Das Archiv der Kategorie: Fashion

Hair // Directions Rubine auf braunem Haar

PR-Sample / unbezahlte Werbung

Das letzte Mal Haarfarbe kam im Dezember 2016 auf meine Haare und ich hatte doch mal wieder Lust auf was anderes. Die liebe Liri von Liris Beautywelt machte mir auf einen Kommentar hin ein sehr nettes Angebot (ich hatte unter den Hinweis, dass es Directions bei ihr gibt etwas kommentiert) und ich durfte eine Farbe ausprobieren.

Ich habe mich zusammen mit meinem Schatz für die Farbe Rubine entschieden. Ich hatte übrigens Ende 2012 die ersten Erfahrungen mit Directions gemacht und die Farbe Rose Red verwendet. Leider war die Fotoqualität damals noch nicht so gut, dass es nicht so schöne Bilder davon gibt. Die Farbe fand ich total klasse, allerdings hat die damals tierisch abgefärbt (näheres dazu im Blogpost). Aber auch bei aktuellen Twittergesprächen erfuhr ich, dass Rose Red wohl allgemein einen sehr dollen Stain hat und dass ich bei Rubine da nicht so schlimme Probleme haben sollte.

In Liris Shop gibt es aktuell 31 Farben für je 7,95 € zu kaufen. Ihr findet dort auch andere Hersteller mit bunten Haarfarben (Paint Glow und Stargazer – mit diesen beiden Marken habe ich allerdings keine Erfahrungen, wenn ihr sie bereits genutzt habt schreibt doch mal eure Meinungen dazu in die Kommentare).

Fakten zu meinem Tönungsvorgang:
– Ich habe für meine Haarlänge ca. 1 1/3 Dosen verbraucht habe.
– Ich habe die Ränder um mein Gesicht herum dick mit Nivea eingeschmiert (ich hatte keine Vaseline).
– Ich habe die Farbe alleine aufgetragen, ohne Hilfe von jemand anderem.
– Ich habe die Farbe pur aufgetragen und dafür einen Haarfärbepinsel von Ebelin benutzt.
– Beim Auftrag, Ausspülen und Föhnen habe ich Handschuhe getragen.
– Ich habe die Farbe knapp 3 Stunden einwirken lassen.
– Zum Einwirken habe ich eine Duschhaube getragen und kurz warm angeföhnt.
– Farbe auf der Haut habe ich mit Wasser & Seife bzw. mit Abschminktüchern beseitigt.
– Ich habe die Haare mit kaltem Wasser ausgespült.

Und so sieht dann mein Ergebnis aus:

Ich bin super zufrieden mit der Haarfarbe und finde sie wirklich ganz zauberhaft! Meine Kopfhaut ist natürlich noch etwas Pink, aber das wird sich denke ich nach 1-2 Haarwäschen dann geben. Ich wasche meine Haare nur alle paar Tage und versuche aktuell zusätzlich noch einen Tag durch Trockenshampoo hinauszuzögern.
Umso häufiger man wäscht, desto schneller verschwindet natürlich auch die Haarfarbe. Waschen ist dann morgen früh dann und auch dann werde ich noch Handschuhe tragen, da es im nassen Zustand sicher noch abfärben wird.
Ansonsten schlafe ich sicherheitshalber mit meiner magentafarbenen Kuscheldecke auf meinem Kopfkissen, denn da möchte ich sicher gehen, dass ich keine Flecken bekomme. Ansonsten habe ich aber bei dieser Farbe definitiv nicht das Gefühl, dass es so schlimm abfärbt wie damals Rose Red.

Das tolle ist ja auch, dass die Directions Tönungen die Haare nicht schädigen und die Haare stinken auch nicht. Das hasse ich ja immer so an anderen Colorationen…da stinkt das immer noch mindestens ne Woche, wenn nicht länger.

Die Choker Halskette ist übrigens auch ein PR-Sample aus Liris Shop. Leider ist diese aber meiner Meinung nach viel zu lang. Die Enden (mit silbernen Stern & Kreuz) baumen mir irgendwo am Bauch und daher sind sie auf dem Foto auch nicht zu sehen. Sie kostet 5,95 €.

