Monats Archiv: Februar 2014

{Swatches} Catrice Lidschatten Neuheiten

Von den  Catrice Lidschatten Neuheiten hatte ich euch bereits die Quattros gezeigt (Pretty Little Lilacs, F’rosen Yoghurt und Pool Position). Die nun folgenden Produkte habe ich bereits an Freunde/Familie weiter gegeben, weil sie mir a) nicht zusagten oder ich b) schon ähnliches habe, aber ich wollte euch trotzdem noch die Swatchfotos zeigen, welche ich vorher gemacht hatte.

Die Absolute Bright Eyeshadow Palette in 010 Candy Warhol kostet 4,99€ und enthält 6 verschiedene Farbtöne.

Beschreibung von Catrice:
”Der Trend, vereint in einer Palette: Sechs tragbare Pastelltöne bieten alles für den dezenten Highlight-Look: zarte Texturen mit hoher Farbabgabe, lange Haltbarkeit und unterschiedlichste Effekte von leicht schimmernd bis stark pearly. Mit integriertem doppelseitigem Applikator. Pastell gibt den Ton an!”

Alle Farben sind schimmernd und eher pastellig. Für mich ähneln sich besonders die 3 ersten Farben sehr auf der Haut, man sieht da natürlich leichte unterschiede, aber am Auge wird das glaube ich ziemlich schnell Einheitsbrei.

Zudem krümeln die Farben und habe keine sonderlich hohe Farbabgabe, für die Swatches musste ich etwas schichten (auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base).

Weitere Berichte zu dieser Palette findet ihr z. B. bei:
Fräulein Ungeschminkt (inkl. AMU)
Icke bin et
Lillefein

Für mich war die Palette leider nicht überzeugend und die Töne haben mir so wenig gefallen, dass ich nicht so wirklich Lust hatte etwas damit zu schminken.

Und dann wären da noch 4 der neuen Absolute Eye Colour Monos.
– 730 Too Good To Be Blue
– 720 Papaya Don’t Preach
– 760 No. 1 Candydate
– 770 Smoothie Operator

Ein Mono kostet 2,79 € und mit dem Sortimentswechsel sind noch zwei weitere Farben erschienen.

720 Papaya Don’t Preach ist durchaus eine hübsche Farbe. Ein schöner Coral-Orange-Ton mit goldenem Schimmer. Solche Töne mag ich, habe ich aber schon in mehrfacher Ausführung zuhause. Ansonsten hätte ich ihn wohl auch behalten, aber in meiner Schminksammlung musste jetzt kein weiterer davon einziehen. Die Farbe generell finde ich aber wirklich echt schön.

730 Too Good To Be Blue ist ein matter, knalliger Farbton. Er hätte mir super gefallen, wenn er denn eine bessere Qualität hätte. Auf meinem Swatch weiter unten seht ihr, dass er leider fleckig wird und so passierte es mir auch am Auge. Er ist fester gepresst als die anderen und zudem auch recht trocken.

760 No. 1 Candydate sah auf den Pressebildern etwas vielversprechender aus. Man konnte erahnen, dass es sich hier um einen leicht duochromen Lidschatten handeln. Tatsächlich hat dieser heller Grauton, einen rosa Schimmer, aber dieser Effekt ist mir auf dem Auge viel zu unscheinbar und daher interessiert er mich nicht weiter.

770 Smoothie Operator ist ein leicht schimmernder, heller Gelbton. Ich finde Gelb generell nicht schlecht, aber so ein etwas zartes, schimmerndes ist dann leider nicht so mein Fall. Wenn Gelb, dann greife ich lieber auf die etwas intensiveren aus meiner 120er Palette zurück.

Swatches sind wieder auf der Rival de Loop Young Eyeshadow Base entstanden.

Papaya Don’t Preach kann ich also für Fans solcher Farben auf jeden Fall empfehlen und No. 1 Candydate könnte für Personen die es generell etwas dezenter mögen auch ein schöner Lidschatten sein. Die anderen beiden halte ich nicht für sonderlich empfehlenswert.

