Das Archiv der Kategorie: Hamster

Weihnachtliche Haustierfotos

Ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachtsfeiertage =)

An Heilig Abend war ich mit meinem Schatz bei seiner Familie zu Besuch und es gab lecker Fondue. Am 1. Weihnachtstag sind wir zusammen mit meinem Bruder, seinem Sohn und meiner Mama (die drei sind aktuell bei mir zu Besuch) zu meinem großen Bruder und seiner kleinen Familie gefahren. Dort gab es lecker Gulasch und Bratapfel. Am 2. Weihnachtstag musste mein Freund leider arbeiten und ich bin mit meinem Besuch dann zu meinem Exfreund gefahren und da hat Mama uns Entenrague gemacht. Also drei Tage lecker Essen und Spaß, aber auch ganz schön stressig mit sonem kleinen Kind was gerne viel rumnörgelt :D

Auf jeden Fall gibt es auch ein paar weihnachtliche Fotos von meinen Haustieren, denn ich hatte vorher aus einem 1€ Shop eine Katzenweihnachtsmütze gekauft und da meine beiden fast alles mit sich machen lassen war es Zeit für lustige Fotos :D

Es war zu lustig, wie Pirelli/Pupsi (also der rotbraune Kater ^^) mehrere Minuten mit seinem genervten Blick still gehalten hat :D so nach dem Motto “nun mach schon endlich deine 100 Fotos, damit ich das Ding wieder abnehmen kann!”. Dieser Blick dabei :D hach ja!

Nun gibt es hier gleich Frühstück und danach wollen wir noch ein bisschen Einkaufen. Meine Mama fährt heute Abend wieder nach Berlin, mein Neffe bleibt noch bis zum 30.12., dann bringt mein Bruder ihn zu seinen Großeltern und mein Bruder kommt bis 02.01. dann wieder zu mir zum Silvester feiern. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Die Gewinner der Gewinnspiele wurden übrigens alle ausgelost und per Mail benachrichtigt! Herzlichen Glückwunsch =)

Meine Hamsterdame Cecilia

Letzte Woche Donnerstag war es endlich soweit und nach einiger Zeit der Vorbereitung durfte nun endlich ein Hamsterkind bei mir einziehen. Ich habe ihr den Namen Cecilia bzw. Cece gegeben, wem kommts bekannt vor? ^^

Ich hatte bereits vor einigen Jahren schon 3 Teddyhamster (nacheinander natürlich) und nun war es soweit und es durfte erneut ein kleines Wesen bei mir einziehen, ein bisschen Schuld ist Ninjahase ^.~

Tierheime in unserer Nähe hatten aktuell keine Hamster und somit schaute ich mich im Internet um. Es gibt in Deutschland viele Pflegestellen und ich habe fast täglich auf die folgenden Seiten geschaut:

Hamsterhilfe Nord
Hamsterhilfe NRW
Hamsterhilfe Südwest
Hamster in Not

Ich hätte gerne einen Hamster aus solch einer Stelle genommen, aber ich sage auch ganz ehrlich, dass ich schon so ein bisschen was bestimmtes gesucht habe wo man sich eben auch in das Tierchen verliebt und da bin ich dort leider nicht fündig geworden. Besonders im Bereich Nord sah es im Bereich Teddyhamster generell schon sehr mau aus, was ja generell gut ist, wenn nicht so viele Tiere vermittelt werden müssen. Aber ich wollte unbedingt auf diese tollen Seiten hinweisen, denn die Leute dort geben sich große Mühe die Hamster in artgerechte Haltung zu vermitteln (bzgl. artgerechte Haltung verweise ich gerne nochmal auf die tolle Website diebrain.de, wo man allerlei Infos zur Nagetierhaltung bekommt).

Letztendlich habe ich dann aber auch auf Webseiten von Züchtern geschaut und habe mich bei einer kleinen Hobbyzucht in München in diese kleine Dame verliebt. Es ist die Mittelhamsterzucht van Zeeland (dort findet ihr auch Fotos von ihr, als sie noch etwas kleiner war ^^). Über das Thema Zucht lässt sich natürlich immer streiten, aber wenn die Tiere dort gut gehalten werden und es keine Massenzucht ist finde ich es ok. Bei dieser Zucht wurde auch wirklich sehr darauf geachtet, dass ich umfangreiche Bilder von Käfig und Zubehör senden, denn ohne den Nachweis hätten sie ihre Kleine nicht raus gegeben. Das finde ich wirklich sehr gut, denn nur all zu oft landen die Tiere in viel zu kleinen Käfigen mit ebenso zu kleinen Laufrädern, Häusern etc.
Meinen Käfig habe ich euch übrigens in diesem Post schon gezeigt.

Sie kam dann übrigens über Mitfahrgelegenheit.de zu mir nach Hause, der Herr wusste auch nicht so recht, was er für einen Hamstertransport nehmen sollte, fragte nach der Hälfte des normalen Preises und da ich vorher schon zwei Zusagen hatte, die dann doch nicht klappten sagte ich ja und zahlte dann 20€ dafür. Damit ist es definitiv mein teuerster Hamster ^^

Cecilia wurde am 06.04.2013 geboren und hat 13 Geschwisterchen, besonders ihre Schwester Catharina-Amalia ist eine wirkliche Schönheit, so eine tolle Zeichnung habe ich noch nie vorher gesehen (leider stand sie aber nicht zur Abgabe ^^).
Ihre Farbe nennt sich übrigens Black Banded TTS, wobei das Banded für das weiße Band um Rücken und Bauch steht und das TTS für tortoiseshell also Schildpatt/dreifarbig. Aber nun kommen natürlich Fotoooooos!

