Meine Morgenpflegeroutine (Stand März 2016)

Schon lange hatte ich mir vorgenommen mal meine Morgenpflegeroutine zu zeigen. Als ich mich an das Posting gesetzt habe ist mir sogar aufgefallen, dass ich euch diese Routine noch nie gezeigt habe, da ich bisher nur die Abendpflege gezeigt hatte (Mai 2015 und Mai 2013). Die Abendpflege ist bei mir aber auch umfangreicher und dazu werde ich demnächst dann auch wieder ein aktuelles Posting machen.

Einige von euch wissen ja, dass ich seit ca. September 2015 auf reizarme Pflege umgesprungen bin (ausschlaggebender Anstoß kam durch dieses Posting von Isa). Das meine Haut nun unbedingt besser geworden ist kann ich bisher eigentlich nicht sagen, aber das “Gefühl” zu wissen, dass es reizarm ist ist für mich auch positiv.
Meine Haut war ja auch nicht schlecht vorher, ich hatte nur gehofft, dass sie eventuell weniger schnell nachfetten würde. Das kann ich bisher aber leider nicht bestätigen. Agata sagte mir zwischendurch auch, dass die reizarme Pflege da nur ein bisschen zu beiträgt, hauptausschlaggebend sind wohl Ernährung und Hormone (auch Stress wurde genannt, aber den habe ich nicht sonderlich).

Die reizarme Pflege werde ich natürlich aber trotzdem beibehalten, denn das war ja nicht mein hauptsächliches Kriterium, sondern wäre nur ein schöner Nebeneffekt gewesen. Zu wissen, dass man seiner Haut nichts reizendes drauf schmiert finde ich einfach gut. Trotzdem werde ich vielleicht zukünftig meine Auswahl etwas “lockern”, wenn ein Produkt an sich gute Inhaltsstoffe hat und nur am Ende mal etwas “böses” steht, was dann niedrig konzentriert ist. Das möchte ich zumindest nicht ausschließen.

1) Bebe More Sensitive Reinigungsmilch *
Mit diesem Schritt beginne ich meine Morgenpflege. Ich befeuchte mein Gesicht, gebe mir eine kleine Menge von der Reinigungsmilch auf die Hände und verteile es dann in meinem Gesicht. Danach wasche ich es mit Wasser wieder ab (auf der Packung steht mit einem Pad abnehmen, aber das mag ich nicht so gerne). Leider sind nicht alle Produkte dieser Pflegeserie reizarm, aber immerhin ein paar. Bei DM kostet es 2,25 €.

2) Rival de Loop Clean & Care Pflegendes Gesichtswasser
Leider hat Rossmann dieses Gesichtswasser aus dem Sortiment genommen und die dafür eingezogene Alternative (Mizellenreinigungswasser) ist leider nicht reizarm. Ich habe mir aber noch einige Flaschen als Backup zugelegt und komme damit noch eine Weile aus. Anfangs habe ich das Gesichtswasser nach der Reinigung mit einem Wattepad aufgetragen, aber mittlerweile gebe ich es einfach auf die Hände und verteile es im Gesicht. Wenn ich richtig informiert bin (ich habe das nur bei anderen “mitgelesen”) dann bewirkt das Gesichtswasser, dass der ph-Wert der Haut nach der Reinigung wieder normalisiert wird. Also ich habe gelesen, dass es bei diesem Gesichtwasser ist, aber ist es bei jedem so? Woran kann man das erkennen? Hier bin ich leider einfach noch zu wenig informiert =/ daher gerne her mit den Tipps.

3) Eucerin Hyal-Urea Anti-Falten Augencreme *
Fältchen, gerade um die Augen herum, bleiben wohl nicht aus ^^ auch junge Mädels haben das ja schon naturbedingt und besser wird es wohl nicht. Ob diese Creme da vorbeugend was bringt kann ich natürlich nicht wirklich sagen, aber man hofft sowas ja zumindest… in das Thema Anti-Aging muss ich mich definitiv bei Zeiten mal näher rein lesen, was für Wirkstoffe da wirklich gut sind (auch hier, wenn ihr Tipps oder Links parat habt, gerne in die Kommentare posten). Die Augencreme ist auf jeden Fall ok, aber ich merke keine Unterschied zu anderen, die ich zuvor verwendet hatte. Da sie gut einzieht verwende ich sie morgens. In Onlineapotheken ist sie für ca. 16-19€ erhältlich.

