Neues von Wunderfrollein – Wunder des Tages Pur (inkl. Verlosung)

Anzeige / Werbung / sponsored Post

Die hübschen und liebevoll gestalteten Produkte von Wunderfrollein hatte ich euch bereits 2014 auf dem Blog vorgestellt. Nun gibt es ein neues Produkt der Marke und ich durfte es ebenfalls wieder ausprobieren. Damals bemängelte ich, dass die Tagespflege durch mineralische Pigmente getönt ist und daher freue ich mich, dass es nun eine neue Tagespflege ohne Tönung gibt.

Das Wunder des Tages Pur ist für 42,50 € (50ml) im Wunderfrollein Shop erhältlich.

Sehr erfreulich finde ich, dass dieses Produkt reizarm formuliert ist. Das trifft im Shop sonst nur noch auf die normale Wunder des Tages Tagespflege zu, bei den anderen Produkten sind ansonsten Inhaltsstoffe enthalten, die ich ja seit einer Weile vermeide (wenn auch teilweise nur ganz am Ende der Inhaltsstoffliste).

Hier einmal die Inhaltsstoffe für euch im Überblick:
Aqua (Water), Octocrylene, Butylene Glycol, Diethylhexyl Carbonate, Glyceryl Stearate Citrate, Dimethicone, Titanium Dioxide, Stearyl Alcohol, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Alkyl Benzoate, Cetearyl Alcohol, Tocopheryl Acetate, Mica, Panthenol, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Peach (Prunus Persica) Kernel Oil, Malus Domestica Fruit Cell Culture Extract, Tocopherol, Lecithin, Hydrolyzed Corn Starch, Ascorbyl Palmitate, Beta Vulgaris (Beet) Root Extract, Musk Rose (Rosa Moschata) Oil, Silica, Iron Oxide, Xanthan Gum, Glycerin, Ethylhexylglycerin, Benzyl Salicylate, Disodium Phosphate, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Parfum (Fragrance)

Das Besondere an Wunder des Tages Pur:
Bei dieser Tagespflege wurde auf den UVB-Filter verzichtet, sie enthält also nur UVA-Filter. Und warum ist das so?
Die UVB-Strahlung ist nötig für den Köper um Vitamin D zu bilden. Die ganzjährig vorhandene UVA- Strahlung ist aber einer der Hauptauslöser für Hautalterung, Sonnenallergie und weißen Hautkrebs, daher sind UVA-Filter enthalten, um vorzubeugen. Ein Mangel an Vitamin D kann laut Medizinern zu Symptomen wie Depressionen, Müdigkeit, Sonnenallergie, Rücken- und Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Gereiztheit, Kältegefühl in Händen und Füßen, Kreislauf- und Durchblutungsstörungen, Unruhe oder Osteoporose führen.
Wichtig zu wissen, die UVB-Strahlung ist für den Sonnenbrand zuständig und somit schützt dieses Produkt nicht davor. Das finde ich dann allerdings eher für den Sommer wichtig.

Laut einem Artikel zu Sonnenschutz bei Magimania sind UVB Strahlen in unseren Breitengraden zu den Wintermonaten kaum bzw. nicht vorhanden. Und laut einem Artikel bei larocheposay können sie nicht durch Wolken oder Glas dringen. Incipedia schreibt aber auch, dass sowieso die meisten Menschen den Sonnenschutz nicht richtig auftragen und somit immer noch Strahlung durch kommt, die das Vitamin D produzieren lässt (und dass man somit nicht auf den UVB-Filter verzichten müsste).

Meine Meinung dazu ist daher noch etwas unschlüssig, da mir Sonnenschutz ja sehr wichtig ist. Aber ich denke, dass das für die Wintermonate schon ok sein wird und ich bin sonst auch niemand, der sich wirklich genug vom Sonnenschutz aufs Gesicht schmiert, da mir das auch einfach zu viel auf dem Gesicht ist. Daher habe ich in letzter Zeit auch nur diese Pflege aufgetragen, allerdings in zwei Schichten. Aktuell verzichte ich daher aber auch lieber auf chemische Peelings (wenn ich sie wieder verwende würde ich dann denke ich doch einen stärkeren Schutz auftragen).

Und was soll ich sagen, mal einfache Pflege auf dem Gesicht zu tragen, die nicht so stark fettet ist wirklich mal wieder ein angenehmes Gefühl. Das Hautgefühl nach dem Auftrag gefällt mir wirklich sehr gut, es ist angenehm, gut gepflegt, aber nicht zu schwer und zu reichhaltig für den Tag.
Mit dem Pumpspender klappt die Entnahme zudem sehr einfach und mit zwei kräftigen Pumpstößen bin ich gut versorgt. Die Creme ist etwas „fester“ lässt sich aber gut verteilen.
Den blumigen Duft, der auch eine Weile auf der Haut verbleibt finde ich im Gegensatz zu Ramona (dort findet ihr auch eine Review, ebenso bei Mel et fel und Treurosa) sehr angenehm. Mir gefällt der Duft und er kam mir gleich bekannt vor (ich glaube von den anderen Wunderfrollein Produkten, habe aber nicht mehr zum Vergleich geschnuppert). Ich mag es ehrlich gesagt ganz gerne, wenn ein Produkt angenehm riecht, aber ich verstehe, dass das nicht jedermanns Fall ist.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit diesem Produkt und die Verpackungen von Wunderfrollein finde ich nach wie vor einfach unheimlich schön, ich mag dieses mädchenhafte ja total.

Ihr habt nun Lust bekommen die Produkte von Wunderfrollein auch mal auszuprobieren? Dann habt ihr nun die Chance eins von drei Sets „Die Wundertüte Spezial Pur“ mit allen Wunderfrollein Produkten in Miniaturform zu gewinnen.

