Das Archiv der Kategorie: nachgeschminkt

Real vs. Steal Blogparade – Anastasia Beverly Hills Subculture

Kostenloses Testprodukt // unbezahlte Werbung

Ich bin bei einer weitere Runde der Blogparade Real vs. Steal von bibifashionable dabei und in dieser Runde dreht sich alles um die Anastasia Beverly Hills Subculture Palette bzw. auch um Dupes dazu. Da ich die Palette ja besitze (ich bekam sie als Sample von greatbeautybar.de) habe ich mit dem Original geschminkt und da ich meinen Termin heute zusammen mit der lieben Astrid habe, hatte sie die Idee, dass wir beiden den gleichen Look schminken. Fand ich eine spannende Idee.

Wir haben dann einige Looks auf Instagram gesucht und uns für diesen hier von radulescu13oana entschieden, da die Farbkombination ziemlich spannend aussah.

Verwendet hat sie die Farben Dawn, Destiny, Untamed, Axis, Edge und New Wave und genau die gleichen habe ich dann natürlich auch verwendet. Mein Look ist nicht so sauber und strahlend geworden wie ihrer, aber ich finde ihn dennoch sehr cool. Allerdings wollte ich gerne wie immer Eyeliner und schwarzen Kajal dazu, das macht für mich den Look komplett (zumindest an meinen Augen mag ich es nicht gerne ohne).

Datum: 13.02.2018

Ich gehöre nach wie vor zu den Personen, die die Subculture Palette gerne mögen, da ich mit gut pigmentierten Lidschatten gut umgehen kann (macht wohl auch die Übung mit Pigmenten denke ich). Nicht ganz so zufrieden war ich allerdings mit der Farbe Axis, den ich diesmal zum ersten mal verwendet hatte.
Ich fand ihn im Bereich der Lidfalte ein bisschen schwierig, weil er da nicht zu 100% deckend wurde, bei den Detailfotos kann man es etwas erkennen, das sieht man zwar im Gesamtbild nicht, aber das störte mich eben ein wenig. Zudem ist er im Laufe des Tages gecreast, was ich bei den anderen Farben bisher gar nicht hatte. Ich werde vielleicht demnächst nochmal einen anderen Look mit der Farbe schminken und schauen, wie er sich da verhält.

Swatches auf Urban Decay Primer Potion (PR-Sample/unbezahlte Werbung)

Ich hatte vergessen, dass ich New Wave und Edge schon in diesem Beitrag als Swatch gezeigt hatte :D aber doppelt hält besser. Auf frischer Base werden die Farben übrigens dunkler als, wenn sie schon etwas angetrocknet ist. Edge wurde da fast ein bisschen bräunlich, wie man noch ein bisschen im unteren Bereich erkennt, ich habe dann aber mit der Farbe nochmal drüber getupft und dann wurde es wieder heller.

Mir hat der Look ansonsten wirklich gefallen, aber so leuchtend wie das Original wurde es einfach nicht. Wobei ich New Wave und Edge in diesem Look wirklich toll intensiv und leuchtend fand. An Astrid finde ich den Look allerdings nochmal eine Ecke cooler, sie hat auch so tolle Fotos vom ganzen Gesicht dabei.

Und nun schaut doch auch bei den anderen Teilnehmern der Blogparade vorbei:

12. Februar: Bibi F.ashionable
13. Februar: Sweet CherryWishdreamstar
14. Februar: Liz MiniMeKitty van Trash
15. Februar: Lavender ProvinceMacKarrie
16. Februar: ObstgartentorteWasserMilchHonig
17. Februar: RosegoldaholicTalasia
18. Februar: der blasse SchimmerBeatrice in Love

Nachgeschminkt – Half Cut Crease

Dieser Beitrag enthält PR-Samples (im Text gekennzeichnet)

Heute möchte ich endlich mal wieder bei Nachgeschminkt von der-blasse-schimmer mitmachen ^.^ erinnert wurde ich mal wieder durch die wundervolle Julia, bei der ich kurz vor Ende des Jahres ihren Beitrag dazu gesehen habe. Als Vorlagen wurden zwei Links angegeben, einmal ein Look auf Instagram und ein Video bei YouTube. Ich habe mich diesmal dann eher an dem Prinzip versucht als genau Farben nachzuschminken.

