Monats Archiv: April 2013

agnes b. Palette 5 Ombres – Die Rauchtöne

Heute möchte ich euch die agnes b. Palette 5 Ombres – Die Rauchtöne bzw. Les fumées vorstellen, welche schon einige Zeit in meinem Besitz ist. Sie ist eine von aktuell sieben erhältlichen 5er Paletten von agnes b.

Preis: aktuell reduziert auf 11€ (Normalpreis 23,50 €) zu bestellen bei CCB Paris*
Inhalt: 5g
Haltbarkeit: keine Angabe

Wie immer der Hinweis von mir, dass bei CCB Paris die Produkte regelmäßig abwechselnd reduziert sind und ihr immer darauf achten solltet, dass euer gewünschter Artikel aktuell reduziert ist.

Es sind 5 Farben enthalten, die alle schimmern bzw. teilweise feine Glitzerpartikel enthalten. Die Pigmentierung ist gut und sie lassen sich auch anständig verblenden. Ein klein bisschen krümeln sie allerdings.  Am besten gefallen mir natürlich das dunkle Weinrot/Plum und das Tannengrün. Geswatched wurden sie auf p2 Perfect Eyes Base.

Und so sah z. B. eine mögliche Kombination am Auge aus, man kann das ganze natürlich auch sehr variieren mit den fünf Farben oder ganz andere dazu nehmen.

Datum: 06.11.2012

Verwendet hab ich:
1) p2 Perfect Eyes Base
2) agnes b. Palette 5 Ombres – Die Rauchtöne
3) Artdeco Eyeshadow 551 matt natural touch
4) Essence Return to paradise Eyeliner pen 01 jungle drum
5) agnes b. 3D Ultracils Smoking Noir Mascara
6) Kiko Kajal Khol Pencil Black

Wie gefällt euch diese rauchige Palette? Sind natürlich keine Frühlingsfarben, aber Smokey kann man ja abends trotzdem gut tragen.

Die Palette wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank.

[Rezept] Französische Erbsen nach Jamie Oliver Art

Als ich Anfang April meine Mama in Berlin besucht habe lief am letzten Tag (während meine Haarfarbe einwirkte) eine Kochsendung von Jamie Oliver im Fernsehen. Viele leckere Sachen hat er zubereitet, aber eine ziemlich schnelle und einfache Sache ist mir hängen geblieben und ich wollte es zuhause mal testen.

Ich habe mich dann zuhause auf die Suche nach dem Rezept gemacht. Gefunden habe ich es auf jamieoliver.com, wo es einem die Suche allerdings nicht so einfach gemacht hat. Wenn ich nur “peas” eingegeben habe kamen nur vier Suchergebnisse. Zum Glück kam ich dann noch auf die Idee “peas salat” einzugeben und dann kam ich auch zu passendem Rezept. Ich habe außerdem das Rezept auch auf dem Blog Neues von der Insel gefunden und ein paar Arbeitsschritte davon übernommen und nicht so gemacht wie Jamie.

Ich habe die Portion etwas kleiner gemacht, da das normale Rezept für 4 Personen ist. Bei meinem war aber dann immer noch ein bisschen übrig geblieben.

Die Zutaten:
– ein Stückchen Butter
– etwas Olivenöl
– 1 TL Mehl
– ca. 250ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
– 300g Tiefkühlerbsen
– 2 kleine Romanasalatherzen
– 4 Frühlingszwiebeln
– Salz / Pfeffer
– Saft von 1 Zitrone

Zuerst habe ich die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe geschnitten, da meine schon einige Tage im Kühlschrank lagen musste ich oben von den Spitzen recht viel abschneiden. Danach habe ich die Salatherzen klein geschnitten und schon mal die benötigte Menge Erbsen abgewogen.

Dann habe ich einen Topf erhitzt (man kann natürlich auch eine Pfanne nehmen) und etwas Butter und Olivenöl hinein gegeben. Dann habe ich die Frühlingszwiebeln hinein gegeben, sie ein paar Minuten darin heiß werden lassen und dann habe ich das Mehl leicht darüber gegeben (In Jamies Version kommt das Mehl zuerst rein und die Zwiebeln erst später), schön langsam damit es nicht klumpt. Ich musste allerdings aufpassen, weil das Mehl dann doch schneller am Boden anbackte als ich rühren konnte und habe dann recht flott die Brühe hinüber gegeben, die ich vorher schon angerührt hatte (ich habe Geflügelbrühe genommen).

Danach kamen dann auch die Erbsen und der Salat hinzu, außerdem eine Prise Salz und Pfeffer zum würzen. Man soll es dann eigentlich 5 Minuten garen lassen, ich habe es allerdings einige Minuten länger auf dem Herd gelassen, da mir die Erbsen noch zu knackig waren.
Zum Schluss habe ich dann noch ein bisschen Zitronensaft hinzugegeben und fertig war es. Jamie träufelt am Ende noch etwas Olivenöl darüber, diesen Schritt habe ich weg gelassen.

Dazu gab es lecker Geflügel in Cornflakespanade, welche es genau so beim Edeka zu kaufen gibt, diese habe ich also nicht selbst gemacht.

