Meine Watchlist Juli 2018

[Werbung durch Film- & Seriennennung und Verlinkung]

Da meine liebe Freundin Susi auf ihrem Blog Pulchi.de regelmäßig ihre “Weekly Watched” zeigt und ich ja auch ein großer Serien- und Film-Fan bin dachte ich starte ich auch mal so eine Reihe und zeige euch, was ich monatlich so geschaut habe. Einfach auch, weil ich mich gerne darüber austausche und das Thema sehr mag.

Viele binden in solche Postings gerne auch Bilder der Cover ab, aber da ich nicht gerne fremde Bilder verwende und mir auch da mit den Bildrechten nicht so ganz sicher bin lasse ich das. Sieht zwar etwas langweilig aus, aber ich verlinke euch jeweils dazu einfach ne Seite wo ihr grob lesen könnt, worum es geht und auch ein paar Bilder dazu abgebildet sind.

Wo schaue ich Filme und Serien?
Seit 4 Jahren bin ich treue Amazon Prime Video Kundin (selbst bezahlt natürlich) und daher habe ich kein Netflix-Konto. Dort würden mich wirklich viele Sachen auch interessieren, aber solange ich mit dem Prime Programm gut ausgestattet bin und da viel auf der Watchlist habe brauche ich eben keine zusätzlichen Kosten. Ausgeschlossen ist es für die Zukunft aber nicht ^^
Zusätzlich sind wir Kunde bei der Hamburger Bücherhalle. Dort zahlt man einen kleinen Jahresbeitrag (42€ glaube ich) und kann dort DVDs und Blu Rays ausleihen. Ich schreibe jeweils dahinter wo ich es geschaut habe. Und ab und zu gehen wir natürlich auch ins Kino.

Filme

Jurassic World: Das gefallene Königreich (Kino)
Auf diesen Film habe ich mich dieses Jahr am meisten gefreut, denn ich bin großer Jurassic World Fan! Dinos sind toll, die Schauspieler mag ich sehr und solche Art “Popcorn-Kino” mag ich eben generell sehr gerne. Zudem habe ich eine große Zuneigung zu Blue ♥ die Szenen mit ihr als Baby…hach! Ich fand ihn (wie auch den ersten Teil) sehr toll, lustig, spannend und ein paar Mal musste ich auch weinen (jaja so bin ich).

Nerve (Amazon Prime Video)
Nerve ist mittlerweile leider nicht mehr im Prime Programm, ich habe ihn nur geschaut, weil er auf der Liste der bald raus gehenden Filme stand (ich kann euch als Prime Kunden nur dazu raten, auf diese Liste monatlich mal drauf zu schauen, viele Filme hätte ich ohne den “Druck”, dass sie verschwinden nicht unbedingt gerade geschaut, habe dadurch aber schon viel gutes gesehen). Ich habe von diesem Film nicht ganz soviel erwartet, wurde dann überrascht und fand ihn gut. Nerve ist ein Online-Spiel bei dem man als Player Aufgaben/Mutproben in der realen Welt von den Watchern bekommt und wenn man diese erfolgreich meistert bekommt man reales Geld.

Solo: A Star Wars Story (Kino)
Ich bin ehrlich gesagt kein großer Star Wars Fan und bin nur wegen meinem Freund rein gegangen. Ich mochte damals die Trilogie zwischen 1999-2005 ganz gerne, ich mochte Natalie Portman und Hayden Christensen zusammen gern. Die “alten” Teile habe ich damals nur mal teilweise mit meinem Papa mit geschaut, hatte aber nicht so den Bezug dazu und bei den neuen war ich jetzt irgendwie nicht mehr so angetan. Rogue One: A Star Wars Story fand ich sogar ziemlich langweilig :D … ja sorry an alle Star Wars Fans, aber Geschmäcker sind eben verschieden. Naja auf jeden Fall fand ich Solo aber zumindest ganz nett, was hauptsächlich Chewbacca zu verdanken war.

The Anthem of the Heart (Anime, Prime Channels Testabo)
Ein Anime, den ich im Rahmen des 14tägigen Channels Testabo geschaut habe. Als Prime Kunde kann man 14 Tage in die Channels rein schnuppern und auch sofort wieder kündigen, also ganz ohne Kosten. Der Film war ganz niedlich und auch etwas traurig, vom Zeichenstil war es nicht 100% meins, aber ganz gut soweit. Es geht um ein junges Mädchen mit einem Kindheitstrauma, da sie denkt, dass sie mit ihren unbedachten Plappereien ihre Familie zerstört hat. Daher lebt sie zurück gezogen und spricht nicht. Ein Musical als Schulaufführung bringt sie aber ihren Mitschülern näher.

