Das Archiv der Kategorie: Benefit

{Parfum} benefit Eau de Toilettes Noelle & Miss Gina

Heute soll es hier mal wieder um Düfte gehen, denn neben meinem täglichen Make Up begleitet mich auch täglich der Duft eines Parfums / Eau de Toilettes. Die letzte Zeit habe ich diese beiden von Benefit ausprobiert, da sie mir vor einiger Zeit zugeschickt wurden.

Ausprobieren dufte ich Benefit under my spell Noelle und always in the mood Miss Gina. Beide enthalten 30ml und kosten ca. 37 € im Shop von Benefit (kann in anderen Shops natürlich abweichen).

Der erste Eindruck wird hier schon sehr positiv vom Äußeren der beiden beeinflusst. Schon die Papp-Umverpackung sieht total hübsch gestaltet aus und lässt sich vorne aufklappen.

Die Flakons selber sind auch wirklich hübsch gemacht, so wie alle Benefit Düfte.

under my spell Noelle:
Duftkategorie: exotisch, glamourös, hölzern
Kopfnote: Kardamon, schwarzer Pfeffer, Preiselbeere
Herznote: wilde Orchidee, Jasminblüten, Vanilleblume, Rose, Veilchen
Basisnote: Patchouli, Oud, schwarzer Amber, Vanilleschote, Benzoe-Harz, Himbeere

always in the mood Miss Gina
Zu diesem Duft habe ich leider nichts über die Duftnoten gefunden, einzig diese Beschreibung auf der Homepage:
”Feurig und intensiv… unser neuer Crescent Row Duft mischt einen leichen Hauch Zitrus mit dem super sexy Duft von my place or yours … Gina.”

Großartige Duftbeschreibungen sind nun nicht meine Stärke, aber zu beiden Düften muss ich leider sagen, dass sie zwar ok sind, aber nicht so richtig mein Fall. Beide empfinde ich als sehr “erwachsen” und schon irgendwie recht schwer, was einfach nicht so zu meinem Duftgeschmack passt. Zudem darf ich hier nur 1x sprühen, sonst bekomme ich schon Kopfschmerzen. Morgens aufgetragen konnte ich die Düfte noch bis zum späten Nachmittag wahr nehmen.

Jen schrieb mir auf Instagram, dass Noelle wohl dem Duft Georgio Armani Si sehr ähnlich sein soll (welchen ich kurzeitig mal hatte, da er aber ebenfalls nicht mein Fall war, habe ich ihn weiter gegeben). Als sie diesen Duft am Benefit Counter trug wurde sie gefragt, ob es Noelle sei. Der Duft gefällt mir aber von beiden noch etwas besser. Ich finde er hat irgendwie eine pudrige Note, die mir schon irgendwie zusagt, aber eben nicht so, dass es jetzt ein bevorzugter Duft von mir wäre.
Noelle gefällt mir eher nach einer Weile ganz gut, anfangs finde ich ihn viel zu aufdringlich und er erinnert mich da leider so ein bisschen an einen Duft für die reiferen Damen. Ist dies aber erstmal verflogen, nehme ich auf jeden Fall den blumigen Part wahr. Leider kann ich aber sonst weiter nicht wirklich viel raus riechen, außer später dann den Hauch von Vanille.

Weitere Berichte zu Noelle findet ihr z. B. bei Gina  oder Pinkmelon.

Miss Gina finde ich auch besonders Anfangs irgendwie recht schwer und “altbacken”. Ich rieche deutlich etwas zitrisches heraus. Leider finde ich nirgendwo eine anständige Review oder Duftbeschreibung (was ich wirklich mal bemängeln muss, dass das nicht auf der Website oder irgendwo steht…) und wie ich ja schon sagte, bin ich im heraus riechen von Duftnoten nicht sehr gut.

Abschließend kann ich auf jeden Fall sagen, dass diese Düfte nichts für mich sind, denn mein Geschmack ist eher leichter und süßlicher. Diese schwereren Duftnoten liegen mir nicht so und passen irgendwie auch nicht zu meinem Typ.

Kennt und mögt ihr die Düfte von Benefit? 

PR-Sample

Mein Besuch bei der Benefit Brow Bar (mit Verlosung!)

Ende November hatte ich meinen ersten Termin bei der Benefit Brow Bar und ich möchte euch nun endlich davon berichten.
Ich durfte den Service kostenlos testen und vor Ort auch Fotos machen. Ich habe die Benefit Brow Bar im Karstadt in Hamburg Wandsbek besucht. Vorab hatte ich telefonisch einen Termin vereinbart und nach der Arbeit ging es dann zu Karstadt.

Auf dem Foto seht ihr die verschiedenen Optionen und Preise die man wählen kann. Bei mir wurden die Augenbrauen nur gewachst, ein Färben ist bei meiner dunklen Haarfarbe nicht nötig gewesen. Nachdem ich freundlich begrüßt wurde ging es auch schon los. Die Werkzeuge lagen alle bereit. Vorab musste ich eine kleine Erklärung mit den Risiken wie Rötungen lesen und unterschreiben.

Meine Form war grundsätzlich schon ok und daher musste keine Form angezeichnet werden. Somit konnte es also auch direkt mit dem Wachs los gehen, nachdem meine Haare mit den Klemmen zurück gesteckt wurden.

