Das Archiv der Kategorie: gray

Blogparade / Anastasia Beverly Hills Subculture Palette

PR-Sample / unbezahlte Werbung

Schon für die Anastasia Beverly Hills Prism Palette hatte ich mich mit meinigen Mädels zusammen getan um gemeinsam an einem Tag Looks mit der Palette zu zeigen. Heute machen wir weiter und zeigen euch Looks mit der schönen Anastasia Beverly Hills Subculture Palette!

Die Palette könnt ihr aktuell z. B. bei greatbeautybar für 54,95 € kaufen und hoffentlich bald auch bei Douglas (ich weiß von mindestens einer Person, die dort sehnsüchtig auf die Prism Palette wartet ^^).

Auch diese Palette hat den Deckel wieder mit einem Samtbezug, der sich sehr schön und edel anfühlt. Sieht aktuell bei mir sogar noch gut aus, bei den Katzenhaaren ist es aber nur eine Frage der Zeit :D

Die folgenden Farben sind in der Palette enthalten:

  • Roxy – Ultra matte muted coral
  • Electric – Duo chrome lime-gold
  • Fudge – Ultra-matte warm bronze
  • New Wave – Ultra-matte citron orange
  • Untamed – Ultra-matte tarnished green
  • Edge – Ultra-matte gold mustard
  • Rowdy – Ultra-matte blackened purple
  • Axis – Ultra-matte blue-green
  • Mercury – Ultra-matte slate grey
  • All Star – Ultra-matte vintage wine
  • Adorn – Metallic bronze
  • Destiny – Ultra-matte sage green
  • Dawn – Ultra-matte sand
  • Cube – Duo chrome pink pearl

Warum die Farben im Shop nicht in der richtigen Reihenfolge gelistet sind kann ich euch leider nicht sagen ^^

Für meinen Look habe ich die Farben Destiny, Mercury, Electric und Untamed verwendet, daher habe ich diese dann auch für euch geswatched. Wie immer auf Rival de Loop Young Eyeshadows Base.

Es fällt direkt auf, dass die Farben auf der Base dann doch um einiges kräftiger sind, als man im Pfännchen noch denkt. Das war mir auch schon bei Geri aufgefallen. Die Fotos wurden hier aber nicht nachgedunkelt oder so, das war eben einfach so.

Für meinen Look wollte ich irgendwie mal wieder was anderes versuchen, daher habe ich den Lidstrich mal weggelassen. Es gibt ja auch viele Mädels, die ohne Lidstrich schminken. Sei es aufgrund der Augenform, Schlupflidern oder einfach fehlender Übung oder fehlender Zeit.
Ich muss allerdings sagen, dass ich es einfach um ein vielfaches schöner finde, wenn ich auch einen Liner dazu trage.

Datum: 06.12.2017

Mhhh…muss ich jetzt auch auf die vielen Kritiken eingehen, die es bisher zu dieser Palette gab? Ich denke schon, denn ich bin von dieser Palette einfach überzeugt und ich finde sie toll.

Ja, sie hat dieses besagte “Kickback”, was ich ehrlich gesagt vor Kurzem erst Conny fragen musste, was das denn ist :D wem es ähnlich geht…das sind die Krümel im Pfännchen ^^ und für mich bleiben sie das auch. Wie gesagt, sie sind da! Ich wusste vorher davon, bin wirklich sehr leicht mit meinem Pinsel ins Pfännchen und schon waren sie da. Aber…finde ich das schlimm? Finde ich sie deswegen weniger empfehlenswert? Nö! Und unter dem Auge hatte ich gar kein Fall Out.

Mit der Verblendbarkeit bin ich auch zufrieden. Ich denke (hoffe) man sieht an meinem Look dass das gut geklappt hat. Ich schminke übrigens immer so, dass ich erst komplett mein Lid mit Base bedecke (eine leichte Schicht, die ich gut verteile) und dann nehme ich einfach Gesichtspuder (alternativ einen Blendelidschatten in Beige) und verteile es NUR unterhalb der Augenbraue, so bis zu dem Bereich wo der Lidschatten hier eben endet.
Ich kenne es von vielen, die ihr komplettes Lid abpudern. Das möchte ich aber ehrlich gesagt nicht, denn nur im diesem Bereich möchte ich, dass der Lidschatten nicht direkt ganz so doll haften bleibt und sich gut blenden lässt. Auf dem beweglichen Lid will ich pure Farbe, das volle Paket, soviel wie halt geht! Und gerade solche Farben wie Electric BRAUCHEN auch diesen klebrigen Untergrund um bestmöglich haften zu bleiben.

Mit dieser Variante fahre ich sehr gut! Bei besonders glitzrigen Lidschatten und speziell bei Pigmenten gebe ich sogar auf dem beweglichen Lid extra nochmal Base drauf, nachdem ich die Lidfalte schon geschminkt habe, damit die Base dann frisch ist und besonders gut klebt.

Also Fazit: Ich finde sie toll und freue mich wirklich schon euch noch weitere Looks zu zeigen!