Weitere Berichte zu den neuen Monos findet ihr z. B. bei:
Bibbedibabbedibeauty
Fios Welt
Fräulein Ungeschminkt
Icke bin et
Jenseits von Eden

Was haltet ihr von den neunen Catrice Lidschatten, ist etwas für euch dabei?

PR-Samples vom Catrice Event

Kiko Bad Girl? Kollektion

Vor einer Weile erreichte mich ein Päckchen mit Produkten aus der Kiko Bad Girl? Kollektion. Diesmal setzt Kiko auf komplett schwarze Verpackungen und nicht auf ein gewohnt auffälliges Design (was ich sonst wirklich besonders an Kiko mag).

Auch die wunderschöne Unexpected Rosy Taupe Palette ist in dieser LE nochmal aufgetaucht, welche ich euch wirklich an Herz legen kann. Meinen Bericht dazu findet ihr hier.

Folgende Produkte wurden mir zugeschickt, in der Kollektion gibt es aber noch weitere Eyeshadow Paletten:

Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 101 Coral Burgundy
Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 103 Grey Night Blue
Kiko Deep Black Kajal
Kiko Daring Look Eye Marker
Kiko Lasting Gel Eyeliner
Kiko Overblown Volume Mascara
Kiko Brush Eyes 204
Kiko Brush Eyes 209

Die Pinsel kosten je 9,90 €. Der 204 ist ein abgeschrägter Eyelinerpinsel, ehrlich gesagt kam ich aber noch nie mit abgeschrägten Pinseln als Eyeliner klar, daher nutze ich ihn nur für die Augenbrauen. Der 209 gefällt mir für Geleyeliner aber ziemlich gut. Ich nutze sonst den Zoeva Fine Liner, aber dieser hier könnte sich den Spitzenplatz mit Zoeva teilen. Der Auftrag gelingt mir damit einfach und präzise.

Die Mascara kostet 8,90 €, gefällt mir aber weder von der Form des Bürstchens (zu sehen bei Alexa), noch vom Ergebnis an meinen Wimpern. Nach 2x benutzen habe ich sie gleich aussortiert.
Wenig anfangen kann ich außerdem mit dem Deep Black Kajal für 7,90 €. Ich nutze schwarzen Kajal überwiegend für die Wasserlinie und da hat er sich leider ziemlich schnell bei mir verabschiedet und war gar nicht richtig schwarz, eher ein leichter grauer Schleier.
Der Gel Eyeliner kostet 7,90 € und ist meiner Meinung nach viel zu flüssig von der Konsistenz. Die Masse verschiebt sich, wenn man ihn seitlich lagert. Dementsprechend schwierig war auch der Auftrag, wurde zudem nicht deckend. Am Rand vom Tiegel war es außerdem klebrig, weil sich wohl Flüssigkeit abgesetzt hat (so ein leicht öliger Film).
Ganz gut gefallen hat mir der Daring Look Eye Marker für 7,90 €. Ich konnte damit eine gut deckende Linie ziehen und er gab bisher auch gut Farbe ab.

Die Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 101 Coral Burgundy für 12,90 € hat mir relativ gut gefallen, aber umgehauen wurde ich nicht. Man kann damit etwas anfangen, aber als Must Have empfinde ich sie nicht. Die Farben sind ein wenig krümelig, haben aber recht gut Farbe abgegeben. Swatches findet ihr z. B. bei Jule. Ich habe natürlich auch ein Make Up damit geschminkt.

Datum: 10.02.2014

Verwendet habe ich:
1) Rival de Loop Young Eyeshadow Base
2) Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 101 Coral Burgundy
3) Kiko Daring Look Eye Marker
4) Kiko Overblown Volume Mascara
5) Essence Long Lasting Eye Pencil
6) Artdeco Eyeshadow 551

Ich denke in diesem Farbschema habe ich genug Alternativen, darum werde ich die Palette nicht in meiner Sammlung behalten.

Die Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 103 Grey Night Blue ist farblich schon nicht so richtig mein Fall. Weiß und Grau verwende ich nicht sooo gerne, Blau aber schon mal ganz gerne. Auch hier waren die Farben leider etwas krümelig und mussten am Auge geschichtet werden um ein gutes Ergebnis zu erzielen. So richtig zufrieden war ich aber trotzdem nicht. Swatches gibt es ebenfalls bei Jule.

