Das Archiv der Kategorie: Avon

{Nails} essence effect nail polish meets Avon

Sehr brav habe ich gestern Abend zum Suits gucken meine Nägel wieder lackiert, ich wollte auf keinen Fall wieder so eine ewig lange Pause dazwischen haben.

Auf der essence Facebook-Seite hatte ich Gradient Nails mit den neuen metallischen Lacken gesehen und wollte das gerne mal ausprobieren. Ich habe also erstmal den essence effect nail polish 33 flashy wonderland lackiert und ich war erstaunt, dass das der wirklich schon mit einer Schicht gedeckt hat, super!
Dann habe ich mir so einen Konad Nail Art Schwamm aus meiner Schublade gesucht und den essence effect nail polish 34 the pink bang! darüber getupft. Allerdings bin ich da nicht so geübt und habe recht viel Farbe erwischt, was dann nicht so einen schönen weichen Übergang gab. Wie macht man denn das am besten???

Naja mir hat es trotzdem gut gefallen und als Topcoat kam dann noch der Avon Magic Effects Lace Perfect Purple drüber und dann ist das mit dem nicht so weichen Übergang auch nicht mehr so schlimm. Da hier Lila im Spiel ist möchte ich den Beitrag auf jeden Fall bei Purple My Week einreichen und zu Mädchenzeit von Lackverliebt passt es auch.

Ist jetzt natürlich kein aufwändiges Nail Art, aber mir gefällt es doch irgendwie ziemlich gut. Auch wenn ich den Avon Topcoat jetzt irgendwie auf den Nägeln nicht mehr sooo cool finde, wie er im Fläschen aussieht. Die Partikel sind jeweils so aus 2 Schichten entstanden, es war nicht so schwer Partikelchen zu erwischen, aber eine Schicht wäre mir dann auch zu wenig gewesen.

Den Avon Topcoat habe ich in einem Onlineshop übrigens für 4,69 € gefunden, meiner stammt aus der Beauty Press News Box.

Die essence Effect Nail Polish kosten je 1,95 € und pur lackiert könnt ihr sie euch z. B. bei iivorybeauty anschauen.

PR-Samples

{Eyes} Avon true colour eyeshadow duo teal attitude

Gestern Morgen beim Schminken hatte ich Lust, mal wieder ein paar neue/unbenutzte Produkte zu verwenden, also griff ich in eine meiner Beautyboxen und holte mir ein paar Produkte vom vorletzten Beautypress Event im November 2013 heraus um sie mal auszuprobieren.

Als Lidschatten durfte das Avon true colour eyeshadow duo teal attitude an die Arbeit und dazu habe ich noch ein paar Produkte von LR Deluxe und Annemarie Börlind kombiniert. Meine Meinung zu den einzelnen Produkten findet ihr weiter unten.

Datum: 02.07.2014

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) Avon true colour eyeshadow duo teal attitude
3) LR Deluxe metallic eyeliner No. 2 (unterer Wimpernkranz)
4) LR Deluxe carbon black eyestyler
5) Annemarie Börlind Eye Liner Pencil black (Wasserlinie)
6) Annemarie Börlind Precision & Care Mascara Black

Avon true colour eyeshadow duo teal attitude
Von der Verpackung her ist dieses Duo schlicht in schwarz gehalten. Ich finde aber besonders im inneren macht es irgendwie einen ziemlich langweiligen Eindruck. Beide Farbtöne sind schimmernd und anfangs fand ich das Türkis auch sehr hübsch beim Auftragen. Beim Verblenden hat sich die Farbe aber ziemlich doll verabschiedet und ich musste danach nochmal gut nachlegen, da das Ergebnis wirklich sehr schwach wurde. Für mich ist somit also kein optimales Produkt und wird daher nicht weiter in meiner Sammlung bleiben.

LR Deluxe metallic eyeliner No. 2
Ein Stift zum rausdrehen. Beim Swatchen fand ich die Farbe ganz nett, am Auge dann aber doch irgendwie nicht mehr so spannend, ein klein wenig ungleichmäßig (was hier jetzt nicht so unbedingt auffällt). Wird also ebenfalls nicht in meiner Sammlung bleiben.

LR Deluxe carbon black eyestyler
Ein schwarzer Eyeliner mit feiner Filzspitze. Ich komme mit dieser Art Eyeliner ganz gut klar, kann damit anständige Linien ziehen  und gut deckend war das Ergebnis auch. Bei diesen Stift bleibt immer die Frage wie viele Anwendungen er mitmacht, bevor er merkbar schwächer wird. Bis dahin werde ich ihn aber gerne weiter verwenden.