Das Wachs wurde mit einem Holzspatel aufgetragen. Ich empfand es nicht als unangenehm heiß, nur schön warm. Dann wird so ein Streifen Wachspapier aufgelegt, angedrückt und dann mit einem schnellen Ruck abgezogen. Dies wird einige Male wiederholt.
Ich empfand das überhaupt nicht als schlimm, nur bei einem Mal hat es etwas geziept, aber das war wirklich voll in Ordnung.
Danach werden dann noch einige vereinzelte Härchen mit der Pinzette gezupft und ein bisschen die Länge gekürzt.

Da die Partie um die Augenbrauen nach dieser Prozedur etwas gereizt ist bekommt man einen angenehmen Balsam aufgetragen. Danach wurde um die Augenbrauen herum etwas Concealer aufgetragen und die Augenbrauen selber wurden mit dem Benefit Brow Zings in Medium nachgezogen.

Der Vorher-Nachher-Vergleich kann sich meiner Meinung nach auf jeden Fall sehen lassen!

1) Vor der Behandlung
2) Nach dem Wachsen mit Balsam auf der Haut
3) Das Endergebnis mit Brow Zings Medium nachgezogen

Ich finde das Ergebnis auf jeden Fall sehr toll und so viel schöner als Vorher! Die Augenbrauen haben jetzt eine schönere Form und diese ist bis jetzt immer noch gut erhalten, da ich die nachwachsenden Härchen dann natürlich selber weg zupfe.

Für mich war es auf jeden Fall ein lohnenswerter Besuch und ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen. Da ich selber auf meine Form achte brauche ich denke ich in nächster Zeit erst mal keinen Termin, aber ich denke ich werde nach einigen Monaten gerne wieder hin gehen um meine Form vielleicht wieder optimieren zu lassen. Das Ergebnis hat mich überzeugt. Ein bisschen seltsam war es nur, dass man von allen vorbei laufenden Kunden angeschaut wurde, aber mich persönlich hat das nicht sonderlich gestört

Und nun darf ich euch noch etwas tolles für eure Augenbrauen verlosen. 1x das Benefit Brow Zings, zur Verfügung gestellt von Benefit.

Um zu gewinnen seid einfach Leser meines Blogs über eine der hier angegebenen Möglichkeiten (schreibt mir doch in den Kommentar kurz über welchen Weg ihr mir folgt), sagt mir in welcher Nuance ihr Brow Zings gewinnen möchtet und schreibt mir bitte welche Produkte ihr aktuell für eure Augenbrauen verwendet =)

Bei Teilnehmern unter 18 Jahren bräuchte ich im Gewinnfall die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Teilnahme nur mit deutscher Versandadresse. Der Gewinn wird direkt vom Sponsoren verschickt.Teilnahmeschluss ist der 02.02.2014 um 18 Uhr.

EDIT: Die Gewinnerin ist Jenny, herzlichen Glückwunsch!

Weitere Berichte zur Benefit Brow Bar findet ihr z. B. bei:
Beauty Mango
Beau(ty)pe
Fräulein Ungeschminkt
Innen und Aussen
Kirschblütenschnee
Looks like Valerie
Moppis Blog
Purple Sensations
Vitamin B
Yours Sabrina

Und hier noch ein paar Fotos vom Benefit Counter selber, da ich ihn wirklich sehr hübsch finde.

Make Up Factory Chromatic Glam Eye Shadow – 29 Shimmering Sand

Vor einigen Tagen lag ein Überraschungsumschlag im Briefkasten, darin befand sich der Make Up Factory Chromatic Glam Eye Shadow – 29 Shimmering Sand. Von der Verpackung und der Prägung her war ich gleich sehr angetan.

Die Marke Make Up Factory ist exklusiv bei Müller erhältlich und im Rahmen der aktuellen Luxury Glam Kollektion kamen 6 Nuancen dieser Chromatic Glam Eye Shadows auf den Markt.

Preis: ca. 14,50 €
Inhalt: 2,5g
Haltbarkeit: 18 Monate

Der Lidschatten hat wirklich eine sehr schön weiche, aber nicht krümelige Textur, ist gut pigmentiert und hat einen wunderbar seidigen Schimmer. Das ist seit längerer Zeit mal wieder ein Lidschatten der mich sehr positiv überrascht hat, obwohl ich farblich sicher etwas ähnliches habe.

Er ließ sich problemlos aufs Auge bringen und war sehr gut zu verblenden. Bei dem gleich folgendem Make Up habe ich ihn auf dem beweglichen Lid getragen, er ist aber auch besonders super in der Lidfalte und lässt sich da toll verarbeiten.

Datum: 13.11.2013

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) Make Up Factory Chromatic Glam Eye Shadow – 29 Shimmering Sand
3) Benefit World Famous Neutrals Eyeshadow Kit easiest nudes ever – quick, look busy (Swatch)
4) Benefit World Famous Neutrals Eyeshadow Kit easiest nudes ever – pinky swear (Swatch)
5) Catrice Gel Eyeliner 010 Black Jack with Jack Black
6) Make Up Factory Volume Mascara
7) Max Factor Clump Defy Mascara
8) Kiko Kajal Khol Pencil Black

Die Make Up Factory Mascara hat bei mir leider kaum die Wimpern geschwärzt, darum musste die Max Factor Clump Defy Mascara es retten ^^

Also: ich bin auf jeden Fall überzeugt von diesem Lidschatten und gerade jetzt zu Weihnachten finde ich die erhältlichen Farben schön festlich (Gold und Silber sind auch dabei). Bei Schmuckstück könnt ihr ihn euch übrigens auch anschauen.

Wie gefallen euch diese ersten Eindrücke? Wäre das etwas für euch?

PR-Sample

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...