Das Archiv der Kategorie: M.Asam

Köstlich duftende Pflege von M. Asam

Dass ich ein großer Fan von Foody-Düften bin solltet ihr ja mittlerweile schon mitbekommen haben. Sehr gefreut habe ich mich daher über diesen tollen Sorten von M. Asam, die mir vor etwas über 2 Monaten zugeschickt wurden. Da ich erst noch andere Produkte leer machen wollte, habe ich nicht direkt mit dem Test angefangen, aber nun sind ein paar der Produkte schon sehr gut in Gebrauch gewesen und ich möchte euch darüber berichten.

Die Sorte Macaron hat mich natürlich schon durch den Aufdruck sehr angesprochen, der an einen süßlichen Duft denken lässt. Der Duft ist leider ganz anders, als ich erwartet hatte, aber dennoch für mich sehr lecker.
Auf der Seite wird der Duft so beschrieben: “Der herrliche Duft nach französischen Macarons ist eine Mischung aus karamelligen, vanilligen und cremigen Duftnoten.“
Dementsprechend hatte ich etwas anderes erwartet, für mich riecht es nach einer fruchtig, süßlichen Zitronenbuttermilch oder so bisschen in Richtung Zitronenkuchen, ähnlich wie bei dem Balea Zuckerschnuteduft. Citrusdüfte mag ich jetzt nicht so, aber wenn sie so eine süßliche Note haben, finde ich das lecker.
Ich habe das Body Soufflé erhalten, was im Shop ca. 19,75€ kostet, wofür man allerdings auch ganze 500ml bekommt. Das ist natürlich eine Menge Geld für Körpercreme, aber man kann hier besonders bei den Sets gut sparen. Es gibt bei dieser Sorte z. B. ein Set bestehend aus dem Body Soufflé, dem Peeling und dem Duschgel, was aktuell zusammen 34,50 € kostet und man spart dann 23,75 € im Gegensatz zu den Einzelpreisen.
Nach meinem Empfinden zieht übrigens das Soufflé noch etwas schneller ein und hinterlässt ein weniger “klebriges” Gefühl als die Body Cream. Vielleicht für Leute interessant, die nicht so gerne dieses Cremegefühl auf der Haut haben. Das Soufflé enthält Mandelöl, Sheabutter und Vitamin E. Ich habe diesen Topf neben dem Bett stehen und creme mich damit abends ein.

Die Sorte Creamy Caramel ist unser Favorit und “unser” sage ich deshalb, weil mein Freund auch sehr gerne das Duschgel mitbenutzt. Das ist bei ihm wirklich eine Seltenheit, denn seit ich ihn kenne benutzt er sonst nur seine Männerduschgels (zum Baden hat er Caramel auch schon genommen). Einen Teil vom Duschgel habe ich in den Handseifenspender abgefüllt und obwohl es mit 750ml echt eine große Portion ist, ist es bei uns nun schon fast leer. Es duftet aber auch einfach zu köstlich.
Die Body Cream enthält kaltgepresstes Traubenkernöl, Vitamin E, Mandelöl, Kakao- und Sheabutter. Es steht bei mir im Badezimmer und damit creme ich mich morgens nach dem Duschen ein. Ich rieche diesen Duft einfach unheimlich gerne. Gibt es im Shop übrigens nur noch im Set für 24,95 €.

Die Chocolate Produkte habe ich bisher nur angetestet. Ich werde die Body Creme erst dann richtig verwenden, wenn einer der anderen beiden Töpfe geleert ist. Ich brauche nur einen im Bad und einem im Schlafzimmer und ich mache immer gerne erst leer, bevor ich etwas neues anfange. Sie enthält ebenfalls kaltgepresstes Traubenkernöl, Vitamin E, Mandelöl, Kakao- und Sheabutter.
Das Peeling hatte ich erst nach dem Produktfotos machen ein erstes Mal verwendet, es unterscheidet sich aber nur vom Duft von dem vorherigen Peeling, was ich von M. Asam hatte (es war die Sorte Strawberry Margarita). Es duftet genau wie die Body Cream sehr lecker schokoladig und hat eine angenehme Körnung, die aber nicht zu “lasch” ist. An meinen Schienenbeinen muss ich immer etwas weniger aufdrücken, da meine Haut da manchmal sonst etwas brennt. Wenn ich aber vorsichtig damit arbeite, ist es total ok und an anderen Körperstellen habe ich sowieso keine Probleme. Auch diese beiden findet man im Shop nur noch als Set für 24,95 €.