Und nun schaut euch doch bitte auch die Looks bei den anderen Teilnehmerinnen an und hinterlasst ihnen vielleicht einen Kommentar ^.^
beatriceinlovekitty.van.trashliquid-confidencemackarriemel et felpinkysallyseelenmelodiesweetcherrytwistedheartwish-dream-star

Anastasia Beverly Hills Prism Palette

PR-Sample / unbezahlte Werbung

Kürzlich erreichte mich eine tolle Anfrage in meinem Mailfach, wo ich gefragt wurde, ob ich die Anastasia Beverly Hills Subculture Palette auf meinem Blog vorstellen möchte. Natürlich habe ich zugesagt und mich riesig gefreut. Als im Paket dann auch noch die neue Anastasia Beverly Hills Prism Palette beilag war ich ziemlich überrascht und freute mich umso mehr, denn diese Palette enthält so besondere Töne – einfach total mein Fall!

Im Onlineshop von Douglas ist die Palette aktuell noch nicht verfügbar, aber ihr könnt sie z. B. bei greatbeautybar.de bekommen. Dort kostet die Palette gerade sogar nur 43,96 € statt 54,95 €, da es gerade 20% Rabatt gibt (ich denke sie ist heute am cyber monday noch zu diesem Preis bestellbar).

14 Farben sind in dieser Palette enthalten, von matt, über metallisch bis duochrome und glitzernd.

Die Palette selber hat einen Deckel aus Samt. Fühlt sich toll an, sieht anfangs hübsch aus, ist aber für eine Katzenhaushalt nicht die beste Verpackung :D sie hat jetzt schon Fussel und Haare drauf.

Bei den Detailfotos und Swatches beschränke ich mich in diesem Beitrag auf die Farben, die ich für meinen Look verwendet habe, sonst wird es einfach zu viel an Fotos. Aber hier einmal die Farbbeschreibung von allen Farben der Palette:

  • Lucid – Duo chrome white gold with pink reflect
  • Eden – Ultra-matte coral pink
  • Unity – Ultra-matte nude ochre
  • Sphinx – Metallic warm bronze
  • Osiris – Metallic midnight violet with red reflect
  • Sphere – Ultra-matte electric green-yellow
  • Obsidian – Ultra-matte deep black
  • Dimension – Duo chrome silver-grey with pink reflect
  • Parallel –  Ultra-matte truffle
  • Pyramid – Metallic yellow gold with green reflect
  • Throne – Metallic blackened blue-green with multicolor reflect
  • Saturn – Ultra-matte terracotta
  • Eternal –  Metallic violet copper
  • Lure – Ultra-matte ashy lilac

Die Swatches wurden auf Rival de Loop Young Eyeshadow Base gemacht. Das zweite Swatchfoto war ein Glückstreffer, es war eigentlich viel zu dunkel (ich hatte es an der Softbox fotografiert), aber etwas aufgehellt sieht man hier wirklich schön die Glitzerpartikel in Dimension und Osiris – so schön! Den pinken Schimmer bei Lucid konnte ich bei mir weder beim Benutzen noch auf den Fotos finden. Vielleicht ist er in anderem Licht sichtbar, muss ich demnächst nochmal bisschen schauen.

Datum: 25.11.2017

Und das ist mein erster Look  mit der Palette. Lure oberhalb der Lidfalte, Obsidian in der Lidfalte, Osiris auf dem beweglichen Lid, Lucid im Innenwinkel und Dimension am unteren Wimpernkranz.

Ich werde auf jeden Fall noch einen Look schminken, bei dem Dimension im Fokus steht und vielleicht teste ich auch Lucid nochmal großflächiger aufgetragen. Und am meisten freue ich mich natürlich auf einen Look mit Throne! Für mich das Highlight der Palette *_*

Und da ich gesehen hatte, dass noch ein paar andere Bloggerinnen diese tolle Palette besitzen, habe ich sie einfach gefragt, ob wir gemeinsam an einem Tag einen Look zeigen wollen.

Daher dürft ihr euch heute auch über Prism Looks bei den folgen tollen Damen freuen:

Sweet CherryPinky Sallymel et felTwisted HeartMacKarrie

Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Rebel

Ich hatte euch vor Kurzem schon ein Augen Makeup mit dem Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Depravity in diesem Beitrag gezeigt und heute folgt der Look mit der zweiten Farbe, die ich mir bei Kosmetik4Less ausgesucht hatte – Velvet Rebel.

Auch dieser kostet 3,79 € und ist eigentlich ein Lippenprodukt, was mir auf den Lippen aber gar nicht so gefällt. Als Eyeliner dagegen sind sie aber einfach super. Aufgetragen mit einem feinen Eyelinerpinsel und dazu noch einen schwarzen Lidstrich, sonst fühle ich mich unwohl. Gehalten hat es ganz normal den ganzen Tag und Abschminken ließ es sich auch ganz normal.

Perfekt also für Leute, die nicht nur die normalen Farben als Liner tragen möchten ^.^

Makeup Revolution Salvation Velvet Lip Lacquer – Velvet Rebel

Und die Kombination bei meinem Makeup mit den matten Farben hat mir total gut gefallen. Diese waren mal wieder aus der Makeup Revolution Flawless Matte 2 Palette, ebenfalls ein Sample von Kosmetik4Les (ein paar weitere Looks findet ihr unter der Kategorie Makeup Revolution).

Datum: 28.02.2017

Wie gefällt euch denn die Kombination und besonders natürlich der “Eyeliner”? Würdet ihr solche Farben auch tragen? Ich finde ja alle Farben zusammen mit schwarz einfach super tragbar =) alleine wäre es mir aber nicht “dunkel” genug. Bei der lieben Conny findet ihr das Makeup, was mich überhaupt dazu inspiriert hat das mal zu testen ^_^ ebenfalls mit Velvet Rebel!

PR-Sample