Das Archiv der Kategorie: Makeup Revolution

Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Depravity

2015 zur Makeup Revolution Blogparade hatte Conny ein tolles AugenMakeup gezeigt, bei dem sie einen von den Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquern als Eyeliner verwendet hat. Ich hatte damals von den Lip Lacquern selber schon mal welche, aber da sie mich auf den Lippen nicht so überzeugten hatte ich sie wieder verkauft. Bei einem Testpäckchen von Kosmetik4Less suchte ich mir vor Kurzem dann aber zwei Farben aus um sie gezielt als Eyeliner zu benutzen.

Velvet Depravity ist ein schönes mittleres Lila und ich finde es ist eine sehr hübsche Eyelinerfarbe. 3,79 € bezahlt man dafür und erhält 2ml. Ich glaube es gibt 11 Farben aus dieser Reihe.

Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Depravity

Ich habe für den Auftrag einfach einen schmalen Eyelinerpinsel verwendet. Farbige Eyeliner verwende ich am liebsten mit Schwarz zusammen als Double Liner und so habe ich auch diesen hier am Valentinstag getragen. Auf Instagram seht ihr den Look auch noch im Gesamtanblick, wo ich Velvet Depravity auch auf den Lippen trage und darüber einen von den Lime Crime Diamond Crushers.

Die dazu kombinierten Lidschatten-Töne sind übrigens wieder alle aus der Makeup Revolution Flawless Matte 2 Palette (auch von ein Sample von Kosmetik4Less).

Datum: 14.02.2017

Mir hat Velvet Depravity super gut als Eyeliner gefallen und es hat auch wunderbar bis zum Abend gehalten ohne irgendwie zu verschmieren oder sonst was.

Wenn ihr Spaß an solchen Farben als Eyeliner habt, dann kann ich euch die Salvation Velvet Lip Lacquer auf jeden Fall empfehlen. Mit der Farbe Rebel hat es ebenfalls super geklappt und den Look werde ich euch natürlich auch noch zeigen.

PR-Sample

Makeup Revolution Flawless Matte 2 – dark blue look

Ein ersten Look mit der Makeup Revolution Flawless Matte 2 Palette hatte ich euch bereits in diesem Beitrag gezeigt. Dort hatte ich rörtliche und braune Töne benutzt und wie angekündigt habe ich einen Look mit dem matten, dunklen Blauton namens „Matte“ geschminkt. Dazu habe ich die Grautöne Famous, Total und Define kombiniert. Zudem waren im Bereich oberhalb der Lidfalte auch noch die Farben Wll, Known, Two und Ranking am Werk (letzterer einfach als Blendeton bis unter die Augenbraue).

Dazu habe ich den Glitter Rule of Plum von Star Crushed Minerals am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Ich persönlich fand die Kombination mega schön!

Die Palette findet ihr online bei Kosmetik4Less für 9,99 €.

Datum: 15.02.2017

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) Makeup Revolution Flawless Matte 2 Palette – Matte, Famous, Total, Define, Wll, Known, Two & Ranking *
3) Star Crushed Minerals Halo Glitter Rule of Plum
4) essence super precise Eyeliner *

Produkte mit * sind PR-Samples.

Zudem habe ich euch ein paar Random-Swatches aus der Palette gemacht, einfach damit ihr ein paar der Farben auch als Swatch seht (auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base).

Ich benutze die Palette auf jeden Fall ganz gerne und zwei weitere Looks habe ich auch noch für euch auf der Speicherkarte (einmal etwas heller und einmal dunkler ^^). Die werde ich dann demnächst auch noch zeigen.

Habt ihr eine Lieblingspalette von Makeup Revolution?

PR-Sample

{Eyes} Makeup Revolution Flawless Matte 2

Heute möchte ich euch einen ersten Look mit der Makeup Revolution Flawless Matte 2 Eyeshadowpalette zeigen, welche ich mir bei Kosmetik4Less aussuchen durfte.

Die Palette kostet im Shop 9,99 € und enthält 32 matte Lidschatten. Swatches gibt es z. B. bei beautyqueenuk oder tippedoffnails. Wenn ihr euch Swatches von bestimmten Farben wünscht, schreibt es gerne in die Kommentare, aber ich wollte keine 32 Swatches machen ^^

Ich binde im nächsten Posting dann einfach ein paar Swatches ein.

Die hübsche Umverpackung hatte ich euch im Dezember bei dieser Verlosung gezeigt, sie hat ein tolles metallisches Rot/Orange, ich hatte nur vergessen sie noch einzeln zu fotografieren. Die Palette selber ist aber in normalem schwarzen Design gehalten und optisch sehr schlicht, schade.

Sehr gut gefällt es mir, dass die einzelnen Farben trotzdem alle Namen haben, das finde ich persönlich immer sehr sympathisch. Besonders spannend fand ich natürlich die rötlichen Farbtöne und darum wurden die auch gleich für meinen ersten Look benutzt.

Sehr spannend finde ich aber auch Matte, das dunkle Blau. Damit wird es sicher auch noch einen Look geben. Ansonsten sind viele der anderen Farben einfach so super „geht immer“ Farben, die man auch toll mit auffälligeren und/oder schimmernden Farben auf dem beweglichen Lid kombinieren kann. Da die Palette sowohl Blendetöne als auch dunkle Farben zum Abdunkeln bietet, ist sie zudem gut zum Verreisen.
Ein paar der verwendeten Farben haben im Pfännchen ein bisschen gekrümelt, aber das empfand ich jetzt nicht als weiter schlimm.

Datum: 09.02.2017

Die verwendeten Farben waren jetzt nicht ÜBERpigmentiert (für meinen Geschmack hätte es noch etwas stärker sein können), aber sie ließen sich gut verarbeiten und gerade wenn man die Farben in der Lidfalte verwendet, finde ich es ganz schön, dass man die Töne auch etwas leichter auftragen und verblenden kann.

Zudem finde ich, dass man bei diesen rein matten Looks einfach super mit Double Linern arbeiten kann, weil sie darauf so gut zur Geltung kommen. Also wie hier mit einem Glitter Liner (das ist die Kiko Extreme Pearl Mascara 05 Spicy Black aus einer alten LE) oder z. B. auch mit auffälligeren Farben (da folgt noch ein Look ^^).

Ich denke auf jeden Fall die Palette wird jetzt häufiger mal als Hilfswerk (also für die Lidfalte und zum Verblenden) bei anderen Looks zum Einsatz kommen, denn solche Allrounder Farben sind da immer sehr praktisch =)
Weitere deutsche Berichte fand ich bei beautyelfe und beautytester.

Besitzt ihr Produkte von Makeup Revolution?

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...