Skyscrapper (Kino)
Meine letzten zwei Groupon-Kinogutscheine liefen ab und daher mussten wir uns noch einen Film im Juli raussuchen. Trotz einer ENTfehlung zu diesem Film haben wir ihn angeschaut, da ich den Trailer super spannend fand und Filme mit Dwayne Johnson finde ich eigentlich immer ganz gut. Auch hier wurde ich gut unterhalten. War sicher nicht sein bester Film, aber trotzdem fand ich ihn ziemlich spannend und für mich mit Höhenangst ziemlich aufwühlend ^^”

Ferdinand – Geht STIERisch ab! (Bücherhalle)
Diesen süßen Animationsfilm wollte ich eigentlich im Kino sehen, aber als er ab Mitte Dezember 2017 lief passte es bei uns irgendwie zeitlich nicht. Daher freute ich mich sehr, dass ich ihn dann kürzlich in der Bücherhalle erwischt habe. Wirklich schön gemacht und eine niedliche Geschichte. Vom Thema her auch ein bisschen ernst, weil es um Stierkämpfe geht, aber natürlich kindgerecht gemacht (regt aber trotzdem zum Nachdenken an).

Voll Verkatert (Bücherhalle)
Ein Film mit Kevin Spacey & Jennifer Garner, bei dem der Milliardär und Vater bei einem Unfall auf einmal im Körper der Katze steckt, die er gerade noch wiederwillig und sehr kurzfristig zum Geburtstag seiner Tochter gekauft hat. Da er Katzen hasst natürlich nicht einfach für ihn und daher sehr witzig. Um wieder in seinen eigenen Körper zu kommen muss er sich natürlich was einfallen lassen.

Sing (Bücherhalle)
Der Film ist seit Kurzem auch bei Prime im Angebot! Ich wollte ihn schon länger sehen, hatte mir aber gar nicht so viel davon erwartet. Die Geschichte um das schlecht laufende Theater, was dann durch eine Castingshow aufgepeppt werden soll war aber schön gemacht und hatte natürlich ein schönes Happy End. Zudem war er sehr witzig und hatte natürlich viel Musik zu bieten.

Serien

Nashville Staffel 5 (Amazon Prime Video)
Nashville gehört aktuell auf jeden Fall zu meinen Lieblingsserien. Wenn ihr Serien mit Drama, Liebesbeziehungen, Freundschaft, Familie und in diesem Fall MUSIK mögt, dann schaut unbedingt mal bei Nashville rein (ich konnte schon einige Personen erfolgreich begeistern). Ich liebe diese Serie und ich finde auch die Musik teilweise wirklich toll! Die Charaktere entwickeln sich und mir sind sie schon direkt in den ersten Folgen damals ans Herz gewachsen. Bei Staffel 5 bin ich aktuell bis Folge 13 und habe somit noch einige vor mir. Eine sehr bewegende, emotionale Staffel. Sehr traurig, dass die 6te Staffel die letzte sein wird. Hayden Panettiere spielt dort eine der Hauptrollen.

Dietland Staffel 1 (Amazon Prime Video)
Ich hab euch im Serientitel einen Artikel verlinkt der die Handlung ganz gut beschreibt, ich selber kann das gar nicht alles so gut zusammen fassen. Auf jeden Fall ein ständig aktuelles und brisantes Thema, wo mir einige Sachen fast schon zu heftig sind, aber es ist sehr spannend und die Hauptperson “Plum” gefällt mir wirklich gut. Ich habe bisher 9 Folgen gesehen, das Ende steht also noch aus.

The Royals – Staffel 4 (Amazon Prime Video)
Ebenfalls eine meiner aktuellen Lieblingsserien und ich habe mich sehr gefreut, dass es endlich Staffel 4 zu sehen gab. Es geht um eine fiktionale britische Königsfamilie in der heutigen Zeit. Auch wieder mit viel Drama, Intrigen, Romanzen und sympathischen Charakteren und Charakterentwicklungen. Ich bin besonders Fan eines gewissen Pärchens :D

Sailor Moon Crystal Staffel 1 – 3 (Anime, Prime Channels Testabo)
Der Grund warum ich das Testabo bei den Prime Channels (übrigens der Animax Channel) abgeschlossen habe! Wer mich schon länger kennt, weiß dass ich seit vielen vielen Jahren (genauer gesagt seit der Erstausstrahlung 1995) großer Sailor Moon Fan bin und da wollte ich natürlich unbedingt die Neuauflage Sailor Moon Crystal weiter schauen (die erste Staffel kannte ich schon). Die Neuauflage ist mehr an die Mangastory angelehnt und hat nicht die von der Originalserie typischen Lückenfüller-Folgen. Einerseits ist das gut, weil es so irgendwie etwas “erwachsener” wirkt, andererseits fehlen dadurch auch viele niedliche Nebenstorys und man hat natürlich weniger zu schauen :D ich finde beides toll, alt und neu! Was mir bei der Neuauflage auf jeden Fall sehr fehlt ist die schöne Musik. Da kann Crystal mit den Originalen einfach nicht mithalten, z. B. dass jede Kriegerin ihre eigene Verwandlungsmusik hatte. So muss man sich jetzt die ganze Zeit den gleichen, nicht so tollen Song anhören. Zudem waren die Verwaldlungen damals um einiges schöner gemacht. Aber das ist wie gesagt Meckern auf hohem Niveau, da beides seine Vor- und Nachteile hat. Staffel 3 hat mir natürlich besonders gut gefallen. Zum einen wegen dem schöneren Zeichenstil (wobei die Kopfformen teilweise merkwürdig waren, besonders bei den männlichen Charakteren) und zum anderen natürlich wegen der Outer Senshis, da Sailor Saturn schon immer mein Liebling war. Also wenn ihr Sailor Moon damals auch mochtet solltet ihr es euch auf jeden Fall anschauen!

