Aktuelle Produkte von Sun Ozon (Rossmann)

Da mich das Thema Sonnenschutz in diesem Jahr ganz besonders interessiert, habe ich mich gefreut einige Produkte von der Rossmann Marke Sun Ozon testen zu dürfen.
Seitdem ich letztes Jahr angefangen habe auf reizarme Pflege umzustellen, wurde ich durch Artikel wie von Incipedia oder Magimania, aber auch einfach durch die Meinungen von anderen Bloggerinnen darauf aufmerksam, dass Sonnenschutz nicht nur etwas für den Sommer ist.

Da die Sonnenstrahlung maßgeblich für unsere Hautalterung verantwortlich ist und mir das jugendliche Aussehen meiner Haut sehr wichtig ist (ich schätze es sehr, jünger auszusehen als ich eigentlich bin) ist Sonnenschutz in der täglichen Routine für mich nicht mehr wegzudenken. Wer sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, es aber vielleicht gerne möchte, kann sich gerne zum Anfang die zwei oben verlinkten Artikel anschauen.

Die ersten drei Produkte, die ich euch zeige sind für den Sonnenschutz.

Sun Ozon Sonnenspray med SPF50+
Dieses Sonnenspray soll speziell für zu Allergie neigender Haut geeignet sein. Es enthält keine Duftstoffe, Fett und Emulgatoren. Ich verwende es nur für den Körper, da schon an vierter Stelle bei den Inhaltsstoffen Alcohol Denat aufgeführt ist. Im Onlineshop ist es aktuell leider nicht verfügbar, sonst hätte ich es euch verlinkt wegen der Liste der Inhaltsstoffe (es enthält aber sowohl UVA- als auch UV-B Filter). Ob ich es als Sprühvariante jetzt aber so besonders praktisch finde… ich finde es sprüht sich relativ schwerfällig und man muss es dann eigentlich fast genau so verteilen wie eine Lotion auch, von daher sehe ich nicht wirklich einen Vorteil darin.
Für 200ml zahlt man 6,99 €.

Sun Ozon Sonnengel pure skin SPF30
Das Sonnengel (dort auch Liste der Inhaltsstoffe) hatte ich euch bereits im Mai als Kauftipp empfohlen. Es hat zwar leider nur einen SPF30 ist dafür aber reizarm und somit verwende ich es auch gerne im Gesicht. Shenja hat kürzlich auch darüber gebloggt. Ich verwende es in Kombination mit der Balea Q10 Creme mit ebenfalls SPF30 (die jetzt zum Winter übrigens nur noch mit SPF15 verkauft wird -.-). Bei Shenja könnt ihr auch nachlesen, dass dieser Sonnenschutz sowohl UV-A als auch UV-B Filter enthält.
Das Gel lässt sich angenehm ohne weißeln verteilen, man sieht allerdings dann recht glänzend aus. Da ich aber eh jeden Tag Foundation und Puder nutze ist mir das egal.
100ml kosten 3,49 €.

Sun Ozon Sonnenbalsam SPF50+ Sport
Eigentlich soll dieser Balsam ohne Duftstoffe besonders exponierte (herausgehobene) Hautpartien wie Nase, Wangen, Stirn, Ohren und Augenbereich gut schützen. Da aber an dritter Stelle der Inhaltsstoffe Alcohol steht kam die Verwendung im Gesicht für mich nicht in Frage (hier findet ihr die Inhaltsstoffe). Ich nutze ihn daher einfach für den Körper.
50ml kosten 3,99 €

Alle drei Produkte sind wasserfest. Die beiden mit SPF50, die ich nur auf dem Körper  verwende, merke ich leider sehr lange auf der Haut. Es ist typisch etwas klebrig, das habe ich bei Sonnenschutz aber bisher auch kaum anders erlebt.

Sun Ozon après Duschpeeling Olive
Auf dieses Produkt selbst möchte ich nicht weiter eingehen. Es enthält Mikroplastik (acrylates crosspolymer-4), welches die Gewässer verschmutzt. Gerade bei Peelings solltet ihr vor dem Kauf immer versuchen euch zu informieren, ob Mikroplastik enthalten ist und es zur Liebe unserer Umwelt nicht kaufen! Hier kann man auch Produkte melden, in denen Mikroplastik enthalten ist. Es wird dann in in einer Liste aufgeführt, mit Produkten, die man nicht kaufen sollte. Wie ihr Mikroplastik in den Inhaltsstoffen erkennen könnt findet ihr auch in dieser PDF. Das Peeling ist im Onlineshop nicht mehr erhältlich, man kann nur hoffen, dass es aus dem Sortiment genommen wurde. Im Onlineshop findet man allerdings das Duschpeeling Creme & Öl von der Eigenmarke Isana, welches den gleichen Inhaltsstoff enthält. Für mich ist dieses Produkt auf jeden Fall im Müll gelandet, um das Wasser nicht zu verschmutzen.