Und auf den Bilder sieht man gaaanz leicht den Highlighter auf den Fotos, der ist ebenfalls ein PR-Sample aus ihrem Shop. Er kostet 4,25 € und ist von der Marke technic. Aufgetragen habe ich die Farben allerdings gemischt. Ich hatte es kurz vorher etwas im Regenbogen-Look aufgetragen, aber mit dem Blau im Gesicht, sieht man irgendwie aus, als hätte man eine drüber bekommen ^^”

Für meinen Geschmack ist der Highlighter aber viel zu silbrig und hat doch einige gröbere, silberne Partikel. Ich bin persönlich ja eh kein Highlighterfan und mag daher da eher dezente Varianten.

Zum Schluss gibt es noch wie immer beim Haare “färben” ein Vorher-Nachher Bild, damit ich auch die Ausgangshaarfarbe dazu seht:

Lucky durfte da als Gaststar herhalten ^^

Ich bin jetzt auf jeden Fall gespannt, wie lange die Farbe halten wird. Falls ihr noch Fragen habt, dann schreibt sie gerne in die Kommentare. Ich hoffe ich habe an alle wichtigen Infos gedacht ^^

#TGILipstick – Lime Crime Lit & Colourpop Midi

#TGILipstick – thank god it’s lipstick heißt die neue Aktion bei Pinky Sally, die den Redfriday zukünftig ersetzt. Ich persönlich hatte nicht so häufig beim Redfriday mitgemacht (meine Beiträge findet ihr hier), da ich ja nicht so gerne rote Lippen trage. Bei TGIL ist die Farbe aber egal und es geht einfach nur um Lippenprodukte. Somit werde ich sicher auf häufiger mal teilnehmen und es ist eine gute Motivation meine Lippenprodukte zu zeigen.

Und zwar habe ich für diesen Beitrag eine Kombination aus dem Colourpop Ultra Matte Lip Midi (alle meine Beiträge zur Marke findet ihr in dieser Galerie) und dem Lime Crime Diamond Crushers Lit gewählt. Die Kombination aus den beiden hat mir wirklich ziemlich gut gefallen.

Ich hatte ihn hier eher nur leicht auf den Lippen aufgetragen, man hätte den Effekt natürlich auch noch verstärken können, wie ihr auf dem Swatch erkennen könnt.

Das Bundle der Diamond Crushers hatte ich mir kurz vor dem Black Friday bestellt, ich war einfach super super neugierig darauf. Eigentlich gebe ich ungerne für ein Lippenprodukt so viel Geld aus muss ich sagen, da Lippen eben nicht so mein Lieblingsgebiet sind. Aber ich war einfach neugierig ^.^ bin aktuell aber noch in der Test-Phase um da eine finale Meinung abzugeben. Mein Liebling ist auf jeden Fall Lit! Und die Verpackung finde ich einfach unheimlich schön, das macht schon Spaß es einfach nur anzusehen!

Das AugenMakeup hatte ich euch übrigens in diesem Beitrag schon gezeigt. Mir hat die Kombination aus dem AMU, den Fake Lashes und den Lippen in echt sogar noch um einiges besser gefallen als auf den Fotos. Und ein bisschen verliebt bin ich auch in die süßen Ohrringe von BornprettyStore (Sample), die Form und die Farben gefallen mir total gut.

Wie gefällt euch der Look und findet ihr die Diamond Crushers interessant oder ist das gar nichts für euch? Und vielleicht habt ihr ja auch Lust bei TGIL mitzumachen ^_^ Sally freut sich bestimmt!

Tchibo-Themenwelt ♥ stilvolle Mode zum Fest

Anzeige / Werbung / sponsored Post

Was ich am Winter wirklich mag (von Kälte bin ich nämlich grundsätzlich als Frostbeule kein Fan), dass es so schön kuschelige und auch festliche Mode zu kaufen gibt. Shoppingtechnisch war ich da im November wirklich sehr fleißig und dann durfte ich auch noch in Kooperation mit Tchibo ein paar schöne Teile testen, die ich euch heute zeigen möchte.

Sie sind Teil der aktuellen Tchibo Themenwelt,wo ihr stilvolle Mode und Geschenkideen zum Fest finden könnt. Ich persönlich mag die Themenwelten immer sehr gerne und kaufe daraus auch gerne Produkte, da es dort immer wieder schöne und spannende Sachen zu guten Preisen gibt. Bei uns in der Einkaufsstraße gibt es einen Tchibo-Shop und außerdem findet man die Regal ja auch in diversen Supermärkten.

