Das Archiv der Kategorie: beige

Colourpop Eyeshadows Girly – DGAF – Dance Party

Es wird mal wieder Zeit für einen Colourpop Beitrag ^^ denn es warten immer noch so einige Produkte auf ihren Auftritt auf dem Blog und es ist auch nochmal Nachschub bestellt :D ich bin doch immer wieder neugierig auf neue Farben, auch wenn ich mich von diversen zwischendurch trenne. Alle meine bisherigen Beiträge zu Colourpop findet ihr in dieser Übersichts-Galerie.

In diesem Beitrag geht es um die Farben Girly, DGAF und Dance Party. Girly war mir doch ein wenig zu langweilig, daher hat er auch schon die Besitzerin gewechselt. DGAF und Dance Party hingegen finde ich wirklich sehr schön. Leider kamen beide kaputt bei mir an, die fotografierten Exemplare hatte ich für Josi bestellt, die ich im letzten Winter bewichteln durfte. Der Dance Party von ihr war zwar AUCH kaputt, aber meiner sah noch um einiges schlimmer aus :D

Colourpop Super Shock Shadow Girly. Beschreibung aus dem Shop:
„Show off your feminine side in this pearlized creamy vanilla with a pink and gold sheen.“

Also wegen dem goldenen und pinken Sheen hatte ich ihn bestellt und ich fand ihn auch durchaus hübsch, aber sowas in der Art habe ich als Pigmentform und daher hat er mich nicht sooo sehr umgehauen.

Colourpop Super Shock Shadow DGAF. Beschreibung aus dem Shop:
„Everyone is definitely gonna give a f*ck when you wear this medium-toned rusty brown topped with multi-dimensional gold glitter.“

 DGAF war wieder so eine Abkürzung die mir nichts sagte ^^“ – „Don’t Give A F***“ sagte mir das Internet dann darüber. Ich finde ihn auf jeden Fall wirklich hübsch und er besitzt eine ordentliche Portion Glitzer!

Colourpop Super Shock Shadow Dance Party. Beschreibung aus dem Shop:
„A blackened violet with blue and violet glitter, if you could put a dance party in a pot – this is what it would look like.“

Die Farbe auf die ich mich beim letzten bestellen am meisten gefreut hatte – Dance Party! Lila und Glitzer ist wohl eine Kombination die mich einfach immer happy macht und ich finde ihn einfach sehr sehr schön! In meinem Makeup spielt er allerdings eher eine Nebenrolle, aber ihr könnt euch sicher sein, dass Dance Party auch noch mal einen größeren Auftritt hier auf dem Blog hinlegen wird.

Wie immer bei den Colourpop Eyeshadows habe ich keine Base darunter benutzt, aufgetragen wurden sie mit einem Applikator, was ich euch wärmstens für den Auftrag am Auge empfehle (man erhält die Deckkraft wie mit dem Finger, der Auftrag gelingt aber präziser).

DGAF hatte ich glaube ich mit dem esssence Smokey Eyes Pinsel aufgetragen, das geht auch ganz gut. Mit manch anderen Pinseln geht es teilweise gar nicht :D muss man bisschen ausprobieren.

Datum: 03.03.2017

Dazu trage ich den hübschen Artdeco Liquid Star Liner 32. Mir hat der Look auf jeden Fall gut gefallen. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn ich Dance Party demnächst auf dem beweglichen Lid trage.

Wie gefallen euch die Farben? Besitzt ihr vielleicht auch welche von ihnen?

Blogparade colored waterline – mit essence

Heute startet endlich mal wieder eine Themen-Blogparade von mir organisiert und ich freue mich schon ganz doll auf die Beiträge! Colored Waterline ist das Thema dieser Parade, denn ich selbst verwende viel zu selten „Farbe“ auf der Wasserlinie (nehme ja grundsätzlich immer schwarz) und zur Inspiration, Anregung und einfach mal um es häufiger wieder zu testen habe ich diese Blogparade organisiert.

Am Ende des Beitrags findet ihr die komplette Teilnehmerliste, bei diesen Blogs werdet ihr diese Woche jeden Tag ein oder mehrere Beiträge zu dem Thema finden. Außerdem ist die Parade auch offen für alle anderen. Ihr könnt euch über die Inlinkz Galerie eintragen.

Mein erster von zwei Beiträgen wollte ich eher mit „alltagstauglichen“ Farben schminken. Da ich gerade Produkte aus dem neuen essence Sortiment erhalten habe, wollte ich direkt mit den neuen Lidschatten schminken.

Dafür habe ich mir von den essence my must haves eyeshadows die Farben 02 all i need, 03 miss foxy roxy, 04 brownie’licious und 20 black is back. Die ersten beiden sind schimmernd, die anderen beiden matt.