Hier saß sie noch in der Transportbox und es war kurz vor der “Abreise” in ihren neuen Käfig ^^ und dann wurde auch schon der Käfig erkundet. Am ersten Abend hatte sie übrigens durch die Aufregung wohl überhaupt keine Scheu und ist mir mindestens 20x über die Streukante auf die Hand gehüpft. Jetzt die folgenden Tage war sie leider etwas schüchterner und hat sich dann doch mal versteckt, aber es ist natürlich alles noch neu für sie =)

Und da ich in letzter Zeit häufig gemerkt habe, dass es vielen nicht bewusst ist erwähne ich es noch mal – Hamster sind Einzelgänger! Es gibt andere Hamsterarten die eine längere Zeit zusammen leben können, aber Gold- und Teddyhamster leben nach der Kinderstube allein und würden sich zerbeißen.

Ich hoffe euch haben die Fotos gefallen und ihr findet meine Kleine auch so süß wie ich =) freu mich schon sie heute Abend wieder zu sehen!

Mein Hamsterkäfig Eigenbau

Da meine kleine Hamsterdame am Donnerstag den weiten Weg von München nach Hamburg hochgefahren wurde, wird es nun Mal Zeit euch meinen Hamsterkäfig Eigenbau zu zeigen.

Generell könnt ihr euch über die Haltung von Hamstern auf diebrain.de sehr ausführlich informieren (auch über andere Nagetiere). Leider sind die Infos aus Büchern oft veraltet und in vielen Zoohandlungen bekommt man meistens falsche Beratung und besonders leider auch falsches Zubehör. Die Käfige sind dort häufig ziemlich klein und/oder aus Plastik. Daher stand für mich relativ schnell fest, dass es ein Eigenbau werden soll und da mein Freund handwerklich sehr begabt ist habe ich mich an die Planung gemacht.

In letzter Zeit waren meine Shoppingtouren also nicht in der Drogerie oder Parfümerie sondern im Baumarkt :D

Wir haben weiße Spanplatten besorgt und daraus einen Käfig mit den Außenmaßen von 120*60*60 cm gebaut. Im Deckel haben wir ein Loch in 80*40cm ausgesägt und dort Volierendraht für die Belüftung angebracht. Er wird von unten mit Alu-Flachprofilen gehalten, damit es a) besser aussieht und b) man sich an den pieksigen Kanten nicht weh tut.

Vorne haben wir eine Streuschutzleiste angebracht (mit Aluprofil, damit sie nicht daran nagt) und davor liegt dann ein Alu-U-Profil in dem ein Kunstoff-E-Profil liegt und darin werden dann die Glasschiebetüren geführt. Diese habe ich beim Glaser für insgesamt 40€ bekommen. Ich hätte sie auch für 32 € haben können, aber das Angebot bekam ich leider erst nachdem ich meine Scheiben bei einem anderen Glaser schon bestellt hatte, die günstigeren hatten sich leider erst zu spät gemeldet.

Für das Material aus dem Baumarkt habe ich so ca. 90 € bezahlt, für die Türen 40€ und für das Gitter ca. 10 € (es gab nur größere Stücken auf die Schnelle und das teuerste war der Versand ^^). Also sind es ca. 140 € für den nackten Käfig, Zubehör kommt natürlich alles nochmal oben drauf. Aber nun einfach ein paar Fotos.

Und hier das Ganze noch mit den Türen

Ich muss sagen so eingerichtet sieht es gar nicht mehr sooo riesig aus wie es vorher erschien, also weniger Platz soll meine Süße auf keinen Fall haben.

Als Sandbad hat sie aktuell noch ein Bonbonglas von Ikea, aber ich finde sie ist schon ganz schön groß geworden und ein größeres Bad steht schon bereit. Hinter den Haselnussästen sieht man übrigens versteckt eine Korkröhre, die in den Streuberg führt ^^ ich habe noch einige andere Dinge für sie, aber die wollte ich nicht alle sofort rein legen, sondern eher abwechselt bzw. auch im Auslauf dann.

Und eine kleine Sneak Preview auf meine kleine Mitbewohnerin gibt es auch, aber sie wird natürlich noch in einem extra Blogpost vorgestellt. Gute Hamsterfotos machen ist übrigens gar nicht so leicht…ziemlich flott unterwegs son Hamsterchen ^^

Und dann möchte ich noch auf eine kleine Sache hinweisen, da es leider vielen nicht bewusst ist und man in vielen Geschäften bzw. bei Ebay diese furchtbaren Joggingbälle für Hamster kaufen kann. Diese sind überhaupt nicht gut für das Tier, können sogar sehr gefährlich sein. Wer darüber noch nicht Bescheid weiß sollte sich einmal die Infos HIER durchlesen.