Hier seht ihr, dass ich Creamy Caramel und Macaron schon knapp zur Hälfte leer habe. Ich creme mich wirklich häufig und gerne ein. Manche andere empfinden das ja eher als lästig, aber mir macht es Spaß, gerade dann, wenn es so lecker duftende Produkte sind.

Und das sind die beiden Chocolate Produkte. Mit der Creme hatte ich mich schon 2x eingecremt, das Peeling hatte ich wie gesagt nach den Fotos das erste Mal benutzt. Da ich aktuell aber das letzte Peeling aufgebraucht habe, darf dieses nun an den Badewannenrand ziehen.

Die Peelings habe ich übrigens auch schon meiner Freundin empfohlen. Sie wollte mich nämlich los schicken, dass ich ihr ihr Kiko Peeling nochmal besorge. Dann habe ich mir aber mal die Preise angeschaut und wenn es nicht gerade auf 50% reduziert ist (wie jetzt gerade), dann sind die  M. Asam Peelings nämlich um knappe 12€ günstiger als Kiko. Bei Kiko ist halt die Menge weniger und daher habe ich auf den Preis pro 100ml geachtet. Auf jeden Fall kostete das Kiko Peeling zu dem Zeitpunkt für 200ml noch 12,90€ und außerdem gibt es da keine tolle Auswahl an Sorten.

Die tollen Sorten finde ich nämlich das spannende an M. Asam. Aktuell klingen z. B. noch Mano-Vanille, Brown Sugar, Madarin-Honey oder Brown Sugar & Feige sehr lecker.

Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit der Marke und welche Duftrichtung mochtet ihr bisher am liebsten? Und gehört ihr eher zu den Leuten die gerne eincremen oder zu denen, die es lästig finden?

PR-Sample

Meine Top 3 Teint Produkte

Das aktuelle Top 3 Thema bei I need Sunshine sind Teint Produkte und auf den letzten Drücker möchte ich euch noch schnell meine Top 3 Teintprodukte zeigen.

Entschieden habe ich mich für:
– Terra Del Sol Puder/Bronzer 04
– M. Asam Magic Finish Make-Up
– Beauty Is Life Powder Blush 23c Scarlet

Und warum nun gerade diese drei?

Terra Del Sol Puder/Bronzer 04

Dieses Terra Del Sol Puder habe ich mir natürlich hauptsächlich wegen der Optik gekauft. Diese Marmorierung bei Produkten zieht mich einfach magisch an. Nachdem vor ein paar Monaten mein Artdeco Bronzer kaputt gegangen ist habe ich begonnen dieses Produkt hier zu verwenden und seit dem ist es in meiner täglichen Routine. Es ist nur ein ganz hell bräunlicher Ton (bei ganz genauem Hinschauen sieht man ein paar feine Glitzerpartikel, diese sind mir auf dem Gesicht aber noch NIE aufgefallen) und ich komme super damit klar.

Beauty Is Life Powder Blush 23c Scarlet

Dieses wunderschöne Blush habe ich eine ganze Weile nicht beachtet, weil ich einfach eine sehr große Auswahl an Blushes habe. Vor Kurzem habe ich es aber wieder für mich entdeckt und ich bin irgendwie der Meinung, dass diese tolle Farbe mit dem Goldschimmer mit eins meiner liebsten Blushes ist. Ich habe es nun wieder auf meinen Schminktisch gestellt und somit wird es in nächster Zeit wieder mehr Beachtung bekommen. (PR Sample)

M. Asam Magic Finish Make-Up

Dieses kleine 10ml Döschen ist nur eine Miniversion von dem eigentlichen Produkt und als Make-Up verwende ich es auch gar nicht. Viel mehr ist es nun schon seit einigen Monaten bei mir als Concealer in Gebrauch. Ich mag dieses moussige Textur total (muss dabei irgendwie immer an Schokomousse denken) und auch wenn man ja immer sagt Cocealer heller wählen….dieser Ton deckt bei mir gut ab und sieht nicht zu dunkel aus. Manchmal mache ich noch einen hellen Concealer darunter und dieses Produkt darüber, aber das sind immer nur Versuche noch etwas besseres zu finden. Es ist jetzt kein sogenannter Heiliger Gral für meine Augenringe, aber ich bin soweit recht zufrieden und habe bislang auch kein besseres Produkt zuhause. (PR Sample)

Habt ihr bei dieser aktuellen Runde auch mitgemacht? Ich werde gleich mal in den Beiträgen stöbern gehen ^^ wobei…ich muss noch dringend die Bude aufräumen, morgen kommt Besuch!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

M. Asam Produkte – verliebt in Erdbeer Margarita

Beim Beautypress Infoday durfte ich die Produkte der Marke M. Asam kennen lernen, welche über QVC erhältlich sind. Meine Eindrücke zu den erhaltenen Produkten möchte ich nun mit euch teilen.