Um zu gewinnen schreibt mir einfach einen Kommentar, wie ihr aktuell mit dem Thema Sonnenschutz umgeht und wie ihr in eurer Pflegeroutine darauf achtet.

Die Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren bräuchte ich im Gewinnfall eine schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteils. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung des Gewinns.
Die Adressen der Gewinner werden an Wunderfrollein e. K. zwecks Gewinnversand weiter gegeben. Ausgelost wird unter allen vernünftigen Kommentaren mit Random.org.
Das Gewinnspiel läuft bist zum 07.11.2016 um 17:00 Uhr. EDIT: Gewonnen haben Johanna, Desire und Melanie R., herzlichen Glückwunsch! Ihr bekommt eine Mail von mir!

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

27 Kommentare

  1. Natalie

    Also aktuell nutze ich keinen Sonnenschutz. Die Sonnenstrahlen sind nicht so stark und dazu habe ich eine recht dunkle unempfindliche Haut. Ich neige auch im Hochsommer nicht zu Sonnenbrand. Wenn ich chemische Peelings nutze achte ich jedoch auch auf ausreichend Sonnenschutz.
    LG Natalie

    Antworten
  2. Blunia

    Bei meiner Tagespflege achte ich auf einen Lichtschutzfaktor. Schade finde ich, dass man noch darauf achten muss. Ich hoffe, dass bald alle Hersteller LSF in die Produkte einbauen.
    Im Urlaub war ich super zufrieden mit Piz Buin Allergie, Gesicht auch unter einer foundation.
    LG Blunia

    Antworten
  3. Marie

    Hallo Steffi,
    ich habe eine Foundation mit Lichtschutzfaktor und verlasse mich deshalb voll und ganz auf das Make Up. Nur im Sommer benutze ich noch zusätzlich Sonnencreme für den Körper und manchmal auch für das Gesicht. Aber eigentlich sollte man sich ja noch etwas intensiver darum kümmern.
    Viele Grüße
    Marie

    Antworten
  4. Maryam

    Huhu :)
    Ich habe mich ehrlich gesagt lange nicht mit dem Thema Sonnenschutz auseinandergesetzt. Erst letztes Jahr habe ich damit begonnen und mir MakeUp mit Sonnenschutz gekauft. Seitdem versuche ich immer, nicht ohne diesen Schutz aus dem Haus zu gehen :)
    Liebe Grüße

    Antworten
  5. Beauty and Pastels

    Liebe Steffi,
    ich enthalte mich bei Deinem schönen Gewinnspiel. Ich habe die komplette Serie bereits getestet. Mir gefiel der Duft (wie Deiner Bloggerkollegin) auch eher nicht. Aber er hält ja nicht sehr lange an, daher kein Problem. Für meine reife Haut ist die Serie nicht reichhaltig genug, daher wohl eher für die jüngere Generation geeignet. Obwohl die Herstellerin schreibt, dass sie auch sehr alte Verwenderinnen kennt.
    Liebe Grüße
    Marion

    Antworten
  6. Kaddi K.

    Huhu! Wenn ich chemische peelings verwende, dann auch sonnenschutz, aber den heiligen Grahl habe ich noch nicht für mich entdeckt!
    LG kaddi

    Antworten
  7. Karin

    Ich benutze Sonnenschutz mit hohem LSF nur im Sommer und wenn ich mich wirklich in der Sonne aufhalten. Eine Tagescreme mit LSF benutzt ich nicht.

    LG

    Karin

    Antworten
  8. andi

    ich benutze täglich sonnenschutz..achte darauf sehr das in meiner tagesscreme sonnenschutz dabei ist da ich sehr empfindlich bin !

    lg

    Antworten
  9. Johanna

    Ich trage täglich Sonnenschutz, ich denke dass das einfach eine gute und langfristig sinnvolle Investition in die Haut ist. In meiner Familie gab es auch schon Hautkrebsfälle, das spielt meiner Meinung nach auch eine Rolle.

    Liebe Grüße
    Johanna

    Antworten
  10. Silvia Huppertz

    Ich verwende Sonnenschutz, wenn es absehbar ist, dass die Sonne scheint. Demnach recht häufig, da ich dreimal am Tag mit dem Hund unterwegs bin. Allerdings verwende ich dann nicht einen hohen LSF.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

    Antworten
  11. Desire

    Hallo Steffi :)

    Wenn ich aus dem Haus gehe gehört Sonnenschutz schon zu meiner festen Tagespflege. Momentan benutze ich eine Gesichtscreme von Bioderma mit LSF 30. Wenn ich weiß, dass ich zuhause bleibe reicht mir auch eine Creme ohne LSF.

    LG Desire

    Antworten
  12. Melanie R

    Hallo,

    ich nutze keinen Sonnenschutz, es sei denn, ich bin im Winter irgendwo, wo gerade Sommer herrscht oder die Strahlung ist wirklich extrem von jetzt auf gleich, wie z.B. in der Karibik.
    Da ich immer viel Zeit draußen verbringe bei Gartenarbeit oder Joggen, baut sich mein Schutz rechtzeitig und kontinuierlich auf. Zudem nutze ich Astaxanthin als natürlichen Sonnenschutz, was bei mir besser wirkt, als jede Creme

    Die Idee dieser Kosmetikserie bzgl. Vitamin D Bildung finde ich allerdings sehr gut und damit haben sie eine echte Marktlücke gefunden. Meine Schwester hat eine deutlich hellere Haut als ich und wesentlich weniger Zeit, die sie draußen verbringt, für sie würde ich sehr gerne gewinnen.

    Viele Grüße, Melanie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.