4) Yves Rocher Sensitive Vegetal Ultra-Hautverträgliches Konzentrat *
Dieses Konzentrat stammt aus der reizarmen Pflegeserie von Yves Rochen, nur die Sonnenpflege ist da leider nicht reizarm. Ich verwende es immer vor dem Auftrag der Sonnenpflege, es soll einfach Feuchtigkeit spenden. Das Konzentrat ist recht flüssig, lässt sich also gut verteilen und zieht dann nach kurzer Zeit gut ein. Lustig finde ich irgendwie die Verpackung. In dem Gefäß ist irgendwie eine Art Beutel, in dem die Flüssigkeit ist und dieser zieht sich immer mehr zusammen. Meins ist schon mehr als halb aufgebraucht. Bei einem Preis von aktuell 14,99 € für 40ml (was schon der reduzierte Preis ist) wäre es für mich aber kein Nachkaufprodukt, da würde ich dann eher zu Balea oder Rival de Loop greifen.

5) Avene Sonnenemulsion SPF 50+ ohne Duftstoffe / UVP € 16,90 (50ml) *
Die Sonnenemulsion von Avene hatte ich in diesem Beitrag schon mal vorgestellt. Sie zieht relativ gut ein (also im Vergleich zu normaler Tagespflege sieht man hier schon noch mal weiße Schlieren, aber gering und wenn dann die Foundation drauf kommt ist es eh egal) und verträgt sich mit meiner Foundation. Das wäre ein Produkt, was ich dann auch nachkaufen würde. Sehr viel günstiger kommt man bei reizarmer Sonnenpflege ja scheinbar nicht weg, da die Drogerie da leider nichts bietet. Kennt ihr eine kostengünstigere, reizarme Sonnenpflege? Welche verwendet ihr? Oder vielleicht eine wo nur am Ende gering dosiert etwas “böses” drin ist?

6) Dove Original Compressed Anti-Transpirant Deodorant
Kommt zwar nicht ins Gesicht, aber gehört eben auch zur Morgenpflegeroutine. Das Deo war mal in einer Box mit drin und ich habe davon glaube ich noch eins. Ich finde es ok, aber so 100% überzeugt bin ich nicht. Ich überlege sogar das zweite zu verschenken, da ich schon mein Nivea Pearl im Schrank stehen habe, was ich viel lieber nutze. Vor Geruch schützt mich dieses Deo auf jeden Fall, aber leider nicht immer so 100% vor Feuchtigkeit und das finde ich unangenehm (besser als Geruch, aber ohne beides wäre besser). Ich verwende es immer als letzten Schritt, bevor ich das Bad verlasse, damit ich kurz die Luft anhalten kann um das Aluminium nicht einzuatmen. Das ist es doch, was daran schädlich sein soll, richtig? Naja, daher atme ich es kaum ein…und ich denke eh Deo, Haarspray etc. einatmen ist nicht gerade so super ^^

Alle Sachen die in Richtung Duschen, Haare und Pflege danach gehen habe ich hier jetzt aber nicht aufgeführt, da ich auch nicht jeden Tag Dusche (also mit Haare, das andere ist eher nur abduschen/waschen). Zähne putzen mache ich übrigens immer nach dem Gesichtswasser.

Also ich bin definitiv kein Pflegeprofi, aber gebe mir Mühe nach und nach etwas dazu zu lernen. Wenn ihr also Tipps zur Verbesserung meiner Routine habt, gerne her damit! Vielleicht noch einen guten pflegenden Schritt, den man zusätzlich einbauen könnte? Für Hinweise bin ich da immer offen ^^

Produkte mit * sind PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

12 Kommentare

  1. Goldsky

    Vom Rival de Loop Gesichtswasser hab ich leider kein Back Up mehr – total schade, so ein tolles Produkt! Unglaublich, dass man das ausgelistet hat, obwohl die Nachfrage doch sehr hoch war.. naja.

    Ich verwende derzeit einen Sonnenschutz von Piz Buin. Das bekommst du ganz einfach in der Drogerie. Damit bin ich recht zufrieden. Meine Foundation verträgt sich nicht ganz mit der Sonnencreme, weil alles einfach viel zu speckig ist. Aber da bin ich gerade noch am Experimentieren und hoffe, dass eine andere Foundation sich damit besser verstehen wird.. :D Vom Schutz selbst und den Inhaltsstoffen bin ich nämlich ganz begeistert!