Die Farben kauft man als Refill für 1,49 € und dann gibt es Leerpaletten mit 4 Plätzen (1,49 €) oder mit 8 Plätzen (1,99 €). Die Preise sind wirklich sehr gut und die verwendeten Farben haben einen guten Job gemacht. Geswatched wurden sie auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base.

Und da ich bei einer Marke bleiben wollte habe ich mir für die Wasserlinie einen älteren essence Kajal raus gesucht. Der essence gel eye pencil waterproof 03 urban jungle.

Die tolle Farbe kommt auf der Haut natürlich viel toller rüber als auf der Wasserlinie, aber die Farbe ist immerhin gut sichtbar. Viele andere Kajals sind teilweise nicht so sehr tauglich für die Wasserlinie, weil sie dort kaum Farbe abgeben, da muss man einfach mal testen.

Datum: 19.02.2017

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) essence my must haves eyeshadow 02 all i need
3) essence my must haves eyeshadow 03 miss foxy roxy
4) essence my must haves eyeshadow 04 brownie’licious
5) essence my must haves eyeshadow 20 black is back
6) essence the cushion eyeliner
7) essence volume stylist lash extension mascara
8) essence gel eye pencil waterproof 03 urban jungle

Alle verwendeten essence Produkte sind Samples.

Und nun würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ihr vielleicht spontan Lust habt die Blogparade um einen Beitrag zu bereichern.
Und natürlich kommt hier noch die Liste alle festen Teilnehmerinnen =)

Mo. 20.02.17: – talasiacaro-lolcat
Di. 21.02.17: – tamatheunicornpinkloveliness
Mi. 22.02.17: – milchschokis-beautyecketwisted-hearts
Do. 23.02.17: – stadtprinzessinnessa
Fr. 24.02.17: – make-up-blogtalasia
Sa. 25.02.17: – wassermilchhonigxtravaganz
So. 26.02.17: – lipstickbunniesMiss-different-89

PR-Sample

L.A. Girl Eyeshadow Collection Ultra

Seit einer Weile führt Kosmetik4Less die Marke L.A. Girl, die ich noch aus meiner Blogger-Anfangszeit 2010/2011 kenne. Damals hatte ich ein paar Produkte der Marke beim US Onlineshop Cherry Culture bestellt.

Die Palette wurde mir als Überraschung mitgeschickt, weil eine andere, die ich gerne testen wollte nicht mehr auf Lager war. Ich hätte mir diese Palette selber sonst nicht ausgesucht denke ich.

Die L.A. Girl Eyeshadow Collection – Ultra kostet 9,99 € und enthält 12 verschiedene Farbtöne. Alle Farben sind durchgehend schimmernd, ich hätte mir hier auch ein paar matte Töne dazwischen gewünscht. Es gibt sie noch in 3 weiteren Varianten: Nudes, Smokey und Neons. Auf den Bildern im Shop ist leider nicht zu erkennen, ob schimmernd oder matt (wobei die Neons ja eher matt sein werden).

Ich werde euch zwei Looks mit der Palette zeigen, einen heute und einen direkt morgen. Damit das Posting morgen nicht nur das AMU enthält zeige ich euch die Swatches der 6 Farben von rechts dann im Beitrag morgen und hier  die ersten 6 Farben. Alle geswatched auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base.

Es sind die helleren und für mich eher nicht so spannenden Töne. Ich finde die Ähnlichkeit hier auch etwas zu groß, die Farben hätte sich auf der Haut noch klarer unterscheiden müssen. Die Qualität finde ich auch eher mittelmäßig. Also man kann durchaus damit arbeiten, aber diese Art von schimmernden Farben mag ich irgendwie nicht so.

Für mein Makeup habe ich ausschließlich Farben der Palette verwendet, normalerweise hätte ich eigentlich noch matte Farben dazu kombiniert, aber ich möchte euch ja eben die Farben der Palette zeigen. In der Detailansicht ist mir das auch etwas zu schimmerig, aber im Gesamtbild war es dann doch sehr stimmig, da es da nicht aufgefallen ist.

Datum: 24.01.2017

Also schlecht fand ich es nicht, aber es wäre keine Palette zu der ich sonderlich häufig greifen würde, daher wird sie nach den beiden Berichten dann auch aussortiert. Der zweite Look gefällt mir deutlich besser, da dieser lila-lastiger geworden ist. Den bekommt ihr dann morgen zu sehen.

Ich finde es auf jeden Fall interessant, mal wieder was von L.A. Girl zu hören und sehr spannend finde ich da ja auch die Matte Pigment Glosse.

Kanntet ihr die Marke oder habt ihr zum ersten Mal etwas darüber gelesen?

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...