Sword Art Online Staffel 1 & 2 + 2 Movies Ordinal Scale & Extra Edition (Anime, Prime Channels Testabo)
Ja, natürlich hätten die Movies oben in die Liste rein gehört, aber ich wollte zu denen nicht so viel extra schreiben. In Sword Art Online geht es um ein Virtual Reality Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (VRMMORPG), MMORPG kennt man ja, dort taucht man aber richtig in die schöne Fantasy-Welt ein. Doch dann kann sich auf einmal niemand mehr ausloggen und der Tod im Spiel bedeutet auch den Tod in der realen Welt. Thematisch genau mein Ding und ein sehr schöner Zeichenstil. Dadurch habe ich auch Lust bekommen selber wieder ein MMORPG zu spielen und bin nun schon gut einen Monat lang dabei Aion zu spielen. Der Movie Ordinal Scale hat mir gut gefallen, die Extra Edition war größtenteils eine Zusammenfassung der bisherigen Story aus den Staffeln und daher nicht sooo spannend, da ich diese ja gerade erst gesehen hatte.

Mars (Amazon Prime Video)
Eine Miniserie aus 6 Folgen die einerseits normale Serie ist und teilweise aber auch Dokumentation. Obwohl ich einige Kritiken dazu gesehen hatte fand ich es sehr spannend, da ich das Thema Weltraum etc. eigentlich ganz spannend finde. Dort wird auf jeden Fall begonnen den Mars zu besiedeln. Mir hat es gefallen.

Plastic Memories (Anime, Prime Channels Testabo)
Und noch ein Anime, den ich im Testzeitraum gesehen habe. Es spielt in der Zukunft, wo sich Androiden mit Gefühlen etabliert haben und optisch nicht mehr von den normalen Menschen zu unterscheiden sind. Sie haben allerdings nur eine beschränkte Laufzeit und werden zum Ablauf dieser Zeit von Servicemitarbeiterin wieder zurück geholt. Neu im Serviceteam ist Tsukasa, der sich nach und nach in die Androiden-Mitarbeiterin Isla verliebt. War auf jeden Fall eine niedliche Geschichte.

Sherlock Staffel 1 (Bücherhalle)
Nach dem Ausleihen erst merkte ich, dass eine Staffel nur 3 Folgen hat, wie schade :D die erste Staffel hat mir auf jeden Fall gut gefallen, ich mag die beiden Hauptdarsteller und es war spannend. Ich werde in Kürze dann auch Staffel 2 weiter schauen.

King of Queens Staffel 1 (Amazon Prime Video)
Ich hab KoQ damals im TV eher mal ab und zu gesehen. Wir hatten im Urlaub angefangen, weil mein Schatz es gerne sehen wollte. Ist auf jeden Fall ganz lustig, aber eher finde ich was für zwischendurch, daher bin ich auch ganz froh, dass wir aktuell erstmal was anderes schauen ^^

Und ein paar Serie die angefangen habe, zu denen ich dieses mal aber noch nicht so viel schreiben will (alle über Amazon Prime Video, bis auf die letzte Serie): Bosch Staffel 4 (erst eine Folge), Once Upon a Time Staffel 1 (ein paar Folgen), Marvels Cloak & Dagger Staffel 1 (ein paar Folgen), Designated Survivor (8 Folgen, über die Bücherhalle, super spannend kann ich schon sagen!).

Ich habe auf jeden Fall gemerkt, dass dieser Beitrag viel länger gedauert hat, als ich gedacht hatte :D ich schaue eben gerne und viel! Vielleicht kennt und mögt ihr ja einige der genannten Serien oder habt Tipps für eure Watchlist gefunden? 

4 Kommentare

  1. Saskia

    Ich weiß gar nicht wann ich den letzten Film gesehen habe. Eine Serie noch länger nicht. Aber dafür noch richtig Oldschool ein paar Soaps (nicht jeden Tag, aber hin und wieder).

    Antworten
  2. Claudia

    Danke für den ausführlichen Artikel! Ich habe zwar schon sehr lange Amazon Prime, nutze es aber viel zu selten. Höchstens mal für einige Filme, aber Serien schaue ich fast nie. Sailor Moon Crystal klingt allerdings echt gut. Sailor Moon war immer das Highlight nach der Schule, ich habe die Serie geliebt.
    Von Sherlock Holmes habe ich alle Folgen gesehen, sehr, sehr cool. Mein Freund fährt gerade voll auf Dr. Who ab, damit kann ich nur wenig anfangen. Ich freu mich auf neue Folgen von Game of Thrones.
    LG, Claudia

    Antworten
  3. Jana

    Jurassic World haben wir auch im Kino geguckt! Ich mag diese Reihe unheimlich gern und glücklicherweise waren alle Fortsetzungen auch jedes Mal richtig gut! Ich finde Owen und Blue auch ganz toll ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.