Das Archiv der Kategorie: Anny

{Nails} Anny 690 After Dinner Show & Catherine 223 iceblue

Ich gebe zu, ich bin jemand der sich mittlerweile nicht mehr sonderlich häufig die Nägel lackiert ^^ irgendwie bin ich immer zu faul dafür und wie ich schon mal erwähnte, fallen mir die Fotos auch oft schwer. Diesmal sind sie zum Glück ganz ok geworden.

Lackiert hatte ich diese Farben am 17. September und seit dem kam auch noch nichts wieder auf meine Nägel :DDD ich hoffe ja, dass ich es wenigstens jetzt in meinem Urlaub nochmal schaffe.

Lackiert habe ich zwei ältere Nagellacke. Den Anny 690 Nagellack After Dinner Show & Catherine Nagellack 223 iceblue (den Anny bekam ich von Lena und den Catherine von Sandy als wir bei einem Mädelsabend mal aussortierte Sachen ausgetauscht haben ^^).

Den Catherine Nagellack 223 iceblue scheint es aktuell im Onlineshop noch zu geben. Farblich fand ich ihn ganz schön, aber irgendwie haben sich teilweise kleine Bläschen gebildet, das hatte mich etwas gestört – ich habe allerdings in dem Moment nicht drauf geachtet, ob das vor dem Topcoat auch schon war, oder ob der Schuld war. Lackiert habe ich zwei Schichten. Einen weiteren Bericht gibt es auf der-beauty-blog.

Den Anny 690 Nagellack After Dinner Show finde ich ganz besonders toll. Nagellacke mit Sandfinish und auch noch mit Glitzer drin gefallen mir immer sehr und sie trocknen auch immer so schön schnell. Dieser stammt aus der Desert Glam Limited Edition aus 2013 und weitere Berichte habe ich bei Sweet Cherry, cosmetic-wife, lenas-sofa und lackaffen gefunden.

Und dann wollte ich nach Ewigkeiten mal wieder versuchen ein Stamping zu machen. Dafür wollte ich den durchsichtigen Stamper von NurBesten.de ausprobieren (Link zum Produkt / mit dem Code LANL10 gibt es 10% auf eine Bestellung). Dazu habe ich die Stamping Plate BP-L020 von BornprettyStore (Link zum Produkt) benutzt. Leider habe ich mich aber wieder mal recht doof angestellt und das Ergebnis wurde recht unsauber. Fotos habe ich dann auch nur noch mit dem Handy gemacht.

Eigentlich habe ich mir vorgenommen Nagellacke direkt auszusortieren, wenn ich sie einmal benutzt habe. Das klingt jetzt vielleicht komisch :D aber ich habe so viele hier stehen und ihr merkt ja wie selten ich lackiere…das einer also noch ein zweites Mal dran kommt ist sehr unwahrscheinlich. Den Anny finde ich allerdings so schön, dass ich da doch noch überlege ^^

Wie gefallen euch die beiden Nagellacke?

{Nails} Anny Glitter Effect Top Coat 456 blush champagne

Heute zeige ich euch mal wieder meine aktuelle Maniküre. Es kamen so einige Produkte zum Einsatz, aber der Postingtitel ging an den Anny Glitter Effect Top Coat 456 blush champagne aus der Just Married Limited Edition, denn orientiert an diesem habe ich die restlichen Produkte dazu ausgewählt.

Den wunderschönen Topcoat bekam ich kürzlich zugeschickt und dann überlegte ich mir wie ich ihn schön zur Geltung bringen kann. Er kostet knapp 10€ und enthält 15ml. Ein tolles Design mit dem Topcoat könnt ihr bei Marzipany sehen.

Als Grundfarben habe ich zwei von den neuen essence the gel nail polish gewählt, da ich mich ja vor Kurzem über die komplette Reihe freuen durfte und nun einiges zum ausprobieren habe. Da der Base Coat aus der Reihe mir beim ersten Benutzen nicht so gut gefallen hat (trocknete zu langsam, ich hatte doofe Ditscher an der zweiten Hand, weil ich erstmal die erste komplett farbig gemacht habe) habe ich wie immer Microcell als Base Coat genommen. Unter die Nägel, wo der Glitzertopper drauf sollte, habe ich allerdings den essence Peel Off Basecoat aufgetragen.

Gewählt habe ich den essence the gel nail polish 24 indian summer (hier auf drei Nägeln zu sehen) und 13 forgive me. Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich bisher mit den gel polishes nicht so gut klar komme. Ich mag generell diesen Gel-Look gar nicht so gerne und außerdem finde ich es nicht ganz so schön zu lackieren. Zwei dickere Schichten sind irgendwie zu viel, wenn ich aber eine dünne Auftrage und nochmal dünn drüber gehen will dann verzieht sich der Lack bei mir ganz doof (sieht man an der Spitze vom Zeigefinger), weil der Lack natürlich nicht ganz trocken ist und dann irgendwie wieder mitgezogen wird… ich kanns schlecht beschreiben, aber bei anderen Lacken habe ich das nicht (bzw. nur super selten).

Alle Nägel wurden mit dem Sally Hansen Insta-Dri Topcoat bepinselt, womit sie schnell getrocknet sind. Danach habe ich über zwei Nägel den Anny Glitter Effect Top Coat 456 blush champagne lackiert und die anderen drei Nägel bekamen den Catrice Silk Matt Top Coat. Das matte Finish hat mir hier wirklich super gefallen (2,79 € kostet der Topcoat).

Und dann kam meine erste Stamping Plate von BornPrettyStore zum Einsatz, welche ich mir kürzlich mit ein paar anderem im Shop aussuchen durfte. Es ist die Y003 und sie kostet $2.99. Ich habe das Motiv ganz rechts in der zweiten Reihe gewählt.

Zum Stampen habe ich den essence Cinderella Nail Polish 04 watch out lady tremaine! verwendet, welcher auf Anhieb super funktioniert hat. Ich war mega begeistert und es ging im Handumdrehen. So gut hat das Stampen bei mir noch nicht funktioniert und ich hab mich nen Keks gefreut. Den Nagellack pur aufgetragen könnt ihr z. B. bei nagellack-junkie.de sehen.

Mit diesem Design möchte ich nun auch wieder bei Stamp your Nails von Geri mitmachen und außerdem bei Mädchenzeit von Lackverliebt. UH IH AH :D und auch bei Ready Set Pooolish, denn dort ist aktuell das Thema matt/glänzend und das passt hier ja auch ^___^ ein Blogparaden Rundumschlag also.

PR-Samples (außer der Cinderella Nagellack)