Das Archiv der Kategorie: Dior

Blogparade – damals vs. heute

Heute möchte ich mich gerne an einer supercoolen Blogparade von Kitty und Denise beteiligen. Sie heißt “damals vs. heute” und es geht darum einen alten Look (oder ein Nail Design) von damals neu aufleben zu lassen und mit den heutigen Fähigkeiten nochmal zu machen. Sowas gab es schon mal in TAG Form (wobei es da glaube speziell um das ERSTE AMU ging), den ich aber bis heute noch nicht abgearbeitet habe :D

Hier konnte man sich aber jetzt einfach ein beliebiges “Werk” von damals entscheiden und ich habe dafür ein Makeup aus dem Januar 2011 gewählt, was mir farblich immer noch super gefällt, aber mittlerweile habe ich zum Glück ja einiges dazu gelernt und ich kann es etwas besser als damals.
Den ursprünglichen Beitrag findet ihr hier und ich gehöre gar nicht zu den Leuten, die ihre alten Beiträge verstecken wollen und sich schämen. Ich finde es ist wirklich cool zu sehen, wie man sich von damals weiter entwickelt hat und jeder fängt eben mal …”nicht so gut” an ^^ (es sei denn man hat sofortiges Talent O.o). Und die Bilder aus dem alten Beitrag gibts natürlich nun auch noch zu “bestaunen” :D

Kommen wir zur Fehleranalyse :D
Bezüglich der Fotos: Also mal abgesehen, dass sich meine Fotoqualität verbessert hat, was ist das bitte gerade bei dem größeren Bild für ein komischer und ungünstiger Winkel? Zudem waren meine Bildauschnitte damals nicht so optimal ^^ ich dachte immer die Augenbraue muss nicht unbedingt mit aufs Bild, bis Palmira mich zum Glück irgendwann darauf aufmerksam gemacht hat, dass es doch wesentlich schöner wäre mit Augenbraue. Außerdem fotografiere ich meine Augen überhaupt nicht mehr im komplett geschlossenen Zustand.

Zum Geschminkten: Als erstes fällt wohl auf, dass ich damals noch kein großer Fan vom Blenden gewesen bin. Ich hatte eine Vorliebe für härtere, dafür aber farbintensive Kanten, was natürlich nicht jedermanns Geschmack war :D
Dann habe ich damals leider auch meine obere Wasserlinie nicht geschwärzt, mit geschwärzter Linie sieht es einfach viel viel besser aus. Eyeliner war, wie man sieht, auch noch in Übung und warum die Farbe am unteren Wimpernkranz so unordentlich aufgetragen ist…ich weiß es nicht.

Also viele Dinge, an denen man noch arbeiten konnte und das habe ich getan. Das ist dann also meine heutige Version von diesem Makeup. Durch das Blenden ging aber tatsächlich etwas des Lilas verloren und es wirkt nun bläulicher.

Datum: 06.02.2016

Die Dior 5 Color Eyeshadow 205 Exreme Blue Palette hatte ich nämlich von damals noch und konnte daher mit den gleichen Lidschatten schminken. Am unteren Wimpernkranz hatte ich damals einen blauschimmernden Kajal über schwarz aufgetragen, den hatte ich nicht mehr, dafür habe ich einen Lidschatten aus dieser anderen Dior Palette benutzt.

Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht an dieser Blogparade teilzunehmen ^_^

Dior #Shinedontbeshy Kampagne (Sponsored Video)

Werbung (Infos zur Transparenz)

Seit ich damals den ersten Teil von “Die Tribute von Panem” im Kino gesehen habe, war ich von der bezaubernden Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence in der Rolle der Katniss Everdenn begeistert. Darum hatte ich auch in zwei Jahren hintereinander eine Blogparade zu Die Tribute von Panem gestartet bei denen ich zwei Looks von Katniss Everdeen nachgeschminkt habe. Hier eine kleine Kollage zur Erinnerung.


Catching Fire Makeup / Wedding Dress Makeup

Auf jeden Fall ist diese wundervolle Schauspielerin das Gesicht der aktuellen Dior Addict Lipstick Kampagne, die unter dem Motto #Shinedontbeshy steht. Ein wirklich tolles Motto meiner Meinung nach, welches ich selbst fast täglich selbst in die Welt hinaus trage, wenn auch bisher ohne passenden Namen :D
Zutreffen würde es allemal, denn in Sachen Make Up und Farben kenne ich kaum Schüchternheit, trage alles was ich möchte und was mir Spaß macht und das sollten viel mehr Frauen auf der Welt tun.

Den Werbespot finde ich sehr hübsch gemacht, sieht sieht mal wieder absolut fabelhaft aus und die getragene Farbe “Be Dior” – ein hübscher Fuchsiaton – würde mir auch sehr gut gefallen.

Die 35 verschiedenen Farben, entworfen vom Dior Makeup Artist Peter Philips, sind aufgeteilt in Glow Farbtöne (mit subtilen Perlmuttelementen), Flash Nuancen (verleihen den Lippen mit reinen Farben einen kühnen Akzent) und Glitter Töne (mit hoher Konzentration an Pailletten und schillernden Perlmuttelementen).

Die Lippenstiftreihe soll die erste mit “Topcoat-Effekt” und integriertem Feuchtigkeitsspender sein. Die CD Prägung ist ein Kern mit Feuchtigkeitsspender. Gesehen hat man so etwas ja schon von anderen Marken, wo ein Pflegemantel außen rum war, dies war allerdings für einen präzisen Auftrag nicht von Vorteil. Dieser Kern soll extra Glanz verleihen und einen Volumen-Effekt haben.

Ich bin auf Berichte zu diesen Lippenstiften gespannt, denn ich frage mich ob sie sich merkbar von anderen unterscheiden.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Dior.

Pink Violet Dior Eyes

Ich trug mal wieder ein länger nicht getragenes Stück aus meinem Kleiderschrank. Eine karierte Bluse in Weiß, Pink, Lila und Schwarz und an diesen Farben orientiere ich mich dann auch für dieses Make Up und griff dazu zu Lidschatten von Dior, die ich schon länger miteinander kombinieren wollte – die Dior Cherie Bow 5 Couleurs Palette Rose Charmeus und Dior Diorshow Mono 176 Lilas Mitzah.

Datum: 15.08.2013

Verwendet habe ich:
1) Artdeco Pure Minerals Eyeshadow Base
2) Kiko Colour Shock long lasting eyeshadow 05 Fierce Violet (farbige Base)
3) Dior Cherie Bow 5 Couleurs Palette Rose Charmeuse
4) Dior Diorshow Mono 176 Lilas Mitzah
5) Artdeco Eyeshadow 551 matt natural touch
6) Dior Diorshow Art Pen 095 Catwalk Black
7) Benefit They’re Real! Mascara
8) Lancome Hypnose Drama Mascara Top Coat 014

Mir hat die Kombination auf jeden Fall gut gefallen, Lila und Pink passen gut zusammen finde ich =) zudem sind die Farben nicht zu knallig, für meine Verhältnisse definitv etwas fürs Büro ^.~ aber da weiß ich natürlich, dass es nicht allen so geht. Würdet ihr es so tragen im Alltag?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...