele Jahre dauern sollte), werden es wieder Katzen sein.

10. Was findest Du besser, Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?
Da ich ja beides habe (bzw. Kiko war ja nicht direkt aus einem Tierheim sondern auf einer Auffangstation in Griechenland), kann ich da jetzt ehrlich gesagt keine Präferenz aussprechen. Natürlich ist es toll ein Tier aus dem Tierheim zu retten, aber ich habe eben auch eine besondere Schwäche für Rassekatzen und würde auch in der Zukunft vielleicht wieder ein Tier aus einer Zucht holen. Natürlich einer liebevollen und guten Zucht, einen schönen Bericht gab es dazu kürzlich bei Mareike.

11. Bist Du irgendwelchen Organisationen beigetreten, die sich für den Tierschutz engagieren?
Nein

12. Wie viel Präsenz hat Dein Haustier in Deinem Leben/Herzen?
Ich liebe meine beiden Süßen. Es gab eine Zeit nach dem Umzug, wo sie mich ziemlich in den Wahnsinn getrieben haben, wo ich kurzzeitig sogar überlegte, ob meine Mama sie nicht nehmen will, wo mir im Nachhinein die Gedanken natürlich sehr leid tun. Aber sie haben wirklich fast jede Nacht Lärm gemacht und ich habe einen furchtbar leichten Schlaf. Dadurch, dass alle Räume hier an den Flur grenzen war es auch immer direkt hörbar (was in der alten Wohnung nicht so war, da war das Schlafzimmer oben und man konnte die Katzen nachts unten lassen). Ich war mit dem wenigen Schlaf echt fertig mit den Nerven. Zum Glück hat es sich irgendwann gelegt und es bleibt wohl zu vermuten, dass das einfach durch den Umzug kam und sie deswegen verrückt gespielt haben. Ich könnte mir nicht mehr vorstellen sie herzugeben. Klar machen sie auch oft mal ärger und nerven gerne mal rum, aber sie sind auch einfach so liebevoll und süß. Es macht Spaß die Zeit mit ihnen zu verbringen und mein Schatz hat sie ja auch von Anfang an in sein Herz geschlossen ♥

Ich würde gerne auch ein paar Leute taggen ^^ falls ihr den TAG schon mal mitgemacht habt, oder ihr einfach keine Lust habt ist das natürlich kein Problem, aber vielleicht passt es ja doch ^.^
ZaphirawSallyMissyShiaMareike und falls noch jemand möchte, schreibt es einfach in die Kommentare, dann füge ich euch dazu.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

14 Kommentare

  1. Jana

    Ach ist das ein toller Post! Ich gucke mir total gerne Fotos von deinen hübschen Katern an. Und ich drücke dir die Daumen, dass nun lange Zeit keiner mehr krank wird.

    Antworten
  2. Fr. Ausverkauft!

    Seeeehr schöner Post :)
    Ich finde deine beiden Samtpfoten ja auch ausnehmend hübsch! <3 In der neuen Wohnung wird auch endlich Platz für 2 Stubentiger sein :D ich freue mich waaaahnsinnig drauf :) Mit etwas Glück werden es auch Main Coons, aus der Tierrettung :)

    Antworten
  3. Vicky

    Wirklich super hübsche Kater und tolle Fotos <3 Die Namen finde ich echt voll lustig und du wirst bestimmt oft seltsam angeguckt, wenn du die Namen erzählst :)
    Man merkt sofort wie du deine Katzen magst, sehr toll :)
    Ich liebe meine beiden Stinker auch über alles <3

    Antworten
  4. Rica

    Hach, ich liebe ja kleine putzige Zwergwidder :D Tweety finde ich wahnsinnig süß, so ähnlich sah mein erstes Kaninchen, Flecki, auch aus :D Momentan haben wir leider gar keine Tiere, später möchte ich mir aber gerne wieder welche zulege :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    Antworten
  5. JellyPelly

    Noch ein Katzenfreund juhu! :)
    Mein erstes Haustier war ein Kater, Tommy, seit dem bin ich ein Katzennarr. Leider hatten meine Katzen immer so viel Pech. Mein letzter Kater ist leider vor kurzem gestorben, er hat einfach schon zu viel erlebt für sein Alter :'(
    Da ich jetzt aber einen kleinen Sohn habe, wird erstmal kein Haustier mit einziehen.

    Liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.