M. Asam Eau de Parfum Blue Dreams
Preis:
22,75 € (aktuell ist es leider nicht erhältlich)
Inhalt: 100ml
Haltbarkeit: 12 Monate

In der Duftbeschreibung werden Mandarine, Rose, Jasmin und schwarze Johannisbeere aufgeführt. Ich finde man nimmt die blumigen Noten zuerst wahr, bei näherem riechen aber auch die fruchtigen Komponenten. Ich persönlich finde den Duft nicht schlecht, aber irgendwie trifft er auch nicht so ganz meinen Geschmack. Ich mag ja doch eher etwas fruchtigere oder süße Düfte, aber hier kommen wir einfach nicht so ganz zu einer Übereinstimmung. Ich denke aber, dass es ein perfekter Duft für meine Kollegin ist, denn sie mag es eher etwas weniger süß. Die Haltbarkeit war eher mittelmäßig, gegen Nachmittag habe ich schon nicht mehr so richtig etwas davon riechen können.

M. Asam Vino Gold Gesichtswasser & Tages- und Nachtcreme
Preis:
14,75 € / 27,25 €
Inhalt: 250ml / 200ml
Haltbarkeit: je 12 Monate

Zu der Gesichtscreme muss ich erst mal sagen, dass ich so einen riesen Tiegel irgendwie nicht mag. Im Spiegelschrank nimmt das schon ziemlich viel Platz weg und solch einen Tiegel finde ich eher für Bodyprodukte passender. Für Leute die die Creme aber wirklich mögen und regelmäßig nutzen ist es natürlich gut viel Produkt zu haben, damit sie nicht so häufig bestellen müssen.
Der leicht fruchtig frische Duft beider Produkte gefällt mir gut. Es ist Traubenkernöl enthalten, was für mich allerdings wohl leider ein kleines Problem dar stellt. Bei bestimmten, etwas sauren Fruchtinhaltsstoffen fängt mein Gesicht leicht an zu brennen und das ist auch hier nach wenigen Tagen aufgetreten. Ich habe beide Produkte etwa eine Woche lang getestet und es dann aber abgebrochen. Wer diese Empfindlichkeit nicht hat wird aber bestimmt Gefallen an den Produkten haben, denn ansonsten haben sie mir gut gefallen. Das Gesichtswasser hat gut gereinigt und die Creme ist angenehm eingezogen. Ich werde sie dann allerdings auch an meine Kollegin weiter geben.

Nun aber zu den beiden Produkten die es mir wirklich angetan haben, sie sind aus der Erdbeer Margarita Duftreihe.

M. Asam Strawberry Margarita Körpersoufflé & Körperpeeling
Preis:
?? / 23,50 €
Inhalt: 500 ml / 600 ml
Haltbarkeit: 12 Monate / 9 Monate

Der Duft beider Produkte ist für mich einfach ein Traum. Ich würde es am liebsten essen können, ein Hinweis, dass es nicht zum Verzehr geeignet ist befindet sich vorsichtshalber auch auf der Verpackung :D Besonders das Peeling mit Zuckerkristallen sieht aus wie ein leckeres Sorbet.
Nach dem Peeling fühlt sich meine Haut wirklich gut an und ich vermute bei Leuten, die keine trockene Haut (wie ich) haben, müsste man auch nicht unbedingt zusätzlich noch eincremen.  Meine Haut braucht besonders an den Beinen aber trotzdem immer Creme und da kommt das gut pflegende Körpersoufflé genau richtig. Die Haut fühlt sich den Tag über damit richtig schön weich an. Diese beiden Produkte haben mich vom Duft so wie ihrer Wirkung überzeugt. Das Körpersoufflé konnte ich im Shop aber leider nicht mehr finden, schade!

Habt ihr bereits Produkte von M. Asam ausprobiert oder kanntet ihr die Marke noch nicht?

Ein paar weitere Berichte über M. Asam Produkte habe ich z. B. hier gefunden:
Jabelchen (Vino Gold)
MissCocoGlam (Buttermilch Orange Körpercreme)
schon ausprobiert!? (Blue Dreams Duft)

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...