Colourpop Ibiza Fake Eyeshadow vs. Original

Wie leite ich diesen Post am besten ein? Also im Juli wurde ich von Kumilynn auf Instagram angeschrieben. Sie hatte einen Händler auf Aliexpress gefunden, der Colourpop Fakes verkauft und eins meiner Augenmakeup Fotos dafür benutzt hatte. Ich wusste bis zu dem Tag gar nicht, dass es auch Fakes von Colourpop gibt.

Ich finde es ok, etwas ähnlich nachzumachen, aber komplett Kopieren mit Markennamen, also richtige Fakes, das finde ich ziemlich blöd. Allerdings war ich doch sehr neugierig, ob so ein Fake überhaupt an das Original ran kommen würde… also bestellte ich mir eine einzige Farbe.
Ja…an sich eine Farbe zu viel, denn solche Fakes sollte man nicht unterstützen, aber ich wollte es eben genauer wissen (was für Inhaltsstoffe da benutzt wurden weiß man dann natürlich auch nicht).

Ich hatte mich mit Conny darüber unterhalten und ich entschied dann die Farbe Ibiza bestellen, welche ich selber nicht habe, aber Conny wollte sie mir zum Vergleich mitbringen. So konnte ich ihn zumindest fotografieren und swatchen (einen Look damit hatte ich jetzt nicht geschminkt, weil es der Tag nach dem essence Event war und da wollte ich Neuheiten ausprobieren).

So sieht also das Original aus.

Der Fake Eyeshadow hat irgendwie um die 3€ gekostet und die komplette Verpackung sah wirklich total nach Colourpop aus. Unterschiede erkennt man da wirklich nur im direkten Vergleich (wie die Originalverpackung aussieht seht ihr in diesem Post). Selbst der hübsche Schriftzug, der in Regenbogenfarben changiert, wurde hier nachgemacht.

Also die Farbe ist schon auch intensiv und sieht Ibiza zumindest sehr ähnlich. Man merkt aber gleich, dass hier nicht diese leicht cremige Textur gegeben ist, sondern es ist eher ein gut pigmentierter, normaler Lidschatten.

Im direkten Vergleich ist Ibiza einen Hauch grünlicher und besonders wichtig, die hübschen, feinen Glitzerpartikel fehlen beim Fake komplett. Beim AMU von Magimania sieht man diese im Detail sehr gut.

Mein Look mit dem Lidschatten ist trotzdem ziemlich intensiv geworden, also da kann man jetzt nicht meckern. Der Auftrag ging zudem ganz normal mit dem Pinsel, weil es eben eine normale Pudertextur ist.

Datum: 31.08.2016

Die ersten drei Bilder sind nur mit der Softbox gemacht, das letzte noch mit Blitz. Am unteren Wimpernkranz habe ich den alten Kiko Double Glam Eyeliner Amethyst benutzt und wegen dem Lila-Anteil reiche ich den Look gerne mal wieder bei Purple my week ein.

Also für mich war das einfach ein einmaliger Test. Nochmal würde ich von diesen Fakes keins kaufen, auch wenn es generell als Lidschatten ganz gut ist. Vielleicht aber sollte man dann auch bei Ebay vorsichtig sein, wenn man Colourpop Lidschatten kauft. Nun wo man weiß, dass es diese direkten Fakes gibt, sollte man da vielleicht etwas vorsichtiger sein.

Mit einem Fake über Ebay hatte ich übrigens ganz zu Anfang meiner Bloggerzeit mal Pech. Ich hatte ein MAC Blush gebraucht gekauft und das war ein ganz offensichtliches Fakeprodukt. Da ich über MAC aber noch nicht so wirklich Bescheid wusste, ist mir das erst später aufgefallen.

Hattet ihr selbst da auch schon mal Pech?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

14 Kommentare

  1. Jana

    Bei solchen Fakes wäre ich auch ganz vorsichtig – auch wegen der Inhaltsstoffe. Aber gut, dass du darauf hinweist. Wer weiß, wie viele dieser Fakes als Originale im Umlauf sind. *schauder*

    Liebe Grüße ♥

    Antworten
  2. kim

    Ich finds toll das du auch über Fakes schreibst und dabei ehrlich bist. Genau aus dem Grund habe ich auch noch nie bei eBay Kosmetik gekauft, weil ich die Befürchtung habe, dass ich mehr Fakes als Originale kaufe. :D
    Dein AMU sieht trotzdem toll aus.
    Liebe Grüße
    Kim

    Antworten
  3. sanyochan

    Boah krasser Post, danke! Das ist wirklich ein Plagiat, weil es aufgrund der identischen Verpackung und so suggeriert, dass das Produkt wirklich von Colourpop stammen würde O.o . Und außerdem benutzt der auch noch deine Fotos ohne zu fragen! Bitte meldet den Typen, wenn ihr könnt.

    Antworten
  4. Saskia

    Da ich nur selten bei eBay & Co. etwas kaufe, hatte ich mit Fakes noch nie ein Problem. An sich sieht der Fake-Lidschatten ja gut aus und dem Original recht ähnlich. Bringt aber wohl eher weniger was, wenn die Textur nicht genau so gut ist.

    Antworten
  5. Anne

    Ja, ich habe schon zweimal mehr oder weniger offensichtliche Fakes erstanden. Einmal handelte es sich auch um ein Mac-Blush und dann um eines von Benefit, wobei ich es bei diesem direkt gemerkt habe und das Geld wiederbekam – der Verkäufer stellte sich natürlich unwissend, aber gab dann nach. LG Anne

    Antworten
  6. Ramona

    Es gibt wirklich nichts, was nicht gefaked wird! Danke für deinen Erfahrungsbericht! Das AMU finde ich aber dennoch mega gelungen und würde ich es nicht besser wissen hätte ich niemals erraten dass das ganze mit nem Plagiat geschminkt wurde.

    Liebe Grüße
    Ramona

    Antworten
  7. PiranhaPrinzessin

    Das ist ja wirklich sehr dreist, eine direkte Kopie zu verkaufen. Als Käufer hat man ja (bis auf den Preis, den die ja auch „realistischer“ gestalten könnten) gar keine Chance, das zu unterscheiden.
    Aber das AMU gefällt mir super, die Farben strahlen so toll *__*

    Liebe Grüße
    Nathalie

    Antworten
  8. Liz MiniMe

    Fake ist Fake und echt blöd. Hätten sie den Lidschatten unter irgeneinem Namen verkauft würde ich sagen, WOW, Hände Hoch und KAUFEN! Vor allem nachdem du so ein tolles AMU damit geschminkt hast. Aber Fake geht nun mal gar nicht…
    Viele liebe Grüße und vielen Dank für den Post,
    Liz MiniMe

    Antworten
  9. Conny

    schöner Vergleich. Wirklich spannend, wie sehr und gleichzeitig wenig sie sich unterscheiden. Freue mich, dass ich helfen konnte ^^
    Fakes sind für mich auch keine Option. Ich finde, mal abgesehen von der Sorge, unter welchen Umständen und mit welchen INCIS sie hergestellt werden, dass man eine Marke, die man eigentlich mag und deren Produkte man toll findet, ja auch unterstützen sollte und dann nicht zu billigen Fakes greift, die der Originalmarke ja nur schaden.

    Antworten
  10. shalely

    Super, dass du mal den Vergleich machst. An Hand der Verpackung wäre ich nie auf einen Fake gekommen. Auf dem Auge macht die Auge ja auch etwas her.
    Aber es ist schon sehr dreist einfach alles bis ins kleinste Detail zu kopieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.