Annemarie Börlind Eye Liner Pencil black
Auf die Haltbarkeit habe ich jetzt ehrlich gesagt noch gar nicht so geachtet, die Intensität vom Schwarz fand ich allerdings ganz gut. Da mein Kiko Kajal immer kleiner wird werde ich den hier wohl auch erstmal behalten.

Annemarie Börlind Precision & Care Mascara Black
Die hatte einen einmaligen Auftritt bei mir. Den Geruch finde ich etwas beißend (ich merke beim Auftragen auch ein leichtes Brennen in den Augen) und das Ergebnis hat mir gar nicht gefallen. Teilweise waren die Wimpern sehr verklebt (was ich natürlich versucht habe so gut wie möglich zu beseitigen) und ihr sehr da ja teilweise auch noch Klümpchen kleben. Gefällt mir leider gar nicht und fliegt daher raus.

Kanntet ihr welche von diesen Produkten und habt sie auch schon mal benutzt? Was haltet ihr generell von den drei Marken?

PR-Samples

Avon 8-in1 Lidschatten Palette – The Metallics

Beim Beautypress Event freute ich mich u.a. besonders über die Marke Avon, da diese auch viel dekorative Kosmetik anbieten und für mich ist das ja immer spannender als Pflege etc. Vom Event habe ich die Avon 8-in1 Lidschatten Palette – The Metallics mitgebracht und möchte sie euch nun vorstellen.

Generell finde ich es auch recht schade, dass man noch relativ wenig über die dekorative Kosmetik von Avon auf Blogs ließt, denn gerade wenn man es über eine Beraterin bestellt (es gibt aber auch Onlineshops von Beraterinnen) dann ist es natürlich sehr hilfreich schon mal auf Blogs schauen zu können wie die Produkte denn so sind.

Die Verpackung der Palette ist relativ unspektakulär (Foto der geschlossenen Palette weiter unten im Post). Die Palette enthält 8 verschiedene Farbtöne und ist außerdem noch in einer Nude-Variante erhältlich.

Preis: ca. 11,90 € (Preis im Katalog)
Inhalt: 10g
Haltbarkeit: 24 Monate

Die jeweiligen Farbstreifen sind groß genug um die Farben ohne Probleme zu entnehmen und sie sind ja jeweils auch gut voneinander getrennt. Es liegen außerdem noch zwei doppelseitige Applikatoren bei, welche ich für die Swatches genutzt habe. Geswatched auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base.

Alle Farben schimmern, das gut pigmentierte Schwarz enthält sogar feine Glitzerpartikel. Silber und Blau sind etwas fester gepresst und somit etwas schwieriger zu entnehmen. Die anderen Farbtöne haben aber keine Probleme gemacht.

Insgesamt gesehen sind die Farben zwar ganz nett, aber als Beautyjunkie besitzt man schon so viele ähnliche Farben, da ist diese Palette leider nicht unbedingt etwas besonderes. Geschminkt habe ich bisher nur ein Make Up mit den eher “neutralen” Tönen. Wenn ihr noch einen Wunsch für eine besondere Farbkombination habt hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Datum: 17.11.2013

Verwendet habe ich:
1) Artdeoc Pure Minerals Eyeshadw Base
2) Avon 8-in1 Lidschatten Palette – The Metallics
3) Avon Mega Effects Mascara
4) Avon Kohl Eye Liner true black
5) Lancome Artliner brun

Der Lancome Liner ist leider fast leer, daher sieht der Lidstrich schon etwas uneben aus, ich werde ihn wohl leider wegschmeißen.
Die Avon Mega Effects Mascara fand ich eigentlich so ganz ok, aber bei dem einen Auge (das Fotoauge) hatte ich Probleme in den Innenwinkel zu kommen, beim anderen Auge war es kein Problem. Aber gerade bei dem Auge wäre es mir wichtiger, da es immer fotografiert wird ;) Daher werde ich sie glaube ich nicht so häufig benutzen. Einen Bericht zur Mascara findet ihr z. B. hier.

Wie gefällt euch die vorgestellte Palette? Trifft sie euren Geschmack und wie steht ihr allgemein zu Avon? Besitzt ihr schon Produkte dieser Marke?

Die Avon Produkte sind PR-Samples

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...