Cut Crease ist eine Sache die ich immer toll finde, in der ich aber nicht sehr geübt bin. In letzter Zeit habe ich nun sehr häufig die Variante gesehen, wo mit Concealer “vorgezeichnet” wird und die dann gleichzeitig als helle Base dient. Eine Sache die ich persönlich so noch überhaupt nicht ausprobiert hatte. Julia hat mir Mut zugesprochen und ich versuchte mein Glück. Ich wollte es eigentlich erstmal nur als “Testmakeup” schminken, dann hatte ich aber doch noch Zeit um Fotos zu machen und der Look ist es dann auch geworden. Bevor ich weiter erzähle, zeige ich ihn euch erstmal.

Datum: 29.12.2017

Perfekt ist es mit Sicherheit nicht, aber für einen ersten Versuch ganz ok, oder? Ihr seht hier aber ausnahmsweise mal mein anderes Auge, denn mein “Fotoauge” hatte ich zuerst gemacht und da hatte ich den Concealer für meinen Geschmack irgendwie zu hoch gezogen und das wirkte dann ein bisschen komisch. Daher habe ich es bei dem anderen Auge nochmal niedriger angesetzt. Ich zeige euch aber auch noch das andere.

Ich hatte zuerst das Auge mit normalen Lidschatten geschminkt (es war die Too Faced Sweet Peach Palette, die Farbe Charmed, I’m sure – PR-Sample/unbezahlte Werbung) und dann den Concealer genutzt. Darüber habe ich dann ein helles, schimmerndes Pigment gesetzt (Jingle Bells von Impulse Cosmetics), Eyeliner gezogen und danach kam dann der Glitter (Another Tequila Sunrise von StarCrushedMinerals). Der Glitter war farblich jetzt vielleicht nicht die optimalste Wahl, aber beim Schminken sah ich ihn bei Sally in einem Makeup (man surft ja am Handy nebenbei dann auch noch rum…) und dann wollte ich ihn direkt auch mal ausprobieren.

In echt und mit Bewegung sah das natürlich viel besser aus, den Effekt auf den Fotos einzufangen ist ja immer etwas schwer.

Das Prinzip mit dem Concealer finde ich auf jeden Fall sehr spannend und so fällt es viel leichter eine scharfe Linie hinzubekommen. Das werde ich sicher noch das ein oder andere mal wieder nutzen. Bei meinem Silvester Makeup habe ich auch damit gearbeitet und einen weiteren Look habe ich noch auf der Speicherkarte.

Nachgeschminkt – Bold & Blue Makeup by Jaclyn Hill

Die aktuelle Nachgeschminkt Runde läuft heute im Laufe des Tages ab und da ich den Look selbst vorgeschlagen hatte musste ich natürlich (Last-Minute) auch noch mitmachen. Es ist das Bold & Blue Makeup by Jaclyn Hill.

Ich habe mich heute morgen nach dem Aufstehen (so gegen 7.30 Uhr) also direkt an den Schminktisch gesetzt und den Look geschminkt und im Anschluss fotografiert. Ich muss sagen, dass ich beim Fotos machen irgendwie nicht so das Gefühl hatte, dass ich den Look an mir besonders toll finde, aber als ich die Fotos dann für den Beitrag fertig gemacht hatte, war ich doch recht zufrieden.

Datum: 04.03.2017

Nicht so schön gelungen ist mir der untere Wimpernkranz, ich konnte da vorne einfach nicht so diesen Strich ziehen, wie sie es tut, da die Haut da halt kleine Fältchen hat und irgendwie klappte das mit Lidschatten da nicht so gut ^^ naja was solls…

Ich würde euch ja generell gerne noch die Produkte auflisten, die ich verwendet habe, aber ich bin gerade zeitlich ziemlich knapp dran :D meine Freundin kommt nämlich gleich zu Besuch und ich muss noch vom Schlafanzug in richtige Kleidung wechseln ^^

Ich werde vielleicht heute Abend oder morgen früh dann noch ergänzen, was benutzt wurde. Hauptsache der Beitrag kommt jetzt noch pünktlich online ^_^

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...