Ich durfte mir fünf Produkte aus der Themenwelt aussuchen und diese möchte ich euch nun vorstellen. Auf dem oberen Foto seht ihr direkt das erste Produkt. Der cremefarbene Loop-Schal mit Kunstpelz kostet 14,99 €. Loop-Schals sind mir mittlerweile wirklich die liebsten, weil ich mir da keine Gedanken machen muss, wie ich ihn am besten binde, damit es gut aussieht (manche normale hängen bei mir immer so doof runter). Er ist wirklich schön kuschelig und ich habe ihn lieber 3x rumgewickelt, statt 2x, weil er mir sonst ein wenig zu locker saß. So ist er perfekt für das kalte Wetter draussen und hält richtig schön warm.

Der Strickpullover mit Pailletten in dunklem Grau gefällt mir auch sehr gut. Zugegeben ist er in 36/38 sogar noch etwas zu groß für mich, da könnte ich ausnahmsweise eine 32/34 tragen. Er kostet 29,95 € und ist in der Größen von 32/34 bis 48/50 erhältlich. Der hintere Teil des Pullis ist etwas länger geschnitten, was mir gut gefällt. Mit den Pailletten hat er einen festlichen Touch und ich mag ja sowieso alles was glitzert/funkelt.

Richtig gut gefällt mir auch die graue Treggings, bei der die Vorderseite in Veloursleder-Optik gehalten ist (die Rückseite ist aus Lenzing-Viscose®-Stretch-Qualität). Der Preis beträgt 22,95 €. Hier passt mir auch meine normale Größe, ich trage hier eine 40. Das Material fühlt sich wirklich gut an und für draussen trage ich gerne noch eine zweite Leggings drunter, damit es weniger kalt ist. Das hat auch ohne Probleme gepasst. Mit längeren Oberteilen kann man sie gut alleine tragen, ansonsten ist es für mich wie bei einer Leggings….wenn der Po nicht bedeckt ist – no go! Es ist eben keine “richtige” Hose und man sieht z. B. auch den Rand der Unterwäsche dadurch. Daher für mich nur mit längeren Oberteilen. Sie ist sehr bequem und stretchig und grau trage ich sowieso total gerne.

Die Umhängetasche mit Nappaleder- und Veloursleder-Optik sieht schlicht und edel zugleich aus. Man kann sie meiner Meinung nach zu fast jedem Outfit nutzen, da man sich hier durch das Schwarz und Grau an keine Farben anpassen muss. Sie kostet 19,99 € und hat natürlich einen verstellbaren Gurt. Das ist mir persönlich sehr wichtig. Wenn ich sie im Alltag für die Arbeit nutzen möchte, dann mache ich den Gurt gerne länger, damit ich sie richtig umhängen kann und sie nicht von meiner Schulter rutscht, während ich 20 Minuten zur Arbeit laufe. Für Shopping, Bummeln oder sonst was mache ich sie dann gerne kürzer und trage sie so wie oben gezeigt.
Sie hat ein Fach mit Reißverschluss an der Taschenrückseite und eins innen. Zudem sind innen an der Vorderseite noch zwei Fächer, wo man z. B. das Handy reinstecken kann. Verschlossen wird die Lasche nur durch einen Druckknopf.

Und zu guter Letzt wäre da noch das Blusenshirt in schwarz für 19,99 €. Das ist natürlich nichts für draussen, aber da war das Licht einfach schöner für Fotos ^^
Die Vorderseite ist mit Webeinsatz, Rückseite und Ärmel sind aus weich fließender Lenzing Viscose. Der Ausschnitt ist mit Ziersteinen besetzt. Auch dieses Oberteil ist hinten wieder länger geschnitten, womit es auch problemlos zu der Treggings zu tragen ist. Man kann es übrigens auch unter dem Pulli von oben tragen, ohne dass man es sieht. Wenn man vielleicht für einen Anlass noch nicht weiß, ob einem dort warm genug ist, dann könnte man es drunter ziehen.
Vielleicht für einige nicht relevant, aber ich dachte ich erwähne es mal, da ich wie gesagt eine Frostbeule bin und mir bei Besuchen nie sicher bin, ob mir dort warm genug sein wird. Manche Verwandte heizen schön, bei anderen ist es eher etwas frischer :D da lasse ich dann doch lieber den Pulli an.

Passenden Schmuck zum Fest hat Tchibo übrigens im Moment auch zu bieten.

Ich hoffe euch hat meine Auswahl gefallen und vielleicht erzählt ihr mir ja, wann ihr das letzte Mal etwas aus der Tchibo Themenwelt gekauft habt?

Ein großes Dankeschön geht übrigens an meinen Schatz, der die Aufnahmen draussen von mir gemacht hat, ohne ungeduldig zu werden!

PR-Samples