Datum: 11.02.2014

Verwendet habe ich:
1) Artdeco Pure Minerals Eyeshadow Base
2) Kiko Color Fever Eyeshadow Palette 103 Grey Night Blue
3) Kiko Daring Look Eye Marker
4) Essence Maximum Volume Mascara
5) Artdeco Eyeshadow 551

Der Kiko Deep Black Kajal ist hier fälschlicherweise auf dem Bild, hatte ihn erst ausprobiert, war aber so wenig deckend, dass ich mit einem anderen Kajal drüber musste.

Für mich ist die Bad Girl? Kollektion nicht ganz so überzeugend gewesen, aber 2-3 der Produkte sind auf jeden Fall empfehlenswert. Wie findet ihr diese LE und was gefällt euch besonders?

Weitere Beiträge findet ihr z. B. bei:
Creams Beauty Blog
Einfach Ina
Its faaaabulous
Jenseits von Eden
Miss von Xtravaganz

PR-Samples

{Schminkaktion} Make Up Dreamz 16 – VesVes & PallaPalla

Die letzte Runde Make Up Dreamz ist nun schon eine ganze Weile her und ich möchte mich bei euch entschuldigen, dass es so lange gedauert hat. Ich hoffe ihr habt aber Verständnis dafür, dass mir durch den bald anstehenden Umzug einfach so viel andere Dinge durch den Kopf gehen.

Nun hoffe ich aber, dass ihr mit neuer Kreativität dabei seid und vielleicht etwas zur Runde 16 beitragen möchtet. Diesmal soll es um die beiden letzten Charaktere aus dem Amazonenquartett in Sailor Moon gehen:

VesVes & PallaPalla

Ihr könnt euch einen der beiden Charaktere aussuchen oder ihr dürft selbstverständlich auch zu beiden Charakteren ein Make Up / Nail Art einreichen.


Danke an Karorumetallium für die Artworks.


Danke an Molkoholic für die Artworks.

Die Dame in Blau ist PallaPalla, bzw. im deutschen Anime auch ParaPara genannt, und tritt im Zirkus als Ballkind auf. Einerseits ist sie eine kleine Heulsuse und verspielt, aber ihr anderes Gesicht ist boshaft und sadistisch. Farblich überwiegt hier natürlich das Hellblau, zusammen mit etwas Gelb und Dunkelblau.

Die Dame in Rot ist VesVes bzw. im Anime BesuBesu und tritt im Zirkus als Dompteurin auf. Sie ist die jüngste der vier Schwestern, aber auch die impulsivste. Farblich ist hier natürlich Rot angesagt, in Kombination mit Schwarz und Gold von ihrem Schmuck. Auch nutzen könnte man das weiß von ihrer “Schulterrüstung”.

Zeit etwas zu schminken oder etwas auf die Nägel zu zaubern habt ihr bis zum 17.03.2014

Kommentiert bitte euren Beitrag zu eurem Make Up oder Nail Design unter DIESEN Beitrag, damit ich bei der Zusammenstellung des Sammelposts auch alle Looks wieder finde. Es wäre übrigens toll, wenn eins eurer Bilder eine Mindestgröße von 660 Pixel Breite hätte (damit ich alle Bilder gleich groß anzeigen lassen kann).

Wie ihr wisst sind aber auch danach jederzeit noch Looks zu den Vorrunden erwünscht, welche ich dann auch immer mit den Ergebnissen der aktuellen Runde veröffentliche, damit sie jeder bewundern kann =) Mit der Einsendung eines Beitrag erklärt ihr euch einverstanden, dass ich euren Look auf meinem Blog und im Pinterest-Album veröffentlichen darf. Solltet ihr das nicht wünschen, müsst ihr es ausdrücklich dazu schreiben, vielen Dank. Ich freue mich auf eure Beiträge =)

Und wie angekündigt wird es nach dieser Runde dann erst mal mit anderen Themen weiter gehen an denen ihr hoffentlich auch Spaß haben werdet.