    Liebe Grüße ♥,
    Goldskyblog

    Antworten
    1. Talasia

      Jaaaa =( so so schade, dass sie es raus genommen haben. Mhhh ich weiß grad nicht mehr bei Piz Buin, aber das was ich mal hatte, das war auf jeden Fall nicht reizarm. Ich werde aber einfach demnächst nochmal schauen und wenn vielleicht wirklich nur am Ende was steht, vielleicht werde ich es dann doch mal kaufen. Muss ich mir nochmal genauer angucken ^^ (kannst du mir bei deiner vielleicht sagen, wie sie genau heißt?)

      Antworten
      1. Goldsky

        Das ist die allergy sun sensitive skin lotion mit spf 30. Eigentlich nicht direkt fürs Gesicht gedacht, aber da es so reizarm ist, hab ich es einfach umfunktioniert. 😀
        Falls du dir was davon kaufst lass uns doch wissen wies dir gefällt. 💕

        Antworten
  2. Madame Keke

    Also das Yves Rocher Serum hatte ich auch mal verwendet und fand es super. Aber nachgekauft habe ich dann nicht, da ich meine Hautpflege etwas umgestellt habe. Die Avene Sonnencreme finde ich auch super, leider kenne ich keine günstigere Alternative, weshalb ich noch dabei bleiben werde. bebe More Produkt habe ich auch schon mal probiert, aber komischerweise irgendwann nach längerer Zeit nicht mehr vertragen. Keine Ahnung woran es lag… Ich verwende generell eine elektr. Gesichtsreinigungsbürste, seit ich das tue hat sich meine Haut sehr verbessert und ich habe das Gefühl, das meine Produkte viel besser wirken. Ansonsten hast du mit diesen Produkten ja im Prinziü jeden Pflegeschritt abgedeckt.

    Antworten
    1. Talasia

      Bei elektrischen Gesichtsreinigungsbürsten habe ich irgendwie das Problem, dass es für mich nicht sanft genug ist. Ich habe es immer mal wieder probiert, aber es brannte mir halt bisschen im Gesicht, bin da vielleicht zu empfindlich. Darum habe ich es dann doch eher gelassen.

      Antworten
  3. Rica

    Sehr interessant :) Ich bin immer offen für neue Produkte und lese solche Beiträge daher unglaublich gerne. Das Deo krümelt bei mir ganz merkwürdig :/ Sonst klingen die Produkte aber auf jeden Fall gut :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    Antworten
    1. Talasia

      Oh, krümeln finde ich auch wirklich doof bei Deo =/ ich hatte das bei diesem zum Glück nicht, gebe aber das zweite denke ich trotzdem mal weiter (mein Freund fährt heute seine Familie besuchen und seine Schwestern freuen sich bestimmt ^^).

      Antworten
  4. Dani

    I denke auch, das ein- oder andere nicht zu 100% perfekte Pflegprodukt darf man ruhig verwenden. Immerhin soll man ja auch dne Spaß an seiner Pflegeroutine nicht verlieren. Bei mir gibt es zusätzlich noch ein Serum vor der Pflege. Ich habe für mich festgestellt, dass meine Haut das sehr gern mag.

    Antworten
    1. Talasia

      Ja, da stimme ich dir zu =) ein Serum hatte ich auch eine Zeit lang immer, jetzt dachte ich halt irgendwie, dass ein Konzentrat ähnlich ist und habe aktuell das YR benutzt. Müsste ich aber vielleicht wirklich mal nachlesen wie sich Serum und Konzentrat unterscheiden.

      Antworten
  5. Judith

    Ich möchte nur einmal schnell darauf hinweisen – da ich SPF in letzter Zeit überall sehe – das SPF leider eben auch dafür sorgt das wir vor Vitamin D durch die Sonnenstrahlen geschützt sind. Deswegen so toll SPF auch ist, bitte bitte bitte ne halbe Stunde draußen ohne rumlaufen, dass reicht schon für den täglichen Bedarf selbst im trübsten Winter. Eure Knochen werden es euch im Alter danken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.