Mein Freund fand es auf jeden Fall sehr lecker, aber wir waren beide der Meinung, dass es noch etwas weniger knackig sein könnte. Also ich persönlich mag wohl einfach die TK-Erbsen nicht so gerne, mir gefällt die Konsistenz und der Geschmack von den Erbsen aus dem Glas (zusammen mit Möhrchen) viel viel besser.
Mir hat es auf jeden Fall auch geschmeckt, aber ich hatte noch ein klein bisschen mehr erwartet vom Geschmack her. Ich denke das nächste Mal werde ich einfach andere Erbsen nehmen und vielleicht noch etwas mehr Würze hinein bringen.

Generell bin ich ja keine sonderlich gute Köchin, aber ich möchte zumindest ab und zu mal etwas neues ausprobieren und vor allem einfach Übung bekommen. Und wenn ich das ganze dann noch mit euch Teile macht das gleich noch ein bisschen mehr Spaß =)

Auf Jamies Seite heißt das Rezept “Geschmorte Erbsen mit Frühlingszwiebeln und Salatherzen”, aber in der Sendung nannte er es eben französische Erbsen, was gleich viel netter klingt ^^

Make Up Dreamz Runde 10 – Sailor Saturn

Runde 10 von meiner Schminkaktion Make Up Dreamz ist hiermit eröffnet. In dieser Runde geht es um die mysteriöse 

Sailor Saturn / Hotaru Tomoe

Vielen Dank an Athena-chan, dass ich ihre schönen Artworks auf dem Blog nutzen darf.

Sailor Saturn war immer mein Liebling, kam für meinen Geschmack aber viel zu kurz in der Serie. Sie erwacht als letzte Sailor Kriegerin unseres Sonnensystems und wird die Kriegerin des Todes genannt, weil sie mit ihrer Sense die Kraft hat, einen Planeten mit einem Hieb zu vernichten. Die anderen Outer Senshis (Pluto, Uranus und Neptun) fürchten und verdächtigen sie daher, der Messias der Stille zu sein.

Ihre zivile Identität ist Hotaru Tomoe, Tochter eines Gentechnikers. Im Anime stirbt sie bei einer Explosion im Labor und um ihr Leben zu retten willigt ihr Vater ein, seinen Körper den bösen Death Busters zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug dazu erwachte Hotaru dann wieder zum Leben, allerdings nistet sich das Böse in ihr ein, Mistress 9.
Hotaru hat deshalb häufig Schwächeanfälle und wenn diese zu stark werden wird eine Energie frei gesetzt, die andere verletzen kann. Sie hat daher kaum Freunde und ist sehr einsam. Irgendwann trifft sie auf Chibi-Usa und sie freunden sich an. Die ganze Story nieder zu schreiben würde hier wirklich den Rahmen sprengen, darum verweise ich für Leute die es interessiert auf die Infos zu Hotaru Tomoe, Sailor Saturn und Mistress 9. Sie stirbt auf jeden Fall in Staffel 3 und wird dann später als Baby wiedergeboren ♥ und lebt dann bei Haruka, Michiru und Setsuna.

Auf jeden Fall war dieses kleine schüchterne Ding für mich damals am spannendsten und in meiner Fan Zeit war sie auch sozusagen “mein Charakter”. In diesem Post hatte ich meine Fan-Zeit ja schon mal angeschnitten und meine damaligen Fan-Freundinnen nannten mich immer Hotaru-chan :D was allerdings rein von der Sympathie zu ihr kam, charaktermäßig passten wir dann doch nicht so zusammen.

Farblich haben wir es hier vom Kostüm her mit Lila, Weinrot und natürlich Weiß zu tun. Ansonsten kann natürlich auch das Schwarz aus ihren Haaren verwendet werden oder Grau/Silber von ihrer Waffe. Das Artwork von Athena-chan ist diesmal von den Farben her nicht so gut zum abgucken, daher schaut euch vorher noch ein paar weitere Bilder an, wenn ihr Sailor Saturn nicht kennt.

Hier mal wieder einige Beispiele:
Bild 01 (das süßeste Bild mit Sailor Chibi Moon ♥)
Bild 02 (mein liebstes Zivil-Artbook-Bild)
Bild 03 (zivil mit Chibi-Usa und Chibi-Chibi)
Bild 04 (Artbook)
Bild 05 (Mangacover)
Bild 06 (DVD Cover)
Bild 07 (mein Lieblingsposter damals)
Bild 08 (mit Chibi-Moon)
Bild 09 (kleine Hotaru)
Bild 10 (diese Augen!)
– Bilder als Mistress 9 bei tumblr.com
– Bilder als Sailor Saturn bei tumblr.com

Zeit etwas zu schminken oder ein Nail Art einzureichen habt ihr bis zum 19.05.2013.

Wie ihr wisst sind aber auch danach jederzeit noch Looks zu den Vorrunden erwünscht, welche ich dann auch immer mit den Ergebnissen der aktuellen Runde veröffentliche, damit sie jeder bewundern kann =)Kommentiert bitte euren Beitrag zu eurem Make Up oder Nail Design unter DIESEN Beitrag, damit ich bei der Zusammenstellung des Sammelposts auch alle Looks wieder finde.

Mit der Einsendung eines Beitrag erklärt ihr euch einverstanden, dass ich euren Look auf meinem Blog und im Pinterest-Album veröffentlichen darf. Solltet ihr das nicht wünschen, müsst ihr es ausdrücklich dazu schreiben, vielen Dank.

Bei dieser Runde freue ich mich nochmal MEHR auf eure tollen Werke ^___^