Sun Ozon Après Duschschaum mit Joghurt
Dieser Duschschaum mit Joghurt-Proteinen soll der Haut Feuchtigkeit spenden und auch fürs Gesicht geeignet sein. Da es aber nicht reizarm ist, habe ich es dafür nicht verwendet (Liste der Inhaltsstoffe). Für die Dusche mag ich solchen Schaum ja eigentlich ganz gerne. Es lässt sich leicht dosieren und verteilen und ist nicht kalt auf der Haut. Der Duft war angenehm frisch und recht neutral (diese après-Produkte haben auch immer irgendwie diesen gewissen Duft), darum konnte ich ihn an meinen Freund weiter geben. Für mich war der Duft einfach zu “schlicht”, da ich ja gerne süße Düfte verwende. Grundsätzlich aber ein nettes Produkt.
200ml kosten 2,49 €.

Sun Ozon Après Konzentrat mit Celligent
Da Alcohol und Duftstoffe in den Inhaltsstoffen vorkommen (siehe Liste) habe ich dieses Konzentrat nicht für das Gesicht verwendet, sondern für Hals und Dekolleté. Die enthaltene Aufbrechhilfe finde ich sehr praktisch. Die Wirkstoffkombination Celligent® soll den Regenerationsprozess von UV-gestresster Haut beschleunigen und den Rückgang von Hautrötungen unterstützen. Diesen Punkt kann ich aber nicht beurteilen, da ich mich vor der Strahlung schütze und keine Rötungen oder ähnliches hatte. Das Konzentrat zieht schnell ein und fühlt sich angenehm auf der Haut an.
Für 7x 2ml bezahlt man 3,99 €.

Fazit: Für mich ist ein tolles Produkt dabei (Sonnengel) , ein unverantwortliches (Peeling mit Mikroplastik) und die restlichen Produkte fand ich auf jeden Fall ok, würde ich aber nicht unbedingt nachkaufen. Das Sonnengel allerdings habe ich schon in mehrfacher Ausführung im Schrank gebunkert ^^

Und ein kleiner Tipp, bei Rossmann gibt es immer wieder Reduzierungen bestimmter Marken (ich habe meine Exemplare gekauft, als Sun Ozon um 20% reduziert war) und häufig bekommt man auch generelle Rabattgutscheine in den Briefkasten (ich habe hier regelmäßig die 10% Gutscheine). Damit lohnt es sich dann gleich noch mehr. Die Rabatte werden übrigens auch kombiniert. Bei meinem Kauf gab es also 20% auf Sun Ozon und dann noch die 10% generellen Rabatt. Finde ich super!

PR-Samples

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

3 Kommentare

  1. Pasadena85

    das Sonnengel ist klasse, bisher der einzige Sonnenschutz von dem ich wirklich keine Entzündungen bekomme ich habe sogar das Gefühl meine Haut ist seit der Verwendung besser geworden!

    LG, Pasadena85

    Antworten
  2. Ronja

    Hallo Steffi,

    wie immer tolle Infos von dir. Bzgl. des Q10 hätte ich mal eine Frage: Und zwar liest man ja immer wieder von der antioxidativen Wirkung bzw., dass Q10 im Kampf gegen die ach so bösen freien Radikale sehr gut sein soll. Wo ich mir aber unsicher bin ist, in welcher Form man das dann zu sich nehmen sollte? Ich meine, es gibt von Kapseln und Tabletten über Shampoos und Cremes, sogar bis hin zu Schokolade, lauter Produkte die alle das gleiche versprechen. Nun kann ich mir aber kaum vorstellen, dass die Wirkung beim Schokolade futtern die Gleiche ist, wie wenn man sich bspw. hoch konzentriertes Pulver oder so kauft.

    Kannst du dazu einen Tipp geben? Oder sonst jemand? Ich tendiere momentan dazu, mir eher ein richtiges Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Auch hier gib es aber viele Unterschiede. Gibt es irgendeinen bestimmten Wert auf den man achten sollte? Muss es BIO sein?? Fragen über Fragen, sorry… :)

    Wenn ich es selbst entscheide, dann werde ich wohl diese Kapseln hier kaufen: http://sanasis.ch/de/q10-hoch-6-neu.html
    Lasse mich aber gerne noch eines besseren belehren!!!

    Liebste Grüße und vielen Dank,
    Ronja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.