Monats Archiv: August 2017

20 facts about me – August 2017

Ohje ^^ die letzten Facts sind ganz schön lange her. Daher trage ich nun mal wieder einige Dinge zusammen und hoffe, dass ich den nächsten Beitrag mit weniger langer Pause zeigen werden.
Das Vorschaubild hat mir übrigens Rupi im Rahmen eines kleinen Contest beim online Tradingcardgame Whispering Secrets gebastelt, vielen Dank dafür.

♥ Am 21. August ist unser Katerchen Nummer 4 bei uns eingezogen und ich bin schwer verliebt. Lucky hat einen zauberhaften Charakter. Auf meinem Katzen-Insta-Account findet ihr ganz viel Catcontent und ich kümmere mich demnächst auch um einen Blogbeitrag.
♥ Der kürzliche Einhorn-Trend kam mir sehr gelegen und ich mag Einhörner nach wie vor total gerne :D ich hab mich über die ganzen Einhorn-Produkte gefreut und mir vieles gekauft.
♥ Ich müsste viel häufiger Tee trinken, da ich den Schrank mit den verschiedensten Tee-Sorten voll habe. Neue Sorten ziehen mich da oft magisch an (und darauf mache ich mir jetzt mal einen ^^).
♥ Ich habe recht große Füße :D ich trage eine 41 und oft nervt mich das. Viele Schuhe sehen in klein super aus und dann holt man seine Schuhgröße raus…und es sieht gar nicht mehr toll aus. Aber es gibt schlimmeres!
♥ Ich bin leider ein ziemlicher Sportmuffel und habe auch nie regelmäßig Sport gemacht. Jetzt in meinem Urlaub wollte ich eigentlich zumindest mal wieder meine Übungen machen….die zweite Woche ist bald rum und ich habe es noch nicht 1x gemacht *hust*.
♥ Meine aussortierten Altkleider gebe ich regelmäßig bei H&M ab. Dort bekommt man pro Tüte dann einen Rabattcoupon, womit es 15% auf einen Artikel gibt.
♥ Seit einer Weile ist mir bekannt, dass bei uns um die Ecke ein Container für Elektroschrott steht… ich wusste vorher nicht mal, dass es das extra gibt (da kann man eben so kleinere Sachen rein werfen).
♥ Wir sind schon eine Weile lang bei der Hamburger Bücherhalle angemeldet und leihen uns dort regelmäßig Filme und Serien aus, eine echt tolle Sache finde ich (gerade auch jetzt im Urlaub nutze ich das sehr).
♥ Dort habe ich mir die Serie “Als die Tiere den Wald verließen” Staffel 1-3 ausgeliehen, das kenne ich noch aus meiner Kindheit ^.^ bin gerade bei Staffel 2.
♥ Ich finde es super, dass Dr. Oetker diese Schokopizza rausgebracht hat. Wenn man sie nicht zu lange im Ofen hat (zu hart schmeckt sie nämlich nicht mehr so dolle) schmeckt sie mir echt gut, aber die “Nachmache” von Netto finde ich noch viel toller :D (SanMarco) – beim googeln habe ich gerade gesehen, die gibt es auch als Apple Crumble…ui!

♥ Ich bin ein ziemliches Süßigkeiten-Schleckermaul und auch wenn ich gerade mal wieder bisschen abnehmen müsste fühle ich mich sehr zu Leckereien hingezogen :D und kann schwer nein sagen.
♥ Ich bin ein großer Amazon Prime/Video Fan und nutze das seit meinem Umzug 2014 wirklich ständig (fast jeden Tag eigentlich). Viele sind ja Netflix-Fans und ich würde da auch so einiges sehr gut finden, aber so lange ich bei Amazon immer noch so viele Sachen finde die ich schauen möchte, sehe ich für mich noch keinen Sinn auch Netflix zu haben.
♥ Zuletzt hatte ich dort Nashville (Staffel 4) und The Royals (Staffel 3) besonders gerne geschaut und als nächstes werde ich Staffel 2 von Wayward Pines schauen. Und auch wenns schon etwas her ist bei mir, The Nightmanager als kleine Serie kann ich sehr empfehlen.
♥ Zudem schaue ich dort aktuell voller Freude “My little pony – Freundschaft ist Magie” und es ist soooo lustig und süß. Bin bei Staffel 4 ♥
♥ Seit einer Weile habe ich außerdem die App Crunychroll auf meiner Playstation und schaue dort nun hin und wieder einige Animes. Hauptgrund war Love Live School Idol Projekt, was ich wirklich ganz toll fand. Und Orange war auch super (traurige Geschichte) und Yamada-kun and the Seven Witches hab ich auch durch. Aktuell schaue ich dort Yona of the dawn, das gefällt mir auch total gut.  
♥ Ich bin absoluter Frühaufsteher und sehr glücklich damit ^^ meine innere Uhr funktioniert auch dementsprechend gut. Richtiges verschlafen gibt es bei mir nicht.
♥ Aktuell habe ich nicht so mega viel Motivation für den Blog und blogge daher eher hin und wieder. Ich finde das aber absolut ok, ist ja auch nur mein Hobby.
♥ Und daher stört es mich auch nicht so sonderlich, dass bei Instagram (obwohl ich dort aktiv bin), die Zahlen stätig nur nach unten gehen :D (ich glaube vor ca. einem Monat waren es noch an die 100 mehr). Aber auch das interessiert mich eher weniger und ich lege es auch nicht darauf an etwas an meinem Profil zu ändern (einheitlich und alles auf hübsch poliert gemacht, das ist nicht so meins).
♥ Wir haben dieses Jahr Österreich für uns als Urlaubsziel entdeckt (dadurch dass wir ja unseren Kater Lucky von dort haben) und wir möchten gerne weiterhin dorthin ♥ vorher war ich nur mal mit 7 Jahren dort.
♥ Für die zukünftigen Urlaube wäre aber ein größeres Auto um einiges cooler :D aber ich weiß noch nicht, wann wir uns diesen Wunsch erfüllen werden.

