Monats Archiv: Januar 2017

Moonshine Mineral Make-Up Eyeshadow Daphe & Kunzit

Heute gibt es nochmal einen Bericht zu zwei Farben von Moonshine Mineral Make-Up und für alle die es noch nicht mitbekommen hatten – der Shop schließt leider zum 15.02. aus privaten Gründen. Wer also noch bestellen möchte sollte sich beeilen. Mit dem Code „Abschiedsgeschenk“ gibt es 25% Rabatt (außer auf Wundertüten).

Den gepressten Lidschatten Daphne hatte ich noch in 2016 als PR-Sample erhalten. Nicht wundern, dass ich ihn auf das Deckelchen gelegt habe, aber schräg hat er sich besser fotografieren lassen ^^

Und die Farbe Kunzit hatte ich mir kürzlich noch selber als Pigment Pröbchen (1,50€ ohne Rabatt) bestellt. Den werde ich allerdings verkaufen, da ich so einen Ton schon fast exakt habe. Passend natürlich auch für meine Schminkaktion Pigmentomania ^^

Ihr seht also, die Menge von den Pröbchen ist ziemlich ausreichend, also ich benötige nicht mehr von einer Farbe und werde das schon nie aufgebraucht bekommen :D

Geswatched habe ich beide Farben auf Rival de Loop Young Eyeshadowbase und besonders Daphne strahlt wirklich sehr schön. Da ich aber auch hier ein wirklich ähnlich doll strahlendes Türkis besitze (oder auch 2-3) werde ich ihn in Kürze auch aussortieren.

Datum: 27.01.2017

Zu den beiden Moonshine Farben habe ich noch die Morphe Brushes 35P Palette kombiniert, die ich von der lieben Julia bekommen habe.

Der Übergang vom Türkis zum Lila ist irgendwie nicht so schön geworden, aber gefallen hat es mir trotzdem und von weiter weg hat man das auch nicht so gesehen.

Werdet ihr noch etwas bei Moonshine bestellen (es gibt dort auch Gliiiitzer!) oder habt ihr vielleicht schon?

Daphne war ein PR-Sample

L.A. Girl Eyeshadow Collection Ultra – Look 2

Gestern habe ich euch in diesem Beitrag schon einen ersten Look mit der L.A. Girl Eyeshadow Collection Ultra gezeigt und wie versprochen folgt nun der zweite Look, der mir aufgrund des Lila-Anteils deutlich besser gefällt.

Nochmal kurz zur Palette selbst. Sie enthält 12 Farben und kostet 9,99 €. Es gibt sie außerdem noch in drei weiteren Varianten im Onlineshop von Kosmetik4Less.

Die ersten 6 Farben habe ich als Swatch im ersten Beitrag gezeigt und hier folgen die anderen 6, ebenfalls auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base geswatched.

Diese Farben gefallen mir auf jeden Fall deutlich besser als die ganzen hellen Töne. Für mein Makeup habe ich drei Farben auf dem beweglichen Lid kombiniert, am unteren Wimperkranz hatte ich dann doch noch etwas mattes dazu genommen.

Datum: 20.01.2017

Ich denke man könnte auch einen sehr schönen Look mit dem dunkelsten Ton und dem Braun/Bronze-Ton daneben schminken, vielleicht probiere ich das demnächst nochmal aus, bevor ich sie endgültig aussortiere. Werde ich dann aber eher nur in den Insta Stories zeigen und nicht nochmal extra fotografieren und bloggen.

Mir hat auf jeden Fall dieser zweite Look deutlich besser gefallen, und euch?

PR-Sample

L.A. Girl Eyeshadow Collection Ultra

Seit einer Weile führt Kosmetik4Less die Marke L.A. Girl, die ich noch aus meiner Blogger-Anfangszeit 2010/2011 kenne. Damals hatte ich ein paar Produkte der Marke beim US Onlineshop Cherry Culture bestellt.

Die Palette wurde mir als Überraschung mitgeschickt, weil eine andere, die ich gerne testen wollte nicht mehr auf Lager war. Ich hätte mir diese Palette selber sonst nicht ausgesucht denke ich.

Die L.A. Girl Eyeshadow Collection – Ultra kostet 9,99 € und enthält 12 verschiedene Farbtöne. Alle Farben sind durchgehend schimmernd, ich hätte mir hier auch ein paar matte Töne dazwischen gewünscht. Es gibt sie noch in 3 weiteren Varianten: Nudes, Smokey und Neons. Auf den Bildern im Shop ist leider nicht zu erkennen, ob schimmernd oder matt (wobei die Neons ja eher matt sein werden).

Ich werde euch zwei Looks mit der Palette zeigen, einen heute und einen direkt morgen. Damit das Posting morgen nicht nur das AMU enthält zeige ich euch die Swatches der 6 Farben von rechts dann im Beitrag morgen und hier  die ersten 6 Farben. Alle geswatched auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base.

Es sind die helleren und für mich eher nicht so spannenden Töne. Ich finde die Ähnlichkeit hier auch etwas zu groß, die Farben hätte sich auf der Haut noch klarer unterscheiden müssen. Die Qualität finde ich auch eher mittelmäßig. Also man kann durchaus damit arbeiten, aber diese Art von schimmernden Farben mag ich irgendwie nicht so.

Für mein Makeup habe ich ausschließlich Farben der Palette verwendet, normalerweise hätte ich eigentlich noch matte Farben dazu kombiniert, aber ich möchte euch ja eben die Farben der Palette zeigen. In der Detailansicht ist mir das auch etwas zu schimmerig, aber im Gesamtbild war es dann doch sehr stimmig, da es da nicht aufgefallen ist.

Datum: 24.01.2017

Also schlecht fand ich es nicht, aber es wäre keine Palette zu der ich sonderlich häufig greifen würde, daher wird sie nach den beiden Berichten dann auch aussortiert. Der zweite Look gefällt mir deutlich besser, da dieser lila-lastiger geworden ist. Den bekommt ihr dann morgen zu sehen.

Ich finde es auf jeden Fall interessant, mal wieder was von L.A. Girl zu hören und sehr spannend finde ich da ja auch die Matte Pigment Glosse.

Kanntet ihr die Marke oder habt ihr zum ersten Mal etwas darüber gelesen?

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...