Da mein Schatz nun gleich von der Arbeit kommt und ich noch schnell Staub saugen wollte kontrolliere ich leider morgen erst auf Flüchtigkeitsfehler, daher sorry wenn ihr was findet ^^

essence Rain or Shine Eye and Face Palette – Look 1

PR-Sample

Die essence Rain or Shine Eye and Face Palette (01 colour me a rainbow) ist eines meiner Highlights aus dem neuen essence Sortiment. Grund dafür sind natürlich die hübschen duochrome Lidschatten, denn darauf stehe ich einfach absolut und in der Drogerie ist es ja eher seltener geworden.

Ich bin daher sehr froh, dass essence diese tolle Palette auf den Markt gebracht hat. 6,99 € kostet sie und enthält 4 Lidschatten, einen Rainbow Highlighter (mich stören da aber leider die Glitzerpartikel …vielleicht eher als Lidschatten anwendbar), transparent Puder und Augenbrauenpuder (ich dachte ehrlich gesagt erst es wäre zum Konturieren…bei der Größe… hinten auf der Metallschachtel steht aber Augenbrauenpuder).

Das “Augenbrauenpuder” habe ich in meinem Look übrigens als matten Lidschatten verwendet.

Mittelpunkt dieses Postings ist aber der bräunlich/grüne Duochrome Lidschatten, daher gibt es auch nur dazu erstmal einen Swatch.

Den Effekt mit der Kamera einzufangen war mega schwer. In manchem Licht sieht er eher schwach grünlich schimmernd aus, dann in anderem wieder richtig strahlendes Grün, in noch anderem hatte er sogar einen Rosatouch (in meinen Instastories könnt ihr das noch sehen, wenn ihr schnell seid) und ansonsten ist da eben auch dieser bräunliche Grundton. Sehr vielseitige Schönheit also!

Und auf den Tragebildern kann man den Effekt denke ich auch ganz gut sehen.

Datum: 15.08.2017

Mir gefällt der Lidschatten auf jeden Fall total gut und ich hoffe, dass es sowas in Zukunft auch noch häufiger im essence Sortiment gibt.

Aufgetragen habe ich den Lidschatten übrigens tupfend mit einem Applikator und vorher habe ich frisch Base aufgetragen, damit es möglichst gut haftet.

Einen weiteren Bericht zu dieser Palette (und einen Look mit einer der anderen Farben) findet ihr bei Miss von Xtravaganz!

Habt ihr das neue essence Sortiment schon gesichtet und euch etwas gekauft?

Colourpop Super Shock Shadow Drift

Hui, wie doch die Zeit immer vergeht, oder? Der letzte Colourpop Beitrag ist schon wieder 3 Monate her. Ob ich jemals alle meine Farben durchgetestet und vorgestellt bekomme? :D haha!

Der Colourpop Super Shock Shadow Drift wird im Shop als “satin true cranberry” beschrieben, sehr passend gewählt. Ein wirklich hübscher Ton, aber ich denke ähnliches besitze ich schon in Form von normalen Lidschatten (z. B. der Spicy Red aus der damaligen Catrice LE). Im Colourpop Shop sieht die Farbe übrigens irgendwie um einiges “lascher” aus als in Wirklichkeit.

Für den Swatch habe ich diesmal übrigens eine Base verwendet, denn irgendwie wollte das Ergebnis ohne diesmal nicht so deckend werden.

Kombiniert habe ich die Farbe auf dem Lid übrigens mit einem der essence my must haves lippenpuder, die sich auch wunderbar als Lidschatten verwenden lassen. Das hier müsste die Farbe 03 take the lead gewesen sein (PR-Sample). Am unteren Wimpernkranz kam noch ein agnes b. Kajal zum Einsatz.

Datum: 07.08.2017

Den Colourpop Lidschatten habe ich (wie meistens) mit einem Applikator tupfend aufgetragen, diese Variante kann ich absolut empfehlen. Man bekommt gut Farbe aufs Lid, es ist präziser als mit dem Finger und man muss sich den Finger danach nicht waschen.

Drift ist auf jeden Fall eine sehr schöne Farbe und für viele sicher auch besonders für den Herbst interessant (bei mir ist das nicht so Jahreszeiten abhängig).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...